Aufrüstung für Gaming/Streaming

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von L0X, 20.10.2012.

  1. L0X

    L0X Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten
    Hallo liebe Community ,

    ich habe vor mein PC-System aufzurüsten und bräuchte mal Tipps/Erfahrung/Beratung.

    Ich habe derzeit ein AMD System:

    Netzteil: BeQuiet 550W
    CPU: DualCore AMD Athlon X2, 3100 MHz (15.5 x 200)
    Mainboard: ASRock M3A790GXH/128M
    RAM: 3x Kingston HyperX KHX1600C9D3/4GX
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTS 250
    SSD: OCZ-VERTEX3 ATA Device
    HDD1: WDC WD20EARX-00MMMB0 ATA Device
    HDD2: Hitachi HDT721010SLA360 ATA Device
    Monitor 1: Samsung Synmaster P2450H
    Monitor 2: Samsung SA300/SA350


    Ich bräuchte eine Aufrüstung in Sachen CPU, Mainboard, Grafikkarte. Es sollte ziemlich leistungfähig sein, da ich streamen möchte und da die derzeitige Hardware dies nicht hergibt. Natürlich möchte ich die Spiele dann flüssig spielen.
    Ich habe vor auf Intel umzurüsten, aber wenn andere gute Vorschläge kommen, bin ich auch zufrieden. Mein Budget liegt derzeit bei ca. 600-700 Euro.

    Ich würde mich um jede Antwort von euch freuen.

    /////
    Spiele:
    Borderlands 2
    League of Legend
    CS:S
    CS:GO
    Dota 2
    Starcraft 2
    WoT

    Anwendungen:
    Photoshop CS6

    /////

    Mit freundlichen Grüßen
    Joel
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Wurstsalat, 20.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2012
    Wurstsalat

    Wurstsalat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Streamen kannst du bei 700Euro vergessen. ^^
    Die Hardwarebelastung dabei ist einfach enorm. Dazu brauchst du noch eine Leitung mit 2,5MB/s+ Upload um überhaupt an 480p zu denken.

    Als beispiel iLoveCookiiezz; i7 3770K + GTX 680 4GB + 16Gb ram = Zu wenig FPS zum spielen bei 1080p. :D // Massive FPS einbrüche.

    Und denk mal an deine Ping beim streamen. :)

    spielbar aufrüsten ist mit 700Euro kein Ding, aber zum Streamen bruauchst du vorallem eine ordentliche Leitung.





    _____________________________________

    So nun zum Aufrüsten:
    Deine SSD unterstützt SATA3, wenn deine HDD's auch mit SATA3 laufen kannst du die behalten. :)
    Welches BeQuiet hast du denn genau ? Mit etwas Glück kannst du das sogar behalten. :D 550 Watt reichen eigentlich locker.

    Zum Rest, was in die Richtung:

    i5 3570 / i7 3770 : 190 Euro / 275 Euro
    Asrock H77 Pro4 : 80 Euro
    Corsair 8GB 1600 LowProfile : 38 Euro
    Asus 7870 DCUII : 220Euro

    Mit i5 : 533Euro
    Mit i7 : 618Euro

    (+50Euro Netzteil / + 80Euro Festplatte / + 40EuroKühler)

    Wenn dir das zusagt und die anderen dazu nichts zi meckern haben, such ich dir die Links ruas.

    Ich würde mich uwischen i5 und i7 entscheiden, jenachdem du noch Festpaltten etc. dazu brauchst.


    EDIT: Wenn du nur CPU, Mainboard, GPU und RAM brauchst, wär preislich auch i5 3570 + GTX 670 drin. :)
     
  4. #3 xandros, 20.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das ist nicht die Grafikkarte, sondern der darauf verbaute Grafikchip.
    Die Karte hat auch einen Hersteller und eine Modellbezeichnung.
    Wenn du das Mainboard wechselst, solltest du auch gleich den RAM mit auf die Einkaufsliste schreiben. Es wird nicht einfach ein Mainboard zu finden, auf dem dein aktueller RAM mit Sicherheit weiter verwendet werden kann. (Obwohl Kingston mit ziemlich vielen Boards zusammenarbeitet.)

    Und wenn die Einkaufsliste bereits diese vier komponenten beinhaltet, dann ist das IMHO kein Aufruesten, sondern ein komplettes Umruesten auf ein voellig neues System.
     
  5. #4 Wurstsalat, 20.10.2012
    Wurstsalat

    Wurstsalat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    wenns darum geht, dass eine Zusammenstellung bewertet werden soll, sind die Angaben nicht gerade unwichtig.
    In diesem Fall tut das aber garnichts zur Sache, weils eh darum geht, dass die ausgetauscht wird.
     
