BIOS nach Aufrüstung unzähmbar

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von white guy, 24.05.2009.

  1. #1 white guy, 24.05.2009
    white guy

    white guy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal.

    Da ich normalerweise zu seitenlangen Texten neige versuche ich mich nun mal etwas einfacher auszudrücken, damit ihr nicht so viel lesen müsst.

    MB, CPU und Arbeitsspeicher neu gekauft.

    Mit Standarteinstellungen des BIOS auf neuer Festplatte Windows (original) neu installiert.

    Nun bin ich dabei, das BIOS einzustellen, da es beim Booten piepst:
    -bei besagten Standarteinstellungen (Load Optimized Einstellungen) bekommt der RAM 667Mhz und es piepst 3 Mal, mMn kurz
    danach komm ich normal ins Windows

    -wenn ich die Frequenz auf die doch eigentlich richtigen 1066 stell (also eig den Faktor für den FSB dementsprechnd verändere) piepst es nur noch 2 Mal, wobei das teilweise sehr weit auseinander liegt, also zuerst einmal, als wäre alles ok, dann lange Pause und dann nochmal
    das Problem ist, dass dann nach dem Windowsbootfenster mit dem Ladebalken schwarzer Bildschirm ist und ich nix machen kann => ausschalten

    Liegt das vllt daran, dass die Chips auf dem MB von AMD sind und der Arbeitsspeicher "SLI-Ready" ist? Umtausch?

    Ich habe auch schon versucht die Latenzen manuell einzustellen. Weiß das Ergebnis nicht mehr exakt, doch entweder brachte es nichts oder ich bin deswegen nach Anschalten nicht mal mehr ins BIOS gekommen => CMOS-RAM leeren (= BIOS-Reset).
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 white guy, 24.05.2009
    white guy

    white guy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Durch meine bisherige intensive Beschäftigung in diesem Gebiet, die ich immer tätige, bevor ich das Forum bemühe durfte ich bereits mannigfach auf eine solche Auflistung schauen.

    Mein erster Fall wäre:

    3x kurz
    Fehler in den ersten 64 kB des Speichers
    korrekten Sitz des RAM überprüfen, Speichertiming überprüfen

    mein zweiter entweder:

    1x lang, 1x kurz
    Mainboard
    schwerer Fehler auf dem Mainboard (z.B. falsche Taktrate der CPU)

    oder

    1x kurz
    Speicher Refresh Logik auf dem Mainboard ist defekt
    RAM Module prüfen (korrekter Sitz im Sockel, Bios-Takteinstellungen, passen die Module paarweise zusammen (z.B. bei EDO und FPM)

    Alle drei Fälle habe ich mit meinem beschränkten Wissen durchgespielt und durch stundenlanges Basteln versucht zu beseitigen.

    Weil aber alles nichts nützt und ich nun wirklich frustriert bin wende ich mich an das forum, um zu erfahren, ob ich im BIOS irgendwas bisher falsch gemacht habe und wenn ja, was; oder ob ich mir jede weitere Mühe sparen kann, weil es an evt. nicht passenden RAMs liegt, die ich dann versuchen würde umzutauschen.
     
  5. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Schaue mal hier in diesem Bereich,ganz oben,So testet man die Hardware auf Fehler,nach.
     
  6. #5 white guy, 24.05.2009
    white guy

    white guy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    ok, lädt gerade runter.

    Ich hab gerade noch ein wenig herumkombiniert mit Takt/Latenzen und Auto/Manuell eingestellt, bin aber sowohl immer bei 3 Piepser rausgekommen als auch nach dem Windowsbootbild hängengeblieben, sodass er jetzt mit den Optimalized Default-Einstellungen läuft. Aber die 3 Piepser bleiben....

    Aber eig hab ich keine Lust 1066er RAM zu kaufen um ihn dann mit 667 zu betreiben X(
     
  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Teste Doch mal die Speicherriegel mit Memtest.

    Einzeln testen,so 3-4 Std. laufen lassen,dann abbrechen.
    Ist nur 1 Fehler vorhanden,ist der betreffende Riegel im Arsc*.
     
