Boot Fail! Game Lags

Diskutiere Boot Fail! Game Lags im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo alle zusammen, Seit ein paar tagen schreibt mir der computer während des boot-vorgang: "BOOT FAIL" und irgendetwas mit default boot. :/...

  1. #1 RomanderProfi, 14.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    Seit ein paar tagen schreibt mir der computer während des boot-vorgang: "BOOT FAIL" und irgendetwas mit default boot. :/ Wenn man anschleißend auf F1 drückt, startet der PC ganz normal. Das Problem ist auch, dass JEDES Spiel laggt, wen ich es starte. Ich habe auch schon meinen PC neu aufgesetzt, vergeblich. Könnt ihr mir helfen?

    LG Roman
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 14.03.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hi,

    vermute mal das deine Festplatte fehlerhafte Sektoren hat. Zunächst mal chdsk durchführen und Festplatte prüfen.
    Dazu Start, Ausführen, cmd eingeben, denn chkdsk C: /F /R eingeben.
     
  4. #3 RomanderProfi, 14.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Habe den Check durchgeführt und hat ergeben, dass C: sauber ist.

    Aja die genaue Meldung:

    ****Warning: System BOOT Fail ****

    Your System last boot fail or POST interrupted.
    Please enter setup or load default and reboot again.

    Press F1 to continue, DEL to enter setup.
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Es kann sein, dass die Systemzeit/Datum nicht mehr stimmen, weil die Mainboard-Batterie alle ist?!
    Gehe mal ins BIOS und prüfe es. Dann die Batterie erneuern. Vorher unbedingt den Strom abziehen!
     
  6. #5 RomanderProfi, 14.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Datum und Zeit im BIOS stimmen auf die Sekunde genau...

    Soll ich einfach versuchen, die Installations-CD einzulegen und mal zu reparieren, haben in einem anderen forum gelesen, dass das jemandem geholfen hat
     
  7. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Ja das kannst Du mal versuchen. Was sagt der Virenscanner??
     
  8. #7 RomanderProfi, 14.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    yo

    Ok ich habe versucht es zu reparieren, aber bei Windows XP ist die Reparatur Funktion so komisch. Als er mich fragte auf welcher Partition XP installiert ist, habe ich C: angegeben, anschließend hat ermich nach einem Admin Passwort gefragt, obwohl ich nicht mal ein passwort habe :S KA was los ist. Mich nervt nur, dass meine spiele alle laggn wie verrückt! Iwas ist kaputt. Beim Booten braucht er auch immer 1 min bis sich erst der Monitor einschaltet.... KA was los ist

    mfg
     
  9. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Um eine Reparaturinstallation zu starten musst du Enter drücken um XP zu installieren, Eula bestätigen, dann wird nach vorhandenen Versionen gesucht und dir wird angeboten diese mit "R" zu reparieren.
    Du warst in der Reperaturkonsole (hast also gleich "R" gedrückt ;) ) und hast keine Repinstallation gestartet.
    Wenn du in der Rep.konsole bist und kein Adminpasswort gesetzt hast, dann geht es mit drücken von "Enter" weiter.

    Wenn du schon mal da warst hättest mal den MBR neu schreiben können mit
    fixmbr
    und
    fixboot
    hätte auch nicht geschadet.

    Meine Vermutung liegt aber eher bei einem Setting des Bios. Hast du eine S-ATA Platte angeschlossen und darauf dein System installiert?

    Gehe ins Bios und lade zunächst mal die Defaults oder setze das CMOS per Jumper oder entnehmen der Knopfzelle (Netzteil vom Strom trennen!!) zurück.
    Wenn du schon im Bios bist, dann kannst gleich mal die Spannungen und Temperaturen durchgeben.

    Dann würde ich mal das S-ATA Kabel ersetzen oder zumindest die Platte an einen anderen S-ATA-Port hängen.
    Wird die Platte denn einwandfrei vom Bios erkannt?

    Gib mal mehr Informationen über die Hardware (Mainboard, Festplatte etc.).

