Augmented Reality

Diskutiere Augmented Reality im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; Hi Leute, ich denke durch Spiele wie Pokemon Go ist für die meisten Menschen das Wort Augmented Reality bereits ein Begriff. Aber worin seht ihr...

  1. #1 Reiredd, 01.10.2018
    Reiredd

    Reiredd Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute, ich denke durch Spiele wie Pokemon Go ist für die meisten Menschen das Wort Augmented Reality bereits ein Begriff. Aber worin seht ihr einen Nutzen für Industrie, mit dieser Technologie. Ich glaube es ist wenn hilfreich wenn einer am Band Pokemons oder eben andere Moster versucht zu fangen. Aber es gibt bestimmt den einen oder anderen Verwendungszweck für diese Technologie? Weiß nicht, vielleicht kann man virtuelle Räume einrichten, die dann einem sagen, in welchen Raum man in einer Fabrik ist, sowas wie bei Ego-Shootern mit der Mini-Map. Welche Ideen fallen euch dazu ein? Habt ihr schon damit richtige Erfahrungen sammeln können? Also mit solchen Speziall-Brillen?
     
  2. #2 Mjolsalmarcred, 01.10.2018
    Mjolsalmarcred

    Mjolsalmarcred Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, die werden bereits eingesetzt. Amazon hat da ein Pilotprojekt glaub am laufen, wonach die ganzen Packer mit der Brille ausgerüstet angezeigt bekommen, was sie einpacken sollen und wie sie laufen sollen. Quasi fremdgesteuert. Ich fand das alles sehr interessant, aber ich weiß nicht, was das für eine Belastung für den Menschen ist. Ich meine, er hört da kurz auf, als Mensch zu denken. Das kann auch nicht das Wahre sein. Aber bei der Vorsorge könnte ich mir das wirklich gut vorstellen, wenn ein Hautarzt sich die Haut anschaut und eine KI mögliche Krankheiten sofort erkennt. Alleine durch die Optik.
     
  3. #3 GrübelM0nster, 01.10.2018
    GrübelM0nster

    GrübelM0nster Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    haha, das klingt so dermaßen überflüssig... Dafür wurde doch vor 100 Jahren das Telefon, vor 1000 Jahren Stift und Papier erfunden.
     
  4. #4 chansen, 01.10.2018
    chansen

    chansen Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    es ist unglaublich was es mittlerweile alles schon auf dem Markt gibt und wie weit unsere Welt in dieser Genration auch schon ist. Ich kenne mich zwar nicht so gut aus wie ihr, aber ich muss dennoch sagen, dass ich mich immer wieder in solchen Themen einlese. Auf Google sind auch schon mehrere neue Unternehmen zu sehen, die Virtual Reality, Augmented Reality herstellen und sich wirklich damit beschäftigen. Das sollte das Leben um einiges besser und einfacher machen. Jedoch habe ich für später Bedenken, ob sich dadurch vielleicht einige Jobs dann auflösen müssten. Aber das lassen wir mal so offen.
     
  5. #5 Mjolsalmarcred, 02.10.2018
    Mjolsalmarcred

    Mjolsalmarcred Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Das so eine Digitalisierung Jobs wegnimmt, stimmt zwar, aber es ergeben sich auch eine Menge neue Jobs. Ich meine, irgendjemand muss das entwickeln, also schafft es an einer Stelle Jobs ab und an andere neu auf. Man muss nur schauen, das der Ausgleich besteht. Aber ich sehe AR oder VR (Das sind die Abkürzungen, glaube ich) nicht als Jobkiller. Sondern eher als Arbeitshilfe. Die sollen das Leben leichter machen und die Unterhaltung besser. VR ist ja leider nicht so weit, deswegen denke ich das es ein guter Zwischenschritt AR sein kann. Aber toll das es so viele Unternehmen sich zu den Bereich gegründet haben. Dadurch wird die Entwicklung nur befeuert.
     
  6. #6 xandros, 02.10.2018
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.595
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Stimmt, allerdings nie im gleichen Umfang. Der Stellenabbau auf der einen Seite ist deutlich grösser als die neugeschaffenen Stellen auf der anderen Seite. Ein Ausgleich ist dabei nicht machbar, da durch Maschinen gestellte Arbeitskraft immer mehrere Menschen ersetzt - und das ohne Anspruch auf Tariflohn/Sozialversicherungsbeiträge, Urlaub, Freizeit oder Wochenende... Völlig egal, ob das nun am Fliessband in der Fabrik oder im Hightech-Bereich ist.
    Interessanter mit Sicherheit. Einfacher? Wohl nur für die Generation, die damit aufwächst. Ältere Generationen müssen sich mit den neuen Techniken erst anfreunden bzw. sind schon nicht mehr in der Lage, damit zurecht zu kommen.
     
Thema:

Augmented Reality

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden