Bootfähigen USB Stick

Diskutiere Bootfähigen USB Stick im Windows Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi :p ich möchte gern meinen Asus Eee PC 1005PE rückversetzen. So einfach geht das nicht, da ich den MBR überschrieben habe mit Linux, sonst...

  1. #1 tig3rgirl, 23.10.2011
    tig3rgirl

    tig3rgirl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi :p

    ich möchte gern meinen Asus Eee PC 1005PE rückversetzen. So einfach geht das nicht, da ich den MBR überschrieben habe mit Linux, sonst liese sich das Teil zurücksetzen - Hmm...

    Jetzt habe ich eine Recovery DVD vom Asus und einen Kingston Data Traveler 8GB. Irgendwie ist der Wurm drin, über BurnXP CD und ImgBurn habe ich von der CD versucht, ein Image zu bekommen, scheint auch funktioniert zu haben.

    Nun will ich den Stick bootfähig bekommen, das Windows 7 USB Tool sagt mir die ISO sei falsch, obwohl es eine ISO ist, das HP USB Tool formatiert, dann kopiere ich die ISO auf den Stick, aber beim Booten geht er einfach über den Stick. Im Bios habe ich alles richtig eingestellt, Linux ging so auch zu installieren vom Stick.

    Hat jemand noch ne Idee?

    Grüße:D
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 23.10.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  4. #3 tig3rgirl, 23.10.2011
    tig3rgirl

    tig3rgirl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfe :) Aber auf der Seite war ich schon, Problematik hierbei, es handelt sich um eine andere Recovery DVD, die Dateien gibt es auf meiner leider nicht.

    Die größte Datei ist die "Asus.wim" mir knapp 3GB, was bedeutet aber die Endung .wim? Provisorisch habe ich gerade folgendes gemacht, den Bootordner die Asus.wim und die 1005PE.ROM auf den Stick kopiert, mal schauen was passiert. Funktioniert das auch wenn ich es einfach aus der DVD herauskopiere oder muss ich immer alles was dort drauf soll vorher zum ISO konvertieren?
     
  5. #4 Leonixx, 23.10.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ob die Anleitung so funktioniert, kannst du nur testen. Musst ein bisschen rumspielen damit.
     
  6. #5 tig3rgirl, 23.10.2011
    tig3rgirl

    tig3rgirl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Schade ;) Die Anleitung ist für ein anderes Modell.
    Anders gefragt, kennt sich jemand mit ImgBurn richtig gut aus? Dort kann man doch einstellen dass ein Image direkt auf USB soll zum Booten, wie stelle ich das ein?

    Welches ISO-Format soll ich eigenltich nehmen Joliet oder UDF?
     
  7. #6 tig3rgirl, 23.10.2011
    tig3rgirl

    tig3rgirl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So funktionierts:

    USB Dos herunterladen und mit HP USB Tool formatieren, dort aber die DOS Dateien mit angeben. Dann direkt die Dateien aus der DVD auf den Stick kopieren - fertig.
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. KINQ

    KINQ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    habe dasselbe problem... will meinen Asus wiederherstellen... alle anleitung im inet helfen nicht... habe ganz andere ordner und daten (Win7)... schätze mal die ASUS.wim ist das image da 2.655 gb groß ist... aber welche Daten muss ich jetz auf den usb kopieren?
    habe es auch mit dem DOSUSB versucht öffnet sich auch nur welchen Befehl muss eintippen damit ich wiederherstellen kann?

    bitte helft mir!!
     
  10. KINQ

    KINQ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den USB-Stick soweit bootfähig bekommen und die Recovery 1 zu 1 kopiert. Komme auch ins Menü wo ich die Partition auswählen kann welche ich rückversetzen will. Aber bevor er anfängt wiederherzustellen, sagt er mir folgendes:

    "please insert the recovery cd/dvd and then click ok"

    Hat jemand noch ne Idee?

    Grüße
     
Thema: Bootfähigen USB Stick
Die Seite wird geladen...

Bootfähigen USB Stick - Ähnliche Themen

  1. gescheiterte USB-Stick-Formatierung

    gescheiterte USB-Stick-Formatierung: Ich habe gestern versucht meinen USB-Stick mit meinem Laptop (Win 10 Home 64 bit) zu formatieren da sich darauf einige nicht löschbare Dateien...
  2. Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick)

    Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick): Guten Tag liebes Forum, ich habe ein Problem welches mir vor Stress langsam die Haare rausfallen lässt. Mein Internet funktioniert im Haus...
  3. langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?

    langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?: Hallo zusammen, ich rege mich in letzter Zeit enorm über meine Internetverbindung an meinem stationären PC auf. Allerdings kann ich nicht ganz...
  4. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...
  5. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...