BS von USB Booten / aufsetzen

Diskutiere BS von USB Booten / aufsetzen im Windows Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Leute ich hab nun ein Problemhien: Da Ich CDs Hasse wie die Pest, Abgesehen davon hab Ich mir ein 90 Tage Trial von Win 7 Gesaugt und habe kein...

  1. #1 CyberCSX, 05.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Leute ich hab nun ein Problemhien:

    Da Ich CDs Hasse wie die Pest, Abgesehen davon hab Ich mir ein 90 Tage Trial von Win 7 Gesaugt und habe kein Rohlinge (auch nicht vor welche zu kaufen) lies Ich mir sagen das man auch von USB Booten kan.
    OK. So weit so gut, Im Netzt fand Ich die Notwendigen Infos und habe auch dementsprechend Gehandelt.
    Nun, schiebe Ich den Stik Ein, Wird dieser im Bios sowie auch beim Booten Gefunden. Der Stik ist LEER Formatiert (Fat32).
    Mach Ich nun den Stik Bootfähig, System Drauf, Steck den Stik ein, Wird der Stik nicht mehr Gefunden, wder noch beim Rechner Hochfahren, weder noch im Bios.
    LÖSCHE ich das System von Stik, Formatiere es, Wird es Wieder Gefunden. :headbang:
    Mach Ichs Wieder Bootfähig, ist das Ding wieder Weg. :headbang:

    Das Hab ich Probiert mit 2 x USB Stiks (1 x 8 GB und 1 x 4 GB) sowie über ein MSI Card Adapter auf eine 4 GB SD Kard. Bei alle das Gleiche Problem.
    Sind die Speichern Leer u. Formatiert (auch NTFS) Werden Diese Gefunden. Sobald diese Bootfähig sind, Sind diese weg und werden nicht mehr Erkannt. :headbang:

    Mitlerweile bin Ich mit mein Latein am ende. Währe Nett wen jemand von Euch was weis. möglicherweise habe Ich was Übersehen.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
    Wenn ich bei mir einen bootfähigen Stick dranstecke, finde ich den im BIOS unter Festplatten. 8)
     
  4. #3 CyberCSX, 05.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Ich auch im Bereich BOOT SEQUENCE wo man die BOOT LWs Einstellen kann. Er Erscheint da Nur so lange er nicht Bootfähig ist.
    Sobald er Bootfähig gemacht wird, Ist er nicht mehr da ausser HDD, DVD-LWs und das Floppy
    Deswegen bin Ich bereitz mit mein Latein am ende und finde nicht die uhrsache :headbang: :headbang: :headbang:
     
  5. #4 AndreasPrediger1997, 05.11.2009
    AndreasPrediger1997

    AndreasPrediger1997 PC-Bankdrücker

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welt -> Deine Mudda -> Europa -> DEi Vadda -> Deut
    Win CD Einlegen!!!!-->und auf dem Sik intsallieren!
     
  6. #5 CyberCSX, 05.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Ich hab keine Win CD.
    Ich Wollte den Win 7 - Download Trial am stik Entpacken und vom Stik auf HDD Installieren um mir ein Sinloses DVD Brennen Ersparren.
     
  7. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Beschreibe mal wie du genau vorgegangen bist!
    Zusätzlich könntest du mal beim Mainboardhersteller nach einem aktualisierten Bios schauen, welches eventuell Probleme beim Booten von USB Medien behebt.
    Gruß Joel
     
  8. #7 CyberCSX, 05.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

  9. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
  10. #9 CyberCSX, 06.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Und nun soll ich die image.iso Kaufen. Na Klasse.
    Da kann Ich mir gleich den Win 7 Kaufen und Ersparre mich den ganzen. :headbang:
     
  11. #10 PC-Gerry, 06.11.2009
    PC-Gerry

    PC-Gerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    3.627
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hey. Hast du schon mal versucht mit NFTS Formatierung?

    Könnte das dir helfen ? http://michael-schwarz.blogspot.com/2009/02/booten-von-einem-usb-stick-warum.html


    Ansonsten:
    Was willst du denn mit dem Win7? Es nur testen oder "portabel" machen?
    Da gaebe es noch die Möglichkeit der Virtualisierung, es gibt verschiedene Virtualisierungsprogramme wie VirtualBox von Sun oder ähnlichen von VMWare. Das wären Beispiele zum ausprobieren, du kannst das BS quasi auf einer viertuellen Festplatte installieren etc ohne dein Hauptbs anzukratzen. Da skoenntest du vllt schon kennen, deshalb spare ich es mir hier mal genauer darauf einzugehen.




    Zum Portabel machen (leider auch nicht booten), kannst du dir den VMPlayer ziehen als Portable Version, dann kannste die virtuelle HDD auf den USB Stick ziehen und von jedem PC aus testen.

    Zu aller aller letzt koennte auch eine externe Festplatte in Frage kommen, nur ob diese dein Bios zum booten erkennt, ist dann wohl wieder die nächste Frage, weil deine bootfähigen USB Sticks ja eigentlich nichts anderes sind.


