Computer bleibt dauernd hängen

Diskutiere Computer bleibt dauernd hängen im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi Habe folgendes Problem: Mein Computer bleibt zur Zeit dauernd hängen. Normalerweise im Windows manchmal aber auch schon im Anmeldebildschirm,...

  1. peed

    peed Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Habe folgendes Problem:


    Mein Computer bleibt zur Zeit dauernd hängen.
    Normalerweise im Windows manchmal aber auch schon im Anmeldebildschirm, wenn ich diesen zu lange stehen lass.
    Wenn ich den Computer dann rebooten will, brauch es ewig bis er ins Windows hochfährt. Manchmal fährt er auch gar nicht hoch und es kommt die Meldung "NTLDR fehlt Neustart mit beliebiger Taste".
    Wenn ich dann im Bios im Hard Disc Drive die Reihenfolge der zu bootenden Festplatten ändere geht’s normalerweise Wieder,
    nur manchmal wird nur eine Festplatte ( die IDE ), angezeigt, und zwar die ohne Betriebssystem ( Win XP ), die Andere mit Betriebssystem ( S-ATA )fehlt.
    Wenn ich den Computer dann ausmache eine Weile auslasse ist der Computer, wie ich denke , wieder abgekühlt und ich kann die Reihenfolge der Festplatten wieder umstellen und der Computer fährt wieder hoch.

    CPU - P4 3000 HT
    Mainboard - P4GPL-X von ASUS


    Vielleicht hängt es mit der CPU Temperatur ( 50- 60 °C ) oder der Mainboaurdtemperatur zu tun ...

    Was könnte man also gegen das ständige hängen bleiben tun ?

    Schon mal im voraus danke für Hilfe

    MfG Peed
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Morpheus1805, 22.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Gehe mal ins Bios und schaue nach den Spannungen und Temperaturen und poste diese!

    Überprüfe den richtigen Sitz der Kabel, lade dir auf der Herstellerseite der Festplatten ein Analysetool herunter und überprüfe den Gesundheitszustand deiner Festplatten!

    Mache auch ein CMOS Reset wie das geht ist hier beschrieben!

    Gruß Morpheus
     
  4. peed

    peed Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Hab mal die Temperaturen aufgelistet

    CPU Temperatur : 52-60 °C
    MB Temperatur : 40 °C

    VCORE 1,54 - 1,58 V
    3.3 V 3,160 - 3,224 V
    5 V 4,996 - 5,043 V
    12 V 11,51 - 11,67 V


    Kabel sitzen alle und die Festplatten sind neu daran sollte es also auch nicht liegen ...
    CMOS Rest hab ich noch nicht probiert, weil ich nicht weiß was das für eine Auswirkung auf die Daten auf den Festplattenn hat .

    MfG Peed
     
  5. #4 Morpheus1805, 23.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Das CMOS Reset hat keinerlei Auswirkungen auf deine Daten!

    Wie der Name schon sagt werden nur die gespeicherten Informationen auf dem CMOS (Comlementary Metal Oxide Semiconductor) gelöscht und auf die Standard Werte gesetzt!

    Deine Festplatten etc. sind davon unberührt! Keine Sorge!!!

    Deine CPU Temp ist recht hoch, aber noch im grünen Bereich!

    Deinem Netzteil scheint es auf jeden Fall nicht so gut zu gehen!

    Die 12V Schiene ist unterversorgt, was eine mögliche Ursache für dein Problem sein kann!

    Befreie deine Lüfter und Kühlkörper mal von Staub und Schmutz und überprüfe danach die Temps! Öffne dein Gehäuse und lasse (wenn möglich) mal einen Ventilator seitlich draufblasen!

    Alle Kabel und Komponenten auf den richtigen Sitz prüfen!

    Gruß Morpheus
     
  6. peed

    peed Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Tach

    Also das CMOS Reset hab ich jetzt gemacht.
    Den Staub der auf dem Kühlkörper vom CPU war habe ich auch entfernt ( war aber nur sehr wenig )
    .. dass Gehäuse habe ich schon seit 3 Monaten nicht mehr geschlossen.
    Seit dem CMOS Reset scheint alles zu laufen .. das könnte also der Grund gewesen sein.
    Falls er wieder hängen bleibt melde ich mich.

    Vielen dank für die Hilfe.

    Gruß Peed
     
Thema: Computer bleibt dauernd hängen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cmos reset auswirkung

    ,
  2. pc bleibt ständig hängen kann es an fritzbox liegen

    ,
  3. pc bleibt ständig hängen staub

Die Seite wird geladen...

Computer bleibt dauernd hängen - Ähnliche Themen

  1. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  2. Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr

    Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr: Hallooooo liebes Forum, ich muss zugeben, dass ich dieses Forum nur gefunden habe, weil ich gerade verzweifel! Zu mir: Ich habe nicht sonderlich...
  3. Alles überprüft und trotzdem dauernd Abstürze...

    Alles überprüft und trotzdem dauernd Abstürze...: Hallo, Habe ein grosses Problem. Habe einen neuen Pc für meine Oma zusammengestellt genaue Hardware füge ich am Ende bei. Das Problem ist das der...
  4. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...
  5. Wieviel strom verbraucht ein computer?

    Wieviel strom verbraucht ein computer?: Seit wir unseren 2 söhne PC's gekauft haben sind die stromkosten sehr in die höhe geschossen, wieviel consumiert ein PC im durchschnitt?