benötige neues Mainboard, was könntet ihr empfehlen ?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von skipper, 24.06.2012.

  1. #1 skipper, 24.06.2012
    skipper

    skipper Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hai Leutz,
    nachdem ich leider feststellen musste das mein Mainboard im Eimer ist bin ich nun auf der Suche nach einem neuen. Da ich nicht viel Ahnung davon habe, bräuchte ich hierbei eure Hilfe.
    Mein zuvoriges war ein ASRock N68C-S UCC

    Natürlich gibt es auch noch ein paar Anforderungen, denn es soll ja schließlich auch auf meinen jetzigen PC passen.

    Da wären also ein AM3 Sockel für Phenom2 x4 945 (glaube mind. 95W), mindestens zwei Slots DDR3-Ram (am besten bis 1600Mhz unterstützen), SATA 2 Anschluss (hat nämlich meine momentane Festplatte auch wenn ich diese vielleicht gegen eine SATA 3 HDD tausche, also wäre beides natürlich genial) außerdem wären PCIe 2.0 x16 gut weil ich mir eventuell eine 560 gtx oder Radeon HD 6870, wobei da PCIe2.1 steht (???) holen wollte. Ich hoffe das ein möglichst günstiges Mainboard mit einer solchen Ausstattung gibt.
    Evtl. wieder eins von ASRock. Auch wenn deren Quali nicht die beste ist.

    Würde ein solches zu meinen Angaben passen ?
    ASRock 870iCafe, 870 (dual PC3-10667U DDR3) | Geizhals.at Deutschland


    Mit freundlichen Grüßen

    skipper
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 24.06.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    abgesehen davon, dass dies von beinahe allen modernen Mainboards unterstuetzt wird -> was wuerde dir das bringen, wenn dein Prozessor bzw. der darin integrierte Speichercontroller das nicht packt? Und der Speichercontroller deines Phenoms ist eben fuer 1333MHz ausgelegt.
    Das wuerde schon passen. Du kannst dir natuerlich auch mal die Asus M5A-Serie anschauen. Darin sind ebenfalls Boards mit diesem bzw. auch neueren Chipsaetzen zu finden. (Dein Phenom funktioniert ebenfalls auf AM3+ Boards, was dir die Moeglichkeit gibt, bei Bedarf auf Prozessoren der neueren Sockelgeneration aufzuruesten - wenn auch ein Bulldozer weniger fuer Spiele geeignet ist!)

    Bedenke: Bei einem Wechsel zu einem anderen Mainboard als dem bisher verwendeten wird u.U. auch neuer RAM notwendig (Memory-QVL des Mainboards durchlesen!) und du wirst wegen den Treibern der veraenderten Schnittstellen wohl Windows auch neu installieren duerfen.
     
  4. #3 skipper, 24.06.2012
    skipper

    skipper Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    D.h. mein Phenom 2 x4 945 packt nur bis 1333MHz ? Was ist wenn trotzdem ein RAM verwendet, der 1600 MHz hat. Funktioniert er dann nicht oder kann ich den RAM einfach nur bis 1333MHz nutzen.

    Was bedeutet das ? Ich dachte eig immer wenn der RAM DDR3 hat und das Mainboard ebenfalls DDR3 unterstützt dann läuft es. Ich verstehe nicht was ich da noch beachten muss. Ich bitte um eine kurze Erklärung :)

    Mit freundlichen Grüßen

    skipper
     
  5. #4 skipper, 24.06.2012
    skipper

    skipper Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Habe eins aus der erwähnten Serie gefunden. Zwar etwas teurer, aber ich schätze die Qualität ist dann auch was besser.
    ASUS M5A87, 870 (dual PC3-10667U DDR3) | Geizhals.at Deutschland
    Würde das passen ?

    Hinter DDR3 2000 und 1666 in der Herstellerangabe steht (O.C.). Was bedeutet das ?
    Und wofür steht manchmal dabei das PCIe 2.0 x16 bei eletktrisch nur x8 oder so hat. Was hat das zu bedeuten ?
    Bei der Radeon HD 6870 steht in der Kurzbeschreibung PCIe 2.1. Was heißt das nun ? Würde das Asus Mainboard die Grafikkarte ausbremsen, weil es nur PCIe 2.0 x16 hat ?

