Computer reagiert nicht mehr, Bild eingefroren

Diskutiere Computer reagiert nicht mehr, Bild eingefroren im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Moin, seit einiger Zeit zickt unser Windows XP rum, wenn wir Spiele über das CD-Laufwerk spielen lassen (z. B. Fußball-Manager oder Skat). Nach...

  1. Tico

    Tico Guest

    Moin,

    seit einiger Zeit zickt unser Windows XP rum, wenn wir Spiele über das CD-Laufwerk spielen lassen (z. B. Fußball-Manager oder Skat). Nach ca. 30 Minuten ohne Befund kommt plötzlich ein Punkt, an dem er absolut nicht mehr reagiert und das Bild komplett eingefroren ist; der Task-Manager ist (auch mit dem Affengriff) nicht zu aktivieren, so daß uns nur das Reset bleibt. Mir scheint auch, daß der Zeitpunkt des Einfrierens von Tag zu Tag kürzer wird.
    Bei normalen Arbeiten am PC (also ohne CD) ist mir dieses Problem noch nicht aufgefallen, neulich aber verschwand einmal die Taskleiste, die auch erst wieder nach einem Neustart auftauchte.
    Neu installiert haben wir in letzter Zeit nichts, die Probleme tauchten komplett unerwartet auf.

    Für Antworten (bitte verständlich, ich bin kein Profi...) danke ich schon im voraus.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 FixedHDD, 07.08.2007
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    wie meinst du das???

    meinst du es so das du zum spielen die CD eingelegt hast oder das du das spiel komplett und ohne instalation von der CH startest?

    GRuß FixedHDD
     
  4. Tico

    Tico Guest

    Sorry, daß ich mich mißverständlich ausgedrückt habe...

    Ich meine damit, daß die Spiele installiert sind und gespielt werden, indem die entsprechende CD eingelegt wird (im Gegensatz zu Spielen halt, die ohne CD gespielt werden können).

    Herzliche Grüße
     
  5. #4 wolfheart, 07.08.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Tico,

    ein einfrieren kann mehrere Ursachen haben. Fangen wir mal hinten an:

    Netzteil:
    Wenn Dein Netzteil, weil es zu schwach, defekt oder überansprucht ist, dann kann das dazu führen, das Deine Programme einfach hängen bleiben, weil die restlichen Komponenten nicht genügend Stromversorgung erfahren.

    RAM:
    Meistens der wahrscheinlichste Verursacher. Du kannst folgende Dinge tun:
    - den RAM ein bißchen aufräumen
    http://bysoft-freeram.softonic.de/
    - den RAM testen
    http://www.computerbase.de/suche/?q=memt...reich=downloads
    Den läßt Du drei bis vier Stunden laufen. Hast Du mehr wie einen GB RAM? Dann mußt Du die Riegel einzeln testen. Zeigt er Dir auch nur einen Fehler an, dann ist Dein RAM austauschwürdig.

    Fehlerhafte oder veraltete Treiber:
    - klicke Start
    - dann auf Systemsteuerung
    - dann auf den Ordner System
    - dort die Registerkarte Hardware ziehen
    - den Button Gerätemanager klicken
    Sind hier irgendwelche gelben Ausrufe- oder Fragezeichen? Vor allem bei der Grafikkarte könnte das der Fall sein.

    Temperatur:
    Schau mal, ob die Lüfter alle laufen und sauber sind. Eventuell auch mal den Rechner öffnen und innen die Sauberkeit kontrollieren. Mit Everest
    http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html mal die Temperaturwerte unter dem Punkt Sensoren messen

    Festplatte überprüfen:
    - Start
    - Ausführen
    - da mal CMD eingeben
    - dort mal CHKDSK eintippen und Enter klicken
     
  6. Tico

    Tico Guest

    Danke schon einmal für die ersten Hinweise, ich werde sie sogleich ausprobieren, wenn ich zu Hause bin (sitze gerade im Internet-Cafe).

    Eines fiel mir noch ein, was mir zuletzt häufiger aufgefallen ist: Wenn ich ein Programm längere Zeit laufen ließ (und der Compi nicht blockierte) und ich dieses Programm danach beendete, konnte ich feststellen, daß die Desktop-Symbole relativ lange brauchten, um sich wieder aufzubauen, das ging früher etwas schneller. Dies nur als Hinweis, vielleicht kann ja jemand etwas damit anfangen?!

    Herzliche Grüße
     
  7. #6 wolfheart, 07.08.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Auch hier kann Dein Problem viele Väter haben - von den schon angesprochenen Hitzeproblem (Lüfter defekt, Verschmutzung) bis hin zum übermüllten System oder Bösewichte.

    Deshalb überprüfen wir auch mal den "Gesundheitszustand" Deines Rechners. Deshalb gehe mal so vor:
    - Du deaktivierst Deine Systemwiederherstellung und gehst in den abgesicherten Modus.
    Das geht so:
    http://www.bsi.de/av/texte/wiederher_xp.htm
    - dann läßt Du Dein Antivirenprogramm (ich empfehle Kaspersky)
    http://www.kaspersky.com/de/downloads?chapter=146440558
    und Spybot mal Deine Festplatte checken.
    Hier der Link zu Spybot
    http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13001443.html
    - Und wenn Du willst, dann auch noch dieses Programm unter diesem Link laden und auch checken lassen, was auf Deinem System zu finden ist
    http://www.emsisoft.de/de/software/free/
    - das was gefunden wird löschen
    - dann Neustart
    - Systemwiederherstellung unbedingt wieder aktivieren

    Wichtig ist die Sache mit der Systemwiederherstellung. Wenn Du die nicht deaktivierst und dann infizierte Dateien löschst, dann werden manchmal von der Systemwiederherstellung zusammengebastelt, weil die denkt es wären defekte Dateien!

