BIOS Update nötig... Rechner läuft nicht an

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Patrik, 25.09.2006.

  1. Patrik

    Patrik Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem. Habe ein AsRock 775i65PE mit einem alten BIOS, das meine CPU (Pentium D805) anscheinend nicht richtig unterstützt. Dieses äusserst sich folgendermaßen:

    Manchmal läuft der Rechner nicht an. Das heisst Lüfter drehen, aber das BIOS startet nicht und der Bildschirm bekommt kein Signal. Wenn ich allerdings den Netzstecker einige Minuten geuogen lasse läuft er komischerweise wieder an. Ich habe nun den Verdacht, dass das BIOS die CPU nicht richtig unterstützt

    Nun war ich auf der Homepage von AsRock und habe mir ein BIOS Update für DOS geholt. Aber wie kann ich das installieren, wenn der Rechner nicht anläuft. Falls ich ihn zum laufen bekomme, kann ich dann das BIOS Update auch von der WinXP Eingabeaufforderung aus installieren?

    Fragen über Fragen, die ein n00b an die gebildeten hier richtet :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Patrik

    Patrik Guest

    Achja sorry, hatte vergessen zu Erwähnen, dass der Gerätemanager von Windows 2 CPU Kerne erkennt
     
  4. #3 Morpheus1805, 25.09.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich würde eher auf ein Problem mit deinem Netzteil tippen!

    Wie du ein Biosupdate durchführen musst steht auf der Seite von AsRock beschrieben!

    Create a bootable system floppy disk and prepare a blank floppy disk.
    Download the BIOS package (WinZip format with .zip file extension), unzip and save it to the blank floppy disk and you should see ASRUBIOS.EXE, ASRFLASH.BIN, UCODE.DAT, BIOS file and README.TXT.
    Boot from the disk you created in step 1 then switch to the floppy disk you created in step 2.
    At the "A:\" prompt, type ASRUBIOS, hit space bar once, and type BIOS file name then press <Enter>. For example: A:\ASRUBIOS 75i65GV1.70 <Enter> then you will see a message "Please wait for loading BIOS ROM".
    After about 1 minute, you will see the message "Flash ROM Update Completed - Pass", then you have finished upgrading the BIOS.
    After finishing upgrading the BIOS, please remove the floppy disk. Restart your system and press <F2> to enter the BIOS setup utility during boot up.
    In Exit menu, please select "Load Default Settings" and press <Enter> to continue.
    Select "Exit Saving Changes" and press <Enter> to exit the BIOS setup utility.
    Now, system is booting up with new BIOS.

    Quelle

    Gruß Morpheus
     
  5. #4 simpson-fan, 25.09.2006
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    Genau das dacht ich mir auch als ich deinen Beitrag gelesen hab. Ich hatte mal ähnliche Probleme.

    Geh mal ins Bios und schreib uns die Werte deines Netzteils hier rein, also

    Vcore =
    3,3 V =
    5 V =
    12 V =

    Was ist das für ein Netzteil? Wie viele Watt, welcher Hersteller?

    Wenn du den PC schon offen hast, kannst du auch nach aufgeblähten Kondensatoren ausschau halten!
     
  6. Patrik

    Patrik Guest

    Also ich hab 3 verschiedene verschiedener Hersteller ausprobiert. von 350W bis 400W und bei allen ist das selbe Problem. Leider weiss ich jetzt nicht mehr genau, welche Hersteller das waren.

    Die Sache ist nur, dass der Rechner jetzt nichtmal mehr startet. Folglich wird das mit dem BIOS-Update wohl ne unlösbare Aufgabe sein ebenso wie die Volt-Werte.

    Ich versuche jetzt noch ein letztes Netzteil. Wenn das auch nicht den rechner zum laufen bringt werde ich es glaub als Garantiefall zurückschicken müssen *grmbl*

    Es sei denn jemand hat hier noch ne Lösung.

    Und danke schonmal für die bisherigen Antworten
     
  7. #6 Morpheus1805, 25.09.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Drehen sich denn die Lüfter oder passiert überhaupt nichts?

    Überprüfe mal den richtigen Sitz aller Kabel und Komponenten!

    Hast du mehrere Ram-Module?

    Wenn ja, dann starte mal nur jeweils mit einem und tausche mal die DIMM-Slots!

    Mache mal ein CMOS Reset!

