C# Verschieben von Unterordnern

Diskutiere C# Verschieben von Unterordnern im Webmaster Hilfe / Programmierer Forum Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, ich habe bereits ein kleines Programm geschrieben, was dafür da ist aus einem Quellverzeichnis Dateiendungen zu erkennen und...

  1. #1 Kyo1987, 27.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.08.2012
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe bereits ein kleines Programm geschrieben, was dafür da ist aus einem Quellverzeichnis Dateiendungen zu erkennen und diese dann in das Zielverzeichnis verschieben soll. Jedoch habe ich das Problem, dass dieses Programm die Unterordner nicht durchsucht nach den Dateiendungen. Das Programm soll ebenfalls wenn eine Datei sich in einem Ordner befindet, diesen Ordner gleich mitkopieren. Wie man das Programmtechnisch aber abbildet weiß ich leider nicht... . Falls ihr mal so einen ähnlichen Fall hattet, bitte ich euch um eure Mithilfe. Vielen Dank vorab.
    Code:
    [COLOR=#008000]/*[/COLOR]
    [COLOR=#008000]
    [/COLOR][SIZE=1][COLOR=#008000][B]using[/B][/COLOR] System;
    [COLOR=#008000][B]using[/B][/COLOR] [/SIZE][SIZE=1] System.IO;
    [COLOR=#008000][B]using[/B][/COLOR] [/SIZE][SIZE=1] System.Diagnostics;
    
    [COLOR=#008000][B]namespace[/B][/COLOR]  [/SIZE][SIZE=1] Sort
    {
        [COLOR=#ff0000]class[/COLOR] Program
        {
            [COLOR=#0000ff][B]public[/B][/COLOR] [COLOR=#a52a2a]static[/COLOR] [COLOR=#ff0000]void[/COLOR] [COLOR=#191970][B]OpenExplorer[/B][/COLOR]([COLOR=#ff0000]string[/COLOR] path)
            {
                [COLOR=#0000ff][B]if[/B][/COLOR](Directory.[COLOR=#191970][B]Exists[/B][/COLOR](path))
                {
                    Process.[COLOR=#191970][B]Start[/B][/COLOR]([COLOR=#0000ff]"explorer.exe"[/COLOR],path);
                }
                
            }
            
            [COLOR=#0000ff][B]public[/B][/COLOR] [COLOR=#a52a2a]static[/COLOR] [COLOR=#ff0000]void[/COLOR] [COLOR=#191970][B]CopyFile[/B][/COLOR]([COLOR=#ff0000]string[/COLOR] quelle, [COLOR=#ff0000]string[/COLOR] Dateiend, [COLOR=#ff0000]string[/COLOR] ziel)
            {
                [COLOR=#ff0000]string[/COLOR][] Dateie = Directory.[COLOR=#191970][B]GetFiles[/B][/COLOR](quelle, Dateiend);
                
                [COLOR=#0000ff][B]foreach[/B][/COLOR]([COLOR=#ff0000]string[/COLOR] f [COLOR=#0000ff][B]in[/B][/COLOR] Dateie)
                {
                    [COLOR=#008000]//Remove path from the file name.[/COLOR]
                    [COLOR=#ff0000]string[/COLOR] fName = f.[COLOR=#191970][B]Substring[/B][/COLOR](quelle.Length);
                    
                    Console.[COLOR=#191970][B]WriteLine[/B][/COLOR]([COLOR=#0000ff]"Dateien mit der Endung "[/COLOR]+Dateiend+[COLOR=#0000ff]" werden verschoben.\n"[/COLOR]);
                    Console.[COLOR=#191970][B]WriteLine[/B][/COLOR](fName+[COLOR=#0000ff]"\n"[/COLOR]);
                    
                    [COLOR=#008000]// Will overwrite if the destination file already exists.[/COLOR]
                    File.[COLOR=#191970][B]Copy[/B][/COLOR](Path.[COLOR=#191970][B]Combine[/B][/COLOR](quelle, fName), Path.[COLOR=#191970][B]Combine[/B][/COLOR](ziel, fName),[COLOR=#008b8b][B]true[/B][/COLOR]);
                }
                
                [COLOR=#008000]//Delete source files that were copied[/COLOR]
                [COLOR=#0000ff][B]foreach[/B][/COLOR]([COLOR=#ff0000]string[/COLOR] f [COLOR=#0000ff][B]in[/B][/COLOR] Dateie)
                {
                    File.[COLOR=#191970][B]Delete[/B][/COLOR](f);
                }
                
