computeraufrüstung

Dieses Thema im Forum "PC Overclocking - PC Kühlung & Modding" wurde erstellt von bodo12345, 02.05.2011.

  1. #1 bodo12345, 02.05.2011
    bodo12345

    bodo12345 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute
    ich besitze einen compu mit folgenden komponenten.GA-M55S-S3 (rev. 2.)-motherboard,amd athlon(tm)64x2 dual core proz.4600+,2 gig ddr2-ramspeicher und graka nvidia geforce 9800 gt.das motherboard ist von gigabyt.ich hoffe,das sind die wichtigsten angaben.
    da meine frau sehr viel filme bearbeitet sowie bilder bildershows udgleichen macht,würde ein schnellerer computer helfen.meine frage:kann ich durch einbau
    eines anderen prozzis z.b.Phenom II X6 1100T oderPhenom II X4 940,oder eines anderen amd prozessors eine deutlich höhere leistung erzielen?
    ich möchte das board die arbeitsspeicher sowie die graka behalten.das board hat am2.sockel und meine ausgesuchten cpu am2+ sowie am3.die passen wohl auch auf das board aber nur unter bestimmten voraussetzungen(stehen auf der herstellerseite von gigabyte,aber ich verstehe die nicht.
    kann mir jemand erklären,ob meine vorstellungen realistisch sind und wie ich vorgehen kann und ob es überhaupt etwas bringen würde
    bodo12345
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Orchidee75, 02.05.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ihr sehr viele Filme bearbeitet, und auch mit Bildern arbeitet, würde sich anstelle eines neuen Prozessors, erstmal mehr RAM lohnen (für Videos mindestens 4 GB). Dazu solltest du aber die reger beachten: Nur den RAM kaufen und einbauen, wer bereits auf dem Board verwendet wird. Eventuell brauchst du aber (falls du es noch nicht besitzt oder Windows XP Nutzer bist) ein 64-bit Betriebssystem, da sonst nur 3,25 GB des RAMs addressiert werden können.
    Wenn du einen AM2+ oder höher Prozessor auf ein AM2 Board setzt wird die geschwindigkei des Systembuses verringert, was dazu führt das andere PC Bauteile nicht mehr so schnell mit der CPU kommunizieren können, und sich ein Geschwindigkeitsunterscheid nicht wirklich bemerkbar machen würde (obwohl die CPU ihren gewöhnlichen takt beibehält. Insofern wäre es wenn du RAM und GraKa behalten willst nicht sinnvoll auf einen höherwertigen Sockel zu setzten (den von dir ausgewählten 1100T halte ich ohnehin für überdimensioniert, der frisst nur Geld obwohl der 1055 beinahe die gleiche leistung bringt). Von den Athlon prozessoren für Am2 zählt deiner aber schon zu den besten, besser sind nur noch der 4800+ bzw. der 5000+. Falls die dich interesieren: AMD Athlon 64 X2 5000+
     
  4. #3 bodo12345, 02.05.2011
    bodo12345

    bodo12345 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine schnelle antwort.du hast mich auch überzeugt,weil es mir einleuchtet und werde lieber ram aufrüsten und auf 64 bit umsteigen,ich glaube ,das bringt wirklich was
    bodo12345:eek::rolleyes::D
     
  5. #4 xandros, 03.05.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    .... ist das erste Mal, dass ich sowas lese!
    Dass ein AM2+ Prozessor auf einem AM2-Board (nicht AM2+ Board!) nicht vollstaendig unterstuetzt wird und somit die Vorteile des AM2+ floeten gehen, sollte klar sein.
    (Was das Board nicht kann, kann auch der Prozessor nicht hergeben....)
    Aber dass dabei dann der Systembus heruntergetaktet wird, halte ich fuer ein Geruecht.

    Fuer die speicherhungrigen Anwendungsfaelle mit Foto- und sogar Videobearbeitung hingegen stimme ich der Aufruestung des RAMs vollkommen zu. Auch der Umstieg auf ein 64bit-System (sofern die verwendete Software unter 64bit anstaendig laeuft - wovon ich aber ausgehe!), sollten dem hoeheren RAM-Bedarf entgegen kommen.

    ....da sonst nur ungefaehr 3.25GB des RAMs genutzt werden koennen (je nach VRAM der Grafikkarte und Umfang der Shadow-Bereiche etc.). Adressiert werden volle 4GB!
     
  6. #5 Paintloud, 03.05.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Wirklich sinnvoll ist es nur wenn du Board, RAM und Prozessor austauschst, da wie schon gesagt alle Komponenten mit einander harmonieren müssen.
    Ich denke aber nicht dass du so viel Geld ausgeben willst...und ich glaube all dies auszutauschen wäre auch töricht, da kannst du gleich ne bessere Maschine für fast das gleiche Geld kaufen.

    Ansonsten stimm ich den anderen zu, RAM ersetzten und 64-Bit Betriebssystem. Falls du aber eine wirklich stark verbesserte Leistung willst, und deine Frau wirklich viel damit arbeitet, würde ich mir auch einen neuen etwas besseren PC gönnen.
     
  7. #6 wolkser0815, 03.05.2011
    wolkser0815

    wolkser0815 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Hinweis) Wenn Sie einen AMD AM3/AM2+ Prozessor auf einem AM2 Mainbaord installieren, wird die Bus-Geschwindigkeit von HT3.0(5200 MT/s) auf HT1.0 (2000 MT/s) reduziert. Die Frequenz bei AM2+ CPUs wird nicht beeinflusst.

    hier ein link welche cpus dein board unterstützt:

    GIGABYTE TECHNOLOGY Socket AM2 - NVIDIA nForce 550 - GA-M55S-S3 (rev. 2.0)
     
  8. #7 bodo12345, 03.05.2011
    bodo12345

    bodo12345 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke für die ausfürlichen antworten.wie schon gesagt,werde ich den ram vergrössern und ein 64 bit bs installieren,gibt es das auch als xp?
     
  9. #8 Paintloud, 03.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Klar gibt es Windows XP auch als 64 Bit-Version, aber ich empfehle dir die Windows 7 64-Bit Systembuilder Version zu kaufen. Genau das gleiche drin wie in der "normalen" Windows 7 Packung, halt nur ohne die Verpackung und sehr viel billiger ;)

    (Systembuilder-Version gibt es natürlich auch von Windows XP auch günstiger)
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 DerMichi, 11.05.2011
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Sry fürs hoch bumpen aber windows xp gibt es nicht mehr zu kaufen (neu)
     
  12. #10 IceTea666, 11.05.2011
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    natürlich gibt es Win XP neu zu kaufen. Die Builder Version hat soviele Auflagen das sie allein damit noch min 5 Jahre neu erhältlich sein wird.

    Wie oben schon öfters erwähnt würde ich dir benfalls zu Win 7 64 Bit empfehlen da es einfach der Zeit angepasster ist.
     
Thema: computeraufrüstung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gigabyte m55s-s3 phenom ii x6

    ,
  2. wer macht computeraufrüstung

    ,
  3. gigabyte ga-m 55 s-s3

    ,
  4. prozessor phemom x6 1100