Computer schaltet ab und bleibt tot

Diskutiere Computer schaltet ab und bleibt tot im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, mir ist heute etwas ganz seltsames passiert. im laufenden Betrieb geht der Rechner aus und lässt sich auch nicht neustarten. Keine...

  1. famax

    famax Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    mir ist heute etwas ganz seltsames passiert. im laufenden Betrieb geht der Rechner aus und lässt sich auch nicht neustarten. Keine Reaktion auf den Powerknopf, keine Lüfter, nix. Das Gerät geöffnet (ist etwa 4 Jahre alt) und folgendes festgestellt. nach dem Drücken des powerknopfes leuchtet auf dem mainboard eine LED auf (ist aber eigentlich normal, war vorher auch so) und das wars. die Lüfter laufen nicht an, keine Pieptöne, nix. An den kabeln ist auch keine Spannung messbar. Keine verschmorten Stellen o.ä. auf dem Mainboard sichtbar. Ich tippe auf das Netzteil, aber die rote LED braucht doch auch Strom? Ach ja, auf den USB ist auch Strom (der WLAN-Stick leuchtet auf). Was meint Ihr? Kann ich das Netzteil testen?

    Grüße famax
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Ein Netzteil hat ja verschiedene Spannungen, abhängig davon, wofür sie sind in unterschiedlicher Höhe. D.h. das evtl. eine oder mehrere Wicklungen durchgebrannt sind und eine noch intakt ist.

    auf dem NT müsste ein Aufkleber sein, auf dem die Farben der ausgehenden Leitungen den Spannungen zugeordnet sind. Mess da mal bitte, welche fehlen.


    Gruß Mike
     
  4. famax

    famax Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    leider kann ich erst morgen nachmessen, mein Sohn schläft in dem Zimmer :)

    Ich glaube allerdings, daß das nichts bringen wird. Muss ein ATX-Netzteil nicht erst gestartet werden, damit es anspringt? Da der netzteillüfter auch nicht läuft weiß ich nun ja nicht, ob es hin ist oder der Startimpuls vom Mainboard fehlt? Wenn ich mich recht erinnere, müssen doch 2 leitungen kurz gebrückt werden, welche sind das? Müssten ja welche vom Mainboard-stecker sein, das sind allerdings recht viele, auch gleichfarbige. Die Laufwerksstecker hab ich gemessen, keine 5 und auch keine 12 Volt. Aber wie gesagt, vielleicht wartet das netzteil ja auf das mainboard?

    Grüße famax
     
  5. #4 K@rsten, 04.01.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Das Netzteil versorgt das Board mit Spannung!
    Also kann das Netzteil nicht auf das Board warten!

    Wenn die Kiste mal läüft mache mal folgendes:

    Starte den Rechner erneut und gehe ins Bios.
    Dort sind die Spannungen hinterkegt!
    (Hardwaremoniton oder PC Health Status)


    Wie lange ist der Rechner an bevor er ausgeht?
    Wurde er vorher belastet (Games ect.)?


    Dann käme auch ein Wärmeproblem in Frage!!




    Grüße
     
  6. famax

    famax Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Darth,

    Du hast da wohl was falsch verstanden. Der Rechner läuft gar nicht mehr, also bis ins BIOS komm ich nicht.
     
  7. #6 Ecko@Home, 04.01.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Gebe auch ma meinen Senf dazu!

    Hast du mal Versucht deine unnötige Hardware abzuschließen, z.B. Laufwerke, Steckkarten, usw.
    Dann Versuche mal mit Minimalkonfiguration zu starten also Graka, 1x Speicher, Festplatte.
    Vieleicht hast du ja nur ein defekt oder Kurzschluss in einem der anderen Bauteile.

    MFG Ecko@Home
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Computer schaltet ab und bleibt tot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pc netzteil intakt tot

Die Seite wird geladen...

Computer schaltet ab und bleibt tot - Ähnliche Themen

  1. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  2. Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr

    Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr: Hallooooo liebes Forum, ich muss zugeben, dass ich dieses Forum nur gefunden habe, weil ich gerade verzweifel! Zu mir: Ich habe nicht sonderlich...
  3. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...
  4. Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte

    Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte: Hallo Leute, letztens habe ich mir die AMD Radeon RX480 8GB geholt und anfangs lief alles super, doch als ich versucht habe mir Tera runterzuladen...
  5. PC stürzt bei dem ersten Anschalten jeden Tag ab.

    PC stürzt bei dem ersten Anschalten jeden Tag ab.: Huhu! Ich hätte da ein Mysterium das einer von euch eventuell klären könnte. Jeden Tag kurz nach dem ersten Start (ca. 5-10 Minuten) stürzt mein...