CD's, Ein altersschwaches Medium :(

Dieses Thema im Forum "Datenrettung Forum" wurde erstellt von Kekskopf, 02.03.2010.

  1. #1 Kekskopf, 02.03.2010
    Kekskopf

    Kekskopf Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Als ich vor kurzem mal wieder meine Cd-Mappe in der Hand hatte musste ich eine schlimme Endeckung machen.

    Von einigen gebrannten Cd's löste sich die silberne Schicht von der Trägerscheibe aus Kunststoff.
    Es sind richtige "Löcher" in der Schicht.
    An dieser Stelle ist die Cd dauerhaft und irreperabel Lesegeschädigt.

    Wenn man den Datenträger gegen eine Lichtquelle (hier TFT-Bildschirm) hält werden die Schäden (helle Punkte) besonders deutlich:

    [​IMG]


    Ich habe nun schon etwa 20 Cd's aufgrund solcher Beschädigungen ausgemustert.
    Das ist sehr sehr ärgerlich.
    Wenn die Beschädigung nahe zum Mittelpunkt der Cd ist ist die ganze Cd meist nicht mehr zu gebrauchen. (da die CD ja von innen nach außen gelesen wird):

    [​IMG]

    Bei einzelnen Dateien gibs noch hoffnung aber sobald auf der CD eine große zusammenhängende Datei ist z.B. 700 MB große Game-Exe seh ich schwarz.

    Hier einmal Vorder- und Rückseite eines beschädigten Datenträgers:

    Vorderseite:
    [​IMG]

    Rückseite (zu lesende Seite):
    [​IMG]

    Rückseite eines anderen Datentärgers:
    [​IMG]


    Das schöne an Kratzern und dergleichen ist dass sie sich rauspolieren oder schleifen lassen. Natürlich nur mit entsprechenden Spezialgeräten aber dann sind die Daten wenigstens gerettet. Bei zerstörter Leseschicht gibt es allerdings keine Hoffnung....

    Ich kann mir auch nicht so recht erklären warum sich auf einmal die Silberschicht ablöst. Die Datenträger waren immer recht sorgfältig in einer Cd-Mappe aufbewahrt und ich bin stets sorgfältig mit ihnen umgegangen.
    Muss wohl am Alter der Cd's liegen.

    Die "billigen" Rohlinge scheinen mir stärker befallen als "bessere" z.B. "TDK".
    Gekaufte fertige Cd's sind bei mir noch alle intakt.

    Ich bitte euch einfach mal einen Blick auf eure alten gebrannten Silberlinge zu werfen und mal zu berichten ob ihr ähnliche Fälle habt.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 CyberCSX, 02.03.2010
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Sorry aber das was du da zeigst, diese art von beschwerden ist nichts neues sondern ein alter hut.
    Es wurde darüber schon mehrfach in den medien berichtet das die rohlinge in allgemein ein dreck wert sind. Ist auch ein Grund Mehrfache sicherheitskopien zu machen auf unterschidliche speichermedien.
    Das traurige dabei, externe USB Festplatten sind auch nicht beser drann.
    Das hab ich auf eigenen Leib erlebt.
    Eine weile spielte ich mit den gedanke mir ein BluRay brener zu zulegen aber diese idee hab ich mitlerweile verworfen da wen die BluRay rohlinge auch von eine derartige miserable qualität sind, dann.........."prostmalzeit" bei den preisen. Da bin ich Besser bedint mit SD speicher ab 4 GB was ich nach bedarf auslesen kann und mir rohlige brennen für externen einsatz oder wie auch immer oder als paralel arhivierung ein zu setzen.
     
  4. #3 Jaulemann, 02.03.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Könnte auch sein das eventuelle weichmacher und andere Ausdünstungen von in cd-Mappen enthaltenen Kunststoffen den Vorgang beschleunigen. Auch dauerhaftes einwirken von Feuchtigkeit löst zb die datenschicht vom trägermaterial...

    Traue den silberlingen auch nicht über den weg....
     
  5. #4 CyberCSX, 02.03.2010
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Ich hatte eine weile Tevion u. BASF / EMTEC Benüzt. totaler Müll.
    Intennso, Vebatim..... solala aber machen es auch nicht lange, besonders beim KFZ Einsatz.
    Was sich bei mir bis jetzt bestens bewertet hat mit minimale Fehlerquote u. Langlebigkeit sind im bereich Normale CD die BenQ und Memorex und im DVD-R Bereich Memorex u. Sony.

    Die CD-ROM's von BenQ hatte ich eine weile mit Tonbandspulen u. Vinyl Design.
    wirklich erste Sahne. Benütze aber nicht mehr weil ich Besitze kein CD Player mehr und MP3's hau ich so wie so auf DVd rohlinge weil mehr herein geht.

    Ich habe gehört das diese TAIYO YUDEN angeblich erste sahne sein sollten.
    kann mich dazu aber nicht Eusern weil ich solche noch nie benützte.
    Ich hab auch festgestellt das man diese grundsälich nur über ebay bekommen kann und von ebay halte ich abstand.
     