            }
            
            [COLOR=#0000ff][B]public[/B][/COLOR] [COLOR=#a52a2a]static[/COLOR] [COLOR=#ff0000]void[/COLOR] [COLOR=#191970][B]Main[/B][/COLOR]([COLOR=#ff0000]string[/COLOR][] args)
            {
                    
                [COLOR=#ff0000]string[/COLOR][] user = {[COLOR=#0000ff]@"[/COLOR][COLOR=#0000ff]x"[/COLOR],[COLOR=#0000ff]@"y[/COLOR][COLOR=#0000ff]"[/COLOR],[COLOR=#0000ff]@"z[/COLOR][COLOR=#0000ff]"[/COLOR]};
                [COLOR=#0000ff][B]foreach[/B][/COLOR]([COLOR=#ff0000]string[/COLOR] u [COLOR=#0000ff][B]in[/B][/COLOR] user)
                {
                [COLOR=#008000]//--------Quelle---------[/COLOR]
                [COLOR=#ff0000]string[/COLOR] sourceMusic = [COLOR=#0000ff]@"[/COLOR][COLOR=#0000ff]C:\Temp\"[/COLOR]+u+[COLOR=#0000ff]@"[/COLOR][COLOR=#0000ff]\Bilder"[/COLOR];
                            
                [COLOR=#008000]//----------Ziel---------[/COLOR]
                [COLOR=#ff0000]string[/COLOR] destinationMusic = [COLOR=#0000ff]@"[/COLOR][COLOR=#0000ff]C:\Bilder\New\"[/COLOR]+u;
                [COLOR=#008000]//----------------------------------------------------------------------------------------------------------[/COLOR]
                
                [COLOR=#008080][B]try[/B][/COLOR]
                {
                    [COLOR=#008000]//Film Endungen[/COLOR]
                    [COLOR=#191970][B]CopyFile[/B][/COLOR](sourceDir, [COLOR=#0000ff]"*.jpg"[/COLOR], backupDir);
                                
                                    
                }
                [COLOR=#008080][B]catch[/B][/COLOR] (DirectoryNotFoundException dirNotFound)
                {
                    Console.[COLOR=#191970][B]WriteLine[/B][/COLOR](dirNotFound);
                }
                }
                                    
                [COLOR=#191970][B]OpenExplorer[/B][/COLOR]([COLOR=#0000ff]@"[/COLOR][COLOR=#0000ff]C:\Temp\"[/COLOR]+u+[COLOR=#0000ff]@"[/COLOR][COLOR=#0000ff]\Bilder"[/COLOR];);
                            
                Console.[COLOR=#191970][B]WriteLine[/B][/COLOR]([COLOR=#0000ff]"Das Programm wird jetzt beendet\n"[/COLOR]);
                Console.[COLOR=#191970][B]WriteLine[/B][/COLOR]([COLOR=#0000ff]"Bitte überprüfen Sie die Dateien\n"[/COLOR]);
                System.Threading.Thread.[COLOR=#191970][B]Sleep[/B][/COLOR]([COLOR=#00008b]10000[/COLOR]);
            }
            
        }[/SIZE]
    [SIZE=1]}[/SIZE]
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 deen, 27.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.08.2012
    deen

    deen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    mach aus deinem CopyFile eine rekursive Methode, um alle Unterordner des momentan zu durchsuchenden Verzeichnisses ebenfalls nach den Dateien mit der gewünschten Endung abzusuchen.


    Sieht dann so aus:
    Code:
    [SIZE=1]
            [COLOR=#0000ff][B]public[/B][/COLOR] [COLOR=#a52a2a]static[/COLOR] [COLOR=#ff0000]void[/COLOR] [COLOR=#191970][B]CopyFile[/B][/COLOR]([COLOR=#ff0000]string[/COLOR] quelle, [COLOR=#ff0000]string[/COLOR] Dateiend, [COLOR=#ff0000]string[/COLOR] ziel)
            {
                [COLOR=#ff0000]string[/COLOR][] Dateie = Directory.[COLOR=#191970][B]GetFiles[/B][/COLOR](quelle, Dateiend);
                
