Bluescreen STOP:0x0000007A atapi.sys

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von jaydee2k7, 22.02.2008.

  1. #1 jaydee2k7, 22.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ein Bekannter von mir hat seit längeren folgendes Problem:

    ungefähr alle 15 Min. bekommt er an seinen PC folgenden Bluescreen:

    STOP:0x0000007A ... atapi.sys Datestamp 3db88971

    Woran kann es liegen??
    Dachte da an defekte Platte (ggfls. defektes IDE Kabel) oder beschädigtes Dateisystem ( chkdisk /f/r )oder defekte Speicherriegel..

    Er sagte mir noch das im Geräte Manager ein Unbekanntes Gerät drin steht (Intel irgendwas..) und das der PC ewig braucht bis er hochfährt (Windows Blauer Anmeldebildschirm). Dazu hat er eine Fehlermeldung in der Ereignissanzeige unter System Fehlerhafter Block bei Gerät \Device\CDRom0.. aber CD ROM kann doch soetwas nicht verursachen oder?

    Er wohnt weit weg deswegen kann ich mir den PC nicht herholen und genau ins Visier nehmen..

    Was meint Ihr?

    Ich habe bei Microsoft recherchiert und folgendes gefunden "This issue can occur if you have the UlraDMA66/ATA66 (80 wire/40 pin) IDE cable attached to the drive that you are trying to install Windows 2000 on. Windows 2000 does not fully support the UltraDMA66 controller." http://support.microsoft.com/?scid=kb;en-us;275149&x=15&y=7
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Odious

    Odious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 jaydee2k7, 22.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Nö, es handelt sich um XP Home SP1..

    SP2 Installation wurde gemacht seit dem ist es angeblich schlimmer (Absturzinterval ist deutlich kürzer geworden :( )
     
  5. #4 jaydee2k7, 23.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab den Rechner jetzt da und habe folgendes herausgefunden:

    Nun taucht zusätzlich jedesmal noch der Bluescreen auf STOP: 0x0000006B PROCESS1_INITIALIZATION_FAILED dies half mir aber auch nicht wirklich weiter:

    Nun habe ich UBCD zur hilfe genommen hier habe ich als erstes das Seagate Tool genommen um Festplatte zu prüfen: Ergebnis war 5 LBAs gefunden nicht reparierbar.. also fehlerhafte Sektoren sind wohl die Ursache, oder??

    Ich teste jetzt noch schnell den RAM und CPU um auf Nummer sicher zu gehen und dann besorge ich erstmal ne neue Festplatte.. hoffentlich läufts dann.

    Falls mir jemand noch Tipps oder Anregungen loswerden möchte dann nur her damit??

    Gruß Jaydee2k7
     
  6. #5 michael1000, 24.02.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ATAPI.SYS ist normalerweise ein Gerätetreiber vom DVD/CD-Laufwerk!?
    Klemm doch mal versuchshalber die DVD-Laufwerk/e ab..

    Als Tipp: mal unter "ausführen" mit "sfc /scannow" die XP-Treiber reparieren? (Cd bereithalten)

    Dann, je nach dem welche Sektionen defekt sind, kann ich mir da schon das Problem erklären.. -> neu installieren bringt da weniger, wenn sie schon angegriffen ist - Dein Vorhaben, Austausch wäre dann ratsamer.
    Sonst wüßte ich auch nicht..
    Gruß Michael

    PS: irgendwann ist jede HDD fratze...
     
  7. #6 jaydee2k7, 24.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Hi michael1000,

    ja das mit der atapi.sys weis ich mittlerweile und dies hab ich auch schon getestet.. mein Bekannter sagte mir anschließend das er in Ereignissanzeige auch eine Fehlermeldung hatte die besagte das"Fehlerhafter Block bei Gerät \Device\CDROM0" also denke ich das auch einer von den beiden CDROMs auch hinüber ist.. aber das darauf folgende abklemmen beider Laufwerke blieb leider ohne erfolg.

    Habe nun die IDE Kabel getauscht und gucke nach ob ggfls. nun was anderst ist..

    Danke für dein Tipp aber Abgesicherter Modus ist leider garnicht mehr "drin" sprich so weit kommt er nicht mehr nun bekomm ich nämlich immer die STOP: 0x0000006B Bluescreenmeldung...

    Hm, meine Frage ist nun was dies zu bedeuten hat.. konnte im Netz nichts brauchbares finden..

    PS dachte wegen den LBAs also defekten Sektoren sofort an CHKDSK aber wenn ich den von WinCD ausführe kommt da:" nicht möglich da Festplatte RAW ist.." ??

