CHKDSK und dann Absturz

Diskutiere CHKDSK und dann Absturz im Festplatten Probleme Forum im Bereich Hardware Probleme; Hey Ihr Alle da draußen, ich möchte mich heute mal wieder einem Problem an Euch wenden, dessen Ursprung und Weitergang mir nicht ganz so...

  1. #1 wolfheart, 22.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Ihr Alle da draußen,

    ich möchte mich heute mal wieder einem Problem an Euch wenden, dessen Ursprung und Weitergang mir nicht ganz so erklärbar erscheint:

    Ich wollte nur Interessehalber CHKDSK durchführen. Einfach um mal zu sehen, wie es meiner guten, alten Festplatte geht. Also ging ich auf Ausführen, gab brav CMD ein und dann an der Eingabeaufforderung CHKDSK. Ich bekam die Warnung das ich den Parameter f nicht eingegeben hätte und CHKDSK deshalb nur im schreibgeschützten Modus laufen könne. Das war für mich okay.

    Und von den drei Phasen, die CHKDSK so durchläuft, war die erste ja auch sehr schnell fertig. Die zweite hinkte schon ein wenig herum. So wurde nach ca. 6 bis 10 % angegeben "Fehler gefunden. Datei ...... wurde gelöscht". Auch gut dachte ich mir, wenn Du denkst die war fehlerhaft und mußte weg - Bitte schön. Dann dauerte es eine kleine Weile bis der PC wieder anfing die Prozente weiter zu zählen. Aber er kam dann ohne größere Pausen bis zu 98%.
    Super dachte ich, jetzt startet er gleich durch zum dritten Punkt und sagt mir denn "alles ist toll auf Deinem NTFS".
    Dann Neustart und alles ist gut.

    Doch so weit kamen wir nicht mehr.

    Nach der 98%-Angabe kam die Meldung, das ein Fehler gefunden wurde und CHKDSK nicht mehr im schreibgeschützten Modus weitermachen könne. Ganz frei nach dem Motto "Ich bin Künstler - Ihc kann so nicht arbeiten". Wenn ich wollte, dann würde er nach dem nächsten Neustart seine Arbeit fortsetzen. Ich müßte es nur mit J oder N beantworten.
    Er bekam natürlich ein dickes J von mir. Ich schließe also das DOS-Fenster und startet neu.

    Tja und dann kam es ganz Übel:

    Er startet, steuert Bildschirm, die Laufwerke und Tastatur an und bleibt beim Cursor, der den Bootbildschirm ersetzt, hängen. Ein Neustart und F8 mit abgesicherten Modus brachten gar nichts.
    Nach allen bekannten, mehrfachen und unterschiedlichsten Versuchen kam ich dann in mein Windows über F8 und Starten mit der zuletzt funktionierenden Konfiguration. Schnell Systemwiederherstellung durchgeführt und ich war wieder am Leben!

    Doch nun seit Ihr dran: Was ist da passiert?

    Danke im Voraus für die Zeit, die Ihr meinem Problem widmet.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 wolfheart, 22.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich weiß, ist ein längerer Txt. Ist aber auch ein für mich einprägsamer Moment gewesen. Gibt es keine Erklärung? Oder wollt Ihr mich nur schonen?
     
  4. #3 julchri, 22.06.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo wolfheart,

    na klar wollen wir Dich schonen. ;)
    Nein, im Ernst, das ist schon komisch. Wobei ich das ganz anders mache.
    Arbeitsplatz>C:>Eigenschaften>Extras und bei Fehlerüberprüfung "jetzt prüfen".
    Das wird aber erst bei einem Neustart ausgeführt, weil Windows-Dateien arbeiten. Vielleicht lag es da dran?

    Schönen Abend
     
  5. #4 Ostseesand, 22.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also.....
    wenn ich hier tips gebe, dann schreibe ich immer chkdsk (ohne zusatzoptionen)
    denn dann prüft checkdisk nur und gibt einen statusbericht.
    das hättest du auch tun sollen.
    wenn du was abchecken willst immer !!! ohne zusatzoptionen wie /f usw.

    /f bedeutet, dass checkdsik das laufwerk selbst sperrt und die reparatur selbstständig ausführt. defekte oder verschachtelete daten werden gelöscht.

    /r lokalisiert beschädigte sektoren und stellt sie wieder her.