  6. #5 xandros, 21.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Tut es sehr wohl!
    Wenn sich User nur den Grafikchip merken und keinen Wert darauf legen von welchem Hersteller die Karten stammen, dann verwenden sie in der Regel auch die Referenztreiber des Chipherstellers. Und das dies nicht gerade selten bei NVidia und gelegentlich auch bei AMD/ATI fatale Folgen hat, sollte man hier bei laengerem Mitlesen bereits festgestellt haben.
    Somit ist das ein Hinweis, dass man sich auch bei einem Kartenwechsel nicht nur den Chip, sondern die Kartenbezeichnung inkl. Kartenhersteller merkt.
    Man hat also nicht irgendeine Grafikkarte mit einem bestimmten Grafikchip, sondern eine exakte Grafikkarte eines bestimmten Kartenherstellers!
     
  7. L0X

    L0X Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten
    Danke für eure Tipps :)
    Es tut leid, dass ich nicht antworten konnte.

    Der Name meiner Grafikkarte ist Zotac GeForce GTS 250.

    Ich wusste schon bevor ich den Thread aufgemacht habe, dass es sich um keine aufrüstung handelt sondern um ein neues System.
    Ich besitze in Sachen Festplatten eine 2TB Platte mit SATA3 und halt die SSD.
    Die andere Festplatte mit 1TB ist nur mit SATA2 ausgestattet.
    Zudem wollte ich auch ein neuen RAM dann dazu kaufen aber nur 8GB, da diese meiner Meinung nach völlig reichen :)

    Habt ihr noch andere Komponenten Builds für mich? :D
    Mein Budget sollte zwischen 600-700 Euro liegen, weniger is auch nicht schlecht :D

    Mir wurde schon sowas angeboten
    https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/2d9db8220b511eb33e0f9f74b61006953e1e9849b1956619c16

    Aber ich weiss nicht ob sich nicht ein Z77 Chipsatz schon lohnt.

    Könnt ihr mir weiterhelfen?
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 xandros, 01.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Zotac gibt gerne mal angepasste Treiber heraus.....

    Fuer Gaming voellig ausreichend. Achte darauf, dass der RAM vom Mainboardhersteller getestet wurde. Ansonsten KANN es vorkommen, dass die Riegel nicht so funktionieren, wie man sich das vorstellt! -> Nicht jeder RAM funktioniert in jedem Board fehlerfrei obwohl er mechanisch passt.
    Bei dem in dem Link aufgefuehrten Prozessor auf jeden Fall - vorallem, wenn man den Einsatzbereich "Gaming" im Auge behaelt.
    P77 wuerde lediglich Uebertaktungsfaehigkeiten des Prozessors unterstuetzen,
    H77 hingegen die Grafikfaehigkeiten des Prozessors.
    Z77 unterstuetzt beides.
    Wenn du nicht planst, den Rechner mal zu uebertakten, dann brauchst du auch keinen Prozessor mit angehaengtem "K" und kannst auf einen H77-Chipsatz ausweichen.

    Alternativ zum Mainboard kannst du auch auf ein AsRock zurueckgreifen - persoenlich wuerde ich fuer mich zwar Asus bevorzugen, aber einen Unterschied wird man kaum feststellen duerfen.... lediglich am Preis.
     
  10. L0X

    L0X Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten
    Man weiss ja nie, ob man mal übertakten möchte. Desswgene habe ich den mal in Vordergrund gezogen.

    Koenntent Sie denn mal etwas zusammenstellen, was sich so im 600-700 euro bzw MAX. 750 € bereich befindet.
     
Thema: Aufrüstung für Gaming/Streaming
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche grafikkarte hat ilovecookiiezz

Die Seite wird geladen...

Aufrüstung für Gaming/Streaming - Ähnliche Themen

  1. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  2. Gaming Tastatur gesucht

    Gaming Tastatur gesucht: Hallo Leute, ich kenne mich mit gaming tastaturen nicht aus. Ich habe in Vergangenheit immer mit meiner normalen Tastatur gespielt. Jetzt bin ich...
  3. PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren

    PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren: Hallo, da mein PC in den letzten 2 Jahren doch unfassbar langsam geworden ist, ich aber denke dass mainboard, prozessor und grafikkarte meinen...
  4. Gaming PC für 1800€

    Gaming PC für 1800€: Hallo! Passt mein Setup so? oder gibt es Komponenten die sich hier nicht mögen?...
  5. Gaming PC für verwandten

    Gaming PC für verwandten: Hallo liebes Forum Ich soll für einen Verwandten einen gaming PC mit allem drum und drann zusammen stellen und da währe ich auf folgendes System...