  6. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    TE:
    Das ist normal, auf dem Billigramsch garantiert dir auch niemand eine Mindesthaltbarkeit. Das Problem hatte ich auch schon, nur archiviere ich nicht ausschließlich auf ein Medium.
     
  7. #6 CyberCSX, 02.03.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.03.2010
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Wen ich mich richtig erinere, die Herstellern Schwärmten mit 100 JAHRE Lebensdauer für ein Rohling, einige gingen so weit das sie das auch Garantierten bis in.............. 2004 wen ich mich noch richtig erinere, die bombe platzte nach einige tests und bei RTL bekanntgegeben wurde das die Rohlige es kaum 5 Jahre aushalten und das unter voraussetzung das es die beste qualität ist was existiert. Der Bilig ramsch ist nach 1 - max. 2 jahre schluss, 2 jahre großzügege ausnahmsweise wen diese Gepflegt werden wie ein rohes ei und in perfekte lagerungskonditionen aufbewahrt werden.

    ich kann mich noch erinern, hab irgendwann in 2005 ein Tevion Spindel von ALDI Gekauft mit 50 Rohlinge, davon etwa 35 Stück hab ich in Müll entsorgt weil ich diese nicht Brennen könnte. Ich war damahls echt stinkesauer und seit dann hab ich von denen überhauft nicht mehr gekauft und hab angefangen mit BASF / EMPTEC von PLUS wo ich diezweite Bauchlandung hinlegte weil die waren fast der gleicher müll wie TEVION.

    Letztendlich stieg ich um auf MEMOREX und dann war Ruhe (das im DVD Bereich)

    Der große mist ist, wegen diese unzuverlässigkeit, das Archivieren auf unterschidliche medien, ist wiederum verbunden mit kosten, ein regelrechter fass ohne boden.
     
  8. #7 Kekskopf, 05.03.2010
    Kekskopf

    Kekskopf Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    ... ja das mit dein Weichmachern...
    Werde meine wichtigen Gebrannten wohl nur noch im Jewelcase aufbewaren ;)

    Dvd's scheinen mir zwar resistent gegen ablösen der Datenschicht, jedoch sind gebrannte DVD Rohlinge wesentlich Kratzeranfälliger.
    Da können minimale Kratzer schon maximale Ausfälle bewirken. Hier liegen meiner Meinung nach Cd's noch vorne..

    Wichtige Backups mach ich einmal auf externer Platte und brenn sie zusätzlich noch einen Silberling. So ist man einigermaßen auf der sicheren Seite.
     
  9. #8 CyberCSX, 05.03.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.03.2010
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Ob Jewelcase, Mickycase, bubucase, tralacase, scrott ist schrott u. weichmacher sind weichmacher :confused: :rolleyes: :mad: :(

    Man sollte es sich überlegen ob man auf lebenszeit archivieren will oder temporär weil diese gesammte Archivierungsgeschihte dank schrott was am marckt coursiert entpupt sich als fass ohne boden.

    - Festplatten = Müll (habs auf eigene haut erlebt - rettungskosten 1000 euro)
    - Medien = Müll (weichmacher - schlechte materialien)
    - Flasch Speicher = Müll (billigproduktionen kein ordentlicher schutz gegen magnetische einwirkungen - instantlöschung aus heiterem himell)

    War gerade heute unterwegs und bin bei Saturn herein gegangen. 4 GB SD speicher in 2er packung für 5 EURO = 8 GB für 5 EURO :eek: sind mit sicherheit auch 5 euro SICHERHEIT. Hersteller, chinesische NO NAME Pampa.

    2,5" Festplatte, 500 GB in CnMemory USB Case, preise gesunken auf 49 EURO von 74 EURO - genau der Dreck was mich jetzt 1000 EURO datenretung kostet.

    rohlinge egal ob CD oder DVD, egal welche Marke, bei alle preisenkungen von 20% weil kein schwein mehr diedingen kauft, Einige schon Vergilbt im regal pder in den wülpaletten (dort wo keine umverpackung im spindel ist)

    so langsam wen ich in den Saftladen herein gehe, muss ich nur noch kotzen :mad:
    1a KUNDEN VERARSCHE zum WIR HASSEN TEUER PREIS !

    Ich frag mich echt wo ist die logig 2 TB Festplatten zu kaufen für 50 EURO RAMSCH PREIS wen der Rotz nichts taugt und in 6 monate bis 1 Jahr in der tonne landet mit risige datenverluste oder sich die bude zumülen mit rohlinge, zeit und energie verplempern + brenner abnützung um sie nach 1 jahr in der tonne zu treten, ganz zu schweigen vom finantiellen verlust.

    Ich bin selber bei ein punkt wo ich nicht mehr weiter weis auf was ich speichern soll.
    Mitlerweile habe ich mein euserst wichtigen kram dreifach gespeichert auf USB stiks, DVD u. SD Karten und von der ah so modernen speichertechnic bin ich entäuscht wie eh und jeh.

