Brauche eine Homepage aber bin komplett erfahrungslos

Dieses Thema im Forum "Webmaster Hilfe / Programmierer Forum" wurde erstellt von Shitpiss, 06.07.2008.

  1. #1 Shitpiss, 06.07.2008
    Shitpiss

    Shitpiss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Plan ist eine eigene Homepage. Nun muss ich zugeben dass mir dies ein komplett fremdes Gebiet ist, weil ich bisher noch nie damit in Kontakt kam. Meine Fragen sind also bis jetzt folgende:

    1.) Kostet eine eigene Homepage was?
    2.) Welche Software muss ich mir dafür besorgen?
    3.) Das Design betreffend brauche ich zusätzliche Software?

    Versteht dass ich noch nie damit in Kontakt stand und daher keine Ahnung haben kann. Mir ist es aber wichtig dass meine Homepage ein bestimmtes Design hat und zwar ein optisch hochwertiges. Es gibt dutzende Pages die billig und schlecht aussehen. Es ist logisch dass eine optisch hochwertig aussehende Homepage seriös(er) und als ganzes ansprechender wirkt. So in der Art vom Design her soll meine Page aussehen (nicht exakt so weil das dann kopiert und überhaupt nicht nett wäre - aber so in der Art vom Design her soll es aussehen):

    http://quantumfuture.net/gn/g_welle_1.htm

    Bedenkt und seht Euch die Ziffern von 1 bis 42 an der Seite links an. Die bräuchte ich ebenso. Die Seite ist allgemein sehr gut gemacht.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Blaxxun, 06.07.2008
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    1.) An sich nicht. Allerdings wirst du früher oder später dafür bezahlen: Eine Domain (deinedomain.de o.ä.) und WebSpace, also der Speicher, damit deine Seite rundumdie Uhr erreichbar ist.
    2.) Es reicht der normale Windows Editor, es gibt aber zahlreiche Freeware programme wie z.B. auch Phase 5.
    3.) Um Grafiken zu erstellen muss man sich ein Programm anlachen. Das Prinzip kennt man ja aus Paint, willst dus teuer haben legst du dir eine Version von Adobe Photoshop zu oder die quasi Open Source Version Gimp. Beide Programme benötigen allerdings ihre Einarbeitungszeit.

    Hast du keine Lust dich mit HTML/CSS zu beschäftigen, bezahl andere für dein perfektes Ergebnis ;)
     
  4. #3 HalbleiterFreak, 06.07.2008
    HalbleiterFreak

    HalbleiterFreak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    0
    es gibt auch Editioren, mit denen man ohne viel Wissen cshon Webseiten erstellen kann wie Dreamwaver (teuer!) und NVU/ KompoZer (OpenSource)
    mit denen sollte das etwas einfacher sein.
    Als Texteditor kann ich dir Notepad++ empfehlen, der ist sehr gut, allerdings unterscheidet er sich auch sehr von Phase 5 und ein parallel-Betireb wäre daher durchaus denkbar und sinnvoll.
    GImP ist gut, die Profilösung wäre Photoshop.

    Um deine Webseite ins INternet zu Stellen brauchst du einen Hoster, dort gibt es einige kostenlose wie ohost/funpic, kilu oder bplaced (googeln!)
    Dann benötigst du eine Adresse, entweder eine kostenlose Subdomain oder eine gewöhnliche .de oder .com, wobei letztere Geld kosten, erste allerdings oft nicht.
    Es igbt auch professionelle Pakete, die dir beides zusammen bieten, und mehr Power, besseres Angebot, etc. und auch für größere Projekte gut sind, z.B. Strato.
     
  5. #4 Shitpiss, 06.07.2008
    Shitpiss

    Shitpiss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Domain? Subdomain? Open Source? Hoster? CSS?

    Was bedeuten diese Fremdwörter? Und für was genau "Parallel-Betrieb"? Notepad? Das ist doch ein Texteditor! Ich suche keinen Texteditor sondern nach der Antwort wie ich eine Homepage einrichte!
     
  6. #5 Corvayne, 06.07.2008
    Corvayne

    Corvayne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne Notepad++ nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass sich das schon vom klassischen Windows-Notepad unterscheidet.
    Zum Erstellen genügt der Windows Editor. Ja, das ist ebenfalls ein Text-Editor, und genau das reicht auch eigentlich vollkommen aus. Man schreibt seine HTML-Codes im Editor und speichert die Seiten dann statt im .txt-Format einfach im .html-Format.
    Jetzt sehe ich bei der ganzen Angelegenheit nur ein großes Problem, weswegen ich jetzt auch erstmal davon absehe, Erklärungsversuche zu machen.
    Du möchtest eine optisch professionelle Website erstellen, hast aber von der Materie offenbar wirklich Null Ahnung. Dir fehlen selbst die grundlegendsten Begriffe.
    Ist jetzt nicht böse gemeint, aber so kann das einfach nicht funktionieren.
    Entweder es sieht nicht professionell aus, oder es kostet einen ordentlichen Betrag, oder du musst dich erstmal ordentlich mit der Materie beschäftigen. Irgendwas ist immer und um wenigstens einen dieser Punkte wirst du nicht drumherum kommen.