    Könnte auch sein, dass ein Gerät den POST stört z.B. ein Laufwerk oder eine Erweiterungskarte etc.
    Ich würde testweise mal ohne CD/DVD Laufwerke und PCI-Peripherie starten.

    Speicher solltest du auf jeden Fall mit Memtest86 prüfen.

    Gruß Joel
     
  10. #9 RomanderProfi, 15.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Könntest du mir bitte erklären wie ich das machen soll? :confused: ich kenne mich nciht so gut aus!
     
  11. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Na sicher kann ich das ;)
    Gehe zunächst mal mit F2 oder Entf ins Bios. Wenn du mir den Mainboardtyp durchgibst, dann kann ich dir den genauen Weg ansagen, aber es ist immer das gleiche Schema.
    Rechner starten und F2, Entf, <--- um ins Biossetup zu gelangen. Dort die Default Values laden. Je nach Bios kann das ein wenig variieren.
    Entweder oben rechts auf den Menüpunkt "Exit" und dort Load Setup Defaults oder direkt im Auswahlmenü "Load Optimized Defaults". Falls du bestätigen musst, dann mit Z bestätigen, denn es arbeitet der englische Tastaturtreiber, also Z=Y und Y=Z. Verlassen und Speichern mit F10.

    Die Spannungen findest du unter PC/System Health Status, Hardware/System Monitor (ebenfalls je nach Bios unterschiedlich).

    Am besten wäre, wenn du mal mehr Systeminfos gibst.
    Welches Mainboard und Co?
    Dafür kannst z.B. SIW oder Everest verwenden.

    Dann kann ich dir bzgl. des S-ATA Kabels (sofern überhaupt S-ATA verwendet wird) und den Anschluss an einen anderen Port effektiver behilflich sein.

    Lass uns erstmal schauen was in deiner Kiste so drin steckt.

    Gruß Joel
     
  12. #11 RomanderProfi, 15.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Joel,

    Ich habe SIW installiert, hier mal ein paar Infos, ich hoffe es sind die richtigen:

    MOTHERBOARD:

    Property Value
    Manufacturer ASUSTeK Computer INC.
    Model P5N-MX
    Version 1.XX
    Serial Number MS1C82BQRR03676

    North Bridge NVIDIA GeForce 7050 Revision A2
    South Bridge NVIDIA nForce 610i Revision A2

    CPU Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz
    Cpu Socket Socket 775 LGA

    System Slots 4 PCI

    Memory Summary
    Maximum Capacity 4096 MBytes
    Maximum Memory Module Size 4096 MBytes
    Memory Slots 2
    Error Correction None

    Warning! Accuracy of DMI data cannot be guaranteed

    SYSTEM SUMMARY

    Property Value
    Family
    SKU Number
    Machine Type AT/AT COMPATIBLE
    Infrared (IR) Supported No
    DMI System UUID 40243FB3-3FB8DC11-84F7001F-C608BCCB
    UUID B33F2440-B83F-11DC-84F7-001FC608BCCB

    Disk Space Disk C: 276 GB Available, 297 GB Total, 276 GB Free
    Disk H: 0 MB Available, 686 MB Total, 0 MB Free

    Physical Memory 3199 MB Total, 2744 MB Free
    Memory Load 14%

    Virtual Memory 5084 MB Total, 4745 MB Free

    PageFile Name C:\pagefile.sys
    PageFile Size 2046 MB
    In use 25 MB
    Max used 36 MB
    Registry Size 2 MB (current), 120 MB (maximum)

