Bios Update Shuttle MoBo

Diskutiere Bios Update Shuttle MoBo im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hey Ich will das BIOS neu installieren, weil es beim bootvorgang einen Fehler gibt. Das Motherboard ist ein Shuttle AK31 (Version 2.0). Welche...

  1. #1 HunterForce, 17.10.2009
    HunterForce

    HunterForce Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Hey

    Ich will das BIOS neu installieren, weil es beim bootvorgang einen Fehler gibt.
    Das Motherboard ist ein Shuttle AK31 (Version 2.0). Welche Datei muss ich jetzt von hier nehmen? Es sind ja alle für die Version 2 gedacht.
    Auf dem EEPROM steht noch drauf "Phoenix Bios D686"
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.335
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo,
    bevor Du nun anfängst, am Bios rumzuwerkeln und es eventuell zerstörst:
    - welchen Fehler gibt es beim Booten?
    - schon mal versucht, das Bios auf "Default" zu stellen?
    - ist vielleicht nur die Batterie schwach oder leer?
     
  4. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.477
    Zustimmungen:
    32
    Dazu mußt du erstmal wissen, welche Version du drauf hast, das sollte auf dem BIOS-Startbildschirm stehen. Immerhin ist das jüngste Update schon 5 Jahre alt!
    Wie Sigi08 glaube ich auch nicht, daß du damit dein Problem löst.
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.335
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    @heinzl
    ich kann nur immer wieder vor vorschnellen Biosupdates warnen. In - sagen wir mal - über 90% der Fälle ist es nicht notwendig und selbst die MB-Herstellen warnen vor unnötigen Updates. Aber anscheinend ist es ja "schick", mal eben ein Update zu machen.
    Man läßt sich ja auch nicht den Blinddarm (Wurmfortsatz) entfernen, bevor er nicht zwickt. :)
     
  6. #5 DaWilly, 18.10.2009
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hi!

    Habe genau das gleiche Board. Seit 2002 gibt es keine neuen Versionen mehr. Wenn du momentan Version 6.00PG drauf hast, kannst du es eh vergessen, ein Update zu machen ;) das is nämlich die "aktuellste" Version.
    Schau mal was da oben in der ersten Zeile steht, gleich wenn du den PC einschaltest und er den RAM zählt!
    Da müsste Phoenix BIOS Award V 6.00PG stehen.

    Ansonsten kann ich mich nur den anderen anschließen - es is höchstwahrscheinlich Käse ein Update zu machen. Hast du ein Floppy Laufwerk im PC - ohne kannst es eh Knicken, bei so alten Boards muss man den Flash von Diskette einspielen!
     
  7. #6 HunterForce, 18.10.2009
    HunterForce

    HunterForce Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss das beim updaten , schnell mal das MoBo, wenn man es falsch macht, kaputt geht.


    Also das Problem ist, dass ich nur noch den Abgesicherten modus wirklich starten kann. Dann kommt der Ladebalken vom Bios und bei ca 40 % friert er ein dann Hilft nur noch den Strom zu unterbrechen. Kann nicht einmal von einer CD oder diskette booten.

    Auf Default hab ich es auch schon gestellt. Macht aber nichts aus.
    Wie's mit der der Batterie aussieht, weiss ich nicht ganz aber ich würde sagen die ist schon noch in Ordnung.
     
  8. #7 DaWilly, 18.10.2009
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Also wenn du schon mal den abgesicherten Modus auswählen und auch starten kannst, fährt der PC zunächst mal ganz normal hoch... abgesehen davon, dass der normale Modus nicht geht.
    Dann kommt nicht der Ladebalken vom BIOS, das BIOS hat nämlich keinen. Es kommt der Ladebalken des Betriebssystems, bestimmt hast du das gemeint, in deinem Fall wahrscheinlich Windows XP?!

    Ich würde sagen dein Windows is hinüber... Vorschlag:
    Drücke nach dem Einschalten ENTF. Dann kommst ins BIOS Setup. Dort stellst du die Bootreihenfolge der Laufwerke so ein:
    FIRST BOOT DEVICE: CD-ROM
    SECOND BOOT DEVICE: HDD-0
    THIRD BOOT DEVICE: DISABLED
    BOOT OTHER DEVICE: DISABLED

    Nun SAVE&EXIT wählen, CD rein und dann solltest du von CD booten können. Wenn du merkst, dass er sich die Einstellungen nicht merken kann und er immer noch nicht die CD bootet, ist doch die Batterie leer. Konntest du früher schon mal vbon CD booten? Im Zweifelsfall musst du eine 2032 Knopfbatterie kaufen und die BIOS Batterie auswechseln.
    Dann stellst du die Bootoptionen erneut ein und probierst eine Reparaturinstallation oder setzt dein Windows neu auf (falls nötig) . Ich bin überzeugt, dass das Board OK ist und das BIOS sowieso.

    Sag mir eins: aus welchem Grund sollte denn das BIOS auf einmal nicht mehr laufen? Sowas hätte ich noch nie gehört...

    Viel Glück!
     