    Der in meinen Augen sinnvollste Weg ist, dass du dich mit der Materie beschäftigst und dich so langsam aber sicher an dein Ziel heranarbeitest. Ich empfehle dir dafür http://de.selfhtml.org, mit dieser Seite kann man von Grund auf alles Grundlegende (und darüber hinaus) lernen.
     
  7. #6 Shitpiss, 06.07.2008
    Shitpiss

    Shitpiss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    HTML-Codes? Ich kenne mich doch überhaupt nicht aus. Ich meine, wir schreiben das Jahr 2008. Es wurde alles mögliche erfunden. Warum gibt es nicht ein simples Programm, "Homepage-Maker" oder so? Ohne dass Kentnisse als Prämisse vorhanden sein müssen? Ich will keine 30 Minuten damit verbringen eine Page zu erstellen. Das soll in 5 Minuten gehen. Ohne Wordpad, ohne +++ und ohne --- und vor allem ohne domain und subparallele host-systeme und was weiß ich was hier noch genannt wurde.
     
  8. #7 Blaxxun, 06.07.2008
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    Wie soll dich dann jemand erreichen können?

    Es gibt zwar so super tolle Editoren, die sind aber auch nur für Unwissende super toll, mir bereiten sie Kopfschmerzen, davon wurden übrigens schon welche erwähnt.

    Aber wenn du dir nicht mal eine halbe Stunde dafür nehmen möchtest, dann ist das definitive eine Sache an die du nicht mal denken solltest. Ich beschäftige mich schon Jahre damit und werde das auch weiterhin tun, aus Interesse und weil man damit gut Geld verdienen kann, nicht zu letzt macht es auch Spaß immer was neues zu lernen und dann am Ende zu sehen was man alles schaffen kann, das sind Dinge auf die man stolz sein kann, man erntet immer wieder gerne die Früchte seiner Arbeit.

    Wenn du nicht mal mit dem Wort bzw. der Abkürzung HTML was Anfangen kannst, dann heißt es jetzt entweder "ich will zumindest wissen was ich da mache" oder "ich lass es alles sein und eine Homepage kommt für mich nicht in Frage". Die Ausnahme bildet dabei die Abzweigung ich beauftrage eine Firma dafür, die musst du bezahlen und die machen alles so wie du es dir wünscht, ohne, dass du wissen musst was CSS oder HTML ist.
     
  9. #8 Corvayne, 07.07.2008
    Corvayne

    Corvayne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das alles so einfach möglich wäre, wie du das gern hättest, dann müsste man sich die Frage stellen, warum sich Menschen überhaupt noch mit dieser Materie beschäftigen, warum entsprechende Studien- und Lehrgänge angeboten werden und vor allem: Warum es immer noch eine Daseinsberechtigung für Webdesign-Unternehmen gibt. Wie schon erwähnt, es gibt durchaus Programme, mit denen man ohne großartige Vorkenntnisse seine Seite erstellen kann. Aber die etwas besseren, mit denen man halbwegs akzeptable Designs basteln könnte, kosten nunmal (nicht gerade wenig) Geld. Denn so ist es nunmal in dem von dir gerühmten 2008 (und nicht erst seit dann) : Entweder du kannst etwas von Grund auf selbst machen, oder du musst dir helfen lassen und diese Hilfe entsprechend bezahlen lassen. Ob das nun eine gute Software oder ein Fachmann ist, tut dabei erstmal nichts zur Sache. Leute, die entsprechende Software entwickeln, machen das ja auch nicht, weil sie allesamt bereits finanziell abgesicherte Menschenfreunde sind. ;)

    Das einzige, was mir gerade noch einfällt ist, dass du dir mal die schier unzähligen Blog-Anbieter anschauen könntest. Wenn ich mir die von dir verlinkte Seite so anschaue, ist das nicht viel mehr (wenn überhaupt). Mit Links und Empfehlungen kann ich dir da allerdings nicht dienen, da müsste ich genauso googeln wie auch du. Habe mich damit auch nie weiter beschäftigt, weiß also leider nicht, ob man da gänzlich ohne jegliches Vorwissen auskommt. Aber es gibt durchaus Blogs, die relativ ansprechende Grundlayouts haben.
    Meiner Erfahrung nach lohnt es sich aber trotzdem, wenigstens mit HTML-Grundwissen aufwarten zu können, selbst wenn man vorgefertigte Foren, Gästebücher, Blogs oder sonstige Webangebote nutzt. Es gibt immer Sachen, die man gern anders hätte, und mit HTML lassen sich die meisten dieser Dinge relativ einfach editieren - wenn man sich mal ein wenig Zeit dafür nimmt.

