Brauche Hilfe beim W-Lan im Mehrfamilien Haus

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Hiper, 01.10.2013.

  1. Hiper

    Hiper Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor in einem Mehrfamilien Haus (Keller – Erdgeschoss – 1OG – Dach) komplett mit W-Lan auszustatten. Zur Info DSL Zugang ist im Keller, mit einer Fritzbox 3370

    Wie mache ich das am besten?
    Wenn ich richtig informiert bin gibt es zwei Möglichkeiten.

    • in jedes Stockwerk einen Access Point stellen und an das LAN anschließen. Aber wie müssen diese dann eingestellt werden (Funkkanal etc.)
    • in jedem Stockwerk einen Access Point als Repeater stellen.

    Welche der zwei Möglichkeiten ist die Beste oder gibt es eine andere Möglichkeit?

    Danke für eure Hilfe

    Mfg
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt auf mehrere Faktoren an. Die Dicke der Wände sowie die Datenübertragungsraten der Endgeräte (manche Geräte können auch schwache und entfernte Signale noch relativ zuverlässig orten) sind nur zwei der vielen Faktoren.

    Generell denke ich nicht das es notwendig ist in JEDEM Stockwerk einen Access Point einzurichten. Es gibt noch die Möglichkeit mittels dLAN (dLAN® Stromnetzwerk - Heimvernetzung via Powerline ... devolo AG) im ganzen Haus DSL zu verteilen. Ist eventuell nicht ganz so günstig, könnte mir aber vorstellen dass es eine gute Alternative darstellt.

    Ich würde erstmal schauen bis wohin du WLAN mit der Fritzbox alleine zuverlässig erhälst. Vielleicht kommst du ja sogar bis zum 1OG ohne Probleme (obwohl ich das etwas bezweifle). Allerdings gefällt mir die Variante mit dem dLAN irgendwie am besten.
     
  4. #3 xandros, 01.10.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.888
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn schon komplett WLAN vorhanden sein soll, dann ist die erste Version mit separaten AccessPoints als AccessPoint noch die sinnvollste Variante. So kann sich ein Geraet komplett auf die Ausleuchtung einer Etage konzentrieren und muss nicht versuchen ueber Reflexionen auch weitere Etagen zu erreichen. Wenn dann Ueberlappungen entstehen, ist das nicht weiter tragisch. Sofern alle AccessPoints das gleiche Netzwerk repraesentieren und nicht eigene Zellen generieren (und dabei eigene SSIDs nutzen), wird ein Endgeraet die Verbindung zum staerksten AccessPoint aufbauen, den es erreichen kann.
     
  5. Hiper

    Hiper Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen antworten.

    @Lotus
    Die Denken bzw. Wänden sind recht dick. Die Fritzbox kommt gerade mal so ins Erdgeschoss und da auch nur in den Raum der direkt darüber ist.

    Das mit dem dLan muss ich mir mal genauer anschauen.

    @xandros

    Welche Hardware würdest du dann für die erste Methode vorschlagen?
    Und wie genau müste diese dann eingestellt werden im bezug auf SSID und Funkkanal.
     
  6. #5 xandros, 02.10.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.888
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Bei allen AccessPoints identisch - sowohl gleiche SSID als auch gleicher Kanal. Dadurch entstehen zwar Zellenueberlagerungen der einzelnen Funkzellen, aber das ist nicht weiter tragisch, da alle Zellen zum gleichen Netzwerk gehoeren und keine Subnetze bilden.

    Mit Hardwarevorschlaegen bin ich allerdings fuer Deutschland aktuell etwas vorsichtig. Ich kenne viele der aktuellen Geraete nicht mehr aus eigener Verwendung. Die nordamerikanischen Modelle sind ja auch nicht weltweit erhaeltlich und hier finden sich zum Teil auch andere Hersteller. Gute Erfahrungen habe ich jedoch mit LevelOne, Belkin und Netgear im Heim- und Small-Office-Bereich gemacht. Bei groesseren Anlagen eher Linksys bzw. den Mutterkonzern Cisco.
     
  7. Hiper

    Hiper Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke für die Hilfe, werde mich für die Lösung von xandros entscheiden.

    Aber eine letzte Fragen habe ich noch.

    Hab schon im Haus einen AccessPoint, wenn ich jetzt weitere aufstelle, muss ich dann jedes Endgerätauf an die neuen AccessPoints anmelden bzw. den WLAN-Schlüssel eingeben?
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Brauche Hilfe beim W-Lan im Mehrfamilien Haus

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe beim W-Lan im Mehrfamilien Haus - Ähnliche Themen

  1. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...
  2. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  3. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  4. PC beim finanzamt absetzen?

    PC beim finanzamt absetzen?: Hallo, ich bin Unternehmer und habe mir einen neuen Laptop gekauft. Kann ich diesen beim Finanzamt absetzen, wie ich z.B. unter...
  5. Hilfe! Überfordert!

    Hilfe! Überfordert!: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem, bei dem ich noch nicht mal sicher weiß, ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt (also...