Aufrüsten - aber was?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von manu283, 27.03.2011.

  1. #1 manu283, 27.03.2011
    manu283

    manu283 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hier erstmal mein jetziges System:

    Intel E6750 ( 2*2,66Mhz )
    Geforce 8800Gt
    6Gb DDR2 Ram(2*2;2*1)
    Gigabyte EP35-DS3
    400W Netzteil

    So und ich will demnächst noch einmal aufrüsten. Ich hatte eigentlich nur vor mir eine neue Grafikkarte in Betracht gezogen und habe mir diese 1024MB Gigabyte GTX560 Ti OC GDDR5 PCIe - Computer Shop - Hardware, Notebook & Software und diese 1024MB Gigabyte GeForce GTX 460 OC GDDR5 PCIe - Computer Shop - Hardware, Notebook näher angeschaut. Aber ich habe festgestellt, dass mein Mainboard gar keine PCI-E 2.0 x16 Schnittstelle hat und da habe ich mich gefragt ob es sich lohnt deswegen ein neues Mainboard zu kaufen.

    Außerdem will ich mir eventuell einen neuen Prozessor holen(allerdings erst im Laufe des Jahres). Lohnt es sich da noch in einen 775er Prozessor zu investieren oder sollte ich lieber ein wenig mehr sparen und mir dann ein neues Mainboard mit 1156 Sockel und PCI-E 2.0 holen? Ist der Unterschied zwischen 775 und 1156 so groß, dass es sich lohnt fast alles auszutauschen? Ich müsste mir dann ja auch noch DDR3 Ram kaufen.


    Ich hoffe das ihr mir helfen könnt, weil ich bei den ganzen Möglichkeiten leicht überfordert bin.
    Danke im Voraus!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Maqama

    Maqama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist meistens, dass wenn eine Komponente veraltet ist oder erneuert werden soll, meistens der Rest mit neuer Hardware nicht Kompatibel sind. Dies ist ja auch bei dir der Fall.

    Ich würde aufjedenfall nicht mehr in den alten Sockel investieren.
    Vorallen Dingen würde dir die neue Graka auch nicht so viel mehr bringen, weil die dein CPU garnicht ausnutzen kann.

    Das heißt am besten gleich alles neu kaufen.
    Deinen Ram könneste warscheinlich dann auch noch weiter beutzen, läuft dann halt nur auf DDr2 auch wenn das Board dann DDr3 unterstützen würde.
    Obwohl man schon in guten Ram investieren sollte, weil dieser häufig den Flaschenhals bildet.

    Noch eine Frage, wie sieht es mit deinem Netztteil aus?
    Vermutlich bräuchtest du da auch ein neues, weiles nihct genug Leistung bringt um einen neunen CPU und eine neune Graka mit Strom zu versorgen.
     
  4. #3 domdom-88, 27.03.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn du die neue GraKa haben willst, brauchst du ein neues Board.
    Und da würde ich ehrlich gesagt sparen, bis du genug Geld für GraKa, Board und CPU hast. Der 775er ist hoffnungslos veraltet, die Leistung bekommst du bei neueren Sockeln für die Hälfte. Auch nen 1156er würde ich mir nicht mehr holen, da die neuen 1155er noch im P/L-Verhältnis viel besser sind.

    Beispiel CPU:

    775: Intel Core 2 Duo E8600 (2x3,33GHz) = 243,39 €
    1156: Intel Core i5-661 (2x3,33GHz, Turbo 3,6GHz) = 175,39 €
    1155: Intel Core i3-2120 (2x3,33GHz) = 120,67 €

    1155: Intel Core i5-2500K (4x3,33GHz, Turbo 3,7GHz) = 177,46 €


    Deine GraKa kostet 190 €, ne CPU kostet dann so 180 €, ein Board um die 100 €, Ram nochmal 40-80 €. Damit wären wir bei 510+ € für ne ziemlich leistungsfähige Kombi, wie du siehst.

    Das ist zwar doppelt so viel wie nur Mainboard + GraKa, aber alles andere würde sich nicht lohnen, finde ich. Spar lieber noch ein bisschen, so übel ist die 8800GT ja auch nicht, die hält noch paar Monate ;)
     
  5. #4 manu283, 27.03.2011
    manu283

    manu283 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke für die Antwort.

    Ja ich habe ein 400W Netzteil. Das reicht dann wahrscheinlich nicht aus. Kann man DDR2 Ram auf einem DDR3 Board verwenden? Wenn ja wäre das gut.

    Dann müsste ich mir ja einen neuen Prozessor, eine neue Grafikkarte, neues Mainboard und ein neues Netzteil kaufen. Das wird teuer;-).