    Liebe Grüße. Gerrit



    Edit:
    Ich bitte dich nun noch einmal - das ist nicht das erste mal. Überlege und lies dir alles durch, bevor du was schreibst.
     
  12. #11 CyberCSX, 06.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    wie Gesagt, Die Stiks die Ich Verwendete habe Ich 1 x FAT32 Format Probiert u. 1 x NTFS.
    Ich Wolte den Herunter Geladenen Win 7 da Drauf und von den USB auf der HDD Installieren um mir das Brennen einer DVD zu Ersparren.
    Nach den 90 Tage Test, kann Ich immer noch eine Lizenz kaufen wen das ding ordentlich Leuft und dann Bleibt es auf der HDD anstat den XP Pro.

    Ich Wollte mir einfach damit nur diese Sinlose Brenerei Ersparren da Ich seit gut 2 Jahre keine Rohlinge Mehr Brenne und auch keine Habe und um 1 DVD zu Brennen hab Ich keine Lust ein Gesammtes Rohling Spindel zu Kaufen was da, danach nur herumligt oder in Müll landet weil ich keine Verwendung dafür habe.
    Meine Gesammte Music-u. Filmarchiv, Laufende Programme was Ich Benütze, Bildarhiven, alles ist auf Externe 2,5" Festplatten, Teils auf SD Karten oder USB Stiks.
    Die Original CD's was Ich bei Sämtliche Geräte Mitgeliefert Bekommen habe (Drucker, Foto Cam, Video Cam, Handy, DVB-T PCI Compose Platine, Treiber CD's für MB, GraKa usw.), Habe ich mir auf den Speichern Kopiert und Instaliere nur von dort. Die Originale sind irgendwo im Keller in eine Tüte Staubfrei Verpackt weil wen Ich die Geräte Irgendwann Verkaufe muss Ich diese Originale Mitgeben ausonsten hätte Ich diese schon Längst Entsorgt.
     
  13. #12 helidoc, 06.11.2009
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    [quote='EinarN',index.php?page=Thread&postID=790608#post790608]Dann habe Ich via ein Forum so eine Software gezogen was den Stick Bootable macht, was Angeblich für diese Art Win 7 Bereit Gestellt ist.[/quote]Warum ein Tool, von dem man sich nicht sicher ist, was es macht? Geht sowas nicht auch mit Windows-Bordmitteln?

    Ich würde den Stick zuerstmal im FAT32 formatieren und ein eindeutige Volumenbezeichnung vergeben.

    Ich kanns nun nicht praktisch nachvollziehen (mangels Windows), aber mit diskpart sollte der Stick bootfähig zu machen sein. Es sollte reichen die dem Stick zugehörige Volumennummer mittels select auszuwählen und per "active" als gültige Systempartition zu labeln.
     
  14. #13 Jaulemann, 06.11.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Habe ich das richtig verstanden das du die entpackte iso einfach auf den stick kopiert hast? Das kann schonmal garnicht funktionieren, denn mit einer iso datei kann nicht auf deren ordnerstruktur zugegriffen werden, da es sich hierbei quasi um ein rohformat der daten und der struktur (UDF dateisystem heißt das zauberwort) wie sie auf der cd/dvd vorhanden sind handelt probier das mal aus- KOPIERE (einfach per datendisk erstellen, nicht mit einem image-brennprogrammmal) ne iso von einem programm oder einem film auf ne dvd und dann versuch mal auf die daten per explorer zuzugreifen ...das wird nix. Das was das bios auf dem stick findet ist eine imagedatei-und zwar ein abbild eines UDF dateisystems- klar das da nix kommt. Du musst irgendwie die ordnerstruktur aus dem image wieder herstellen- das einfachste wäre natürlich das image mit einem entsprechendem programm auf einen datenträger zu brennen :)
    So ein aufwand- hast du denn wirklich niemanden der dir mal eine leer dvd gibt? Kennst /hast du eventuell ein programm wie virtual dvd? Du könntest ein virtuelles dvd laufwerk anlegen, das win7 image (iso) einbinden, dann im arbeitsplatz das virtuelle laufwerk mit dem virtuellen win7 datenträger mit rechtsklick kopieren und dann auf den usb stick ziehen. So könnte es gehen. Ist aber ein sehr dünner halm an den ich mich da klammere, ich kann mich nämlich gerade nicht daran erinnern das programme die virtuelle laufwerke verwalten/erstellen etwas mit isos anfangen können... Musst du mal googeln ob es programme gibt die iso's als virtuelle datenträger zur verfügung stellen können. Das wäre die EINZIGE möglichkeit dein vorhaben zu realisieren ohne optischen datenträger. Ich geb dir n tip: einfach beim nächsten einkauf mal ne einzelne dvd-r mitnehmen, kostet doch nicht die welt. Das ist den aufwand nicht wert, glaube mir.
     