                [COLOR=#0000ff][B]foreach[/B][/COLOR]([COLOR=#ff0000]string[/COLOR] f [COLOR=#0000ff][B]in[/B][/COLOR] Dateie)
                {
                    [COLOR=#008000]//Remove path from the file name.[/COLOR]
                    [COLOR=#ff0000]string[/COLOR] fName = f.[COLOR=#191970][B]Substring[/B][/COLOR](quelle.Length);
                    
                    Console.[COLOR=#191970][B]WriteLine[/B][/COLOR]([COLOR=#0000ff]"Dateien mit der Endung "[/COLOR]+Dateiend+[COLOR=#0000ff]" werden verschoben.\n"[/COLOR]);
                    Console.[COLOR=#191970][B]WriteLine[/B][/COLOR](fName+[COLOR=#0000ff]"\n"[/COLOR]);
                    
                    [COLOR=#008000]// Will overwrite if the destination file already exists.[/COLOR]
                    File.[COLOR=#191970][B]Copy[/B][/COLOR](Path.[COLOR=#191970][B]Combine[/B][/COLOR](quelle, fName), Path.[COLOR=#191970][B]Combine[/B][/COLOR](ziel, fName),[COLOR=#008b8b][B]true[/B][/COLOR]);
                }
                [/SIZE][SIZE=1][COLOR=#008000][B]
    // Hier holt man sich alle Directories, die das aktuelle Verzeichnis hat und ruft für jedes
    // davon rekursiv die CopyFiles-Methode auf.[/B]
    [COLOR=Black][B]
    string[] dirs = Directory.GetDirectories(quelle);
    
    [/B] [B]   foreach (string dir in dirs)
          {
               CopyFile(dir, Dateiend, ziel);
           }[/B][/COLOR][/COLOR][/SIZE][SIZE=1]
                
            }[/SIZE]
    Wenn du den gesamten Unterordner kopieren willst und nicht nur den Inhalt, dann musst du nochn bisschen umschreiben, aber ist sicher kein Problem.
     
  4. #3 Kyo1987, 27.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.08.2012
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deen,

    super vielen Dank für den Denkanstoß.

    Wenn ich daheim bin werde ich es mal ausprobieren.

    LG Kyo1987

    Super hat einwandfrei funktioniert.

    Ich bekomme jetzt die Dateien aus den vorgesehenen Ordnern.

    Jetzt brauche ich nur noch den Ordner in der die Datei mit Endung xyz vorhanden ist kopieren. Falls dir was einfallen sollte welchen Ansatz man da nehmen kann würde ich mich freuen diesen zu hören.

    Ich versuche einmal einen Ansatz zu finden.

    Vielen Dank nochmal das hat mich einen Schritt weiter gebracht.

    LG Kyo
     
  5. #4 deen, 27.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2012
    deen

    deen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Möchtest du prüfen, ob mindestens eine Datei mit der gewünschten Dateiendung in einem Unterordner vorhanden ist und dann den kompletten Unterordner kopieren, egal ob es noch weitere Dateien mit anderen Endungen in dem Ordner gibt?

    Oder möchtest du nur die Ordnerstruktur beibehalten aber wirklich nur die Dateien kopieren, die die gewünschte Dateiendung besitzen?

    Falls Nummer 2 zutrifft, dann kannst du den Code einfach so abändern:

    Code:
    public static void CopyFile(string quelle, string Dateiend, string ziel)
    {
        string[] Dateie = Directory.GetFiles(quelle, Dateiend);
    
        foreach(string f in Dateie)
        {
            //Remove path from the file name.
            string fName = f.Substring(quelle.Length);
    
            Console.WriteLine("Dateien mit der Endung "+Dateiend+" werden verschoben.\n");
            Console.WriteLine(fName+"\n");
    
            // Will overwrite if the destination file already exists.
            File.Copy(Path.Combine(quelle, fName), Path.Combine(ziel, fName),true);
        }
    
    [B]    // Hier holt man sich alle Directories, die das aktuelle Verzeichnis hat und ruft für jedes
        // davon rekursiv die CopyFiles-Methode auf.
    
        string[] dirs = Directory.GetDirectories(quelle);
    
        foreach (string dir in dirs)
        {
            // Name des zu erstellenden Ordners
            string dirName = dir.Substring(quelle.Length +1);
    
            // Erzeuge Name des absoluten Pfades, der erstellt werden soll
            string pathToCreate = Path.Combine(ziel, dirName);
    
            // Erzeuge den Ordner
            DirectoryInfo info = Directory.CreateDirectory(pathToCreate);
    
            // Kopiere alle Dateien mit der gewünschten Endung in den neu erstellten Ordner
            CopyFile(dir, Dateiend, info.FullName);
        }[/B]
    
    }
    
    
    
    EDIT: Bei diesem Algorithmus gibt es einen Fehler. Er erzeugt zuerst einen Unterordner und überprüft dann, ob er Dateien beinhaltet mit der gewünschten Endung. Darum erzeugt er jeden Unterordner, auch wenn keine Datei mit der Endung drin ist.