    Früher hatte ich mein Tonbandgerät mit meine Spulen so gros wie eine auto Radkappe und war glücklich u. zufrieden. Nach 30 Jahre sind die bänder noch immer brauchbar in ein Top zustand. Heute hab ich eine drecks CD und nach kaum 1 Jahr muss ich zitern das die musik futsch ist.

    das Gleiche mit den Video Kassetten. Ich hatte Beta Max, VHS Kassetten aufgezeichnet vor 20 Jahre. voriges jahr hab ich alle Digitalisiert (MEIN GRÖSTER FEHLER - liefen noch Perfeckt) und entsorgt. Nun war alles auf der Drecks Festplatte was kaput ging. Nun bin Ich OHNE Geblieben. Alle Erinerungen mit meine Kinder, Uraub Aufzeichnungen, alles weg!
    Ganz zu schweigen von Dokumenten Scanns u. bildmaterial von meine uhrahnen ab jahr 1904.

    Wo ist nun der technische Fortschritt ? :rolleyes: :confused:

    Wen mich nun jemand fragt ob ich frustriert bin weil ich so schreibe?
    Ja !
    Ich bin.
    Ich bin Frustriert, Entäuscht und Verunsichert.
    Dabei mache ich mir so meine gedanken und frage mich was mache ich den da, auf was für ein rotz schmeise ich eigentlich mein geld heraus?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 helidoc, 05.03.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Für wichtige Daten am sinnvollsten, und preislich in einem überschaubaren Rahmen, halte ich für den Privatbereich das sichern auf 2 Festplatten. Das Risiko, dass die Daten bei einem technischen Defekt weg sind, wird somit minimiert. Fällt eine Platte aus, muss man allerdings schnellstmöglich die Daten der funktionierenden Platte auf eine neue kopieren.

    Natürlich zahlt man mit dieser Methode den doppelten Preis pro GB - im Vergleich zu einer professionellen Datenrettung ist es aber immernoch sehr sehr günstig.
     
  12. #10 KennethBaker, 05.03.2010
    KennethBaker

    KennethBaker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart,Baden-Württemberg
    Aufgrund dieser hitzigen Diskussion und deren Beweise habe ich mir mal meine uralt Sicherungen etc. vorgenommen. Also meine 500Mb Cd`s ^^
    Egal auf welcher Marke ich gebrannt habe die Cd´s sind alle in einem TOP Zustand.

    5 unterschiedliche Mappen--> NoName CD´s alle sind se gut erhalten und manche haben nich mal ein kratzer:eek:

    Ist wirklich bedauerlich das du alle Digitalisiert hast Einar. Aber auch hier muss ich meinen Senf dazu geben^^ Ich habe 20 Jahre alte Lucky Luke VHS`s und keine der Kassetten ist noch voll funktionsfähig. Trotz sorgfältiger Aufbewahrung haben die Farbaussetzer, extreme Bildverschiebungen und der Ton ist an manchen Stellen so extrem verzerrt das man nur noch rauschen hört.

    Also meiner Meinung nach haben alle Mediumträger so ihre Macken. Aber jetzt zu sagen das Cd´s nicht mehr Zukunftstauglich sind halte ich etwas für übertrieben,auch wenn schon im Fernsehen darüber berichtet wurde.;)
     
Thema: CD's, Ein altersschwaches Medium :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kratzer auf gebrannter dvd

    ,
  2. leseschicht cd zerkratzt

Die Seite wird geladen...

CD's, Ein altersschwaches Medium :( - Ähnliche Themen

  1. DVD Laufwerk liest nur noch CD's keine DvD's

    DVD Laufwerk liest nur noch CD's keine DvD's: Guten Abend, ich habe ein Problem mit meinen (Laptop) DvD Laufwerk festgestellt ich kann leider nicht sagen wie lang es schon besteht da ich...
  2. CD Laufwerk erkennt keine CD's mehr

    CD Laufwerk erkennt keine CD's mehr: Hi, ich hab seit längeren folgendes Problem... Das CD-DvD Laufwerk von meinem ASUS k50ip erkennt keine rohlinge und musik cd's mehr, obwohl das...
  3. CD's und Kälte?

    CD's und Kälte?: Abend Leute, ich hab mal ne Frage. Ich warte sehnsüchtig auf die Metal Gear Solid HD Collection. Die soll morgen bei mir ankommen. Da ich bis 17...
  4. Ich kann CD's nicht mehr öffnen..

    Ich kann CD's nicht mehr öffnen..: Hallo Community, immer wenn ich die CD öffnen will, kommt jedesmal die gleiche Meldung: "Leeren Datenträger vorbereiten". Leider muss ich...
  5. TrueCrypt Medium nur auslesbar

    TrueCrypt Medium nur auslesbar: Hab seit einiger Zeit ein Problem mit TrueCrypt. Meine Festplatten sind beide per TrueCrypt verschlüsselt. Wenn ich meine zweite Festplatte...