Backup System welche Hardware?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von dasding, 03.02.2012.

  1. #1 dasding, 03.02.2012
    dasding

    dasding Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich suche gerade nach der passenden Hardware für endlich mal ein sicheres Backup.

    Mit Backup meine ich hier wirklich das Sichern sämtlicher Daten.

    Da Festplatten ja nach den Naturgewalten in Asien noch immer recht Kostenintensiv sind und ich ehrlich gesagt nichts so schnell kaputt bekomme am pc wie die Festplatten ( in ü. 10 Jahren 6 Festplatten aber nur 2 Boards, 1 cpu und 2 Grafikkarten ) empfinde ich Festplatten auch nicht mehr wirklich als sicher.

    Die etwas andere Festplatte, SSD ist natürlich noch teurer, ist es Optimal bzw preis leistung angemessen?

    Alternativ kommen Bandsicherungen in Frage, hier habe ich keine Erfahrung aber ich denke ein Gebrauchtes Ultrium 2 oder 3 Laufwerk würde schon reichen, was kostengünstig gebraucht zu erwerben ist wie auch die speichermedien, nur wie gesagt habe ich hier keine Ahnung wie lange die Dinger halten und wie Anfällig sie gegen Wärme, Kälte und Staub sie sind.

    DVD, ZIP Disk oder Blueray sehe ich weder von der Grösse her noch von der Lebensdauer her als Sinnvoll an.

    Wer hat Ratschläge, Tipps, Kaufempfehlungen... oder einfach nur Argumente?

    Grüsse
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 gamer97, 03.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Die HDDs sind fürs Daten sichern, die einfachste und sinnvollste Methode.
    Bei SSDs bräuchtest du einen Haufen Geld und es bringt dir ja nichts, wenn du überhaupt mal die Sicherung brauchst, sie dann besonders Schnell auf dem Rechner ist.
    Eine 3TB Samsung/Western Digital etc. Green Festplatte reicht dafür völlig aus, oder weniger Speicher, jenachdem wieviel du brauchst eventuell auch mehrere Festplatten.
    Zu deinen Kaputten Teilen: Saugst du immer mal Staub aus dem Rechner?
    Oder machst du irgendwas schädliches, wie z.B. übertakten oder im laufenden Betrieb irgendwelche Teile umstecken (gabs alles schon)
    Mir ist in 5 Jahren Rechner nur eine HDD kaputt gegangen und das mit den billigsten Teilen laut Forum.
    Vielleicht liefert dein Netzteil auch zu viel (zu wenig) Strom und grillt regelmäßig deine Teile. (Hatte ich zwar noch nie, könnte aber sein)

    HDDs gehen auch kaputt, wenn du sie im Laufenden Betrieb hin und her schüttelst, oder so etwas wie aufschrauben etc.

    Ich persönlich hätte noch ein halbes Jahr gewartet und dann eine oder mehrere externe HDDs gekauft.
     
  4. #3 dasding, 03.02.2012
    dasding

    dasding Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nein eigentlich nicht...
    Wenn nötig baue ich alles auseinander Pinsel es ab und bau es wieder zusammen.
    Grundsätzlich schalte ich den Hauptschalter am Netzteil bei jeglichen Arbeiten im Case aus.
    Übertackten finde ich ist bestimmt ein Lustiger Sport, genauso wie Mainboards in Frittenfett zu betreiben aber auch sowas liegt mir nicht.

    Das "schädlichste" ist wohl eher das der PC 24/7 Durchläuft und nur in Intervallen kurz herunter gefahren wird.

    In Produktivem Betrieb ist er zwischen 4 und 16 Stunden täglich.
    Uptime über 14 Tage kommt zuweilen schon mal vor.

    Danke schon mal für die Antwort.
     
  5. #4 helidoc, 03.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2012
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Was willst du denn so ca. sichern (Datenvolumen/Intervall)?

    Ich selbst benutze zuhause inzwischen nur noch Festplatten als Backupmedien. Gesichert wird in der Regel auf einen Raid1-Fileserver, wirklich wichtige Dinge auf 2 räumlich getrennte Raid1-Server, dazu dann natürlich noch ein entsprechender Stapel an passenden Ersatzplatten im Schrank...

