CPU hat sich runter getaktet

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Anragol, 09.03.2008.

  1. #1 Anragol, 09.03.2008
    Anragol

    Anragol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe da ein riesen Problem und bräuchte dringend Hilfe.
    Ich habe/hatte einen Amd Athlon X2 3000+ Prozessor.
    Nach einer Installation eines Spieles, bekam ich einen schweren Systemfehler ( blauer Bildschirm ). Die genaue Fehlermeldung weiß ich nicht mehr. Mein Pc hat dann auch nicht mehr hoch gebootet. Ich habe dann Windows XP SP2 wieder auf C installiert. Erst wollte er die Neuinstallation nicht annehmen, es klappte dann aber doch. Als im Rahmen der Installation neu gestartet wurde, bemerkte ich das der Prozessor nur noch 1800+ anzeigte. Er hat sich also fast um die Hälfte runter getaktet. Wie ist so etwas möglich und wie kann ich das wieder beheben? Als ich den Pc kaufte, hatte er die 3000+. Ich weiß nicht, ob er vom Werk aus schon übertaktet war.
    Wenn ich in wieder hochtakten muss, kann mir jemand eine genaue Anleitung geben?
    Kann mir jemand helfen???? Ich bin schon am verzweifeln
    Gruß
    Anragol

    Hier die Daten:

    Computer:
    Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
    OS Service Pack [ TRIAL VERSION ]
    Internet Explorer 7.0.5730.13
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername HESSISOF-ICFJK1
    Benutzername Anragol
    Domainanmeldung [ TRIAL VERSION ]
    Datum / Uhrzeit 2008-03-09 / 07:57

    Motherboard:
    CPU Typ AMD Athlon XP, 1400 MHz (10.5 x 133) 1800+
    Motherboard Name ASRock K7S8X v3 (5 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio, LAN)
    Motherboard Chipsatz SiS 746FX
    Arbeitsspeicher [ TRIAL VERSION ]
    BIOS Typ AMI (10/07/03)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte SAPPHIRE RADEON 9600 ATLANTIS - Secondary (256 MB)
    Grafikkarte SAPPHIRE RADEON 9600 ATLANTIS (256 MB)
    3D-Beschleuniger ATI Radeon 9600 (RV350)

    Multimedia:
    Soundkarte Creative SB PCI128 (Ensoniq ES5880) Sound Card

    Datenträger:
    IDE Controller SiS PCI-IDE-Controller
    Massenspeicher Controller SCSI/RAID Host Controller
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte SAMSUNG HD300LD (300 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)
    Festplatte SAMSUNG SV4002H (40 GB, 5400 RPM, Ultra-ATA/100)
    Festplatte WDC WD25 00JB-22GVC0 USB Device (232 GB, USB)
    Festplatte WDC WD50 00AAJS-00YFA0 USB Device (465 GB, USB)
    Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVDRAM GSA-4082B (DVD+RW:8x/4x, DVD-RW:8x/4x, DVD-RAM:3x, DVD-ROM:12x, CD:24x/16x/32x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
    Optisches Laufwerk WA9930T AGA440J SCSI CdRom Device
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen:
    C: (NTFS) [ TRIAL VERSION ]
    D: (NTFS) 38193 MB (19237 MB frei)
    F: (NTFS) 476937 MB (186150 MB frei)
    G: (NTFS) 116063 MB (34019 MB frei)
    J: (NTFS) 238464 MB (9536 MB frei)
    Speicherkapazität [ TRIAL VERSION ]

    Eingabegeräte:
    Tastatur Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
    Maus Microsoft PS/2-Maus

    Netzwerk:
    Primäre IP-Adresse [ TRIAL VERSION ]
    Primäre MAC-Adresse 00-0B-6A-38-90-7D
    Netzwerkkarte SiS 900-basierte PCI-Fast Ethernet-Adapter (192. [ TRIAL VERSION ])

