BIOS Setup / Upgrade

Diskutiere BIOS Setup / Upgrade im PC Overclocking - PC Kühlung & Modding Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo! Mir fällt gerade auf, dass mein PC im BIOS die Umdrehungen des Lüfters nicht anzeigt bzw. dass mein BIOS schon 5 Jahre alt is (hab nich...

  1. #1 DaWilly, 10.11.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hallo!

    Mir fällt gerade auf, dass mein PC im BIOS die Umdrehungen des Lüfters nicht anzeigt bzw. dass mein BIOS schon 5 Jahre alt is (hab nich son aktuellen PC).
    Also mein Lüfter läuft auch immer volle Kanne, egal ob der PC kalt oder warm is.
    Jetzt hab ich 2 Fragen:

    1. Bringt da ein BIOS Upgrade was, bzw. is das gefährlich, wenn man was falsch macht? (ich hab gehört, dass man das Board vergessen kann, wird ein BIOS falsch geflasht)

    2. warum zeigt mein PC die RPM des Lüfters nicht an (er hat einen Anschluss fürs Signal, dürft nix fehlen)

    So, noch ein paar Infos:

    Board: Shuttle AK31
    BIOS Version: Award Modular BIOS v6.00PG
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 wolfheart, 10.11.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey DaWilly,

    Original von DaWilly
     
  4. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hi DaWilly!

    Lade doch mal Speedfan!
     
  5. #4 DaWilly, 10.11.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hab ich gerade gemacht.
    Zeigt, wie das BIOS Setup, 0 RPM an.
    Ich kann euch aber garantieren, dass er läuft :D
    Ich hätte nur gern einen leisen PC wenn ich mal was schreiben muss o.ä., da nervt der Lüfter.
    Bei Spielen kein Problem, da hört man ihn nicht mehr raus ^^

    Und nun zum BIOS Flash... 8o nun ja ich hab den PC schon lang... ich möchte ihn auch noch länger haben ^^ es kann ja einiges schief gehen, und ich hab auch keine neue BIOS Version für mein Board gefunden.
    Außerdem läuft er 1a, außer halt der Speed des FANs.

    Und der Satz NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM, den hört man nicht umsonst immer wieder...

    => das lass ich mal schön so wies is

    Bleibt nur noch die Frage, warum er 0 Speed anzeigt.

    Aber danke für eure Tipps.
    Servus!
     
  6. #5 wolfheart, 11.11.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Okay,

    jetzt da wohl doch ein bißchen Vernunft in diesen Thread Einzug gehalten hat

    Original von DaWilly

    wenden wir uns mal den möglichen Ursachen der Lautstärke Deines Lüfters zu.
    Denn nicht das es im BIOS oder Speedfan nicht angezeigt wird sollte Dich beunruhigen, sondern eher die Tatsache das er und die Frage warum er so laut ist.
    Denk mal über folgende Punkte nach:

    Fehlende Sauberkeit:
    - Rechner aufmachen und VORSICHTIG sauber machen, sprich sich angesammelten Staub entfernen
    - dann Rechner wieder schließen und

    Temperatur überprüfen:- Everest downloaden
    http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html
    und dann unter Sensoren mal Temperaturen auslesen und hier mal posten
     
  7. Delan

    Delan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    0
    Bist du dir auch sicher das du den Lüfter an dem Sysfan Steckplatz angeschlossen hast?
     
  8. #7 DaWilly, 11.11.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hallo!

    Ja, is alles OK, ich habe bis jetzt alle meine PCs selber gebaut ^^
    => ich kenn mich in meinem PC aus wie in meiner Hosentasche
    Everest hab ich auch schon ewig.
    Da steht übrigens ein Wert drin, der aber auch immer derselbe ist. Siehe Bild.

    Nun ja, ich hätt mich auch besser ausdrücken müssen:
    Er ist grundsätzlich nicht sehr laut, ich hab den mit den wenigsten dB genommen.
    Aber er läuft nicht temperaturabhägig, sondern immer so schnell er geht.
    Ich mache mir nur Sorgen, dass die Drehzahlsteuerung abhägig von der Temp. nicht funktioniert. Schlimm ist das nicht, aber laut Anleitung meines Boards läuft der CPU FAN erst ab 30° C, aber so warm isser noch nicht gleich nach dem Anschalten (meist 20°, wenn ich sofort ins BIOS geh).
    Dh. er läuft von Anfang an mit.

    Und die maximale Temperatur, die ich je gemessen habe, lag nach 6 Std. HalfLife2 bei 58°C LOL, es kann nix schlimmes fehlen.
    Is ja nur eine Sache der "Komfortabilität"

    Bei einem Freund von mir funktioniert die Temperaturgesteuerte Drehzahl, sein PC (und auch mein Laptop) lüften immer ein paar Minunten, dann is wieder Ruhe.

    Darum gehts mir, das machen eig. alle PCs, die ich kenne, außer meiner.

    Kann es sein, dass man das im BIOS irgendwie aktivieren muss oder so?
    Servus!
     
  9. Delan

    Delan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube 57° sind sogar nach 6 Std zufiel! DU solltest dir mal am besten einen neuen CPU-Kühler zulegen, die nötige BEratung bekommst du von uns oder auch du guckst selber mal! ;)

    DU könntsst aber auch probieren Wärmeleitpaste neu aufzutragen und diesmal nicht zu wenig aber auch nict zuviel..
     
  10. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du Deinen PC schon länger hast,wann hast Du ihn zum
    letzten Mal innen vom Staub gereinigt?
    Kühler und Lüfter?
     
