Aufrüsten... Äh, aber was!?

Diskutiere Aufrüsten... Äh, aber was!? im Alles für den Einsteiger Forum im Bereich Computerprobleme; Hey Jungs, ich hab' mir gestern einen neuen Computer gekauft! :) Nichts großartiges, eher sone' kleine Kiste zum "Übergang", ihr wisst schon,...

  1. #1 Sugar18, 28.11.2010
    Sugar18

    Sugar18 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey Jungs,

    ich hab' mir gestern einen neuen Computer gekauft! :) Nichts großartiges, eher sone' kleine Kiste zum "Übergang", ihr wisst schon, so lange bis die Kohle stimmt. Aber wie ich gerade zu meinem Entsetzen festgestellt habe, taugt das Ding überhaupt nichts! :D Ich habe nämlich eben gerade CoD - Black Ops, The Chronicles of Riddick - Assault on Dark Athena und Gothic III angezockt... und drei Mal dürft ihr raten... die laufen alle schei** langsam! :D

    Mein derzeitiges System sieht jetzt so aus:

    Prozessor: AMD Athlon II X4 640 4x3 GHz
    Mainboard: Biostar N68S3
    RAM: 2x2 GB DDR3 RAM
    Grafikkarte: Sapphire HD 5450 1 GB DDR2
    Festplatte: Western Digital 500 GB
    Betriebssystem: Windows 7 Home Edition 64 Bit
    Monitor: 32" Full HD Monitor

    Ich würde von euch gerne wissen was genau ich aufrüsten muss um die Performance zu verbessern damit ich diese Spiele flüssig spielen kann. Liegt es am Prozessor? Ist es die Grafikkarte? Ich habe keine Ahnung und es wäre wirklich nett von euch wenn ihr mir helfen würdet! :) Aber ihr wisst ja, Weihnachten steht vor der Tür, die Kohle ist knapp, also macht bitte keine allzu unrealistischen Vorschläge. :p

    Liebe Grüße, Sugar18. xxx
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 DerMichi, 28.11.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

  4. #3 jahnket, 28.11.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die Problematik eher bei der Graphikkarte ansetzen. Eine HD5450 ist halt nicht unbedingt eine Gamer-Graphikkarte.

    AMD:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Club 3D Radeon 5770 1024MB, ATI Radeon 5770, PCI-Express 132 Euro

    oder NVidia:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Palit GTX460 768MB, PCI-Express 135 Euro

    Was ein Arbeitsspeichertausch gross ändern soll verstehe ich nicht. Mainboard kann man ja auch so lassen, wenns sowieso nur vorübergehend sein soll.

    Die Leistungsangaben des Netzteils wiederum wären noch interessant. Sonst kann es sein, dass es mit den oben genannten Graphikkarten knapp wird ;)
     
  5. 3!m0n

    3!m0n Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    stimme jahnket zu
    deine veränderungen sind schwachsinn michi
    gut biostar mb sind nicht die tollsten

    das NT könnte aber tatsächlich zu schwach sein oder die erforderlichen zusatzstecker nicht mitbringen
     
  6. #5 DerMichi, 28.11.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    2gb ram ist doch zu wenig :S
    Und Das Mainboard naja
     
  7. #6 jahnket, 28.11.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Es sind 4 GB Arbeitsspeicher. Und ja, das Mainboard ist nicht das beste, aber da der TE diesen Computer nur vorübergehend benutzen will sollte es schon reichen. Die Problematik schilderte er bei den spielen, und da ist die Graphikkarte nunmal viel gewichtiger als das Mainboard.
     
  8. #7 xandros, 28.11.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.069
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... bei genauer Betrachtung des Eingangsposts wird dir sicher auffallen, dass dort 2x2GB steht. Und 4GB sind ausreichend.
     
  9. #8 DerMichi, 28.11.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    ah mist
    Sry hab ich nicht gesehen
    Hab echt nur 2 gb gesehen xD
     
  10. #9 Sugar18, 28.11.2010
    Sugar18

    Sugar18 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    erst einmal vielen Dank für eure Antworten! :)

    Das Netzteil hat angeblich eine Leistung von 430 Watt, aber das wird mit Sicherheit irgendein billiges Schei**ding sein! :D In wie fern ist die Leistung des Netzteils denn relevant?

    Was Gothic 3 angeht, ich spiele das ja auch in 1920x1080, mit allen Details und Sichtweite auf maximum, plus 16faches AA... :D

    Hm, ihr meint also das die Grafikkarte das Problem ist und nicht der Prozessor? Die Spiele sehen ja wirklich klasse aus, sind aber furchtbar langsam. Auf was muss ich denn bei einer Grafikkarte achten, den Speicher, die Taktrate?