    P.S.: Wenn man wie du über gar kein Vorwissen verfügt, sind nicht nur fünf, sondern auch dreißig Minuten vollkommen utopisch. Denn selbst mit irgendeiner Software muss man sich erstmal beschäftigen, bis man die Funktionen halbwegs beherrscht.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 splasch, 07.07.2008
    splasch

    splasch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Zur erklärung:
    1.)
    Unter Domain versteht man den Namen unter dem Später die Webseite zu erreichen ist. Bsp www.wunschname.de unsw.

    2.) Es werden schon mal über 10000 Euro von Firmen ausgeben damit eine andere Firma ihnen eine Profesionelle Webseite erstellt.

    3.) Nun die billigere Lösung um nun eigene Seiten zu erstellen. Were die Möglichkeit fertig Webseitein zu kaufen die sich über ein Adminitration Menü Inhaltlich ändern lassen.Nachteil man muß das nehmen was angeboten wird und man kann keine induellen wünsche einfliesen lassen.

    4.)Die Webseite von jemand erstellen lassen.Wird wohl die Teuerste Lösung sein. Abgerechnet wird da je nach Aufwand je mehr Seiten um so Teuere wird. Wobei auch bei den Seiten mit verschiedenen Aufwand berechnet werden. Im Schnitt kann man mit 100 bis 500 Euro für ca 10 Seiten unterseiten rechnen. Statische seiten sind babei wesentlich billiger als Dynamische.

    5.) Brauchst du dann noch einen Online Speicherplatz wo du dann deine Webseite raufspielen kanst. Dies stellen sogenate Hoser bwz Webspace dir zu verfügung. Diese Dienste sind allerdings kostenpflichtig und werden Monatlich abgerechnet. Ausnahmen sind hier bei Free Anbieter. Der Nachteil bei Free Anbieter sind unter anderem lästige Werbe einblendungen auf deiner Webseite. Oft ist die Seite sehr langsam oder garnicht zu erreichen.

    6.)Zum Desing ein wirklich anspruchsvolles Design kann alleine schon um die 100 Euro kosten. Meisten bewegen sich aber fertige desing im rahmen von 30 Euro aufwährts. Wenn man was induelles haben will ist es immer Teuere dafür ist es aber einzig Artig.

    7.) Dein Link was dort gezeigt wird entspricht nicht mal einen Hauch von einen Professionellen Desing wenn man das über haupt als Design bezeichnen kann dort sieht man gerade mal ein Logo.

    Mfg Splasch
     
  12. #10 Shitpiss, 07.07.2008
    Shitpiss

    Shitpiss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nicht mal 3 Euro für einen Döner.

    Dann löse ich das Problem eben anders. Nun: Wer von Euch ist bereit mir eine Homepage zu erstellen? Wenn ihr dafür Geld verlangt, kann ich mir von Kumpels vielleicht sogar mit viel Glück 8 Euro zusammen leihen und weil ich nett bin lege ich noch 4 ausgetrunkene Flaschen "Magic Men" dazu. Die könnt ihr dann im nächsten örtlichen REWE umtauschen. Dafür erhaltet ihr dann noch mal einen Geld Extra-Bonus. Meldet Euch schnell, keine Ahnung wie lange dieses Angebot noch gilt!
     
Thema:

Brauche eine Homepage aber bin komplett erfahrungslos

Die Seite wird geladen...

Brauche eine Homepage aber bin komplett erfahrungslos - Ähnliche Themen

  1. PC komplett zusammeenbauen

    PC komplett zusammeenbauen: Hi, ich will mir einen PC von Grund auf zusammenbauen und dachte mir mit fast null vorkenntnissen in Computerkomponenten lass ich mich doch lieber...
  2. Hilfe | Ich brauche einen neuen Kühler

    Hilfe | Ich brauche einen neuen Kühler: Moin Moin, Ich brauche umbedingt einen neuen Prozessorkühler. Mein Pc macht schon ne Menge Lärm. Jeder Komponent meines Pcs kommt mit neuen...
  3. Endoskop-Kamera Gekauft, absoluter mist, brauche Hilfe

    Endoskop-Kamera Gekauft, absoluter mist, brauche Hilfe: Nabend! Bohr Leute ich bin verzweifelt. Ich habe mir eine billige Endoskop-Kamera gekauft und das Ergebnis ist grausam. Sie kann nichts und ist...
  4. Komplett passiven (lautlosen) Desktop PC zum Surfen und Office bis 500 Euro gesucht

    Komplett passiven (lautlosen) Desktop PC zum Surfen und Office bis 500 Euro gesucht: Hallo, ich suche eine neuen Desktop-PC. Meine Anforderungen sind recht gering im Internet surfen (Videos in 1080p ruckelfrei schauen) und etwas...
  5. Ich brauche bitte Dringend Hilfe :(

    Ich brauche bitte Dringend Hilfe :(: Guten Abend Leute ich habe ein problem und zwar folgendes: Ein Bekannter der sich ´´angeblich´´ mit pc´s etc auskennt hat mir einen pc Zsm...