    Peripheriegeräte:
    Drucker Brother DCP-135C Printer
    Drucker Microsoft XPS Document Writer
    Drucker PaperPort-Bilddrucker
    FireWire Controller Texas Instruments TSB43AB23 1394A-2000 OHCI PHY/Link-Layer Controller (PHY: TI TSB43AB23)
    USB1 Controller SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB1 Controller SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB1 Controller VIA Vectro VT6202 PCI-USB Universal Host Controller
    USB1 Controller VIA Vectro VT6202 PCI-USB Universal Host Controller
    USB2 Controller SiS 7002 USB 2.0 Enhanced Host Controller
    USB2 Controller VIA Vectro VT6202 USB 2.0 Enhanced Host Controller
    USB-Geräte Camera
    USB-Geräte Standard-USB-Hub
    USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
    USB-Geräte USB-Massenspeichergerät

    DMI:
    DMI BIOS Anbieter American Megatrends Inc.
    DMI BIOS Version P2.20
    DMI Systemhersteller American Megatrends Inc.
    DMI Systemprodukt Uknown
    DMI Systemversion 1.0
    DMI Systemseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Motherboardhersteller
    DMI Motherboardprodukt K7S8X.
    DMI Motherboardversion 3.0
    DMI Motherboardseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusehersteller Uknown Chassis Manufacture
    DMI Gehäuseversion Version 1.00
    DMI Gehäuseseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusekennzeichnung [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusetyp Desktop Case
    DMI gesamte / freie Speichersockel 3 / 1
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 michael1000, 09.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Athlon 1800+ mit 3000MHz? Vom Werk hochgetaktet? Eher nicht und ich kann mir auch nicht erklären wieso Dir 3000MHz angezeigt wurde???

    Deinstalliere als erstes mal das Spiel!!
    Dann mit Ccleaner scannen und cleanen!

    Evtl. komplette Neuinstallation wegen Registry ect...

    Gruß Michael

    ...lieber nicht!! Hol dir lieber einen besseren Prozzi

    EDIT> falls da wirklich ein 3000+ drin ist, mach mal ein CMOS-Reset und check das, ggf mal ausbauen..
     
  4. #3 Anragol, 09.03.2008
    Anragol

    Anragol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael1000

    Danke erstmal für deine Hilfe

    Der Prozessor hatte 2100MHz und war ein Athlon 3000+. Wie gesagt hat er jetzt nur noch 1400MHz und mir wird Athlon 1800+ angezeigt. Kann mir das selber nicht erklären. Das Spiel ist schon lange deinstalliert.
    Der Ccleaner hat seine Arbeit auch schon getan.

    Windows XP ist wieder neu installiert.

    Wie mache ich einen CMOS-Reset?

    Gruß Anragol
     
  5. #4 FixedHDD, 09.03.2008
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    hi

    hast du den treiber für den AMD dualcore prozzi installiert von der Mainboard CD?
    dein board braucht nämlich ein treiber das der auch den Prozzi als dualcore erkennt.....sonst "denkt" das mainboard da wäre nur ein singlecore drauf..

    schon mal im gerätemanager geschaut ob iwelche gelben ausrufezeichen iwo stehen?

    Gruß Justus
     
  6. #5 michael1000, 09.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    einen x2 3000+ ?? gibts den denn überhaubt? denke nicht das es ein 2kern ist?!
    Ein X2 3800+ rennt mit 2,0GHz das mal 2..
    ein XP 3000+ rennt mit 2,2GHz.

    CMOS löschen (Bios resetten): am besten Batterie rausnehmen und mit einer Büroklammer die Pole im Batterie-Schacht kurzschließen.
    Danach die Zeit/Datum wieder einstellen und mal im Hardware-Monitor mal nachlesen welche CPU verbaut ist!!
    Gruß Michael
     
  7. #6 FixedHDD, 09.03.2008
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    ja stimmt , hab mal nach dem angeblichen prozzi googlet, gabs wirklich nicht.

    warscheinlcih hast du einen AMD athlon XP 1800+ @ 1,4Ghz drin.
    ich denke da gibts auch nischt zu rütten. kannst ja noch mal im bios gucken

    GRuß Justus
     
  8. #7 Anragol, 10.03.2008
    Anragol

    Anragol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also ich habe einen CMOS-Reset gemacht. Er zeigt mir immer noch den selben Prozzi an. Ich verstehe dass nicht mehr.

