Bad BIOS checksum.

Diskutiere Bad BIOS checksum. im Software Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, bin neu hier, bitte macht mich nicht gleich fertig, wie in den anderen Foren. Habe zwar ein paar Themen zu meinem Problem...

  1. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    bin neu hier, bitte macht mich nicht gleich fertig, wie in den anderen Foren.
    Habe zwar ein paar Themen zu meinem Problem gefunden, jedoch nicht so kurios wie bei mir. Habe folgendes Problem:

    Habe mein PC ohne irgendein Problem wie Blue-Screen, vorigen Boot-Crash oder sonstiges runtergefahren. Am nächsten Morgen will ich ihn hochfahren und er bringt nach dem BIOS load die Meldung: "Not any device detectet" und bleibt stehen. Ich habe 2x resetet, und dann kam die Meldung: "Bad BIOS checksum" und was dazugehört, load USB & DISC usw.
    Auf jeden fall hab ich dann noch paar mal resetet und mit viel Glück gings irgendwann.
    Das Problem ist, dass ich bei jedem Start des PCs ca 10x reseten muss, bis ich so viel Glück habe, dass er hochfährt. Er schwankt unregelmäßig zwischen den beiden oben genannten Problemen.
    Das Kuriose für mich ist, dass ich NICHTS am Rechner verändert habe und das Problem wortwörtlich aus dem "Nichts" auftaucht, und dass es geht wenn man Glück hat, bitte helft mir!

    BIOS Reset und Batterie-Tausch habe ich bereits versucht - vergeblich
    Was könnte ich noch versuchen


    Danke schon Mal!!
    Gruß Marc
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Guten Morgen Marc und herzlich willkommen im Modernboard :)

    Ich nehme an, es kommen noch ein paar andere Meinungen, aber ich fange erst einmal an, was mit zu Deinem Problem einfällt:

    1. Mainboardbatterie hat Du getauscht. Wurde auch das Bios wieder als "Default" eingerichtet und Datum und Uhrzeit richtig eingestellt? Oder meinst Du das mit "Bios-Reset"?
    2. Du musst den Rechner aufschrauben und alle Kabel auf festen Sitz prüfen und nachdrücken - besonders die Festplatte. Und überprüfen, ob sich besonders viel Staub angesammelt hat (z.B. auf den Prozessorlüfter und darunter auf dem Kühler)
    3. Alle USB Geräte abziehen. Also keine externe Festplatte, keinen Drucker, keinen Speicherstick, kein Handy und keine WebCam.
    4. Wie weit kommst Du denn bei dem Start. Hast Du mal den abgesicherten Modus versucht?
    5. Hast Du den Rechner mal auf Viren geprüft?
    6. Eventuell könnte die Reparaturkonsole helfen. Dazu später mehr, wenn alles andere nicht hilft.
    7. Bitte gib uns Details zu Deinem Rechner:
    -wie alt
    -Betriebssystem
    -Komponenten (Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikkarte, Festplatte
    8. Es kann auch ein Defekt am Netzteil vorliegen.

    Und wenn Du antwortest, bitte in der Reihenfolge der gestellten Fragen. Danke!
     
  4. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    1. Mainboardbatterie hat Du getauscht. Wurde auch das Bios wieder als "Default" eingerichtet und Datum und Uhrzeit richtig eingestellt? Oder meinst Du das mit "Bios-Reset"?

    -> ja habe ich gemeint, wenn man die Batterie eine Weile draußen lässt, setzt sich ja automatisch alles auf default


    2. Du musst den Rechner aufschrauben und alle Kabel auf festen Sitz prüfen und nachdrücken - besonders die Festplatte. Und überprüfen, ob sich besonders viel Staub angesammelt hat (z.B. auf den Prozessorlüfter und darunter auf dem Kühler)

    -> alles gemacht, vor allem habe ich ein open-air case, das 1x pro woche entstaubt wird.


    3. Alle USB Geräte abziehen. Also keine externe Festplatte, keinen Drucker, keinen Speicherstick, kein Handy und keine WebCam.

    -> habe ich probiert, geht nicht, wäre ja auch sinnlos weil monatelang alles perfekt funktioniert hat und alle hardware treiber auf dem neusten stand sind


    4. Wie weit kommst Du denn bei dem Start. Hast Du mal den abgesicherten Modus versucht?

    -> nein er kommt ja entweder nur bis zu dem punkt, wo er von cd oder usb booten will, und da es da nichts zum booten gibt gehts nicht weiter
    -> oder er sagt not any device detectet was ja auch heißt dass er nichts zum boooten findet, somit ist das mit dem abgesicherten nicht möglich
    -> oder er fährt halt 1x von 10x einfach gant normal hoch -.-


    5. Hast Du den Rechner mal auf Viren geprüft?

    -> klar hab kaspersky 2011 lizensiert und habs probiert


    6. Eventuell könnte die Reparaturkonsole helfen. Dazu später mehr, wenn alles andere nicht hilft.

    -> meinst du auf der mainboard cd?