    Mit freundlichen Grüßen

    skipper
     
  6. #5 skipper, 25.06.2012
    skipper

    skipper Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Also was z.B. elektrisch nur x8 bedeutet habe ich nun rausgefunden. Aber den Sinn davon verstehe ich nicht.

    Das O.C. steht glaube ich für overclock.

    Wie das jetzt aber mit dem Speichercontroller meines phenom 2 x4 945 aussieht verstehe ich immer noch nicht. Bzw. was er macht und ob ich trotz allem einen einen 1600 MHz RAM verwenden kann.

    Außerdem weiß ich nicht was es mit dem Memory QVL des Mainboards auf sich hat. Es passt doch jeder DDR3 RAM auf einen DDR3 Slot. Außer bei der Taktrate bin ich mir eben nicht sicher, oder was muss man da noch beachten ?

    Leider habe ich kein Mainboard gefunden das PCIe 2.1x16 hat. Kennt einer von euch eins ? Denn ich möchte die Grafikkarte ja nicht ausbremsen.

    Ansonsten muss ich halt zur teureren GeForce greifen, die eig ja noch etwas besser sein soll.

    Dieses Mainboard soll ja sehr gut sein. Auch wenn es deutlich teurer ist. Als das zuvor genannte. Den genauen Unterschied sehe ich aber nicht wirklich.
    ASUS M5A99X Evo, 990X (dual PC3-14900U DDR3) (90-MIBFL0-G0AAY00Z) | Geizhals.at Deutschland

    Wie groß ist denn der Leistungsunterschied bei neueren Chipsätzen ?


    Ich weiß, das ganze sind wirklich eine Menge Fragen, aber ich habe nun mal nicht so viel Ahnung wie viele anderen hier im Forum. Daher möchte ich mich schonmal im voraus für jede Antwort bedanken ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    skipper
     
  7. #6 BenniDeadlift, 25.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    So, wo fang ich denn mal an? :D

    Also elektrisch 8x hat nur bei Crossfire oder Sli eine bedeutung. Also wenn du zwei Grafikkarten betreibst verteilen sich die "Lanes" auf beide Karten.

    Was den Speicher betrifft so hast du "mechanisch" Recht. Natürlich "passt" jeder ddr3 auf ein ddr3 Board. Mal von anderen Maßen z.B. bei Laptops abgesehen. Probleme kann es aber dennoch geben. In der Qvl stehen Speicher wo der Hersteller getestet hat das sie funktionieren. Da stehen also bei weitem nicht alle drin die funktionieren. Bei sehr exotischen Speichermarken kann man durchaus mal Pech haben.

    Das Pcie 2.1 könnte man als Marketing von Ati bezeichnen. Da brauchst du dir keine Gedanken zu machen. 2.0 und Grafikkarte 2.1 passt.

    Mainboard:
    ASRock 970 Extreme3, 970 (dual PC3-14900U DDR3) | Geizhals Deutschland
    reicht vollkommen

    Ach so, was den Speichertakt betrifft. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der 1600 kann durchaus auf 1600 laufen. Es kann aber Sinn machen ihn auf 1333 laufen zu lassen und die Timings etwas zu verschärfen. Dadurch das du ihn quasi untertaktest macht er das mit. Generell kann aber beides Probleme machen weil wie Xandros ja schon geschrieben hat der Speichercontroller des Prozessors nicht dafür ausgelegt ist. Am Sichersten ist du lässt ihn auf 1333laufen und stellst die Timings manuell wie vom Hersteller des Speichers angegeben.
     
  8. #7 skipper, 25.06.2012
    skipper

    skipper Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ein großes Danke an BenniDeadlift!