    Profile GUID {670b5540-2ef7-11df-8336-806d6172696f}

    The system clock interval 15 ms

    BIOS

    Property Value
    BIOS Vendor Phoenix Technologies, LTD
    Serial Number Syst-em-
    BIOS Version ASUS P5N-MX ACPI BIOS Revision 0402
    BIOS Date 01/02/2008
    BIOS Size 1024 KB
    BIOS Starting Segment E000h
    DMI Version 2.5
    Characteristics - supports PCI
    - supports Plug-and-Play
    - supports APM
    - upgradeable (Flash) BIOS
    - allows BIOS shadowing
    - supports booting from CD-ROM
    - supports selectable boot
    - BIOS ROM is socketed
    - supports Enhanced Disk Drive specification
    - supports INT 13 5.25-inch/360K floppy services
    - supports INT 13 5.25-inch/1.2M floppy services
    - supports INT 13 3.5-inch/720K floppy services
    - supports INT 13 3.5-inch/2.88M floppy services
    - supports INT 05 print-screen
    - supports INT 09 and 8042 keyboard services
    - supports INT 14 serial services
    - supports INT 17 printer services
    - supports INT 10 CGA/Mono video services
    - supports ACPI
    - supports legacy USB
    - supports booting from LS-120
    - supports booting from ATAPI ZIP drive
    - BIOS Boot Specification supported
    - Enable Targeted Content Distribution
     
  13. #12 RomanderProfi, 15.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    Im BIOS stand unter Hardware Monitoring:

    CPU Target Temperature 60°C / 140°F
    CPU Temperature 47°C / 116°F

    CPU Fan Speed 1962 RPM hat aber zu 2008 RPM variiert
    Chassis Fan Speed 0 RPM

    Vcore [1,32 V]
    Vcc 12V [11,93V]
    Vcc 3,3V [3,34V]
    Vcc 5,0V [5.06V]
    CPU Fan Speed Warning [600 RPM]

    Ich hoffe das hilft irgendwie :)

    LG
    Roman
     
  14. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ja, das bringt schon mal etwas. Gehe wie beschrieben ins Bios und lade mit drücken von "F5" die Defaults, dann F10 und bestätigen.
    Dann schauen wir mal weiter.
    Es fehlt aber noch die Info, ob du eine S-ATA Festplatte verwendest (wovon bei dem Board auszugehen ist).

    Spannungen und Temperaturen sehen gut aus. 47° für IDLE sind zwar nicht optimal, aber das wird nicht das Problem sein.

    Erstmal die Defaults laden und dann mal schauen ob die Fehlermeldung noch auftritt, wenn ja, dann stört entweder ein Gerät den POST oder es stimmt was mit der HD bzw. dessen Verbindungskabel nicht.

    Gruß Joel
     
  15. #14 RomanderProfi, 15.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ich habe jetzt die Defaults geladen, mehrmals sogar, aber das Probelm bleibt weiterhin bestehen :S

    STORAGE DEVICES
    Disk 0
    Manufacturer Samsung
    Model SAMSUNG HD321KJ
    Size 320.0 GB
    Firmware Version CP100-12
    Serial Number S0MQJ9AQ239174
    Interface Serial ATA
    Standard ATA8-ACS | ATA8-ACS version 3b
    Transfer Mode (Current / Max) SATA-300 / SATA-300
    Features S.M.A.R.T., 48bit LBA, NCQ, AAM (Disabled)
    Temperature 36 C (96 F)
    Drive Letter(s) C:
    Controller Buffer Size on Drive 16384 KB
    Queue Depth 32
    Removable No
    Cache Enabled (Read / Write) Yes / Yes
    SMART Support Yes
    Attribute Name Attribute Value Worst Value Threshold Value Raw Data
    Raw Read Error Rate (01) 100 100 051 000000000000
    Spin Up Time (03) 100 100 015 000000001600
    Start/Stop Count (04) 097 097 000 000000000EAC
    Reallocated Sector Count (05) 253 253 010 000000000000
    Seek Error Rate (07) 253 253 051 000000000000
    Seek Time Performance (08) 253 253 015 000000000000
    Power On Hours Count (09) 100 100 000 000000001416
    Spin Retry Count (0A) 253 253 051 000000000000
    Calibration Retry Count (0B) 253 253 000 000000000000
    Power Cycle Count (0C) 099 099 000 0000000007B2
    Soft read error rate (0D) 100 100 000 0000002C137D
    [unknown] (BB) 253 253 000 000000000000
    [unknown] (BC) 100 100 000 000000000016
    Airflow Temperature (BE) 064 056 000 000000000024
    HDA Temperature (C2) 130 103 000 000000000024
    ECC On The Fly Count (C3) 100 100 000 0000002C137D
    Reallocation event count (C4) 253 253 000 000000000000
    Current pending sector count (C5) 253 253 000 000000000000
    Off-line uncorrectable sector count (C6) 253 253 000 000000000000
    Ultra ATA CRC Error Rate (C7) 200 200 000 000000000000
    Multi Zone Error Rate (C8) 100 100 000 000000000000
    Detected TA Count (C9) 253 100 000 000000000000
    Data Address Mark Errors (CA) 253 253 000 000000000000
    DVD Writer 0
    Manufacturer LG Electronics
    Model HL-DT-ST DVDRAM GH20NS15
    Firmware Version IL00
    Serial Number K0684ML4753
    Interface Serial ATA
    Standard ATA/ATAPI-7 | ATA/ATAPI-7 T13 1532D version 4a
    Transfer Mode (Current / Max) SATA-150 / SATA-150
    Drive Letter(s) H:
    Controller Buffer Size on Drive 2048 KB
    Removable Yes
    Capabilities
    CD Reader CD-ROM, CD-R, CD-RW
    CD Writer CD-R, CD-RW
    DVD Reader DVD-ROM, DVD-R, DVD-RW, DVD-RAM
    DVD Writer DVD-R, DVD-RW, DVD-RAM
    SMART Support No
    Volume Serial Number 3E7CB7BF
    Volume Name WinXP_32-bit_BE
     
