~Boot.ini Bearbeiten - Tutorial~

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von carra, 15.08.2010.

  1. #1 carra, 15.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2010
    carra

    carra Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    So, ich zeig euch jetzt wie man die Boot.ini in Windows XP bearbeitet in mehreren Bildern.
    Wofür das gut ist ? Z.b. wenn du ein 2 Betriebsystem Installiert hast, kannst du vor dem Booten auswählen, welches du starten möchtest. Wenn du eins davon Deinstalliert hast, oder Fehlerhaft installiert, und dann einfach die Datein aus dem Windows Ordner gelöscht hast, ist beim start der Fehlerhafte Eintrag immernoch da.
    Wenn du den Eintrag über die Boot.ini löschts, wirst du sie nicht mehr vor finden, außerdem kann man auswählen, wie lange der PC warten soll, bis er automatisch einen Eintrag ausgewählt hat ,etc....
    Ich hab sie nur mit Paint bearbeitet, deshalb sind sie nicht sonderlich aufwendig.

    Schritt 1
    Geht auf Start und dann auf Ausführen.

    [​IMG]

    Schritt 2
    Geb in dem Feld folgendes ein: sysdm.cpl Nun besätige dies mit OK.

    [​IMG]

    Schritt 3
    Geh auf den Reiter : " Erweitert "

    [​IMG]

    Schritt 4
    Nun klicke bei den Start und Wiederherstellen Optionen auf " Einstellungen "

    [​IMG]

    Schritt 5
    Nun klicke unter den Feldern mit den Sekundenangaben auf " Bearbeiten "

    [​IMG]

    Schritt 6
    Jetzt öffnet sich die Boot.ini im Texteditor.
    Bevor du irgendetwas veränderst, speicherst du dieses Txt File unter deinem Desktop ab.
    Einfach auf " Speichern unter " und dann " Desktop "
    Lösche nun einfach den Fehlerhaften eintrag hinaus, und speicher ihn ab.
    ( Wichtig, speicher ihn nicht auf dem Desktop, sonder auf dem Ursprünglichen Punkt ab. Jetzt müsste die .txt Datei auf den Desktop, den alten Text enthalten. Und die .txt Datei im " Windows " Ordner, den bearbeiteten Text.) Dafür schließt ihr die Datei einfach, nachdem ihr die Datei auf dem Desktop abgespeichert habt, öffnet sie erneut und löscht die Zeile ( die wieder da sein müsste ).
    Jetzt drückt ihr ganz normal wieder auf Speicher, und es wurde die Datei im Windows Ordner verändert und abgespeichert.

    [​IMG]

    Ich hoffe es hat euch geholfen.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Jaulemann, 15.08.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Schön wäre es wenn Du am Anfang des Textes (oder überhaupt) mal vermerken würdest WOZU diese ganze Aktion eigentlich dienen soll?
     
  4. #3 EliteSoldier2010, 15.08.2010
    EliteSoldier2010

    EliteSoldier2010 Battlefield 3 Veteran

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Caspian Border
    geht auch noch einfacher,

    man gehe auf die systemfestplatte,

    extras - ordneroptionen - ansicht - da ich kein xp hab, kann ich hier nicht genau sagen was hier stehen muss, auf jedenfall ausgeblendete ordner und dateien anzeigen machen usw.

    dann die boot.ini mit rechtsklick öffnen mit editor und den eintrag rauslöschen speichern fertig.
     
  5. #4 Jaulemann, 15.08.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    <Platzhaltertext>
     
  6. #5 DerMichi, 15.08.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Ich frag mich gerade auch wozu das gut sein sollte!
    denn damit kenn ich mich gar nicht aus
     
  7. #6 xandros, 15.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    @DerMichi: Wozu das Bearbeiten der Boot.ini gut ist, wird man dann feststellen, wenn man mehrere Betriebssysteme parallel auf dem Rechner installiert hat.
    WARUM man sowas benötigt, WAS man damit erreichen kann und WOZU es manchmal notwendig ist, sollte in der Beschreibung oben stehen....
     
  8. #7 Jaulemann, 15.08.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Genau das meine ich ja- ohne das WARUM ist das WIE nämlichg absolut überflüssig- vor allem wenn man es "Tutorial" schimpft....Veränderungen in der Boot.ini kann man nämlich für vielerlei dinge nutzen
     
  9. carra

    carra Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    <<<Update>>>
    Naja, kein Lob ? Das hät ich net erwartet :/
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 xandros, 15.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... doch! Aber erst jetzt, da es vorher unvollständig war. (Für unbeendete Arbeiten bekomme ich auch kein Lob von meinem Chef....)


    ergänzend:
    Man sollte sich VOR dem Bearbeiten der boot.ini eine Sicherheitskopie anlegen! Die darin enthaltenen Parameter sind nicht für jeden User leicht zu verstehen. Und ein fehlerhafte Änderung bzw. ein ungültiger Eintrag kann das komplette System ungewollt erst einmal lahm legen. In dem Fall ist eine Sicherung der ursprünglichen Datei dann sehr wertvoll.
     
  12. #10 Jaulemann, 15.08.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Viele Linux-Distributionen zb speichern die Boot-ini auch selbstständig ab bevor sie ihren Bootloader installieren und bieten die Option sie wieder in den Urzustand zu versetzen. (Können sich also quasi selbst das wasser abgraben).
     
Thema: ~Boot.ini Bearbeiten - Tutorial~
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows 7 betriebssystemliste bearbeiten

    ,
  2. boot.ini bearbeiten

    ,
  3. boot ini wozu

    ,
  4. xp boot.ini lässt sich nicht speichern,
  5. linux boot ini kann nicht speichern,
  6. boot.ini lässt sich nicht öffnen,
  7. wie öffnet man die boot.ini windows 7,
  8. kann man die boot.ini ändern als gastbenutzer,
  9. boot.ini lässt sich nicht speichern
Die Seite wird geladen...

~Boot.ini Bearbeiten - Tutorial~ - Ähnliche Themen

  1. mit Wordpad Worddateien bearbeiten

    mit Wordpad Worddateien bearbeiten: Da ich noch "Word 2000" habe, möchte ich jetzt lieber mit WordPad arbeiten. Dafür möchte ich meine ganzen Word2000-Dateien in WordPad anzeigen und...
  2. Aufnahme von Internetradiosender und deren Bearbeitung

    Aufnahme von Internetradiosender und deren Bearbeitung: Hallo, ich möchte gerne legal Musik von Radiosendern aufnehmen und bearbeiten, ich habe dazu bitte nachfolgende Fragen: habe mir sogar von...
  3. Einplatinenrechner: Tutorials vom RPi nutzbar?

    Einplatinenrechner: Tutorials vom RPi nutzbar?: Hallo, möchte mir zum Geburtstag mal so einen Einplatinenrechner gönnen, um ein bisschen mit den Möglichkeiten eines eigenen Servers zu spielen....
  4. Beratung Software Film-Bearbeitung

    Beratung Software Film-Bearbeitung: Hey Leute Ich möchte ein paar Serien, die ich gekauft habe und in meinem Besitz befinden (also nicht illegales) auf den Pc übertragen, bzw auf...
  5. [Tutorial] Samsung Galaxy S3 rooten mit Framaroot

    [Tutorial] Samsung Galaxy S3 rooten mit Framaroot: Hallo Community! Ich habe auf meinem Youtubekanal ein neues Video hochgeladen, indem ich zeige wie ihr in weniger als 2 Minuten euer Samsung...