  11. #10 DaWilly, 11.11.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    sag ich doch: VOR KURZEM habe ich ihn sauber gemacht

    Und es is die richtige Menge Wärmeleitpaste drauf, keine Angst. Ich hab ja von irgendwem abkucken müssen, als ich mir die 1. Kiste gebastelt hab.

    Und nochwas, ich würde nicht sagen, 58°C wären nicht viel, wenn es nicht stimmen würde.
    Mein Prozessor hält laut AMD bis zu 90°C aus.
    Außerdem, der Lüfter IST NEU, beim alten waren es 73°C, das hat auch nicht geschadet.

    Es geht mir NUR um die Temperatursteuerung.
     
  12. Delan

    Delan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    0
    Ruhig blut :)

    57 ist einfach zu viel! ein durchscnittlicher CPU-Kühler schafft da 40-30 im Idle.
    Unter VOllast vieleicht 40-45 oder auch weniger, je nachdem.
    Es ist einfach so das 60° die Lebenserwartung deiner CPU beeinträchtigen können, irgendwas mußt du falsch gemacht haben oder dein Lüfter der auf der CPU sitzt ist einfach nicht groß genug. Kannst du uns vieleicht mal sagen was für einen Kühler für deine CPU drauf hast?
     
  13. #12 DaWilly, 16.11.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Also hier mal die Bezeichnung meiner CPU:

    AMD Athlon "Thunderbird" mit 1400 MHz, siehe Bild im Anhang.

    Tut mir leid, nicht sehr exakt, aber AMD schreibt dazu nix mehr, is einfach zu alt. LOL
    Ich weiß nicht ob Athlon XP oder nicht Athlon XP, n Athlon halt.
    Aber am Alter könnte es liegen, der wird einfach von Natur aus warm. Hört sich lustig an ^^

    Der Lüfter is so groß, dass ich ihn kaum rein gebracht hätte:

    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L...S4AQ8AAH@IMcs68935e56368c945326701598939ed4ea

    Is recht billig, ich weiß, es geht mir aber nicht um hohe Qualtiät oder so, es geht mir nur darum, wieso er immer die vollen 2200 U/min dreht.
    Das kann ein guter oder schlechter Lüfter sein, das muss gehen.

    Oder die CPU wird halt einfach schnell warm und deshalb muss der Lüfter gleich voll aufdrehen.
    Dann wäre das Problem nicht gelöst, aber zumindest die Frage beantwortet.

    Damit wär ich zufrieden.

    Es gibt nämlich keinerlei Probleme, er läuft und läuft...
    Und 56°C sind halt einmal nicht viel, da kann einer reden was er will.
    Er hat jetzt schon wieder (nach 6 Min laufen) 53°C erreicht. Dabei bleibts aber auch schon, mehr als 57° hatte ich wie gesagt noch nie.

    Bis dann!
     
  14. Delan

    Delan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    0
    Auf deinem Link steht ganz deutlich, nicht von AMD verifiziert.. vieleicht liegt es daran, und der Lüfter hat keinerlei Kupfer i-wo, kann sein das der einfach schlecht leitet und der Lüfter der oben drauf sitzt ist auch nicht so ganz das beste..
    Eigentlich kein Wunder für 7.50€!
    Ich will dich jetzt nicht kritisieren , sondern einfach die Gründe vieleicht für diese Wärme nennen.
    Achja, der Lüfter hat kein PWM, wenn das dein Board unterstützt dann könntest du es eig nutzen mit einem PWM kompatiblen Lüfter.
     
  15. #14 DaWilly, 17.11.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hallo!

    Also kritisiert fühle ich mich nicht, ich weiß dass der Lüfter nich so doll is.
    Aber ich sehe es einfach nicht ein, für meine Zwecke so viel für nen PC auszugeben.

    Aber den Kupferkern hat er 100%ig, das weiß ich, hab ihn schließlich eingebaut!

    Und, mal dumm gefragt: was ist PWM ???
    Meinst du die Funktion, mit unterschiedlichen Drehzahlen zu laufen?

    Dann wär alles klar.
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. Delan

    Delan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau, ich meine die Pulsweitenmodulation, kurz PWM.
    Hat denn der Lüfter einen 2 Pin Anschluss oder eher einen 3 PIn?
     
  18. #16 DaWilly, 18.11.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    wie gesgat 3 pin

    sonst wäre ich nicht so erstaunt
    der vorige lüfter hatte keinen, da hat es mich nicht gewundert dass er immer voll aufgedreht hat.

    bis dann!
     
Thema: BIOS Setup / Upgrade
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. biossetup modding

Die Seite wird geladen...

BIOS Setup / Upgrade - Ähnliche Themen

  1. Bios fährt nicht hoch

    Bios fährt nicht hoch: Hey! Ich habe hier eben nen ellenlangen Text geschrieben, doch der Tab hat sich geschlossen :(, deswegen fasse ich mich etwas kurz, schreibe bei...
  2. Multimonitor setup fürs Notebook

    Multimonitor setup fürs Notebook: Hi Leute, ich habe ein Asus Zenbook UX303UB-R4100T welches eine Geforce 940M hat. Im moment habe ich über VGA und HDMI noch 2 zusätzliche...
  3. Upgrade Beratung

    Upgrade Beratung: Sehr geehrte ModernBoard-Community, __________________________________________________________ vielen Dank für euer Interesse an meinem Post. Ich...
  4. RAID Problem im BIOS

    RAID Problem im BIOS: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem, Ich habe zu Weihnachten endlich meinen vor Monaten bestellten Rechner bekommen und bin eigentlich...
  5. Hilfe!! "warning bios checksum error"

    Hilfe!! "warning bios checksum error": Servus Leute! Eben wollte ich meinen Rechner hochfahren(was soweit auch geklappt hat) bis er sich beim startbildschim aufgehongen hat. Habe mir...