Computer startet nicht mehr richtig

Diskutiere Computer startet nicht mehr richtig im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Mein PC startet seit heute nicht mehr richtig... Es erscheint 512 MB OK.Das bleibt ca. 1 Stunde stehen. Danach werden die Festplatten angezeigt...

  1. #1 windows_xp, 04.03.2008
    windows_xp

    windows_xp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mein PC startet seit heute nicht mehr richtig...
    Es erscheint 512 MB OK.Das bleibt ca. 1 Stunde stehen.
    Danach werden die Festplatten angezeigt und es bleibt wieder stehen.
    (ca. 20 Minuten)
    Dann startet Windows...Das dauert auch ganz lange..(7 Minuten ..sonst 2 Minuten).
    Nach dem Start ist er wieder Normalschnell...
    Das Problem kommt auch wenn ich den Rechner neustarte.. (im Wíndows).
    Ich glaube das der Arbeitsspeicher oder Prozessor defekt ist.


    Mein System:
    AMD Athlon 3800+ : 2.000 MHz
    512 MB RAM
    Betriebssystem WindowsXP
    Das Mainboard weis ich nicht mehr...
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 michael1000, 04.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Arbeitsspeicher wäre möglich.. (austauschen und testen)
    CPU glaube ich eher nicht, da er ja arbeitet..
    Ich tippe da auf Festplatte! Die rödelt und sucht die Daten in evtl. fehlerhafte Sektoren (Endlosschleife?) bis sie die Daten zusammen hat!
    Von einem Check würde ich abraten, da die HDD zu stark beansprucht wird!
    Ausbauen und die Daten sichern - andere HDD versuchen!
    Irgendwann verreckt jede!!!

    Gruß Michael
     
  4. sww001

    sww001 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann es sein das deine Platte "Randvoll" ist. Hatte ich auch schon mal das die Platte voll wahr. Sie war dann sehr langsam...

    Gruß

    sww001
     
  5. #4 windows_xp, 05.03.2008
    windows_xp

    windows_xp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nein..ich habe breits eine neuinstllation gemacht...
    Aber er startet ja schon beim BIOS langsam
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Lade mal CCleaner und entmülle mal Deine HDD.
     
  7. #6 windows_xp, 06.03.2008
    windows_xp

    windows_xp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nein....er startet ja schon beim BIOS langsam...
    Und das Windows habe ich bereits neuinstallliert... (hat 5 Stunden gedauert...,weil er beim neustart wieder so lahm war...)


    Wenn 512 MB OK erscheint bleibt er für ca. 1 Stunde stehen...
    Dann werden die Destplatten angezeigt und er bleibt ca.20 Minuten stehen...
     
  8. #7 windows_xp, 10.03.2008
    windows_xp

    windows_xp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche unbedingt antworten!!!!
    Das kann nicht so weiter gehen ,dass der PC so lahm startet...
    ich kann ja auch mal ein bild machen....
     
  9. #8 michael1000, 10.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dann scheidet die HDD schon mal aus...

    also wenn du den Namen hättest vom Board, könnte man mal den Chipsatz updaten (falls der allerdings schon beschädigt ist, wegen überhitzung ect.. dann Gute Nacht!)

    Dann: 512MB sind nicht gerade der Hit.. und für XP schon gar nicht!!!
    Helfen würde Dir ein Austauschen des Rams, um einen Unterschied zu bemerken..

    Im bios mal dringewesen und was verstellt? Wenn nicht - Mach trotzdem einfach mal ein CMOS-Resett (Batterie raus und die Pole mit Büroklammer verbinden) - dann nochmal starten..

    Ansonsten Neues Board besorgen..

    Gruß Michael
     
  10. xxx

    xxx Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    0
    batterie 5-10 minuten einfach draußen lassen reicht...braucht man nichts mit büroklammern machen :D
     
  11. #10 michael1000, 10.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Dann brauchste aber nicht 5-10Minuten warten 8)
     
  12. xxx

    xxx Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    0
    ist aba einfacher xD
     
  13. #12 windows_xp, 11.03.2008
    windows_xp

    windows_xp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es gemacht...
    Es ist immer noch wie vorher...
    Ist vielleicht das MB (mainboard) defekt?
     
