Bluescreens - nur lesen wen es interessiert!

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Schrauber, 07.11.2007.

  1. #1 Schrauber, 07.11.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    es geht um bluescreens an meinem eigenen rechner. das problem habe ich gelöst - allerdings denke ich das es die freaks unter euch interessieren könnte... quasi als weitergegebene erfahrung... und ich möchte dem board-user ReinMan danken...

    folgendes:

    mein rechner (nur die nötigsten komponenten):

    asus p5b
    intel e4500
    2 gb ram von g.skill ddr2 pc6400 cl4-4-4-12
    nvidia 6600gt
    300 gb maxtor diamond 10
    fan-control für 4 lüfter mit temperaturüberwachung von graka cpu festplatte und gehäuse
    windows 2003 server

    das problem:
    mein rechner lief monatelang komplett ohne probleme! im gegensatz zu meinem vorherigen system mit amd-cpu und billig-board... ich war schon fast stolz auf mein system weil es wirklich absolut ohne auch nur den hauch einer schwierigkeit tagelang ohne ein einziges problem durchgelaufen ist. ich hätte mein linkes ei darauf verwetten können das es auch noch weiterhin so gut laufen würde!

    bis ich mir ein programm installiert habe (AnyDVD)... kurze zeit später hatte ich in unregelmäßigen abständen bluescreens... und das ist extrem ungewöhlich bei windows 2003 server denn: entweder das system läuft von anfang an problemlos oder aber es streikt von anfang an. und meines lief von anfang an... nun ja... also dachte ich natürlich: klare sache! das programm versteht sich nicht mit meinem system... ich habe auf eine inkompatibilität gewettet - und das programm kurzer hand deinstalliert.
    dann ging es eine weile gut (mehrere tage) bis ich mir nichts dir nichts bei den einfachsten anwendungen wieder bluescreens hatte... und da bluescreens nicht wirklich aussagekräftig sind habe ich gedacht: klare sache! das programm hat sich so tief in die registry gefressen und irgendwelche wichtigen systemdateien überschrieben das jetzt halt gar nichts mehr geht... also: neuinstallation!

    ich habe mein komplettes system neuinstalliert mit den aktuellsten treibern aus dem internet und (ich würde mich als äußerst erfahren bezeichnen wollen) mit bestem gewissen... schließlich handelt es sich hier um meinen eigenen rechner - und der wird gestreichelt und gelobt wo ich nur kann.

    und siehe da: nach der neuinstallation schien alles wieder in butter! ich habe meine programme installiert und gemacht und getan und updates und hier noch was und da und alles war toll! da ich auch gerne zocke hab ich mir natürlich auch mein counter-strike installiert und erstmal meine config wieder angepaßt und ne runde gezockt. nach einer halben stunde zocken - bluescreen. und spätestens da wußte ich dann: das hat nichts mehr mit software zu tun sondern mit meiner hardware!

    zuerst hatte ich meine lüftersteuerung in verdacht... ich dachte das meine graka zu heiß wird und darum das system abstürzt. aber dann dachte ich: wenn die graka zu heiß wird dann bleibt nur das bild hängen oder der monitor geht aus oder ähnliches... aber kein bluescreen! also dachte ich mir: dann wird wohl die cpu zu heiß... im bios allerdings stand meine cpu bei 32°C ... und das direkt nach dem zocken... das kann nicht sein! also muß die lüftersteuerung funktionieren... woran kann es also liegen? die software ist es keinesfalls! die lüftersteuerung auch nicht! es bleibt übrig:

    1. festplatte defekt oder hat fehlerhafte sektoren
    2. das mainboard hat ne macke
    3. der ram ist in den höheren speicherbereichen im eimer...

    die grafikkarte habe ich ausgeschlossen weil sie sich auf dauer anders outet als mit simplen bluescreens die nach einem reset wieder verschwinden und alles läuft.

    ich habe also tatsächlich meine festplatte in ein externes gehäuse gepackt und sie an einem anderen rechner ausgiebig getestet - ohne fehler! die festplatte also kann es nicht sein!

    es bleibt noch mainboard oder ram. und da es ein heiden aufwand gewesen wäre mein mainboard auszutauschen um zu schauen ob es daran liegt habe ich erstmal den ram versucht zu testen.... aber wie?
    es sind zwei ram-riegel a 1 gb... laufen im dual-channel... und bislang völlig fehlerfrei... also habe ich den einen ram-riegel rausgenommen und einfach mal das system mit nur einem ram hochgefahren und ein wenig mit geöffneten programmen getestet... ohne probleme! dann habe ich den anderen ram-riegel genauso einzelnd getestet... ohne probleme! alles fehlerfrei gelaufen! ... und ich kanns mir nicht erklären.. aber mein bauchgefühl sagte mir das da was nicht stimmen kann... wie also teste ich den ram vollständig und sicher auf fehler?!? einfach mal ein paar programme laden und öffnen und schließen ist nur ein halbherziger test - den mein ram bestanden hat.. und zwar beide riegel!