    EDIT2: Habs gefixed:
    Hoffe, dass es jetzt passt.

    Code:
    public static void CopyFile(string quelle, string Dateiend, string ziel)
    {
        string[] Dateie = Directory.GetFiles(quelle, Dateiend);
    
    [B]    if (Dateie[/B][B].Length > 0) {
                    // Zu kopierende Dateien existieren im Verzeichnis
                    // Erzeuge Ausgabeverzeichnis
                    DirectoryInfo info = Directory.CreateDirectory(ziel);
                    Console.WriteLine("Erzeuge Ausgabeverzeichnis: " + info.FullName);
                }[/B]
    
        foreach(string f in Dateie)
        {
            //Remove path from the file name.
            string fName = f.Substring(quelle.Length);
    
            Console.WriteLine("Dateien mit der Endung "+Dateiend+" werden verschoben.\n");
            Console.WriteLine(fName+"\n");
    
            // Will overwrite if the destination file already exists.
            File.Copy(Path.Combine(quelle, fName), Path.Combine(ziel, fName),true);
        }
    
    [B]    // Hier holt man sich alle Directories, die das aktuelle Verzeichnis hat und ruft für jedes
        // davon rekursiv die CopyFiles-Methode auf.
    
        string[] dirs = Directory.GetDirectories(quelle);
    
        foreach (string dir in dirs)
        {
            // Name des zu erstellenden Ordners
            string dirName = dir.Substring(quelle.Length +1);
    
            // Erzeuge Name des absoluten Pfades, der erstellt werden soll
            string targetPath= Path.Combine(ziel, dirName);
    
            // Kopiere alle Dateien mit der gewünschten Endung in den neu erstellten Ordner
            CopyFile(dir, Dateiend, [/B][B]targetPath[/B][B]);
        }[/B]
    
    }
    
    
    
     
  6. #5 Kyo1987, 28.08.2012
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfe.

    Deinen Ansatz werde ich gleich mal ausprobieren.

    Ich habe gestern auch noch lange dran gesessen und diese Lösung erarbeitet. Funktioniert recht gut. Was aber noch nicht klappt ist bei der Quelle die Ordner zu löschen. Die Dateien werden aber entsorgt. Was mein Ziel angeht er soll alle Dateien und Ordner zum Zielverzeichnis kopieren die die entsprechenden Endungen haben. Sollte sich eine Datei im Ordner befinden, die nicht die gewünsche Endung hat und die anderen schon soll er den Ordner behalten.

    Falls der Order auf dem Zielverzeichnis nicht vorhanden ist, wird dieser automatisch erstellt.



    using System;
    using System.IO;
    using System.Diagnostics;

    namespace TestSettings
    {
    class Program
    {
    public static void OpenExplorer(string path)
    {
    if(Directory.Exists(path))
    {
    Process.Start("explorer.exe",path);
    }

    }

    public static void CopyFile(string quelle, string Dateiend, string ziel)
    {
    string[] Dateie = Directory.GetFiles(quelle, Dateiend);
    string[] dirs = Directory.GetDirectories(quelle);

    //Datei Schleife für das User Verzeichnis
    foreach(string a in Dateie)
    {
    string aName = a.Substring(quelle.Length);
    Console.WriteLine("Dateien mit der Endung "+Dateiend+" werden verschoben.\n");
    Console.WriteLine(aName+"\n");
    try
    {
    File.Copy(Path.Combine(quelle, aName), Path.Combine(ziel, aName),true);
    }
    catch
    {}

    }

    //Datei Schleife für das User Unterverzeichnis
    foreach(string f in Dateie)
    {

    string fName = f.Substring(quelle.Length+1);

    Console.WriteLine("Dateien mit der Endung "+Dateiend+" werden verschoben.\n");
    Console.WriteLine(fName+"\n");

    try
    {
    File.Copy(Path.Combine(quelle, fName), Path.Combine(ziel, fName),true);
    }
    catch
    {}
    }

    foreach(string f in Dateie)
    {
    File.Delete(f);
    }

    //Prüfung der Unterordner
    foreach(string dir in dirs)
    {
    try
    {
    string fOrdner = dir.Substring(quelle.Length);
    Console.WriteLine(fOrdner);
    string ziel2 = ziel+fOrdner;
    Console.WriteLine(ziel2);
    if(!Directory.Exists(ziel2))
    {
    Directory.CreateDirectory(ziel2);
    }
    CopyFile(dir,Dateiend,ziel2);
    }
    catch(Exception A)
    {
    Console.WriteLine(A);
    }
    }

    }

    public static void Main(string[] args)
    {

    string[] user = {@"x",@"y",@"z"};
    foreach(string u in user)
    {

    //--------Quelle---------
    string sourcePic = @"C:\Temp\Test\";

    //----------Ziel---------
    string destinationPic = @"C:\Users\xyz\Desktop\test\";

    //----------------------------------------------------------------------------------------------------------

    try
    {
    //Film Endungen
    CopyFile(sourcePic, "*.jpg", destinationPic);
    }

    catch (DirectoryNotFoundException dirNotFound)
    {
    Console.WriteLine(dirNotFound);
    }

    OpenExplorer(@"C:\Users\x\Desktop\test");
    OpenExplorer(@"C:\Temp\Test");

    Console.WriteLine("Das Programm wird jetzt beendet\n");
    Console.WriteLine("Bitte überprüfen Sie die Dateien\n");
    Console.ReadLine();
    }
    }
    }
    }
     
  7. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. deen

    deen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde den Algorithmus so umändern, dass er im Ordner anfängt, der am tiefsten in der Ordnerhierarchie ist und dann immer prüfen, ob der aktuelle Ordner noch irgendwelche Inhalte besitzt, nachdem alle Dateien mit der gewünschten Dateiendung kopiert und gelöscht wurden. Übrigens kann man die Datei verschieben, anstatt sie zuerst zu kopieren und zu löschen ( File.Move() ).

    Das wären dann die Schritte, die der Algorithmus durchgehen muss:
    1. Prüfe, ob aktueller Ordner Unterordner besitzt.
    2. Wenn ja, dann in Unterordner springen. Solange wiederholen bis man im letzten Ordner der Hierarchie ist (Codetechnisch muss man also den rekursiven Aufruf an den Anfang der Methode setzen).
    3. Irgendwann ist man im gewünschten Ordner, in welchem man prüft, ob er Dateien mit der gewünschten Endung enthält. Enthält er welche, erzeugt man einen Ausgabeordner, in welchen die Dateien dann verschoben werden (Statt Copy und Delete).
    4. Nachdem die Dateien verschoben wurden prüft man, ob der Quellordner noch irgendwelche Kinder enthält, also Ordner und/oder Dateien, falls nicht, dann wird er gelöscht. Andernfalls muss man ihn behalten, da er noch andere Daten enthält bzw. Unterordner, die andere Daten enthalten.
    5. Bedingt durch die Rekursion geht er alle Ordner von hinten nach vorne in der Hierarchie durch, bis er am Root-Ordner angekommen ist.

    Code:

    Code:
    public static void CopyFiles(string currentDir, string targetDir, string extension)
            {
                // Springe zuerst in die tiefsten Ordner
                string[] dirs = Directory.GetDirectories(currentDir);
    
                foreach (string dir in dirs) {
                    // Name des zu erstellenden Ordners
                    string dirName = dir.Substring(currentDir.Length + 1);
                    // Erzeuge Name des absoluten Pfads, der erstellt werden soll
                    string targetPath = Path.Combine(targetDir, dirName);
                    // Kopiere alle Dateien mit der gewünschten Endung in den neu erstellten Ordner
                    CopyFiles(dir, targetPath, extension);
                }
    
                string[] files = Directory.GetFiles(currentDir, extension);
    
                if (files.Length > 0) {
                    // Zu kopierende Dateien existieren im Verzeichnis, erzeuge Ausgabeverzeichnis
                    DirectoryInfo info = Directory.CreateDirectory(targetDir);
                    Console.WriteLine("Erzeuge Ausgabeverzeichnis: " + info.FullName + "\n");   
                }
                
                foreach (string file in files) {
                    string fName = file.Substring(currentDir.Length+1);
                    Console.WriteLine("Verschiebe Datei: " + fName + "...\n");
                    // Verschiebe die Datei
                    File.Move(file, Path.Combine(targetDir, fName));
                }
               