    7. Bitte gib uns Details zu Deinem Rechner:
    -wie alt
    -Betriebssystem
    -Komponenten (Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikkarte, Festplatte

    -> alt sind die teile unterschiedlich
    -> windoof 7 hp
    -> lg dvd rw brenner
    -> lg blue-ray rw brenner
    -> asus p5w dh deluxe
    -> raptox 550w netzteil
    -> xfx8800gt alpha dog
    -> intel E6600 DC (2x 2,4ghz)
    -> maxtor diamond max 11 (500gb)
    8. Es kann auch ein Defekt am Netzteil vorliegen.
    -> was wäre denn dann die erklärung?

    ...
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
    1. Kandidat: Netzteil
    2. Kandidat: Motherboard

    Pkt. 4-6 von Sigi08 sind nicht relevant, wenn kein Laufwerk erkannt wird.
     
  6. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hilft dann nicht, dass er von der Mainboard CD das BIOS bootet und dann "repariert"?
     
  7. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
    Wie denn, wenn kein Laufwerk erkannt wird? :D
    Außerdem bootet man doch kein BIOS :confused:
     
  8. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja tut mir leid wie heißt der fachbegriff, wenn ein bios läd?
    und er bringt ja abwechselnd das mit no decive und bad bios checksum
    wenn es bad bios checksum heißt erkennt er die laufwerke er versucht ja dann davon zu booten, habe ich oben geschrieben ;)
     
  9. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
    Du hast doch schon alles versucht, was möglich ist. :)
    Das BIOS wird aus einem (EEP)ROM geladen, da kannst du nichts reparieren.
    Höchstens ein BIOS-Update wäre möglich, wenn es eins gibt. Dazu müßtest du aber wissen, welches aktuell drauf ist. Das sieht man üblicherweise auf dem BIOS-Startbildschirm. Aber das sollte man nur in Betracht ziehen, wenn man genau weiß, was man tut, sonst stirbt das Board den Heldentod :D
     
  10. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja habe schon ein paar bios updates gemacht, ist ja nicht so schwer wie immer behauptet wird, selbst profis kochen mit wasser ;) und wer lesen kann ist auch schon mal klar im vorteil :p

    dann werde ich das wohl mal versuchen...
     
  11. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Das ist nicht ganz richtig! Wenn man die Batterie herausnimmt, setzt sich zwar das BIOS in den Lieferzustand zurück, aber weder die Bootreihenfolge noch Datum und Uhrzeit werden wieder eingestellt. Also das musst Du wirklich manuell machen. Und bei der Bootreihenfolge nimm nur als 1. Bootdevice das CD/DVD Laufwerk und als 2. die Festplatte. Alles andere kannst Du getrost deaktivieren.


    Punkt 2 ist erledigt


    Dass "gestern" etwas funktioniert hat, ist leider im PC-Bereich keine gültige Aussage...Und auch dass man immer die neuesten Treiber installiert führt machmal zu merkwürdigen Ergebnissen.



    Deshalb musst Du im BIOS alles manuell einstellen, wie schon oben erwähnt. Ein BIOS Update wird bei diesem Problem sicher nicht nicht helfen.

    Punkt 5 ist auch erledigt


    Nein, das hat mit der MB-CD nichts zu tun. Da bootet man mit der Windows CD und tut so, als ob man neu installieren will. Aber beim ersten Willkommensfenster klickt man "R" für die Reparaturkonsole. Wenn das schwarze "DOS"-Fenster kommt, gibt man die 1 ein, wenn Windows auf "C" installiert ist und geht beim anschließenden Administratorenkennwort mit "Enter" ohne Eintag weiter.
    Dann tippt man am blinkenden Cursor "chkdsk, p" ein (natürlich ohne Anführungszeichen). Und läßt das Windowssystem wieder herstellen. Am Ende gibt man "Exit" ein und nimmt die CD raus. Das könnte auch helfen.

    Punkte 7 ist auch erledigt...

    Aber nochmal: checksum error ist ein Problen der BIOS Einstellung. Wenn das Datum nicht stimmt, meckert der Rechner.
     
  12. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Die BIOS Einstellungen sind alle mit Sicherheit richtig und mein BIOS stellt sich auch immer auf default wenn ich die Batterie 30sec raus nehme, also ich muss Uhrzeit neu einstellen usw...
    naja versuche jetzt mal der Reihe nach einige Möglichkeiten und berichte was (nicht) geholfen hat!
     