  15. #14 CyberCSX, 06.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Das ist keine ISO Datei sondern die Kompletten Verzeichnissen mit Win 7. Siehe Print
    Das ist auf den USB Stik, das was sich Hier im Verzeichniss Win_7 Befindet.

    [​IMG]

    Was ein Rohling betrifft, ne. Hab ich net. Hier bin Ich nur von Rentner Umgeben was nicht mahl ein Rechner haben ausser ein Einzigen Nachbar was ein PC hat aber nicht mahl die Tür auf macht wen man bei Ihn Schellt.
     
  16. #15 Jaulemann, 06.11.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Gut, ok, das war dem kontext bisher nicht zu entnehmen, denn üblicherweise werden solche sachen als iso image zum download angeboten. Dann liegt ein fehler bei der vorbereitung des sticks vor. Bin grad unterwegs sonst könnte ich dir eine anleitung verlinken wo beschrieben wird wie man den stick über die eingabeaufforderung (cmd) korrekt formatiert und bootfähig macht- textbasiert in dos per hand ist die sicherste methode, tools taugen meist nichts. Habe den hier im forum auch schon verlinkt. Schau mal auf pc-experience.de und gib dort mal 'vista von usb stick installieren' in die suche ein- dort wird das prozedere ausführlich beschrieben.
     
  17. #16 CyberCSX, 06.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Muss mich dort zu erst anmelden da kommt nichts bei der suche ausser der login form (geheimnistuerei) :headbang:
     
  18. #17 helidoc, 06.11.2009
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    [quote='Jaulemann',index.php?page=Thread&postID=790677#post790677]in grad unterwegs sonst könnte ich dir eine anleitung verlinken wo beschrieben wird wie man den stick über die eingabeaufforderung (cmd) korrekt formatiert und bootfähig macht- textbasiert in dos per hand ist die sicherste methode[/quote]Dafür habe ich oben den Link zur zur Beschreibung von diskpart gepostet. Auch wenn ich es nicht ausprobieren kann, sollte es folgendermassen gehen (allerdings ohne Gewähr):

    • Als Administrator per cmd "diskpart" starten,
    • dann zB mittels "list disk" und anschliessendem "select disk $deinstick" den Stick selsktieren (wobei $deinStick im Beispiel natürlich als Platzhalter für die Nummer deines Sticks fungiert).
    • mit "clean", "create partition primary" und "active" eine saubere Partition erstellen, die per active als Systempartition markiert wird.
    • Jetzt noch formatieren mit "format fs=fat32 quick" und diskpart mit "exit" verlassen.



    Wenn man den Stick schon mit einer sauberen FAT32 Partition vorbereitet hat, sollte es auch reichen das Volumen auf active zu setzen:

    • per cmd diskpart starten,
    • "list volume" eingeben und die zum Stick gehörende Volumennummer merken
    • mit "select volume $Volumennummer" selektieren
    • mit "active" als eine gültige Systempartition labeln.
    • und mit "exit" wieder verlassen.


    Falls es irgendwelche Fehler geben sollte, hilft der oben gepostete Link zu diskpart sicherlich weiter...
     
  19. #18 CyberCSX, 06.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Ok. Der Win 7 Ist alls BackUp auf ein 500 GB - HDD und der eine Stik (4 GB) ist Sauber und Fat 32 Formatiert im Win XP.
    Soll Ich den nun Noch Mahls formatieren oder reicht das?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Jaulemann, 06.11.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Hier die genaue anleitung, ist ja auch der diskpart befehl (also das ggleiche wie helidoc es beschrieben hat)
    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=27506

    Unter dem punkt "vorbereitung", der rest müsste genauso hinhauen
     
  22. #20 CyberCSX, 06.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Danke !

    ich werde mahl heute nacht noch einiges probieren mahl sehen was mir da Gelingt.
    Was Ich noch Vergessen habe, den Win 7 was Ich da habe ist der 64 bit und nicht der 32. Währe es der 32 müste eigentlich eine Überschreibung Möglich sein via setup.
     
Thema:

BS von USB Booten / aufsetzen

Die Seite wird geladen...

BS von USB Booten / aufsetzen - Ähnliche Themen

  1. USB Stick/Speicherkarte was verändern ?

    USB Stick/Speicherkarte was verändern ?: Hallo zusammen, vlt ist mein anliegen ja seltsam oder für euch so simpel oder vlt kann man es auch nicht ändern.... Also....ich mag Musik und...
  2. UEFI/BIOS Boot

    UEFI/BIOS Boot: schönen guten Tag, Ich habe folgende Probleme: 1. Ich komme nicht in mein Bios rein(das drücken von F1-F12 funktioniert...
  3. gescheiterte USB-Stick-Formatierung

    gescheiterte USB-Stick-Formatierung: Ich habe gestern versucht meinen USB-Stick mit meinem Laptop (Win 10 Home 64 bit) zu formatieren da sich darauf einige nicht löschbare Dateien...
  4. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...
  5. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...