    Als ich den Pc bekommen habe, zeigte er mir beim anschalten einen AMD Athlon XP 2100MHZ 3000+ an. Nach diesem Systemfehler nur noch den Amd Athlon XP 1400MHZ 1800+
    Ich weiß nicht was ich noch machen soll.
    Vielleicht hat ja einer noch eine Idee.

    Gruß Anragol
     
  9. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    ist vielleicht zu heiß geworden und hat sich selbst runtergetaktet damit der prozessor keinen schaden nimmt.

    mein vorschlag: cpu-lüfter vom schmutz befreien, neue wärmeleitpaste auftragen, die kleine runde batterie auf dem mainboard für einpaar min (so 15min) rausnehmen. und dann kannst ja im bios einfach wieder mit 2100 mhz takten lassen. anleitungen dazu gibts wie sand am meer...
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 michael1000, 11.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Das wäre aber keine Lösung für das Problem!

    Könnte sein das dass Bios oder dein Board einen weg hat?!!
    Neustes Bios drauf? wenn nicht: tu es!! Wenn doch: Neuen BiosChip mal besorgen..
    Vorher aber vielleicht CPU mal ausbauen und beim Kumpel probieren?
    Wo steht das denn mit der CPU? Im Bios oder bei XP?
    Gruß Michael
     
  12. #10 Anragol, 12.03.2008
    Anragol

    Anragol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das Bios ist vom Oktober 2003. Bei Nachfrage zu einem neuen Update wurde mir gesagt, dass es das nicht gäbe. ASRock hätte für dieses Board kein neues Update.
    Dass Bios oder das Board einen Weg hat ist vielleicht im Bereich des Möglichen. Wenn ich den Pc so um die 5 Stunden ausgeschaltet hatte, bekomme ich immer noch Fehlermeldungen. Mal passiert es gleich am Anfang, mit einem Hard Disk Fehler, mal passiert es kurz bevor der Desktop bei Windows erscheint.
    Die Anzeige, was für ein Prozzi auf dem Board ist, wird sowohl im Bios, wie auch im Windows XP angezeigt.
    Was meinst du mit neuem Bios Chip?

    Gruß Anragol
     
Thema: CPU hat sich runter getaktet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cpu hat sich selbst runtergetaktet

    ,
  2. windows cpu wird runtergetaktet

    ,
  3. rechner 4* 3.6 taktet nur mit 1400mhz

    ,
  4. VIA Vectro VT6202 USB2.0 Host Controller interne Buchse,
  5. cmos pole kurzschließen asus striker,
  6. cpu hat selbst runtergetaktet,
  7. cpu hat selbst runtergetaktet im bios nicht mehr einstellbar,
  8. amd prozessor runtergetaktet im Bios,
  9. prozessor runtergetaktet xp,
  10. Windows 7 cpu hatt sich runtergetactet und tacktet sich nicht wieder hoch,
  11. wird beim cmos reset die cpu runtergetaktet,
  12. rechner unter windows xp runter getaktet,
  13. cmos 4082 logisch erklärt
Die Seite wird geladen...

CPU hat sich runter getaktet - Ähnliche Themen

  1. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  2. Computer fährt nach stunden nicht runter

    Computer fährt nach stunden nicht runter: Ich brauche hilfe ich habe vor 2 tagen meine festplatte formatiert und habe windows 7 prof installiert Jetzt fährt er nach stunden nicht runter...
  3. CPU Auslastung

    CPU Auslastung: Guten Abend!! Nachdem ich mein neues Setup zusammen gebaut habe, habe ich ein paar Spiele getestet. Komischerweise liegt bei Spielen wie Rainbow...
  4. Suche Xeon CPU

    Suche Xeon CPU: Hat jemand zufällig einen Intel Xeon X5470 übrig? Möchte mir einen MOd auf 775 raufhauen. Thnx
  5. CPU Kühler unter Strom

    CPU Kühler unter Strom: Hey Leute, habe festegestellt, dass bei meinem CPU Kühler, der Kühlhörper, also der Radiator leicht unter Strom steht. Ich kann mit dem Finger...