C++???

Dieses Thema im Forum "Webmaster Hilfe / Programmierer Forum" wurde erstellt von Holger94, 13.12.2008.

  1. #1 Holger94, 13.12.2008
    Holger94

    Holger94 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hi @ all ich brauche hilfe undzwar....
    ich und mein kumpel wollen c++ lernen und programmieren...
    wir ham auch schon eine windows applikation hinbekommen....
    aber nun kommt mein problemm....
    ich habe ein windows Fenster wo nichts drinn steht
    aber ich möchte das da was drin steht wie bekomme ich das hin???
    unten ist ein code



    Code:
    #include <windows.h>
    
    
    /*  Declare Windows procedure  */
    LRESULT CALLBACK WindowProcedure (HWND, UINT, WPARAM, LPARAM);
    
    /*  Make the class name into a global variable  */
    char szClassName[ ] = "Info";
    
    int WINAPI WinMain (HINSTANCE hThisInstance,
                        HINSTANCE hPrevInstance,
                        LPSTR lpszArgument,
                        int nFunsterStil)
    
    {
        HWND hwnd;               /* This is the handle for our window */
        MSG messages;            /* Here messages to the application are saved */
        WNDCLASSEX wincl;        /* Data structure for the windowclass */
    
        /* The Window structure */
        wincl.hInstance = hThisInstance;
        wincl.lpszClassName = szClassName;
        wincl.lpfnWndProc = WindowProcedure;      /* This function is called by windows */
        wincl.style = CS_DBLCLKS;                 /* Catch double-clicks */
        wincl.cbSize = sizeof (WNDCLASSEX);
    
        /* Use default icon and mouse-pointer */
        wincl.hIcon = LoadIcon (NULL, IDI_APPLICATION);
        wincl.hIconSm = LoadIcon (NULL, IDI_APPLICATION);
        wincl.hCursor = LoadCursor (NULL, IDC_ARROW);
        wincl.lpszMenuName = NULL;                 /* No menu */
        wincl.cbClsExtra = 0;                      /* No extra bytes after the window class */
        wincl.cbWndExtra = 0;                      /* structure or the window instance */
        /* Use Windows's default color as the background of the window */
        wincl.hbrBackground = (HBRUSH) COLOR_BACKGROUND;
    
        /* Register the window class, and if it fails quit the program */
        if (!RegisterClassEx (&wincl))
            return 0;
    
        /* The class is registered, let's create the program*/
        hwnd = CreateWindowEx (
               0,                   /* Extended possibilites for variation */
               szClassName,         /* Classname */
               "Info",              /* Title Text */
               WS_OVERLAPPEDWINDOW, /* default window */
               CW_USEDEFAULT,       /* Windows decides the position */
               CW_USEDEFAULT,       /* where the window ends up on the screen */
               544,                 /* The programs width */
               375,                 /* and height in pixels */
               HWND_DESKTOP,        /* The window is a child-window to desktop */
               NULL,                /* No menu */
               hThisInstance,       /* Program Instance handler */
               NULL                 /* No Window Creation data */
               );
    
        /* Make the window visible on the screen */
        ShowWindow (hwnd, nFunsterStil);
    
        /* Run the message loop. It will run until GetMessage() returns 0 */
        while (GetMessage (&messages, NULL, 0, 0))
        {
            /* Translate virtual-key messages into character messages */
            TranslateMessage(&messages); 
            /* Send message to WindowProcedure */
            DispatchMessage(&messages);
        }
    
        /* The program return-value is 0 - The value that PostQuitMessage() gave */
        return messages.wParam;
    }
    
    
    /*  This function is called by the Windows function DispatchMessage()  */
    
    LRESULT CALLBACK WindowProcedure (HWND hwnd, UINT message, WPARAM wParam, LPARAM lParam)
    {
        switch (message)                  /* handle the messages */
        {
            case WM_DESTROY:
                PostQuitMessage (0);       /* send a WM_QUIT to the message queue */
                break;
            default:                     /* for messages that we don't deal with */
                return DefWindowProc (hwnd, message, wParam, lParam);
        }
    
        return 0;
    }
    

    mfG: Holger
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. disler

    disler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    studio.h fehlt, setzte alle standart bibliotheken noch rein, und probiere es erneut!
     
  4. #3 Holger94, 13.12.2008
    Holger94

    Holger94 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    ich glaub du hast meine frage net richtig verstanden...
    ich bracuh jah nur die stelle wo man was reinschreiben muss damit das später im fenster zu sehen ist!!!
     
  5. Sviper

    Sviper Guest

    Erstmal: Bist du dir sicher, dass du das wirklich über die Win-API probieren möchtest und nicht über MFC oder gleich Visual Studio? Ist dann deutlich einfacher, WinAPI ist recht kompliziert. Falls du dennoch rein auf Win-API programmieren möchtest, dann überleg dir, ob du dir nicht das Standardbuch von Charles Petzold dazu anschaffst. Sonst wirst du noch öfter Probleme haben. Aber meine Empfehlung: Nimm Visual Studio.

    Zu deinem Problem: Die Funktion, die du brauchst ist DrawText bzw. DrawTextEx. Die Verwendung kannst du der MSDN entnehmen. Aber wie gesagt: Ich würde mich als Anfänger nicht mit der WinAPI rumschlagen wollen.
     
  6. #5 DONTSTOP, 03.01.2009
    DONTSTOP

    DONTSTOP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    in C und C++ geht das mit der Textausgabe "cout", die eingabe kannst du mittels "cin" einlesen.

    cout<<"hier steht der text";

    z.B.

    cout<<"geben Sie eine beliebige Zahl ein: ";

    cin>>Zahl;
     
  7. Sviper

    Sviper Guest

    @DONTSTOP:

    Schön erklärt, leider geht es hier aber um die Ausgabe in einem Fenster, nicht auf der Konsole, dafür ist cout nicht zu gebrauchen.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

C++???

Die Seite wird geladen...

C++??? - Ähnliche Themen

  1. C# und MySQL

    C# und MySQL: Hallo zusammen! Ich bräuchte dringend hilfe von Experten, da ich ein totaler Anfänger bin. Ich habe eine vorhandene Excel Tabelle. Diese soll in...
  2. Aufrunden einer int in C

    Aufrunden einer int in C: Hi Leute, wie kann ich in C eine Zahl wie 53 auf die nächst größere Zahl welche durch 10 Teilbar ist aufrunden? Also von 53 auf 60 oder von 44...
  3. Visual C++ Problem

    Visual C++ Problem: Hallo Zusammen, habe neuerdings ein problem mit visual C++ wie es scheint. bei einigen Spielen startet er gar nicht mehr erst "Es wurde ein...
  4. String auswerten in C ?

    String auswerten in C ?: hi Leute, hab da ein kleines Problem. Und zwar habe ich aus einer sehr großen Datei geschafft eine Zeile die ich brauche so suchen zu lassen...
  5. Fernseher für Games o h n e S p i e g e l l a c k

    Fernseher für Games o h n e S p i e g e l l a c k: Fernseher für Games Hallo. Hatte ja vor ner Weile schon mal nach nem 50-55" Fernseher ohne nervigen Spiegel-Hochglanz-Lack gefragt. Hatte vor...