    ...günstiger als ein Ultrium inkl. Medien dürfte das sein, genau durchgerechnet habe ich es nun aber nicht.


    Als weitere Alternative gäbe es natürlich noch die Sicherung im Netz - dann wäre das automatisch örtlich getrennt und bei den meisten Anbietern natürlich redundant - allerdings müsste man dort, je nach Volumen, jede Menge Daten über den Internetanschluss schieben...


    ...und dazu einen passenden Backupserver gebastelt, bzw. ein entsprechendes NAS gekauft.
     
  6. #5 gamer97, 03.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Auch den Stecker gezogen?

    Vielleicht ist die Kühlung zu schlecht. Wie viele Lüfter hat dein Case?

    Das von helidoc finde ich ein bisschen zu übertrieben, ich denke 1-3 Festplatten je nach Größe der Sicherung reichen.
    Ich wüsste garnicht wie ich mehrere TB belegen sollte :D
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 dasding, 04.02.2012
    dasding

    dasding Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Datenvolumen (sehr wichtig): ca. ein paar GB rapide Wachsend (repository wird online gesichert)
    Datenvolumen (Privates): ein paar Hundert GB (natürlich auch wachsend)

    Ich denke Ausgangsgrösse 1TB sollte erstmal reichen.

    @Stecker gezogen - Nein, ich dachte eigentlich da durch umlegen des Hauptschalters am Netzteil und die damit verbundene mechaniche Trennung vom Netz würde reichen.

    @Kühlung Das Case hat nur einen Lüfter 120mm Xilence... sollte eigentich reichen

    Die Festplatten sind auch allesamt mehr oder weniger langsam verreckt (meist zuerst bemerkbar durch Windows abstürze, dann gehts weiter mit nicht reparierbaren Sektoren, die letzte war eine 500gb bei der die Controller Platine zu heiss wurde, das ist so ziemlich die einzigste wo wärme eine Rolle gespielt hat.

    Eigene Dummheit hat natürlich gewichtig mit zu den Datenverlusten beigetragen, das ist mir Bewusst allerdings hats auch schon mal 2 Festplatten in einer Woche zerrissen womit die Sicherung dann auch futsch war, Geschichten die das Leben schreibt.

    Alles in allem Danke dann erst mal, ich werde dann wohl noch ein wenig warten und schauen wie sich die Festplattenreise und die SSD Preise entwickeln, immerhin haben Toshiba und SanDisk ja mal wieder ein riesiges neues Werk für die Fertigung von Flash(NAND) speichern hingestellt.


    Grüsse
     
  9. #7 xandros, 04.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dann waere es fuer die Datensicherheit vielleicht interessant, sich die Seagate-Platten der Savvio- (SAS) oder Constellation-Serie (SAS oder SATA) anzuschauen.
    Die sind fuer den Dauereinsatz in Servern konzipiert und entsprechend langlebig. (Savvios sind dabei eher mit geringeren Speicherkapazitaeten, dafuer mit hohen Drehzahlen zu bekommen, Constellation drehen langsamer, bieten dafuer mehr Speicherkapazitaet.)
     
Thema: Backup System welche Hardware?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. backup systeme hardware

    ,
  2. welche hardware backup

    ,
  3. Backup Hardware kaufberatung

    ,
  4. pc 24/7 betreiben
Die Seite wird geladen...

Backup System welche Hardware? - Ähnliche Themen

  1. Iperius Backup

    Iperius Backup: Hallo Leute, setze zum Datensichern Iperius Backup ein. Nun ist der Server defekt und ich habe einen neuen aufgesetzt. Nun wollte ich gern die...
  2. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  3. Iperius Backup

    Iperius Backup: Hallo leute, ich habe ein Problem mit Iperius Backup. Wir haben die Vollversion gekauft. Jetzt wollte ich ein Backup von unseren ESXi Maschinen...
  4. Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?

    Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?: Hallo! Ich hab ein paar alte Spiele, wie Pizza Syndicate, Speed Demons, Simon The Sorcerer, etc., die natürlich alle nicht für neuere Windows...
  5. Neue PC Hardware gesucht

    Neue PC Hardware gesucht: Hallo Leute, ursprünglich habe ich mit dem Gedanken gespielt meinen PC aufzurüsten auf einen I7 Prozessor, allerdings scheint dies leider nicht...