    /i sollte man nur auf ntfs anwenden, die indexeinträge werden dort nur überprüft.


    in der konsole (cmd) kann der datenträger nicht gesperrt werden. dazu muss das system neu booten und es erscheint der schön hellblaue angsteinflößende bildschirm. nur dort kann chkdsk richtig loslegen.
    nun kann es zu einem zugriff auf die platte während des checkdisk gekommen sein.

    du hättest erst chkdsk machen sollen und dann chkdsk /r
    wenn dann fehler sich häufen, dann chkdsk /f, wobei der pc neu booten muss.
    wenn er das nicht macht, stimmt was nicht.
     
  6. #5 wolfheart, 22.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Ihr Guten,

    @julchri
    Ich danke Dir. Da Deine Vorschläge für mich immer nachvollziehbar erschienen, kompetent waren und auf dem selben Wege erworben wurden, wie die meinen - nämlich im Selbstversuch - werde ich Deinen Weg auf jeden Fall mal selbst begehen, um auch in den Genuß der Vorteile dieser Methode zu kommen. :]

    Auch Dir noch einen schönen Tag ;)

    @Ostseesand
    Weißt Du was das Eigenartige ist: Wir Beide haben zusammen in irgendeinem Thread gepostet. Und da laß ich, das Du, im Gegensatz zu mir, den CHKDSK explizit ohne Zusatz empfohlen hast. Und da Dein Wort in meinen Ohren einen hohen Stellenwert genießt, habe ich es ja genauso gemacht: Die CMD aufgerufen und das pure und ohne Zusätze belastete Chkdsk ausgeführt.
    Und das was darauf folgte, wie z.B. der Hinweis das es erst nach einem Neustart weitergehen könnte, war für mich nicht bedrohlich, da ich über das notwendige entsperren des Volumens schon gelesen hatte.
    Und genau da fängt meine Fragestellung an: Was um alles in der Welt ist für eine Analysedatei so verwirrend, das es seinen Job nicht macht?
     
  7. #6 Ostseesand, 22.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi, das hätte nicht passieren dürfen. (können)
    komisch. das problem trat noch nie bei mir und auf den pc´s an denen ich chkdsk ausführte, auf.

    schade das du vorher keinen statusbericht gemacht hast.
    da hätte man nun ableiten können woran es lag.

    ich bin 100% überzeugt, dass da auch passiert wäre mit dem parameter /f

    aber ich erinnere mich, dass ich eine platte hatte, wo bilder drauf waren.
    die platte liess sich nicht mehr lesen. chkdsk brachte ans tageslicht, dass nur 2 bilder defekt waren und so stark ineinander verschachtelt waren, dass daraus eine monsterdatei entstand.

    manchmal passieren die merkwürdigsten dinge, so wie 1000000 leute das tuneup verwenden und glücklich sind, und du ausgerechnet machst dir damit den pc platt.
     
  8. #7 Ostseesand, 22.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich nochmal.
    das hat mir keine ruhe gelassen....
    ich habe für dich mal was probiert.
    ich habe dir mal 16kb als demonstration auf meiner platte zerstört.

    dann chkdsk in der konsole laufen lassen.
    ergebnis: es wurde nichts angerührt, nur geprüft. ich soll nun mit option /f starten um die fehler zu beheben.
    siehe anhang.
     
  9. #8 wolfheart, 22.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich muß ehrlich sagen: Mit jedem Tag werde ich ein noch treuerer Modern-Boardie! Und Leute wie Ihr Beide seit mit ein Grund dafür!

    So! Das mußte jetzt sein!
    (Nur für die, die es meinen so interpretieren zu müssen: Das ist keine Schleimerei bei den Mod's! Denn
    A) das hab ich nicht nötig
    denn
    B) ich will selbst keiner werden!
    und
    C) unsere Mod's haben sich ein dickes Lob verdient. Schaut Euch mal die Armseligkeit einiger anderer Foren an!

    @Julchri
    Ich hab es si gemacht wie Du. Ohne ein Häkchen weder bei fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen noch bei Dateisystemfehler automatisch korrigieren zu setzen (War das so, wie Du es machst?). Der Test lief durch und war beendet ohne Problem.