  9. #8 HunterForce, 20.10.2009
    HunterForce

    HunterForce Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    @ DaWilly

    Also das habe ich schon probiert mit dem Boot Device. Funktionierte nicht.
    Batterie ist in Ordnung.
    Dieser Ladebalken ist nicht vom XP das würd ich schon erkennen ;) Ich werde wenn ich mal schnell Zeit finde ein Foto von diesem Ladebalken machen und uppen.


    Dieser PC war im Probelokal meiner Band, und dort wurde das Stomkabel "versehtentlich" rausgerissen wenn der PC noch lief. Und das passiete ein paar mal. Dann lief er mal nicht mehr und dann wollte ich Windows neu installieren. Dies funktionierte bis der PC neu startete. Also konnte der PC noch die Festplatte formatieren und machne Windowsdaten auf die HD kopieren.

    Kann durch eine Spannungsspitze die Hardware beschädigt werden das nur noch ein Teil der Software läuft? Also ich glaube ehner nicht. Die Hardware sonst habe ich alles abgecheckt. (alles OK)

    Beim BIOS start kommt auch kein Fehler mit den Piips-tönen. :cool:

    thx
     
  10. #9 DaWilly, 20.10.2009
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hi!

    Hast du dir mal die ELKOs angeschaut (=Elektrolytkondensatoren)? Sind da welche gebläht oder laufen gar welche aus?
    Spannungsspitzen werden im Prinzip von diesen ELKOs abgefangen, damit der PC mit einigermaßen gleichmäßiger Gleichspannung versorgt wird. Es kann aber sein, dass die durch das häufige "Abziehen" überstrapaziert wurden ^^

    Ich denke du schmeißt das Board weg, kaufst ein gebrauchtes sodass die anderen Teile damit zusammenpassen, und gut. Ich glaub des is hinüber...
     
  11. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.477
    Zustimmungen:
    32
    Das mit dem Ladebalken würde mich aber schon interessieren. :D
    klingt wie Aufwecken aus dem Ruhezustand 8)
     
  12. #11 DaWilly, 21.10.2009
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Also wenn bei Xp was nicht stimmt, und er besonders lange zum Starten braucht, noch bevor das XP Logo kommt, gibt es auch einen Ladebalken, ganz unten am Bildschirm ^^
     
  13. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  14. #12 HunterForce, 21.10.2009
    HunterForce

    HunterForce Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    [quote='DaWilly',index.php?page=Thread&postID=787278#post787278]Also wenn bei Xp was nicht stimmt, und er besonders lange zum Starten braucht, noch bevor das XP Logo kommt, gibt es auch einen Ladebalken, ganz unten am Bildschirm ^^[/quote]Jop genau der kommt. xD

    Habe den halb kaputten PC nicht bei mir, um zu schauen ob die Kondensatoren noch alle okay sind. Aber wenn diese kapput sind, sollte der PC nicht mehr starten? Er Checkt ja beim BIOS start die Hardware. Dann sollte es doch anzeigen ,dass es ein Fehler gibt ? ?(
     
  15. #13 DaWilly, 21.10.2009
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Nein, sowas rafft der PC leider nicht selbst.

    Aber wenn diese Elkos hin sind, gibt es Schwankungen in der Stromversorgung. Das wirkt sich aus, indem diese Schwankungen sich auf den gesamten Ablauf im PC übertragen. Der PC verarbeitet Daten nicht mehr richtig oder langsamer, je nach dem...

    Also auf meinem Board sind auch ein paar Elkos gebläht, und es macht nix aus :respekt: , aber normalerweise mögen Boards das gar nicht...
     
Thema: Bios Update Shuttle MoBo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. shuttle bios update

    ,
  2. shuttle bios d686

    ,
  3. shuttle wie phönix bios update

    ,
  4. p4s5a dx bios batterie spannung
Die Seite wird geladen...

Bios Update Shuttle MoBo - Ähnliche Themen

  1. Update kann nicht installiert werden

    Update kann nicht installiert werden: moin zusammen, habe mal vor tagen meinen rechner formatiert, da ich auf eine SSD als hauptfestplatte umgestiegen bin. der will jetzt irgendwie...
  2. Prodbleme mit Grafik und Sound (nach Update?)

    Prodbleme mit Grafik und Sound (nach Update?): Hallo zusammen. Ich habe leider ein blödes Problem dem ich bisher selbst nciht auf die Schliche kommen konnte. Ich nutze das Programm huey um...
  3. Windows bootet nicht von USB in UEFI BIOS

    Windows bootet nicht von USB in UEFI BIOS: Ich versuche seit gestern Abend Windows über einen bootfähigen USB Stick auf meine ssd zu installieren, allerdings werden in meinem Boot Menü zwei...
  4. Windows 7: Fehler beim konfigurieren der windows-updates

    Windows 7: Fehler beim konfigurieren der windows-updates: Hallo, gestern nach dem herunterfahren des PCS gab es ca. 190 updates zu installieren (Monatelang hab ich mich nicht darum gekümmert...), bis 164...
  5. Win7 64bit Update lässt sich nicht installieren

    Win7 64bit Update lässt sich nicht installieren: moin zusammen, mein rechner meckert jetzt die ganze zeit rum, dass ein 30kb update nicht installiert werden könne. habe mal nachglesen und da...