Codec-Problem ( kein Normalfall )

Dieses Thema im Forum "Linux Probleme" wurde erstellt von enma-sotsu, 27.04.2009.

  1. #1 enma-sotsu, 27.04.2009
    enma-sotsu

    enma-sotsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Moin

    mein Problem ist insofern nicht "normal" weil der rechner der Codecs braucht nicht ans Netz angeschlossen ist, und das wahrscheinlich für 'nen längeren Zeitraum ( Ubuntu 8.10).
    Meine Frage ist: Kann ich irgendwo alle benötigten Codecs laden ohne das ich durchgehend Probleme mit den Abhängigkeiten habe?
    Mir is bewusst das ca 50% nicht frei sind, weshalb die Dinger auch nicht mit den Distributionen mitgeliefert werden.
    Gäbe es vielleicht eine Möglichkeit die Codecs per Rep zu ziehn und dann in rar/tar/zip zu verpacken?

    Hoffe jemand versteht mein Problem und kann mir vielleicht 'ne Lösung verraten ;)

    Gruß e-s
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 helidoc, 27.04.2009
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Lade dir alle Pakete und natürlich alle benötigten Abhängigkeiten herunter und speichere sie auf einen Wechseldatenträger.

    Wenn du irgendwo ein Ubuntu 8.10 am Netz hängen hast, kannst du dort einfach die benötigten Codecs installieren (oder eben mittels '-d' auch nur herunterladen, ohne zu installieren). Damit werden auch alle Abhängigkeiten mit heruntergeladen. Dann kopierst du dir einfach den ganzen Ordner '/var/cache/apt/archives' auf einen Wechseldatenträger. Somit musst du dir die Abhängigkeiten nicht selbst zusammensuchen.

    Die so geladenen .deb-Pakete kannst du dann natürlich zB auch als Tarball packen, es ist aber nicht notwendig. Du musst diese dann auf dem Zielrechner natürlich wieder auspacken.

    Einzelne .deb Pakete kannst du natürlich einfach so installieren. Wenn es aber wirklich um viele Abhängigkeiten geht, würde ich ein lokales Repository auf dem Zielrechner einrichten. Dazu legst du einfach auf dem Rechner einen Ordner zB "/Repository/Lokal" an, in den du die .deb Pakete hineinkopierst. Wechsel dann auf der Konsole in diesen Ordner und erstelle dort die passende Packages.gz
    Code:
    sudo dpkg-scanpackages ./ /dev/null | gzip > Packages.gz
    Das lokale Repository fügst du jetzt noch in deine Paketquellen ein
    Code:
    deb file:///Repository/Lokal ./
    und kannst es somit benutzen...
     
  4. #3 enma-sotsu, 28.04.2009
    enma-sotsu

    enma-sotsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir den apt/archive gezogen und dann rumgefuselt, aber es geht jetzt :D
     
Thema:

Codec-Problem ( kein Normalfall )

Die Seite wird geladen...

Codec-Problem ( kein Normalfall ) - Ähnliche Themen

  1. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  2. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  3. Domänencontroller Problem

    Domänencontroller Problem: Bekomme neuerdings immer eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige angezeigt: Software_Protection_Platform_Service Lizenzerwerb-Fehlerdetails....
  4. Windows Server 2012R2 Problem

    Windows Server 2012R2 Problem: Moin, wir haben das Problem, das bei Aufforderung das Benutzerpasswort zu ändern in der Windowsumgebung, die Fehlermeldung: "Das System hat...
  5. Problem mit Sims 2

    Problem mit Sims 2: Hey ich habe Sims 2 auf meinem Laptop installiert, ist schon länger her. Ich habe verschiedene Erweiterungspacks gekauft und installiert habe fast...