Checksummenfehler

Dieses Thema im Forum "Software Probleme" wurde erstellt von re@per, 11.07.2012.

  1. re@per

    re@per Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe folgendes problem, ich habe heute meinen rechner angeschaltet, er lief eine weile dann ist er abgestürzt (als ob man den stecker gezogen hätte) und als er versucht hat neu hochzufahren kam der bios signalton "lang kurz kurz"
    ich habe ein ASUS M2N-SLI Deluxe mainboard, was, sofern ich richtig recherchiert habe, bedeutet dass es sich hier um ein phoenix bios handelt und somit um einen checksummenfehler.
    nachdem ich ein wenig im internet herumgesucht habe habe ich nun schon folgende sachen ausprobiert:

    grafikkarte festdrücken
    grafikkarte austauschen
    cmos reset
    memory batterie rausnehmen
    ram rausnehmen und wieder reinstecken

    nichts davon hat geholfen.
    das merkwürdige daran ist dass ich diesen fehler schon öfter hatte aber meistens hat sich das problem von selbst gelöst wenn man den rechner einfach eine weile in ruhe gelassen und es dann nocheinmal versucht hat...

    sollte es sich hierbei nicht um ein "reines phoenix bios" handeln (hab irgendwo was gelesen dass es das auch geben soll), was bedeuten würde dass die fehlermeldung auf einen fehler mit der grafikkarte hinweist (welche aber in ordnung sein dürfte da ich sie ja ausgetauscht und immernoch den selben fehler hatte), habe ich gelesen, dass es sich um einen fehler des mainboard oder aber des netzteils handeln könnte. wäre dem so, gibt es eine möglichkeit herauszufiinden was von beidem den fehler hat wenn man den rechner nicht hochfahren kann und auch kein ersatz netzteil oder mainboard zu verfügung hat?
    danke schonmal im voraus für alle anregungen :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Nephilim, 11.07.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Hi,
    was steht denn in der Ereignisanzeige?

    Was hast du für Hardware verbaut? (Wichtig: Netzteil, Hersteller Modell & Watt)

    Ja die Tonfolge (egal was für ein Bios) kann ja eh nur Grafikkarte, Mainboard oder Bios sein, aber Bios-reset is abgehakt, GraKa-Tausch.
    Mhm, komisch.

    Liste der BIOS-Signaltöne
     
  4. re@per

    re@per Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    eine ereignisanzeige gibts nicht mehr, wenn ich den rechner starte kommt der eine normale kurze ton vom hochfahren und direkt danach kommt der fehlerton noch bevor sich irgendetwas auf dem bildschirm tut.

    netzteil ist ein Amacrox Silepower AX 500-A (500W)
     
  5. #4 Nephilim, 11.07.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Achso ja, logisch, sorry^^
    Hast du Onboardgrafik? Wenn ja schließ deinen Moni mal da an & mach die Karte raus.
     
  6. re@per

    re@per Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ne, onboard grafik hat der nich und selbst wenn bin ich mir ja schon recht sicher dass es nicht die graka is, wenn es tatsächlich ein hardwareproblem ist ist ja eher die frage ob mainboard oder netzteil...
     
  7. #6 Nephilim, 11.07.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Genau & da ja was leuchtet kommt wenn nur zuwenig Strom durch, z.B. so wenig, das die GraKa (die am meisten zieht) nichtmehr funzt, ein Grafikfehler gepiept wird... Onboard wäre dann villt. noch i.O. gewesen. ;)

    Hast du ein Netzteil das du probeweise einbauen könntest, aus einem anderen PC oder so?
     
  8. re@per

    re@per Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ne ich hab leider weder ein ersatz mainboard noch ein ersatz netzteil
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 Nephilim, 11.07.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Mhm, schade, meist du nen Kumpel oder so kann dir villt eins leihen oder so? :D Das wär ganz praktisch, weil eins kaufen wäre zu teuer wenn wir nicht wissen ob es auch das NT ist.
     
  11. re@per

    re@per Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ne wüsste ich keinen, aber könnte man das nich vielleicht mit nem stromprüfer rauskriegen?!
     
Thema: Checksummenfehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. checksummenfehler

    ,
  2. phoenix checksummenfehler

    ,
  3. bios checksummenfehler

    ,
  4. was ist ein checksummenfehler,
  5. was ist ein checksu,
  6. asus board checksummenfehler,
  7. checksummenfehler windows 7,
  8. checksummenfehler motherboard,
  9. phoenix bios checksummenfehler ,
  10. checksummenfehler grafikkarte ,
  11. checksummenfehler bios,
  12. checksummenfehler booten,
  13. cmos checksummenfehler default,
  14. checksummenfehler beim starten,
  15. checksummenfehler intel mainboard,
  16. ich hab die grafikkarte bei meinem computer gewechselt und jetzt macht er ein merkwürdiges summen,
  17. asus board checksummenfeler im bios,
  18. windows 7 checksummenfehler,
  19. nachrichten mit checksummenfehler testen