    Ich teste das System schnellstmöglich (morgen oder übermorgen) mit neuer Festplatte lauffähig zu machen denn so langsam bin ich mit mein Latein am Ende :(
     
  8. #7 michael1000, 24.02.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jaydee2k7,
    denke auch, das dass Problem mit einer neuen Festplatte behoben wird.
    Es muss aber nicht sein das die Laufwerke defekt sind, sondern "nur" die Sektoren in denen sich vielleicht die Treiberdateien befinden?
    Viel Erfolg
    Gruß Michael
     
  9. #8 jaydee2k7, 24.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich habe mal gehört das es zwei Arten der defekte gibt..
    1. Defekte Sektoren die repariert werden können: chkdsk etc.
    2. Physikalisch defekte Sektoren also anders gesagt R.I.P. Festplatte

    Aufgrund dessen das ich mit der UBCD (Ultimate Boot CD) mithilfe der Seagate Festplattentools geschafft habe die 5 defekte Sektoren finden zu können jedoch konnte das Tool Sie nach Start der Reparatur nicht reparieren also befürchte ich das es sich um Physikalischen defekte handeln könnte..

    Hast du oder jemand anders ne Idee mit was oder wie ich es noch probieren könnte die defekten Sektoren zu reparieren?? Dachte da ggfls. an Knopix und Gparted o.ä.???
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 michael1000, 24.02.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Eine Möglichkeit wäre Windows zu raparieren:
    Bios auf CD booten,
    XP rein und installieren..
    dann bei der Frage ob XP
    repariert werden soll,
    oder
    installiert werden soll usw.
    natürlich reparieren auswählen..

    dann wird dein komplettes XP neuinstalliert (ca 37min) aber alle Daten und Einstellungen bleiben vorhanden..

    Ein Versuch wäre es wert, das die Treiber auf gesunden Sektoren geschrieben werden?
    Gruß Michael

    EDIT> falsch: natürlich installieren auswählen bis dann die Frage rescheint reparieren oder installieren.. DANN reparieren auswählen..
    Und auf gar keinen Fall "formatieren" auswählen - dann sind deine Daten weg!!
     
  12. #10 jaydee2k7, 24.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Schon klar, ist nen Versuch auf jeden Fall wert..
     
Thema: Bluescreen STOP:0x0000007A atapi.sys
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. atapi.sys bluescreen

    ,
  2. bluescreen atapi.sys

    ,
  3. 0x0000007a atapi.sys

    ,
  4. atapi.sys,
  5. stop 0x0000007a atapi.sys,
  6. 0x000007a atapi.sys,
  7. atapi.sys 0x0000007a,
  8. 0x00007a atapi.sys,
  9. atapi.sys fehler beheben,
  10. stop: 0x0000007a atapi.sys,
  11. bluescreen 0x0000007a,
  12. atapi.sys bluescreen xp,
  13. stop 0x0000007a,
  14. stop: 0x0000007a,
  15. atapi.sys bsod,
  16. bluescreen 0x0000007a atapi.sys,
  17. win 2000 0x0000007a,
  18. bsod atapi.sys,
  19. stop 0x00007a atapi.sys,
  20. atapi blue screen,
  21. 0x00000007a atapi.sys,
  22. 0x0000007a atapi.sys blue screen,
  23. atapi.sys bluescreen vista,
  24. win xp bluescreen atapi.sys,
  25. atapi sys blue screen error
Die Seite wird geladen...

Bluescreen STOP:0x0000007A atapi.sys - Ähnliche Themen

  1. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  2. Immer wieder auftretende Bluescreens

    Immer wieder auftretende Bluescreens: Hallöchen mal ne Frage, Ich habe auf einem HP ProBook 640 G1 ständig Probleme mit Bluescreens. Per bluescreenviewer hab ich folgendes ermitteln...
  3. Ram nicht kompatibel bluescreen?

    Ram nicht kompatibel bluescreen?: QVL liste: http://download.gigabyte.eu/FileList/Memory/mb_memory_ga-h97-hd3.pdf Pc daten: Netzteil: be quiet 530w cpu :...
  4. Bluescreen

    Bluescreen: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit dem PC eines Arbeitskollegen: Der PC fährt nur dann Ordnungsgemäß hoch wenn ich im UEFI alle CPU Boost´s...
  5. Bluescreen 0x0000007E

    Bluescreen 0x0000007E: Hallo Leute, bin mir nicht sicher, ob es sich um ein Hardware- oder Software-Problem handelt: Ich erhalte immer wieder Bluescreens mit der...