  16. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Dein DVD, sowie deine HD sind beides S-ATA Laufwerke.
    Kannst mal unter Main schauen, ob die Platte und das Laufwerk erkannt werden und wenn ja, an welchem Port sie hängen.
    Was hast du noch für Erweiterungskarten in deiner Kiste?
    Hast ne PCI Soundkarte oder nutzt du den Onboardsound?
    Sonst noch irgendwelche Geräte eingebaut oder über USB angeschlossen?
    Klemme mal alle USB-Geräte ab und schaue, ob sich was ändert.
    Ansonsten mal den RTC RAM löschen, dazu musst ein Blick ins Handbuch werfen.
    Der Jumper sitzt in der Nähe des PCIe. Netzteilstecker ziehen, am besten vorher an der Heizung erden und dann den Jumper von Pin1und2 auf Pin2und3 stecken, ne halbe Minute warten, wieder umstecken auf Pin1und2 und dann die Kiste starten.

    Bringt auch das nichts, dann würde ich zunächst mal das DVD Laufwerk vom S-ATA nehmen und die HD an nen anderen Port klemmen.

    Schaue auch nochmal im Bios unter "Advanced>S-ATA Configuration" in welchem Mode der Controller arbeitet. IDE, AHCI oder RAID?

    Solltest du die Kiste transportiert haben, dann auf jeden Fall mal alle Kabel und Komponenten auf richtigen Sitz prüfen (kann auch so nicht schaden ;) )

    Gruß Joel
     
  17. #16 RomanderProfi, 15.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Heyho,

    Also ich weiß nicht ob das irgendetwas ausmacht, aber ich habe 2 VGA-Stecker in meinem PC. Vor ein paar Tagen lief alles noch prima, bis der PC nicht mehr hochfuhr (Monitor war auf Standby, CD-Laufwerk blinkte wie verrückt). Das war schon einmal so, aber dann hat es nach ein paar Tagen ein und ausschalten wieder gefunzt. Dieses Mal habe ich das Kabel vom Monitor einfach in den anderen VGA-Stecke3r eingesteckt, und dann war es so, dass der Computer erst nach 1 Minute richtig hochfährt (also Sartbildschirm) und anschließend die Meldung kommt, das er nicht richtig gebootet hat :/ Beim anderen Stecker habe ich es jetzt nochmal probiert aber da bleibt der Monitor nur auf Standby und der PC tut gar nichts außer blinken :confused:

    Tut mir echt leid aber ich habe keine Ahnung wo ich das alles nachschauen soll , sorry :confused:
     