    @Ostseesand
    Ein zusätzliches Dankeschön für Dein außergewöhnliches Engagement.
    Ich habe auch gleich noch mal den CHKDSK ohne CMD, sondern direkt in Ausführen ohne f oder ohne r gemacht.
    Erster Versuch wurde von mir mittendrin beendet, damit ich Dir das Bild unten als Beweis für mein Schreiben anhängen konnte. (Ist schon klasse, das Du fast zeitgleich dasselbe machtest)
    Zweiter Versuch wurde, nach dem er gemessene 7 Minuten bei im Bild festgehaltenen Status wie erstarrt schien, ohne erkenntlichen Grund bei ca. 10% von selbst beendet.
    Dritter Versuch lief (Meldung und Bild zu Beginn blieb gleich den anderen Versuchen - wieder dauert es ca. 3 bis 5 Minuten bei den 6%) bis Phase 3 durch und wurde als erfolgreich beendet! :D
    Nur so eine schöne, ausführliche Auswertung, die bekam ich nicht. Er (mein PC) hat einfach nach Phase drei das Thema als beendet angesehen

    Nichts, aber auch gar nichts gegen positive Meldungen und Happy End's - aber wo ist der Fehler?
     
  10. #9 Ostseesand, 22.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    es ist schwer ein guter mod zu sein.
    entweder man konzentriert sich auf die fehlerbehebung, dann ist man 100% beschäftigt, oder man löscht und korrigiert die beiträge in den anderen foren. aber da hat man auch 100% zu tun. was ist nun richtig ???
    ich habe mich auf die fehlerbehebung beschränkt, da bleibt ab und an das korrigieren und den zeigefinger erheben auf der strecke, dann motzen wiederum andere, dass sinnlose beiträge länger stehen bleiben... usw....

    aber egal.
    so nun zum thema:
    führe doch mal cmd und dort chkdsk /i aus. das müsste bedeutend schneller gehen.
    wenn ab 6% was hängt und bei 10% wie du sagtest der dienst eingestellt wird, dann stimmt was an deinem system nicht.
    phase 2 erstellt softwarespiegel, die nicht richtig geschrieben oder gelesen werden können.
    das tritt meistens auf, wenn hardwareschäden an der platte sind. sektorenfehler.
    ich will keinen teufel an die wand malen, aber lade dir mal ein diagnosetool für deine festplatte. lese mal den S.M.A.R.T der festplatte aus.
    das ist sowas wie ein krankenblatt, hehe
    schau dir dazu mal folgendes an----->klick
     
  11. #10 Ostseesand, 23.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    heute haben schon 2 probleme gehabt mit den festplatten.

    lade dir mal HDTUNE und HD Health.

    lass die mal die platte durchsuchen.
    bin mir sicher da stimmt bei dir was nicht.
    so kannst du auch ein hardwareschaden vorbeugen.
    der smart hat viel zu sagen, was die fehler auf der platte angeht, temp, und wie lange die platte schon an war, usw.....
    fehler dürfen keine sein, bei mir ist immer noch der fehler von gestern drauf, und er taucht auch ordnungsgemäß als fehler auf.
     
  12. #11 wolfheart, 23.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Ostseesand,

    ich danke Dir echt für so viel Mühe. Ich habe zwar beruflich heute noch eine Menge zu tun, bin gerade nur kurz am Email checken bevor es losgeht. Aber sowie die Zeit da ist, werde ich mich voll auf die Programme stürzen, die Du mir da empfohlen hast.
    Meine Festplatte ist eine SAMSUNG SP0802N mit 71 GB. Ich weiß, nicht der Überschallflieger - aber wenn sowieso erst knapp 40 GB belegt sind, ist noch Platz nach oben offen :]

    Nochmals Danke für die Unterstützung und wenn Ergebnisse oder Katastrophen zu verkünden sind, dann werde ich das direkt hier tun
     
  13. #12 Ostseesand, 23.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bin echt mal gespannt was der smart dir so flüstert.
    da muss es katastrophen gegeben haben. bin mir sicher.
     
  14. #13 simpson-fan, 23.06.2007
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Boooaaa, so einen geniales Thema gabs wirklich lang nichtmehr, ich kann mir da einen Kommentar nicht ersparen.

    Ich muss sagen ich bin der Typ der immer wieder wechselt, so wie ich grad drauf bin. In letzter Zeit hatte ich nicht so sehr die Stimmung bei Problemen zu helfen, war auch nicht unbedingt nötig. Leute wie sie in diesem Thema vorkommen sind ja fleißig und sehr kompetent. Hab halt versucht das Forum ein bisschen von einigen lästigen Benutzern frei zu halten. Grad 2 Benutzer haben in den letzten Tagen das ganze Forum ein wenig aufgewirbelt, die sind weg und es ist jetzt bedeutent ruhiger.