    Zu welchem Prozessor würdest du /würdet ihr mir raten? Amd oder Intel?
     
  6. #5 domdom-88, 27.03.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Momentan zu Intel, aber sag erstmal was du mit dem PC machen willst, sonst raten wir hier ins Blaue, was das Beste für dich ist ;)
     
  7. #6 SCHELLETTER, 27.03.2011
    SCHELLETTER

    SCHELLETTER Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Warum? Wenn man das Geld hat (bzw. zu viel) kann man gerne Intel kaufen. Aber die paar % die ein Intel Prozessore in Games bringt, wären mir keine ca. 60€ aufpreis Wert! Diesen unterschied wird man als "Hobby Gamer" niemals merken.

    Meine Empfehlung wäre allerdings ebenfalls ein komplett neuer Pc bzw. die wichtigsten Teile (Cpu,Mb,Graka,Ram,Nt) auszutauschen.
    Mein Vorschlag:
    Amd X4 955
    ASRock 870 Extreme3
    Mugen 2
    Gtx 560 Phantom
    be quiet E7 500 Watt

    wären zusammen knapp 550€
    Damit hättest du aber Komponenten wie mit du nahezu jedes Game auf Ultra high spielen kannst. Außerdem eine leise Graka und super Netzteil

    mfg
     
  8. #7 manu283, 27.03.2011
    manu283

    manu283 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also ihr habt richtig vermutet. Ich brauch den Pc eigentlich nur zum spielen. Und so viel Geld habe ich auch nicht, da ich noch Schüler bin und nur ca. 200 im Monat habe. Also habe ich so um die 500 rum angepeilt. Da passt das vorgeschlagene System auch ganz gut. Nur bisher war ich eher ein Intel und Nvidia Anhänger als ein Amd.
    Aber was ist im Preis/Leistungs Verhältnis wirklich das beste?
     
  9. #8 Maximum, 27.03.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0
    Preis/Leistungs-Verhältnis ist AMD besser, allerdings hat Intel im Vergleich natürlich um einiges mehr Saft. Auch wenn es sich JETZT nicht bemerkbar macht, so wird es in Zukunft noch umso extremer sein.
    Einen 955er würde ich nur dann empfehlen, wenn man wirklich nicht viel Geld zur Verfügung hat und das System auch nur für die nächsten ~2 Jahre so geplant ist. Ansonsten würde ich schon zu einem Sandybridge greifen ;)
    Mein Vorschlag:
    [​IMG]
    Vllt könnte man beim Netzteil noch ein wenig sparen, evtl. an der Graka, wobei das schon eig das billigste von der Leistungsklasse ist...
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 domdom-88, 27.03.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Vorschlag von Maximum find ich gut. Da hätteste lange Spaß mit und ein super System, spar lieber noch nen Monat ;)
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Die Gigabyte GTX 560 macht irgendwie Zicken,
    habe ich schon mehrfach gelesen,suche Dir
    vorsichtshalber 'ne andere raus.:)
     
Thema: Aufrüsten - aber was?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. core 2 duo e8600 gtx 560 ti flaschenhals

Die Seite wird geladen...

Aufrüsten - aber was? - Ähnliche Themen

  1. PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren

    PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren: Hallo, da mein PC in den letzten 2 Jahren doch unfassbar langsam geworden ist, ich aber denke dass mainboard, prozessor und grafikkarte meinen...
  2. Ram aufrüsten oder eher unnötig?!

    Ram aufrüsten oder eher unnötig?!: Guten Abend zusammen, wollte meinen 2. Rechner mal etwas aufrüsten, der dient eigentlich nur zum LAN daddeln, wenn mal besuch hier ist. hier die...
  3. Kaufberatung / PC Aufrüsten

    Kaufberatung / PC Aufrüsten: Hallo, da mein PC schon etwas in die Jahre gekommen ist und mich das Konsolen zocken nicht wirklich erfüllt, muss mein PC eine Verjüngungskur...
  4. Alten PC für 400 € aufrüsten

    Alten PC für 400 € aufrüsten: Moin Leute, Beitrag No.2 von meiner Seite und auch wieder mit Schwerpunkt AMD: Ein Kumpel fragte ich mich ob ich ihm helfen könnte seinen alten...
  5. Kaufberatung - CPU - Rechner aufrüsten

    Kaufberatung - CPU - Rechner aufrüsten: Hallo, ich möchte mir demnächst einen 144 Hz Monitor kaufen für z.B. Battlefield. Momentan ist mein Rechner, um das voll auszunutzen etwas zu...