Corsair H100i Problem?

Diskutiere Corsair H100i Problem? im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich habe in meinem System eine H100i die meinen Intel Core i5 4670k @4,5 Ghz kühlt. Meine Temperaturen finde ich (70 Grad @ 100% Load)...

  1. lolwin

    lolwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe in meinem System eine H100i die meinen Intel Core i5 4670k @4,5 Ghz kühlt. Meine Temperaturen finde ich (70 Grad @ 100% Load) ganz in Ordnung. Ich frage mich aber warum die Lüfter Drehzahl kein Einfluss , auf die Temperatur hat, egal wie schnell oder langsam ich die Lüfter einstelle es ändert sich nichts an der Temperatur. Meine Frage wäre jetzt ob das so muss oder ob da etwas falsch läuft und ich da noch ein paar Grad irgendwie rausholen kann.

    Ich bedanke mich schon mal für die Antworten.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 07.06.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.340
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Mal eine Vermutung:
    Wenn du die Lüfterdrehzahl veränderst, wird lediglich die Luftleistung zur Kühlung am Radiator verändert. Dadurch verändert sich aber nicht die Durchflussgeschwindigkeit im Kühlsystem.....
    Die Kühlflüssigkeit kann dann natuerlich auch nur eine begrenzte Temperatur vom Prozessor aufnehmen. Wenn du die Pumpenleistung gleichzeitig erhöhst, dürfte auch die Flüssigkeit schneller am Prozessor getauscht werden und so ein wenig mehr Temperatur abtransportieren.
     
  4. lolwin

    lolwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Aber wenn ich die Luftleistung verringere sollte die Kühlung doch schlechter werden, den die Pumpendrehzahl bleibt ja die gleiche oder vertue ich mich da?
     
  5. #4 xandros, 07.06.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.340
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Schlechter wird die Kühlleistung doch nur, wenn die Flüssigkeit im Radiator nicht mehr ausreichend heruntergekühlt wird. Dann wird die Flüssigkeitstemperatur im kompletten Kühlsystem ansteigen und folglich vom Prozessor auch nicht mehr die gleiche Abwärme abgeführt werden können.

    Ich sehe das ähnlich wie beim Auto oder einer Zentralheizung.
    Wenn die Ventile zu sind (oder die Pumpe nicht schneller arbeitet), kann am Ziel eben die Leistung nicht ankommen.
    Sinngemäß: Wenn beim PKW die Wasserpumpe ständig die gleiche Pumpleistung bringt, kann der Ventilator am Radiator so viel kühlen wie er will - der Durchfluss am Motorblock ändert sich nicht und somit auch die abtransportierbare Abwärme nicht.
    Wenn an der Heizung der Brenner hergibt was er kann, die Pumpe aber nicht läuft, kommt auch an den Heizkörpern nichts davon an....
    Für mich ist das ein logisches Zusammenspiel. Pumpe und Radiator/Ventilator ergänzen sich. Wenn nur ein Teil davon mehr Arbeit verrichtet, ändert sich an der Gesamtsituation nicht sonderlich viel.
     
  6. #5 Sandro111, 01.07.2015
    Sandro111

    Sandro111 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Der Mann hat Recht..
    Vllt ein paar extra Kühler holen.
     
  7. lolwin

    lolwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Es kann doch aber nicht sein das der Radiator bei mir komplett kalt bleibt, denn wenn die pumpe zu langsam arbeiten würde müsste sich das Wasser doch rein theoretisch mehr aufwärmen und damit auch den Radiator bzw den Schlauch der zum Radiator führt.
     
  8. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Corsair H100i Problem?

Die Seite wird geladen...

Corsair H100i Problem? - Ähnliche Themen

  1. Win98SE Netzteil Problem

    Win98SE Netzteil Problem: moin zusammen, habe mal ein neues bzw. anderes netzteil in meinen win98SE rechner eingebaut. jetzt fährt der rechner aber nur noch bis zum...
  2. Problem mit Grafikkarte?!

    Problem mit Grafikkarte?!: Hallo die Herrschaften, ich hab ein kleines Problem. Und zwar habe ich eine Grafikkarte (Gainward Geforce Gtx 285) geschenkt bekommen. Hab...
  3. Exchange 2013 Problem

    Exchange 2013 Problem: hallo, Ich habe ein Problem beim anlegen von Besprechungsräumen. ich bekomme unter "Besprechung anlegen" keine Räume angezeigt. Im Adressbuch sind...
  4. Problem beim abspielen von Blu-Ray's

    Problem beim abspielen von Blu-Ray's: Moin, ich habe ein Problem beim abspielen von Blu-Ray's. Mir ist bekannt, dass das Abspielen eine Zusatzsoftware benötigt, dafür habe ich mir den...
  5. PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem

    PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem: hallo, seit einigen tagen habe ich das problem dass mein PC etwa nach jedem 3. mal runterfahren ewig runter fährt (1-2 Min, normal 10-20 sek.) ....