Computer hängt beim hocfahren

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von seerosengiesser, 01.02.2010.

  1. #1 seerosengiesser, 01.02.2010
    seerosengiesser

    seerosengiesser Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein großes Problem mit meinem Desktopcomputer den ich hauptsächlich zum fernsehen benutze.

    Mein System besteht aus einem 2,4 Ghz AMD Athlon 64 Prozessor und einem ASRock AliveSATA2-GLAN Motherboard. ich habe 1GB Ram und ne Geforce 7300. Ich habe ein 400Wattnetzteil. Meinbe Tv-Karte ist eine Technisat Skystar 2 PCI.

    Mein Problem ist, dass einfach gar nichts mehr geht. Anfangs ist mein PC nur ab und zu beim Fernsehen oder Fifa spielen abgestürtzt hat sich neu gestartet. Aber mittlerweile komm ich gar nicht mehr ins Windows rein. Mal kommt er nicht wieter als dass der Grafikkartennspeicher angezeigt wird und mal mal nicht weiter als bis zur Taktrate und Ramgrösse. Als ich eben versuchte ihn plattzumachen kam auch noch ein Bluescreen.

    Ich weiß nicht was ich machen soll?

    Neue Komponenten? Wollte nicht mehr als 200 Eusro ausgeben fürMainboard CPU, RAM und Graki...Habe keine hohen Anfprderungen udn würde deshalb lieber den alten Mist zumlaufen bringen. Aber wegen dem Bluescreen habe ich etwas Bange...ich hasse sie

    Software- oder Hardwarefehler?

    Festplatte an einem anderen PC formatieren und dann Neuinstallation, dann dürfte es kein Softwarefehler mehr sein?

    Ich bedanke mich schon einmal im voraus, habe aber noch eine Frage die nicht direkt etwas damit zu tun hat:

    Kann man irgendwie messen wie viel Watt der PC brauch?

    mfg seerosen....
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Schonmal aufgemacht und reingeschaut,ob sich da noch was regt?
    Kannst 'n auch gleich sauber machen,wenn der Kasten
    schonmal offen ist.:)
     
  4. #3 seerosengiesser, 01.02.2010
    seerosengiesser

    seerosengiesser Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    hab rein geguckt..er startet ja schon wie beschrieben aber irgendwann stoppt er halt. Sauber gemacht hab ich ihn auch schon. Habe jetzt allerdings den Bluescreen öfter bekommen und gemerkt dass ich das bios updaten sollte und werde das morgen machen hab den downloadlink und die beschreibnung dazu schon gefunden...Ich schreib dann wies weiter geht...
     
  5. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du den Kühler runter hattest,hast Du die WLP
    auch erneuert?
     
  6. #5 seerosengiesser, 02.02.2010
    seerosengiesser

    seerosengiesser Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die habe ich nicht erneuert.
     
  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Solltest Du aber tun,da es sonst keine richtige Wärmekopplung zwischen CPU und Kühlkörper gibt.
    Im schlimmsten Fall raucht Dir dann die CPU ab.

    Achja,Leistungsmessgeräte bekommst Du im Baumarkt auch,kosten so zwischen 8-15€.
    Das Teil kommt direkt in die Steckdose und der Stecker vom PC in das Gerät.Die Dinger sind recht genau.:)
     
  8. #7 seerosengiesser, 02.02.2010
    seerosengiesser

    seerosengiesser Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine bishergige Hilfe.

    Ich werde die Leitpaste erneuern und habe jetzt mal ne andere Festplatte reingemacht, auf der auf jeden Fall Windows läuft und habe immer noch keine Ruhe. Mein PC kommt bis dahin wo man auswählen kann "Windows normal starten" oder "Abgesicherter Modus". Dann fängt er wieder neu an. Könnte es theoretisch am Netzteil liegen. Wenn man noname-Produkte hat kann ja die ganze Hardware gefrittet werden. AUsserdem ist es im Moment sehr verdächtig laut obwohl ich es vor 2 Tagen dann mal gereinigt habe. Darauf steht switching Power supply und es sieht nicht aus wie ein Markenprodukt. lohnt es sich aus einem baugleichen PC Teile auszutauschen um nachzusehen an welchen Teil es liegt. Ein Softwarefehler scheint es ja nicht zu sein.

    Ich sollte ja das Bios updaten aber ich komme ja nicht mehr ins Windows rein und weiß jetzt nicht wie ich das anstellen soll???

    mfg seeros...
     
  9. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    NoName sind nicht immer gleich schlecht,es gibt auch gute Geräte darunter.
    Selbst namhafte Hersteller von PC's verbauen NoName-
    NT's,wenn die Dinger nichts taugen würden,würden sie
    auch ihren guten Namen schädigen,also nicht immer
    gleich davon ausgehen,das die Teile nix taugen.

    Eine Jeans von C&A ist genauso haltbar,wie eine Markenjeans,nur billiger.
    Aber alle Idioten dieser Welt kaufen Markenjeans,weil's
    'ne Marke ist,auch wenn sie nix taugt,hauptsache
    es steht xxxxxxxxx drauf.:(
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 seerosengiesser, 02.02.2010
    seerosengiesser

    seerosengiesser Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    eigentlich bin ich niemand der auf Marken steht, oder wert darauf legt aber mir ist von Netzuteilen mal sowas gesagt worden...was soll ich deiner Meinung nach denn jetzt tun, ich weiß nicht weiter...
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Schonmal 'n CMOS Reset gemacht?
    PC ausschalten,Batterie raus,5-10 Minutenwarten,Batterie wieder rein und starten.
     
Thema:

Computer hängt beim hocfahren

Die Seite wird geladen...

Computer hängt beim hocfahren - Ähnliche Themen

  1. Wieviel strom verbraucht ein computer?

    Wieviel strom verbraucht ein computer?: Seit wir unseren 2 söhne PC's gekauft haben sind die stromkosten sehr in die höhe geschossen, wieviel consumiert ein PC im durchschnitt?
  2. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...
  3. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  4. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  5. PC beim finanzamt absetzen?

    PC beim finanzamt absetzen?: Hallo, ich bin Unternehmer und habe mir einen neuen Laptop gekauft. Kann ich diesen beim Finanzamt absetzen, wie ich z.B. unter...