    und dann erinnerte ich mich an ReinMan... bei fast jedem fehler der hier im board gepostet wurde hat ReinMan immer irgendwas empfohlen um den ram zu testen... er ging mir beinahe schon auf die nerven damit weil es teilweise offensichtlich nicht am ram lag... also ging ich hier ins forum und hab mir seine letzten beiträge durchgelesen und wollte das programm mal testen was er da immer empfiehl... auch wenn ich innerlich dachte: vertraue niemals einer software wenn die hardware defekt ist!
    ich habe einen seiner beiträge gefunden indem er das tool memtest empfahl... das war das programm was ich suchte...
    und was soll ich sagen... mein ram ist defekt! dieses programm hat mir genau aufgezeigt an welchen adressen mein ram fehlerhaft daten speichert und widergibt. ich dachte zuerst: kann auch am board liegen! also ist nichts wirklich gesagt! ... als ich aber die ram-bausteine einzelnd getestet habe war es dann klar... der eine ram hat den test einwandfrei bestanden... der zweite hingegen hatte eine menge fehler die mir das programm aufgezeigt hat. ich habe es mehrfach auch abwechselnd getestet. der riegel ist hinüber! ich habe noch garantie drauf und werde ihn kostenfrei umtauschen können...
    auf den fehler wäre ich so nie gekommen... der ram hat die fehler in bereichen die nicht genutzt werden wenn das system einfach hochfährt und man ein paar programme laufen läßt... sondern in regionen der völligen auslastung.

    eines allerdings möchte ich noch erwähnen: ohne den tip vom ReinMan hätte ich mich noch dumm und dämlich am board ausgelassen... vielen dank dafür! ich hab dich zwar auch schon mal zusammengeschissen... aber diesmal hast mir echt geholfen! vielen dank dafür!

    und zu guter letzt sei noch gesagt: das tool memtest sieht zwar auf den ersten blick ziemlich billig und unspektakulär aus... aber es hilft!!! ich werde es in zukunft auch weiterempfehlen!

    greetz

    schrauber
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 ReinMan, 07.11.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Schrauber,

    Nett das zu erfahren das ich dir auch mal helfen konnte ;) hätte nie gedacht das sich ein User mit einem Thread bei mir bedankt. Fühl mich geehrt danke dir.

    Ich sag doch ein wenig Ahnung von Hardware hab ich auch ;)
     
  4. DaPole

    DaPole Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    0
    Hmm schöner Bericht !

    Und n Tip: Memtest ist FETT ^^ Schon oft benutzt ^^
     
  5. #4 wolfheart, 08.11.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Schrauber,

    das gute am ReinMan ist:

    Er ist ein aufmerksamer Leser und lernwilliger User

    das eigenartige am Schrauber ist:

    Die persönliche Performance scheint immer ein bißchen mehr im Vordergrund zu stehen, trotz unbestreitbarer und darum um so mehr wertvollerer Kenntnisse.
    Das Tool MEMTEST sollte dem interressierten User (der Du ja ohne Abstriche bist) im MB so um die 400 plus (sie selbst) mal aufgefallen sein
    http://www.modernboard.de/search.php?searchid=588454

    Der eigentliche Grund meines Schreibens:
    Cool von Dir das Du ReinMan und seinen Ratschlag so ausführlich erwähnst. Dafür ziehe ich den Hut vor Dir und würde mir wünschen, das User denen die gleiche vorteilhafte Erfahrung zuteil wurde, das ein Ratschlag aus dem Modernboard ihnen eine derart große Hilfestellung war, sich so postiv über ihren "Retter" äußern und den positiven Effekt seines Wirkens gebührend erwähnen würden.
    Dafür sollte Dein Thread bespielhaft sein!!
     
  6. #5 undertaker, 11.11.2007
    undertaker

    undertaker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    2.536
    Zustimmungen:
    0
    Hey cool !

    Das ist doch mal ne klare Ansage von einem User ^^ Und das ganze auch noch ohne schleimig zu wirken. :D





    Allerdings hätte ich nie im Leben dran gedacht,daß der Schrauber auch mal Hilfe braucht ;)
     
Thema:

Bluescreens - nur lesen wen es interessiert!

Die Seite wird geladen...

Bluescreens - nur lesen wen es interessiert! - Ähnliche Themen

  1. Welche Bücher in 2016 lesen?

    Welche Bücher in 2016 lesen?: Welche Bücher sollte man unbedingt in 2016 eurer Meinung nach lesen??
  2. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  3. Immer wieder auftretende Bluescreens

    Immer wieder auftretende Bluescreens: Hallöchen mal ne Frage, Ich habe auf einem HP ProBook 640 G1 ständig Probleme mit Bluescreens. Per bluescreenviewer hab ich folgendes ermitteln...
  4. Ram nicht kompatibel bluescreen?

    Ram nicht kompatibel bluescreen?: QVL liste: http://download.gigabyte.eu/FileList/Memory/mb_memory_ga-h97-hd3.pdf Pc daten: Netzteil: be quiet 530w cpu :...
  5. Bluescreen

    Bluescreen: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit dem PC eines Arbeitskollegen: Der PC fährt nur dann Ordnungsgemäß hoch wenn ich im UEFI alle CPU Boost´s...