    Zusätzlich kannst Du auch noch auf Hijackthis.de gehen
    http://www.hijackthis.de/de und downloade das Programm (Rechts oben unter Direktdownload).
    Entpacke es in einen EIGENEN Ordner(Nicht aus der Zip Datei starten!) z.B
    C:\Programme\Hijackthis .

    Starte die Anwendung .Geh auf "Do a system scan and save a logfile". Diesen Logfile kopierst Du komplett und sendest uns den hier rein. Du kannst ihn natürlich auch auf der Hauptseite von Hijackthis selber auswerten lassen.

    Desweiteren kannst Du Deinen Rechner noch ein wenig aufräumen:
    Festplatte entmüllen mit CCleaner
    http://www.ccleaner.de/ und defragmentieren.

    Ich denke nicht das es ein Virus ist, aber nachschauen schadet nie :]
     
  8. Delan

    Delan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    0
    wow ^^ die ganzehn tipps probier ich auch mal nur so zum spaß!
    danke, das merke ich mir ;)
     
  9. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. Tico

    Tico Guest

    So, nun will ich mal wieder melden und Bericht erstatten...

    Ich habe versucht, alle Ratschläge zu befolgen (vielen Dank für die Hinweise!); es hat leider etwas länger gedauert als geplant, da wir eine recht lange Zeit keinen Internetanschluß hatten.

    Ich habe mir dann noch etwas von "Z-defrag" runtergeladen, was ich dann auch stets am Laufen habe, und einige Wochen schien ich tatsächlich die Compi-Probleme in den Griff bekomen zu haben - Sorry wolfheart, mit dem von Dir genannten "RAM-Aufräumprogramm" hatte ich irgendwie Probleme...

    Wie gesagt: Einige Woche hatten wir Ruhe, aber seit ein paar Tagen tritt das Problem des eingefrorenen Bildschirms wieder auf. Nichts geht mehr, auch die Tatstatur reagiert nicht mehr (u. a. sind die grünen Lämpchen oben rechts nicht mehr an), der Compi ist erst wieder durch das Resetten zum Leben zu erwecken.

    Das Problem tritt nach wie vor auschließlich dann auf (meist so nach ca. 30 Minuten), wenn wir eine CD-Rom im Laufwerk haben, bei anderen Arbeiten, z. B. mit Schreibprogrammen oder im Internet, ist alles in Ordnung.

    Watt nu?

    Nochmals Dank für die Antworten - gut's Nächtle!
     
  11. #9 Schrauber, 24.09.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    um softwarefehler vollständig auszuschließen solltest du mal dein system komplett neuinstallieren... alle updates installieren... aktuelle treiber aus dem internet herunterladen und installieren... und dann nochmal testen ob sich was geändert hat...

    wenn das problem immernoch besteht ist es ein hardwarefehler und ich würde damit anfangen die temperaturen der CPU und der graka zu checken... wenn die im grünen bereich sind dann den RAM austauschen... wenn das auch nichts gebracht hat könntest versuchshalber noch ne andere platte und nen anderes netzteil dranhängen was ich aber nicht glaube das es daran liegt... wenns die temperaturen und der RAM nicht waren hat dein mainboard nen schaden...
     
Thema: Computer reagiert nicht mehr, Bild eingefroren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. computer eingefroren

    ,
  2. pc reagiert nach einiger zeit nicht mehr

    ,
  3. pc eingefroren was tun

    ,
  4. pc eingefroren,
  5. pc komplett eingefroren,
  6. pc eingefroren geht nicht mehr,
  7. computer reagiert nach einiger zeit nicht mehr,
  8. computer komplett eingefroren,
  9. computer eingefroren was tun,
  10. pc bild eingefroren,
  11. pc reagiert nach 30 minuten nicht mehr,
  12. pc beim spielen eingefroren,
  13. computer ist eingefroren,
  14. rechner komplett eingefroren,
  15. bild eingefroren computer zeigt beim start nichts an,
  16. laptop bild eingefroren und reagiert nicht,
  17. eingefroerner computer,
  18. computed eingefrohren,
  19. Notebook ist eingefroren Taskmanager nicht mehr,
  20. Virus läßt rechner einfrieren,
  21. xp nach einigen stunden eingefroren,
  22. rechner eingefroren,
  23. pc spiel eingefroren was tun,
  24. computerbild eingefroren,
  25. cdrom läst pc einfrieren
Die Seite wird geladen...

Computer reagiert nicht mehr, Bild eingefroren - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  3. Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr

    Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr: Hallooooo liebes Forum, ich muss zugeben, dass ich dieses Forum nur gefunden habe, weil ich gerade verzweifel! Zu mir: Ich habe nicht sonderlich...
  4. kein Zugang mehr zum Windows-Konto

    kein Zugang mehr zum Windows-Konto: Hallo Leute, ich habe ein Mega-Problem und keine Ahnung wie ich es lösen soll. Ich kann mich seit gestern nicht mehr auf meinem Laptop (Windows...
  5. Windows startet nach CPU wechsel nicht mehr

    Windows startet nach CPU wechsel nicht mehr: Ich habe mir einen neuen Prozessor gekauft (i7 4690k) habe diesen mit einem neuen Kühler eingebaut und den PC danach ganz normal gestartet. Es kam...