    Für ein CMOS Reset gibt es 2 Möglichkeiten:

    1. Das Reset per Batterie:

    Fahre deinen Rechner herunter und schalte das Netzteil aus bzw. ziehe den Stecker des Netzteils. Nun nimmst du die auf dem Mainboard befindliche Falchbatterie für 5Min heraus und setzt sie anschließend wieder rein!
    Rechner mit Strom versorgen und hochfahren.
    Die Flachbatterie ist in etwas so groß wie ein 1€ Stück.
    Achte beim rein- und rausnehmen darauf, dass du die Kontakte nicht verbiegst, da ansonsten deine Setup-Einstellungen nicht mehr gespeichert werden können.

    2. Das Reset per Jumper:

    Ich beorzuge das Reset per Jumper! Ein Jumper ist eine kleine Kontaktbrücke. Schaue dazu bitte in deine Handbuch! Du musst den ClearCMOS Jumper einfach von Pin 1und2 auf Pin 2und3 umstecken, ca 10Sek. warten und wieder umstecken, dann Rechner starten!

    Beides hat den selben Effekt!

    Wenn du nun dein Rechner hochfährst, dann wird vom POST des Bios eine Fehlermeldung ausgegeben die in etwa so aussieht:

    CMOS Checksumerror
    Defaults loaded

    Press F1 to enter Setup
    Press F2 to continue

    Kann ein wenig variieren, ist biosabhängig.

    Alle Setupeinstellungen werden verworfen und die auf die Standardwerte zurückgesetzt! Du musst nun auch die Systemzeit und das Datum wieder korrigieren.

    Gruß Morpheus
     
  8. Patrik

    Patrik Guest

    So habe nun ein viertes Netzteil ausprobiert.

    Also die Lüfter drehen sich bei jedem Netzteil genauso spürt man, dass die Festplatte sich dreht und das DVD Laufwerk gibt Blinksignale von sich.

    Die Grafikkarte und das RAM-Modul (habe 2 verschiedene RAMs unterschiedlicher Größe und Hersteller jeweils einzeln ausprobiert) sitzen beide satt in ihrem Slot.

    Ebenso sitzt der 24polige und der 4polige Stecker richtig auf dem Mainboard.

    Ein CMOS Reset hab ich sowohl per Jumper als auch per Batterieentnahme gemacht

    Habe auch mal versucht den Rechner ohne Festplatten und DVD Stromversorgung zu starten (vielleicht braucht das Mainboard dann nicht so viel Leistung) aber alles Fehlanzeige.

    Die Lüfter drehen sich aber das BIOS startet nicht und der Monitor bekommt kein Signal.

    Achja was auch noch interessant sein könnte: Bevor das BIOS startet blinken ja die LEDs am Keyboard kurz auf. Auch dieses gibt keinen Mucks von sich
     
  9. Patrik

    Patrik Guest

    Sorry hatte noch vergessen, dass ich keinen einzigen abnormal aussehenden Kondensator entdeckt habe
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Morpheus1805, 25.09.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich würde sagen, dass dein Mainboard sich verabschiedet hat!

    Wenn du Garantie hast, dann ab damit......... :(!

    Gruß Morpheus
     
  12. Patrik

    Patrik Guest

    Alles klar... hatte ich leider schon befürchtet...

    Trotzdem danke bei der möglichen Problembehebung. Bis zum nächsten mal :-D
     
Thema: BIOS Update nötig... Rechner läuft nicht an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asrock 775i65pe bios update hilfe

Die Seite wird geladen...

BIOS Update nötig... Rechner läuft nicht an - Ähnliche Themen

  1. Battelfield 1 läuft?!

    Battelfield 1 läuft?!: Guten Abend. Ich würde gerne wissen ob das neue Battelfield 1 bei mir annehmbar laufen würde. Vom Hersteller angegebene Mindestvoraussetzungen:...
  2. WINDOWS 7 will nicht updaten

    WINDOWS 7 will nicht updaten: Hallo, ich habe WINDOWS 7 und taste Start => Alle Programme => Windows Update Windows Update-Fenster öffnet sich: "8 wichtige Updates sind...
  3. Windows update läuft...

    Windows update läuft...: Ich kämpfe seit längerer Zeit mit Windows update und langsam gehen mir die Ideen aus... Scheint ja ein häufiges Problem zu sein, aber Windows 10...
  4. Wie läuft Rückkehr ins Büro nach längerer Krankheit ab?

    Wie läuft Rückkehr ins Büro nach längerer Krankheit ab?: Meine Nichte war jetzt über 2 Monate krank geschrieben und hat Sorge wieder zurück ins Büro zu müssen. Ihr Chef ist ein Grantelbart, der schon am...
  5. Windows 10 Update

    Windows 10 Update: Hallo, Ich hab mir gestern ein neues Notebook von Asus gekauft für die Uni. Das Notebook hat eine Festplatte mit 28,3 GB. Eben bekam ich die...