                // Prüfe, ob der aktuelle Quell-Ordner noch Kinder besitzt (Ordner und/oder Dateien)
                if (!Directory.EnumerateFileSystemEntries(currentDir).Any()) {
                    // Der Ordner ist leer, also kann er gelöscht werden
                    Directory.Delete(currentDir);
                }
            }
    
    (Habe die Parameter ein bisschen umbenannt ;))
     
  9. #7 Kyo1987, 29.08.2012
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Perfekt noch einmal optimiert :).

    Ja den Move Befehl kannte ich schon aber ich wollte lieber auf der sicheren Seite sein, dass die Dateien komplett drüben ankommt bevor sie gelöscht werden.

    Nämlich die Dateien um die es sich handeln, liegen auf meinem NAS. Wenn ich jetzt Dateien auf den Netzlaufwerken verschiebe, kann das böse enden wenn ich diese verschiebe und mitten drinnen wird das Netz gekappt weil switch defekt oder sonstiges. Aus diesem Grund hatte ich mich für den Copy und dann Delete Befehl entschieden.

    Das mit den rekrusiven Ordnern von hinten aufrollen finde ich eine super Idee, die ich auch übernehmen werde. Vielen Dank für deine Hilfe du hast mich echt weit mit meinem Programm gebracht. Hätte nicht gedacht das alles so gut klappt.

    Vielen Dank noch mal.

    LG Kyo1987
     
Thema: C# Verschieben von Unterordnern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. c# dateiendung prüfen

    ,
  2. c# kopieren von unterordnern

    ,
  3. c# ordner verschieben netzwerk

    ,
  4. namespace using c# unterordner,
  5. c# ausgabeverzeichnis unterverzeichnis nach assemblies durchsuchen,
  6. c# dateien kopieren dateiendung,
  7. c# datei verschieben kopieren move ordner rechte übernehmen,
  8. c# datei in unterordner kopieren,
  9. c# ordner nach dateiendungen durchsuchen,
  10. unterordner löschen dateien behalten,
  11. c# datei verschieben,
  12. c# verschieben von ordnern,
  13. c# dokumente in ordner verschieben,
  14. c# & ordnerinhalt verschieben,
  15. c# verzeichnis verschieben,
  16. alle dateien verschieben c#,
  17. c# prüfen ob directory leer ist,
  18. c# ordner rekursiv kopieren mit unterbrechen,
  19. c# kopieren eines ordners,
  20. ordner und unterordner kopieren in c#,
  21. c# dateien verschieben,
  22. c# datei kopieren win7 programmverzeichnis,
  23. c# ordner verschieben,
  24. c# ordner kopieren netzwerk,
  25. c# ordnerinhalt kopieren abbrechen
Die Seite wird geladen...

C# Verschieben von Unterordnern - Ähnliche Themen

  1. roter Balken bei Laufwerk c weg

    roter Balken bei Laufwerk c weg: Hallo, mein Problem ist, Laufwerk c zeigt plötzlich keinen roten Balken mehr an. (Speicher voll) Das Laufwerk an sich wird angezeigt.. Wie bekomme...
  2. C# und MySQL

    C# und MySQL: Hallo zusammen! Ich bräuchte dringend hilfe von Experten, da ich ein totaler Anfänger bin. Ich habe eine vorhandene Excel Tabelle. Diese soll in...
  3. Aufrunden einer int in C

    Aufrunden einer int in C: Hi Leute, wie kann ich in C eine Zahl wie 53 auf die nächst größere Zahl welche durch 10 Teilbar ist aufrunden? Also von 53 auf 60 oder von 44...
  4. Visual C++ Problem

    Visual C++ Problem: Hallo Zusammen, habe neuerdings ein problem mit visual C++ wie es scheint. bei einigen Spielen startet er gar nicht mehr erst "Es wurde ein...
  5. Desktop Icons verschieben sich ständig

    Desktop Icons verschieben sich ständig: Hallo, nach fast jedem Erwachen meines Medion Notbooks mit WIN 8.1 haben sich die Icons auf dem Desktop anders, willkührlich verschoben. Wie...