  13. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin genau in folgender Reihenfolge vorgegangen, das sind meine Erfahrungen:

    Da der Computer nicht einmal das BIOS laden kann, wenn er Bad BIOS checksum bringt, glaube ich nicht, dass an den Einstellungen liegt. Ich habe also alle USB Kabel und sonstiges AUßER den Bildschirm und die Tastatur ausgesteckt und nochmal die Batterie gewechselt. - Kein Erfolg - nach 12 Resets dachte ich mir, der Teufel ist ein Eichhörnchen, vielleicht sind ja alle BIOS Batterien von mir leer. Also auf zu Rewe, 3,99€ für eine solche Batterie. - Erfolglos! Nach 9 weiteren Resets konnte er glücklicherweise endlich fehlerhaft durchs BIOS gehen um von der CD zu booten. Es wurde angezeigt, dass das System nicht starten konnte. Folglich hatte ich keine Auswahlmöglichkeiten, sondern es wurde eine automatische Reparatur eingeleitet. Nach 10min kam die Meldung, dass das System ohne weitere Hilfe nicht repariert werden kann. Es folgte der Übliche Startbildschirm. Nach dem Klicken auf autom. Reparatur und 2sec Wartezeit kam die Meldung, es gäbe nichts zu reparieren. Also dachte ich mir, einfach mal einen Neustart probieren. Und siehe da, die folgenden 3 normalen Neustarts funktionierten Problemlos...

    Auch wenn bei mir etliche Fragen unbeantwortet bleiben und ein Computer unlösbare Rätsel aufwirft, bin ich froh, dass er jetzt wieder funktioniert!

    Danke für eure Hilfe!!
     
  14. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Na jut, aber normalerweise muss man sofort nach dem Anmachen die Entferntaste (oder die F2, je nach Bios) drücken und nicht solange warten, bis die Checksum Error kommt.
    Aber irgendwas ist da nicht i.O. Hast Du die Bootgeräte alle richtig eingestellt? Die Frage hattest Du noch nicht beantwortet.
     
  15. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Klar doch, das ist ja wohl keine Frage, aber du hast das Problem noch nicht verstanden =)
    Pass auf:

    Wenn er checksum error bringt, ist man absolut machtlos, da er keine Geräte findet und zum Schuss versucht, von USB zu booten, was aber natürlich nicht geht, da kein USB angeschlossen war. Folglich sucht er solange bis man den Reset-Knopf drückt, ALLES andere ist zwecklos.

    Die andere Möglichkeit, die aber nur 1 Mal von ca 10 Mal auftauchte, war, dass er fehlerhaft durchs BIOS lief, dann aber normal bootete. Also legte ich die CD ein und resetete ca. 20 Mal, bis er glücklicherweise wieder einmal durchs BIOS lief. Da er ja aber bei diesen seltenen 1x von 10x durchs BIOS kam, kam ich in den Genuss die F2 Taste drücken zu können und er dann von der CD bootete! [Es geht oben weiter] Es wurde angezeigt, dass das System nicht starten konnte uswusw

    jetzt verstanden? ;)
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. MPH

    MPH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    PS: Mittlerweile sind es ca 5 - 7 Neustarts - Alles bestens, genau wie vor dem Auftauchen des Problems -.-
     
  18. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Alles klar. Dann drücke ich Dir die Daumen, wass es so bleibt :)
     
Thema: Bad BIOS checksum.
Die Seite wird geladen...

Bad BIOS checksum. - Ähnliche Themen

  1. UEFI/BIOS Boot

    UEFI/BIOS Boot: schönen guten Tag, Ich habe folgende Probleme: 1. Ich komme nicht in mein Bios rein(das drücken von F1-F12 funktioniert...
  2. BIOS flashen Asus

    BIOS flashen Asus: Ich habe Board ASUS P5LD2-X/1333 Hat jemand die Support CD hierfür ? Ich benötige das Prog. um das Bios über das Internet zu flashen. Handbucn...
  3. Bios fährt nicht hoch

    Bios fährt nicht hoch: Hey! Ich habe hier eben nen ellenlangen Text geschrieben, doch der Tab hat sich geschlossen :(, deswegen fasse ich mich etwas kurz, schreibe bei...
  4. RAID Problem im BIOS

    RAID Problem im BIOS: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem, Ich habe zu Weihnachten endlich meinen vor Monaten bestellten Rechner bekommen und bin eigentlich...
  5. Hilfe!! "warning bios checksum error"

    Hilfe!! "warning bios checksum error": Servus Leute! Eben wollte ich meinen Rechner hochfahren(was soweit auch geklappt hat) bis er sich beim startbildschim aufgehongen hat. Habe mir...