  8. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Sehr wahrscheinlich wie Opa schon vermutet= Speicherdefekt oder der Speicherkontroller kommt mit dem RAM einfach nicht zurecht.
    Deswegen gibt es extra Kompatibilitätslisten auf der Herstellerseite des Mainboards.
    Ggf. könnte ein Biosupdate Abhilfe schaffen, allerdings sollte dieses nur von erfahrenen Anwendern durchgeführt werden.
    Würde ich also als letzte Möglichkeit in Betracht ziehen.
    Ich vermute eines deiner Module ist fehlerhaft oder die Module sind nicht kompatibel.
    Welches Mainboard, welche CPU, welche Biosversion und welchen RAM?
    Gruß Joel
     
  9. #8 white guy, 24.05.2009
    white guy

    white guy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Joel09',index.php?page=Thread&postID=740197#post740197]
    Ich vermute eines deiner Module ist fehlerhaft oder die Module sind nicht kompatibel.
    Welches Mainboard, welche CPU, welche Biosversion und welchen RAM?[/quote]

    MB, CPU und RAM habe ich im Eingangsposting verlinkt. Dass die RAMs nicht untereinander kompatibel sind ist glaube ich auch auszuschliessen, wenn du dir mal das Produkt ansiehst, worum ich ja eigentlich wegen meiner Frage gebeten habe, weil es eben SLI-Ready ist, aber anscheinend liest hier niemand wirklich gescheit durch.

    Und dass ein Modul nicht geht ist auch undenkbar, weil die 2GB ja makellos erkannt werden unter Arbeitsplatz>Eigenschaften bzw. in Everest.

    Es ist nur dass keine 1066Mhz gehen und eben dieses Piepsen beim Booten, dass irgendwie auf einen Fehler mit dem Arbeitsspeicher hinweist, es aber dann durch das normale Starten von Windows widerlegt, abgesehn eben von dem Problem mit dem Takt.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hi!


    "Es ist nur dass keine 1066Mhz gehen und eben dieses Piepsen beim Booten, dass irgendwie auf einen Fehler mit dem Arbeitsspeicher hinweist, es aber dann durch das normale Starten von Windows widerlegt, abgesehn eben von dem Problem mit dem Takt."

    Hast Du den Memtest durchgeführt?

    Nein,natürlich nicht.

    Wenn Du dich weiter so verhälst und alles für Dich undenkbar und makelos ist,

    mußt Du dich nicht wundern,wenn Dir keiner mehr hilft.
     
  12. #10 white guy, 24.05.2009
    white guy

    white guy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Es tut mir Leid, wenn ich etwas pampig wirke, aber man hilft mir doch am besten, wenn man die Informationen, die ich gebe auch aufnimmt.

    Und es laufen seit nun 2 Stunden 4 memtests parallel, die den gesamten Speicher inzwischen ganze 12 Mal komplett durchhaben (1200%) und überall 0 Fehler.

    Und es ist doch so, dass ein Riegel nicht komplett hin sein KANN, wenn er von Windows und Everest erkannt wird, oder? Sags mir bitte, wenn ich mich irgendwo irre.
     
Thema:

BIOS nach Aufrüstung unzähmbar

Die Seite wird geladen...

BIOS nach Aufrüstung unzähmbar - Ähnliche Themen

  1. PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren

    PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren: Hallo, da mein PC in den letzten 2 Jahren doch unfassbar langsam geworden ist, ich aber denke dass mainboard, prozessor und grafikkarte meinen...
  2. Ram aufrüsten oder eher unnötig?!

    Ram aufrüsten oder eher unnötig?!: Guten Abend zusammen, wollte meinen 2. Rechner mal etwas aufrüsten, der dient eigentlich nur zum LAN daddeln, wenn mal besuch hier ist. hier die...
  3. RAID Problem im BIOS

    RAID Problem im BIOS: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem, Ich habe zu Weihnachten endlich meinen vor Monaten bestellten Rechner bekommen und bin eigentlich...
  4. Hilfe!! "warning bios checksum error"

    Hilfe!! "warning bios checksum error": Servus Leute! Eben wollte ich meinen Rechner hochfahren(was soweit auch geklappt hat) bis er sich beim startbildschim aufgehongen hat. Habe mir...
  5. Kaufberatung / PC Aufrüsten

    Kaufberatung / PC Aufrüsten: Hallo, da mein PC schon etwas in die Jahre gekommen ist und mich das Konsolen zocken nicht wirklich erfüllt, muss mein PC eine Verjüngungskur...