    @ jahnket: Bräuchte ich für die beiden Grafikkarten nicht auch ein Mainboard das diese GDDR 5 Speicher unterstützt? :confused:

    Die Grafikkarte kann ruhig richtig krass sein! :p Spätestens im Februar kaufe ich mir eh einen High End Rechner + Full HD Beamer, es geht mir jetzt erstmal nur darum die Feiertage halbwegs zu überstehen, aber diese fiesen Lags bei allen möglichen Spielen treiben mich echt in den Wahnsinn. :D
     
  11. #10 xandros, 28.11.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.069
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Billige Netzteile haben folgende Probleme:
    - niedrige Effizienz; Durch die Verwendung von billigen Bauteilen und Schaltungen geht ein nicht zu verachtender Teil des aufgenommenen "Stromes" als Waerme verloren und steht nicht den Komponenten zur Verfuegung.

    - Bei hoher Belastung kann die Versorgung durch das Netzteil schon mal zusammenbrechen. Der Rechner verhaelt sich dann sehr merkwuerdig, zeigt Bluescreens oder schaltet sich komplett ab....

    Billge Netzteile koennen somit auch dazu beitragen, dass Bauteile des Rechners beschaedigt werden.

    GDDR5 =Grafikspeicher... Dieser Speicher wird direkt auf der Grafikkarte verbaut. Darauf sitzt auch der Speichercontroller, der diesen Speicher direkt der GPU bereitstellt. Das Mainboard hat damit nichts zu tun.
    Das wird dann fuer deine Hardware einfach zu viel des Guten.
     
  12. #11 jahnket, 28.11.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Und da wunderst du dich noch? :D

    Wie Xandros schon geschrieben hat, das mit dem GDDR5 Speicher ist nur intern auf der Graphikkarte und hat keine Auswirkungen auf das Mainboard. Zu beachten gibts nur die Schnittstelle zwischen Mainboard und Graphikkarte, welche aber bei dir kein Problem ist (PCIe 2.0 oder 2.1, welche zueinander kompatibel sind).

    Am Prozessor sollte es nicht liegen. Wichtiger für Spiele ist halt nunmal die Graphikkarte. Pauschal kann man bei dieser auch nicht sagen, auf was man dabei achten muss. Wichtig ist hierbei das zusammenspiel der einzelnen Faktoren.

    Wenn du schon jetzt eine gute Graphikkarte kaufen willst, dann kann ich dir von AMD die neue HD6870 oder von NVidia die GTX470 oder GTX480 empfehlen.
     
  13. #12 Demrion, 28.11.2010
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    AA aus oder auf 2x oder 4x dürfte schon einige fps mehr bringen.

    Warum hast Du den PC eigentlich gekauft, wenn sowieso bald ein Besserer folgen soll? :confused:
     
  14. #13 FixedHDD, 28.11.2010
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    wäre jetzt auch meine Frage. Ist eigentlich schon okay, der Pc. Wie soll denn das bessere dann aussehen?
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. #14 Demrion, 28.11.2010
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich kann man den jetzt ja behalten. Besseres Netzteil und eine bessere Grafikkarte und er reicht erst mal 1 - 2 Jahre.

    16x AA bei 1920x1080 ist für die jetzige Graka einfach zu viel.
     
  17. #15 DerMichi, 28.11.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    alter 16 x AA :eek:
    Ich wär froh wenn bei mir 4 mal geht ohne ruckeln :D

    Ich glaub du willst etwas protzen wa :D
     
Thema: Aufrüsten... Äh, aber was!?
Die Seite wird geladen...

Aufrüsten... Äh, aber was!? - Ähnliche Themen

  1. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  2. Desktop-PC Kauf/Aufrüstung

    Desktop-PC Kauf/Aufrüstung: Hallo Leute ich schwanke ob ich mein System aufrüste oder ein neues kaufe. (Bin ein noob in so Sachen^^) Mein jetziges System ist: CPU: AMD...
  3. RAM aufrüsten!

    RAM aufrüsten!: moin zusammen, wollte morgen ganz gerne meinen RAM etwas aufstocken. laut dem hersteller kann mein board 32GB....
  4. PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren

    PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren: Hallo, da mein PC in den letzten 2 Jahren doch unfassbar langsam geworden ist, ich aber denke dass mainboard, prozessor und grafikkarte meinen...
  5. Ram aufrüsten oder eher unnötig?!

    Ram aufrüsten oder eher unnötig?!: Guten Abend zusammen, wollte meinen 2. Rechner mal etwas aufrüsten, der dient eigentlich nur zum LAN daddeln, wenn mal besuch hier ist. hier die...