    Mein bestellter RAM ist dieser: Caseking.de » Arbeitsspeicher » DDR3-1600 » ADATA XPG Gaming v2.0 Series DDR3-1600, CL9 - 8 GB Kit

    ADATA ist ja eig. eine ganz gute Marke also würde ich mal annehmen das es passt, aber um ganz sicher zu gehen wäre hier die memory qvl list:
    ASRock > Products > 970 Extreme3 > Memory Support List

    Da ist zwar mehrmals ADATA aufgeführt, aber bei DDR3 1600MHz nur mit 2 und 1gb Größe. Außerdem ist das Modul anders (glaube ich). Dann sollte es doch trotzdem laufen. Es wurde bloß nicht mit dieser Speichergröße oder eben exakt diesem Modul getestet. Also das wäre jetzt meine Auffassung der Dinge, nach meinem bisherigen Kenntnisstand. xD

    Gibt es eig. Arbeitsspeicher, die abgesehen von ihrer Taktrate und der, vom Mainboard unterstützten Taktrate etwas schneller sind (mehr Leistung bringen). Also z.B. bestimmte Herstellerkonstellationen ?

    Das Mainboard werde ich mir dann wohl morgen bestellen. Notfalls muss ich eben die Bestellung für den RAM stornieren.

    Wie immer bin ich für jegliche Antwort sehr dankbar! ;)


    Mit freundlichen Grüßen

    skipper
     
  9. #8 BenniDeadlift, 25.06.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Der Speicher den du rausgesucht hast scheint mir auch recht teuer. Wenn es geht bestell diesen:
    G.Skill RipJaws DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) (F3-10666CL7D-8GBRH) | Geizhals.at Deutschland

    Nicht nur die Taktrate sondern auch die latenzen sind wichtig. Also das CL9 usw. was hinter dem Ram steht. Hier gilt je niedriger desto besser. Man sollte sich aber klar machen das Unterschiede beim Ram sich recht gering auf die Performance auswirken. Deshalb sollte man in der Regel einfach den günstigsten nehmen.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 skipper, 26.06.2012
    skipper

    skipper Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar. Ich versuche dann die Rechnung des Rams zu stornieren und bestelle das von dir gezeigte Mainboard bzw. auch den Ram. :)

    Vielen Dank für deine Hilfe!

    MfG
     
  12. #10 skipper, 30.06.2012
    skipper

    skipper Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich bins wieder.
    Teile wurden alle bestellt und sind heute angekommen. xD
    Ich natürlich dann total nervös und habe sofort alles wien blöder zusammengebaut. Angeschlossen. Bild war da. Alles hat geklappt, soweit zumindestens. Aber beim Zusammenbau ist mir dann schon aufgefallen, dass ich keinen IDE Anschluss (glaube zumindestens das es dieser is-gelbes Kabel, blauer Stecker) für mein Laufwerk auf dem Mainboard habe. Das Laufwerk ist schon 3,5 Jahre alt.
    Nun, da ich jetzt kein nutzbares Laufwerk habe, so kann ich auch den PC nicht nutzen, weil mir die Windowsinstallation nicht möglich ist. -.-
    Also muss jetzt entweder ein neues Laufwerk her, was ich eigentlich eher ungern mache, da es ein noch größeres Loch in meinen Geldbeutel reißfen würde.
    Gibt es auch noch eine Alternative zu einem neuen Laufwerk ? Sowas wie eine günstige Adapterkarte oder so ?

    Ich danke euch im voraus für jegliche Hilfe !


    Mit freundlichen Grüßen

    skipper
     
Thema: benötige neues Mainboard, was könntet ihr empfehlen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passen jede ddr3 ram zu alle

    ,
  2. mainboard wofür steht ddr3

    ,
  3. asus m5a99x evo 990x (dual pc3-14900u ddr3) (90-mibfl0-g0aay00z) datenblatt

    ,
  4. asrock ucc n68c-s ucc speichercontroller,
  5. dual pc3 was bedeutet das?
Die Seite wird geladen...

benötige neues Mainboard, was könntet ihr empfehlen ? - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  3. neuer PC

    neuer PC: Hallo Leute, könntet ihr mir einen PC zusammenstellen? Keine große Anforderung, wird nur als reiner Office-PC benötigt, spielt ab und zu mal...
  4. neue Threads

    neue Threads: Hallo Leute, können wir eigentlich noch nen Thread für Server_allgemein oder sowas einfügen. Server 2003 haben wir ja schon. Wie schaut es aus...
  5. Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?

    Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?: Hallo zusammen, ich würde gerne herausfinden, wie ihr ASRock als Marke für Motherboards findet. Es wäre super, wenn ihr für eine Minute (wirklich...