brummen

Dieses Thema im Forum "Festplatten Probleme" wurde erstellt von nobody666, 27.01.2007.

  1. #1 nobody666, 27.01.2007
    nobody666

    nobody666 Guest

    Hallo zusammen.

    Ich habe ca. im Oktober 2006 eine neue S-ATA-Festplatte (250 GB) eingesetzt bekommen (Vorher hatte ich genauso eine, nue di überhitzte sich immer zu schnell).

    Nun zum Problemverlauf:

    Genau an dem Tag seit die neue Platte drin ist, brummt der PC abgöttisch nervig beim Booten. Kürzeste Zeit darauf ist es aber wieder weg...

    Aber seit gestern bleibt das Brummen permanent...und seit heute dann ist es noch irrer...

    Mal brummt der PC so hoch (wie es schon vom booten kenne mit der neuen Platte), dann schlag auf schlag ändert sich das in ein ganz tiefes summen...dann ist mal ganz kurz ruhe....dann brummt es wieder hoch, dann wieder tief...

    Was kann das sein und was mach ich jetzt?

    Es muss die neue Platte sein...Lüfter usw. wurden bei der Reparatur gesäubert..
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 nobody666, 27.01.2007
    nobody666

    nobody666 Guest

    Noch was...hab nur kA ob das zusammenhängen kann...

    Das "Dauerbrummen" ist seit ca. 1 Woche nach dem durch den starken Orkan 3x spontan die Stromzufuhr unterbrochen wurde...kA ob das irgendwie mitgrund sein kann, aber gut ist es sicher nicht...denn der PC war bei allen 3x malen noch mitten im Gange ich hab es nicht geschafft vorher runterzufahren...

    Ich weiß nur, mein TV war auch hinüber...nach dem Sturm flogen beim Betrieb immer Sicherungen raus
     
  4. homa

    homa Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kann aber doch ein Lüfter sein! Die wurden zwar gereining, können aber trocken gelaufen sein.
    Mal den Lüfter von der Grafikkarte und den Chipsatz entfernen. Von unten den Aufkleber entfernen und einen Tropfen Öl reinmachen. Aufkleber wieder rauf einbauen Rechner neu starten und dann mal hören ob noch was ist. Das selbe kannst du auch mit dem CPU und Netzteilüfter machen.

    Wenn das Lager der Festplatte defekt ist, klinkt es fast so, als ob dir eine ins Ohr schreit.

    homa
     
  5. #4 nobody666, 27.01.2007
    nobody666

    nobody666 Guest

    Achso?? Ok...Das mit den Lüftern, kann ich ziemlich schlecht selbst machen ich hab von PCs gar keine Ahnung... ;(

    Und das Brummen ist sehr schwer zu beschreiben....seit schwankt es ja auch zwischen hoch und tief....aber es ist nach wie vor seit gestern permanent...als das nur beim booten war hat es mich nicht so gestört. Aber es fängt immer so schwach an und wird dann so intensiver, fast so wie wenn bei mir auf Arbeit der Motor vom Kühlhaus nach dem Abtauen wieder anspringt...

    Naja ich finde das nervt wirklich...ich weiß nicht ob ich jemanden finde der mir das mal ölt...aber dann würde ich wenigstens wissen ob es doch ein Lüfter war oder ich Lüfter nach wie vor ausschließen kann... ;(

    Ist das trockenlaufen eigentlich auch schädlich fürs Gerät?
     
  6. #5 nobody666, 27.01.2007
    nobody666

    nobody666 Guest

    Achja...ich muss mir eingestehen....ich würde die ganzen Karten/Lüfter nicht mal auseinanderhalten können. ;(
     
  7. homa

    homa Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Na wenn der oder die Lüfter nicht richtig arbeiten, kann es zu Wärmeprobleme kommen.
    Ein Lüfter fängt langsam an lauter zu summen, es geht ins brummen über und wird dann immer schlimmer. Falls du eines tages mal nichts mehr hörst, schaue sofort nach, ob die Lüfter noch arbeiten.

    Du kannst ja mal vor nem Starten die Lüfter festhalten oder die Spannungsversorgung unterbrechen. Drücke kurz nach dem Starten die Pausetaste so das der PC nicht hochfährt. Wenn du nun kein Brummen mehr hörst, weist du das es ein Lüfter ist. Den CPU-Lüfter vomn der Spannung trennen. Halte den vor dem Start kurz fest und lasse den dann sofort wieder los.

    So nun den Rechner wieder ausschalten. Ist kein Brummen da, die Lüfter nach und nach wieder anschliessen. So bekommst du den Übeltäter auch raus. Aber immer die Lüfter ein oder abziehen immer den PC ausschalten.

    homa
     
  8. BlindV

    BlindV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hast du die Festplatte auch richtig an das Gehäuse geschraubt?
    Vielleicht kommt das brummen daher das die Festplatte sich ja bewegt und die Bewegungen auf das Gehäuse übergehen.

    mfg
    BlindV
     
  9. #8 nobody666, 27.01.2007
    nobody666

    nobody666 Guest

    Das einzige was ich moementan versuchen kann ist das mit der Pause-Taste...alles andere bekomme ich glaube ich als n00b nicht hin.

    Ob die Festplatte richtig fest weiß ich nicht, wurde in der Werkstatt gemacht...hab den PC nur wieder bekommen mit Windows schon drauf und damit war die Sache für die erledigt...
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 nobody666, 27.01.2007
    nobody666

    nobody666 Guest

    Achja wenn ich das mit "Pause" mach damit der PC nicht rauffährt, muss ich dann nochmal Pause drücken oder was damit er dann rauffährt oder wieder aus und neu anmachen? Weil ich will das nachher mal versuchen
     
  12. #10 nobody666, 28.01.2007
    nobody666

    nobody666 Guest

    Können meine Lüfter überhaupt trocken gelaufen sein? Der PC ist gerade 1 Jahr alt..man hat mir gesagt die könnten das nicht mal.

    Bitte um schnellstmögliche Antwort damit ich weiß ob ich doch die Garantie, die ich gerade noch auf meiner Platte hab in Anspruch nehmen muss.
     
Thema:

brummen

Die Seite wird geladen...

brummen - Ähnliche Themen

  1. Brummen

    Brummen: Hallo, habe mich hier angemeldet, weil ich mir gestern einen Asus CM6330 Rechner gekauft habe. Nach dem Einbau einer zweiten Festplatte...
  2. [PC] Standbild mit Brummen in den Boxen

    [PC] Standbild mit Brummen in den Boxen: Mein System: Mainboard: ASUS M4A87TD Prozessor: AMD Phenom II X4 945 Box, 3 Ghz Prozessor RAM: 4GB-Kit G-Skill 1333 MHz DDR3 Grafikkarte: MSI...
  3. Brummen und hackende videos

    Brummen und hackende videos: Ich will mir einen neuen Rechner zulegen und den alten meinen Eltern überlassen. Allerdings brummt mein rechner wirklich sehr laut. Welches Teil...
  4. Notebook + Musikanlage = Brummen

    Notebook + Musikanlage = Brummen: Hallo Zusammen, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich fange einfach mal an! Folgende Situation: Ich schließe mein Notebook an...
  5. Probleme mit der Soundkarte > Brummen

    Probleme mit der Soundkarte > Brummen: Hallo Modernboard-Gemeinde, Ich hab ein kleines Problem mit meiner Soundkarte, was nicht von Anfang an da war: Ich wollte gestern wieder...