    Und dass wir jetzt nicht ganz vom Thema abkommen jetzt noch was dazu: Ich führe CHKDSK eigendlich nur von der Reparaturkonsole aus, also von der Windows-CD. Dort dann meist mit dem Parameter /r. Möglicherweise schick ich dann noch die Befehle fixboot oder im gegebenen Fall (in deinem nicht) fixmbr.

    Gruß simpson-fan
     
  15. #14 julchri, 23.06.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo wolfheart,

    erstmal ein dickes dankeschön (tomatenrot).
    Wir sind wirklich bemüht, so vielen, wie möglich, gerecht zu werden.
    Naturgemäß gelingt uns das leider nicht immer.

    Zum eigentlichen Thema:
    ja genau so mache ich es. Nur, wenn ich das Gefühl habe, dass was nicht stimmt, setze ich die Häkchen.

    Schönes Wochenende :]
     
  16. #15 wolfheart, 23.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    @Simpson-Fan
    Du hast hier noch gefehlt im Bunde derer, die ich mit meiner viel zu kleinen Lobrede ansprechen und herausheben wollte. Leute wie Ihr drei machen das Modernboard zu dem, warum sich User wie ich dort wohlfühlen und ich finde ihr ergänzt Euch wunderbar. ;)
    Man lernt auf diesem Weg auch Mitstreiter wie Smartdonkey (ganz besonders!), Bluelight, mfsto, Mobin und noch ein paar andere (die es mir hier verzeihen mögen, das ich sie hier vergessen habe) kennen und man lernt jeden Tag ein bißchen mehr dazu. Auch ist der Großteil des Umgangstons im Forum auch ein Punkt, weswegen man sich hier "verstanden" fühlt. Ich finde "unser" Board einfach nur GUT!

    So und nun zurück zu mir :]
    @Simpson-Fan
    Ich habe einen DELL und nur eine dieser unsäglichen Recovery-CD's. Ist es da nicht so, das die Wiederherstellung mit der nur eingeschränkt funktioniert?
    @Ostseesand
    Es hat mich natürlich nicht ruhig herumsitzen lassen und ich habe HDTune und HDDHealth gedownloadet und ausgeführt.
    Bild 1: Smart von Hd Tune
    Bild 2 und 3: Smart von HDD Health
    Das war das Erste. Dann habe ich CHKDSK /i durchlaufen lassen.
    Bild 4: Das war das, was mir CHKDSK meldet
    Nun habe ich CHKDSK /f eingegeben. Natürlich kam "Volumen gesperrt, soll CHKDSK nach dem Neustart ausgeführt werden J/N". Ich habe selbstverständlich "J" geklickt, bin auf "Start" und auf "Neustart". Und es geschah was geschehen mußte - NICHTS! Wieder nur der Cursor, der den Bootbildschirm ersetzt (kann es daran liegen, das ich den in den Startoptionen ausgeschaltet habe?) und minutenlang ein monotones Geblinke eben dieses Cursor. Nach ca. 5 Minuten war meine Geduld erschöpft und ich entzog dem Rechner den Strom. Und wieder Start F8, Starten über die zuletzt funktionierende Konfiguration.
    Nun interessierte mich natürlich was HddHealth dazu sagt. Siehe Bild 5.

    Ich gebe den Staffelstab mal weiter an Euch und freu mich auf die nächsten Ratschläge.

    Anordnung der Bilder ist so:
    Bild 1, Bild 2, Bild 3
    Bild 4, Bild 5 (nur zur besseren Orientierung)
     
  17. #16 Ostseesand, 23.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    @simpson-fan
    so ist es eigentlich auch richtig.
    immer chkdsk laufen lassen wenn KEIN windows prozess läuft.
    um das 100% auszuschliessen, ist die rep. konsole gut, oder von einer diskette booten wo checkdisk drauf ist.

    aber heute klickt ja jeder lieber, hehe.

    bin echt wie ein regenschirm gespannt, was wolfheart als fehleranalyse für uns bereit hat.
     
  18. #17 Ostseesand, 23.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    herzlichen glückwunsch. sie haben ein gesundes baby,...ähh festplatte.
    keine besonderen vorkomnisse zu sehen.
    da hätten eigentlich mind. 1-3 fehler sein sollen. das würde das abbrechen des checkdisk erklären. du hattest ja auch prob. mit tune gehabt. das ändert und schreibt auch in den ersten sektoren der platte. verwunderlich, das da alles ok ist.

    zu denken gibt mir deine stundenanzahl der platte.
    da es kein mtbf wert ist, sondern der reine stundenzahler.
    508.000h wären 57 jahre dauerbetrieb.

    ist in dem hdtune der error-scan alles grün gewesen?
     