  18. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Unter "Main" im Bios werden die erkannten Laufwerke an den entsprechenden Ports dargestellt z.B. SATA1 ST3880066s7ha .
    Netzteil vom Strennen und Seitenwand des Gehäuses entfernen. Dann klemmst mal das DVD Laufwerk ab. Folge einfach dem Kabel verlauf. Trenne es auch vom Strom.
    Keine Sorge, dass ist kinderleicht.
    Kontrolliere den richtigen Sitz aller Kabel und Komponenten, insbesondere der Graka.
    Gruß Joel
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. #18 RomanderProfi, 16.03.2010
    RomanderProfi

    RomanderProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moagn,

    unter "Main" steht folgendes:

    Primary IDE Master ................... [NONE]
    Primary IDE Slave ..................... [NONE]

    SATA1.................................... [SAMSUNG HD321KJ]
    SATA2.................................... [HL-DT-ST- DVDRAM]
    SATA3.................................... [NONE]
    SATA4.................................... [NONE]

    HDD Smar Monitoring................. [DISABLED]

    Ich verstehe nicht, warum sich der PC bei der anderen VGA-Buchse nicht wirklich einschaltet und der Monitor auch auf standby bleibt... Ich will wieder spielen :S

    LG
    Roman

    PS: Aja habe den PC aufgemacht und habe versucht alles festzudrücken, hat aber leider nicht geholfen...
     
  21. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Hmm, du hast scheinbar eine Onboardgrafiklösung und eine PCIe-Karte. Welche verwendest du derzeit?
    Bestimmt die Onboardlösung, richtig?
    Normalerweise wird per Default der primäre Grafikadapter automatisch erkannt. Soll heißen, dass sobald eine PCIe Karte vom Bios erkannt wird, diese als primäre Grafikkadapter verwendet wird. Wenn aber nun eine PCIe Karte eingebaut ist und du dort kein Signal mehr auf den Monitor bekommst, dann hast du ein Problem.
    Welche PCIe Karte befindet sich in deinem System?
    Welche Karte verwendest du derzeit?
    Solltest du die Onoardlösung verwenden, dann baue mal die PCIe Karte aus.
    Möglicherweise ist diese defekt.
    Gruß Joel
     
Thema: Boot Fail! Game Lags
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warning system boot fail your system last boot fail or post interrupted

    ,
  2. monitor geht aus lüfter an dann kommt warning: system boot fail

    ,
  3. warning system boot fail post interrupted

    ,
  4. warning system boot fail your system last boot fail or post interupted,
  5. *Warning: System BOOT Fail* Your system last boot fail or POST interrupted Please enter setup to load default and reboot again.,
  6. warning system boot fail or post interrupted,
  7. system boot fail post interrupted,
  8. boot default failure -ubuntu,
  9. ansage beim booten system failure,
  10. windows xp your system last boot fail or post interrupted,
  11. your system last boot fail or post interrupted please enter setup to load default and reboot again,
  12. last boot fail post interrupted,
  13. boot lags,
  14. pc fehler bei start system boot fail press f1,
  15. system boot fail or post interrupted,
  16. your system last boot fail or post interrupted
Die Seite wird geladen...

Boot Fail! Game Lags - Ähnliche Themen

  1. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  2. Gamer PC

    Gamer PC: Hallo Zusammen, Mein Name ist Sandro und ich möchte mir einen Gaming PC bei gear2game.ch kaufen. Sie unterstützen unser Team, deswegen möchte ich...
  3. Gute DOS Games

    Gute DOS Games: Moin zusammen, kennt wer irgendwelche guten Dos games wie doom 2 & blood :) ? hab mal wieder bock auf die alten "schinken"...
  4. Komischer Roter Kreis bei Games

    Komischer Roter Kreis bei Games: Hallo! Bei mir ist seit kurzem ein wie im Titel schon zu lesen ein komischer Roter Kreis wenn ich manche Games öffne. Z. b. bei Minecraft (siehe...
  5. Boot Probleme Abit AB9 Quad GT

    Boot Probleme Abit AB9 Quad GT: Hi, folgendes Problem: ich habe o.g. Mainboard mit einem Core2Duo, 4 GB RAM etc. Alles Standard Komponenten. BS: Win10 Der Rechner hat auf einmal...