  14. #13 michael1000, 11.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kann sein, muss aber nicht..
    lade dir mal Everest (infotool) runter und siehe nach deinem Mainboard wie es heist!
    http://www.chip.de/downloads/EVEREST-Ultimate-Edition-4.20_15036759.html

    Poste am Besten Infos vom MB, CPU & Speicher!

    Hatte bereits erwähnt dass mal die Ram/s zum Test ausgetauscht wrden sollten. Dann wüßte man auch mehr!
    Melde dich, wenn du das Board kennst!
    Gruß Michael
     
  15. #14 windows_xp, 12.03.2008
    windows_xp

    windows_xp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das Mainboard ist ein ASUS M2V-MX SE
     
  16. #15 michael1000, 12.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hatte das M2V Board, ebenfalls mit Via-Chipsatz - da hatte ich jede Menge Probleme!
    Das Board habe ich bereits gegen das M2N (Nvidia-Chipsatz und um die 80 Euro) ausgetauscht!!!
    Und hatte mit den gleichen Komponenten absolut keine Probleme!!

    Würde dennoch mal ein Chipsatz-Update versuchen!
    Von der folgenden Seite mal runterladen - unter

    Produkt: Hauptplatine
    Serie: AM2
    Modell: M2V-MX SE

    http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=de-de

    Dann unter
    Chipset_WinXP_Version 5.1.0.280 -
    in einen Ordner speichern und mit der setup.exe ausführen - neustart und hoffen!

    Wenn das nicht hilft, das Bios bei der Gelegenheit Live-updaten!

    Ansonsten würde ich persönlich ein neues Board vorschlagen!

    Gruß Michael
     
  17. #16 windows_xp, 13.03.2008
    windows_xp

    windows_xp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hat leider nicht geholfen...
    Bei einem BIOS-Update kann doch was kaputt gehen oder?
     
  18. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  19. #17 michael1000, 13.03.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich denke nicht das es am Bios liegt..
    Schätze das Board?!
    Laut diesen Symptome kann es eigentlich nur RAM, Board, Chipsatz (war mein Favorit) oder CPU sein..

    Niemanden wo du deine CPU mal testen kannst?

    Ein Live-Update ist sehr einfach über XP zu flashen:
    Dazu inst. du dir von der Board-CD unter Software und Asus Update das Asus Update (Setup.exe)

    Vorher saugst du dir das Bios runter, von der ASUS-Seite mit den Eingaben welche ich dir bereits gab!
    Erst mal das: M2V-MX SE BIOS 0304
    Dieses hier ist ein Beta: M2V-MX SE Beta BIOS 0502 vielleicht später..
    Speichern das Bios in einen Ordner oder Desktop.

    Starte Asus Update (alle Programme_ASUS) und wähle "Bios von Datei aktuallisieren"
    Suche dir die gesaugte Bios-Datei aus dem Ordner / Desktop.
    Dann die Angaben befolgen.. fertig!! Nix mit CD brennen oder der ganze Mist..
    Gruß Michael
     
  20. #18 windows_xp, 27.03.2008
    windows_xp

    windows_xp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    So..Aufeinmal geht alles wieder
     
Thema: Computer startet nicht mehr richtig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asus m2v-mx startet nicht

Die Seite wird geladen...

Computer startet nicht mehr richtig - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  3. Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr

    Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr: Hallooooo liebes Forum, ich muss zugeben, dass ich dieses Forum nur gefunden habe, weil ich gerade verzweifel! Zu mir: Ich habe nicht sonderlich...
  4. kein Zugang mehr zum Windows-Konto

    kein Zugang mehr zum Windows-Konto: Hallo Leute, ich habe ein Mega-Problem und keine Ahnung wie ich es lösen soll. Ich kann mich seit gestern nicht mehr auf meinem Laptop (Windows...
  5. Funktionspostfach funktioniert nicht richtig

    Funktionspostfach funktioniert nicht richtig: Hallo, ich habe das Problem, das diverse Funktionspostfächer beim senden "von" nicht richtig funktionieren. Folgende Fehlermeldung bekomme ich,...