  19. #18 wolfheart, 23.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Ostseesand,

    also da sag ich "Vielen Dank Herr Doktor, ich nenne das Kind Baltic-Sea" :D

    Extra für Dich habe ich ihn noch mal durchlaufen lassen (Siehe Bild)
    Und auch diesmal war er der Meinung das 57 Jahre eine wunderbare Anzeige wären. Ist schon komisch.

    Jetzt bleibt eigentlich nur noch die Frage: Warum will er das ich CHKDSK /f durchführe und warum hängt er sich auf beim booten und kommt gar nicht dazu den CHKDSK auszuführen?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Ostseesand, 23.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    alles grün, cool. nix rotes.

    das chkdsk nicht nach einem neustart ausgeführt wird, kann mehrere ursachen haben.
    eine davon wäre das in der registry der eintrag gelöscht wurde, oder der dienst nicht gestartet wird.

    schau doch mal in der registry nach:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ Session Manager
    unter BootExecute
    was steht da ?

    Autocheck Autochk*----das wäre nur beim absturz
    Autocheck Autochk /P * ----- das wäre bei jedem start.

    es kann auch sein, dass ein tool verhindert, dass einträge in der registry verhindert werden.

    gibt es in deinem windowsverzeichnis unter system32 überhaupt die datei autochk.exe. manchmal wird sie modifiziert, wenn jemanden es stört, dass chkdsk ausgeführt wird, wenn windows fehler findet.
     
  22. #20 wolfheart, 24.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Moin, Moin,

    ich muß schon sagen, es macht irre viel Spaß so in Tiefen seines Rechners herumzustöbern. ;)

    In der Registry fand ich den folgenden Eintrag, den ich im Bild 1 abgespeichert habe.
    Das Bild 2 zeigt: Ich habe autochk.exe. Und wenn ich sie anklicke, dann heißt es das sie unter Win32 nicht ausgeführt werden kann.

    Ich bin mal gespannt ob wir meine "F"-Problem näher gekommen sind :)
     
Thema: CHKDSK und dann Absturz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chkdsk stürzt ab

    ,
  2. chkdsk bricht ab xp

    ,
  3. chkdsk absturz

    ,
  4. pc stürzt bei chkdsk ab,
  5. absturz bei chkdsk,
  6. windows xp chkdsk bricht ab,
  7. chkdsk bricht ab,
  8. scandisk stürzt ab,
  9. chkdsk stuerzt. ab,
  10. xp stürzt nach chkdsk fehlererkennung,
  11. chkdsk stürzt ab xp,
  12. windows xp chkdsk absturz,
  13. chkdsk stürzt ab win xp,
  14. chckdsk stürzt einfach ab,
  15. f chkdsk absturz,
  16. computer absturz bei scandisk,
  17. chkdsk windows 7 stürzt ab,
  18. checkdisk win7 rechner stürzt ab,
  19. chkdsk durchläuft nur phase 1,
  20. zusätze checkdisk,
  21. chkdsk zu schnell,
  22. pc stürzt bei festplattenüberprüfung ab,
  23. windows chkdsk /f /r stürzt ab,
  24. windows 7 bootet nicht cmd chkdsk bricht ab,
  25. checkdisk win xp stürzt ab
Die Seite wird geladen...

CHKDSK und dann Absturz - Ähnliche Themen

  1. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  2. Ständige PC Abstürze

    Ständige PC Abstürze: Hallo, Seit geraumer Zeit stürzt mein PC in unregelmäßigen Abständen ab und es scheint mit der Grafikkarte zusammenzuhängen. Mitten im Spiel bei...
  3. Laptop stürzt immer ab...

    Laptop stürzt immer ab...: Mein Sony Vaio Laptop war die letzten Tage sehr langsam,stürzte mitunter ab und desöfteren erschien ein Bluescreen Crash Dump (wenn das die...
  4. Wo liegt die Protokolldatei von CHKDSK?

    Wo liegt die Protokolldatei von CHKDSK?: Hallo, mit dem Befehl chkdsk o: /f habe ich eine FP getestet. Zum Ende des Tests saß ich jedoch nicht vor dem Monitor. Daher meine Frage: Wo finde...
  5. Computer startet nach GTA iv Absturz nicht mehr

    Computer startet nach GTA iv Absturz nicht mehr: Hallo, ich bin nicht sicher in welches forum mein Problem gehört, da ich das Problem nicht lokalisieren kann. Ich hoffe jemand von euch kann mir...