Aufrüst PC bis 500,- Euro mit SSD für System

Diskutiere Aufrüst PC bis 500,- Euro mit SSD für System im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, hier bin ich scheinbar genau richtig. Ich möchte mir einen neuen PC zulegen, da mein letzter inzwischen etliche Generationen...

  1. #1 Snookerjack, 13.10.2011
    Snookerjack

    Snookerjack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hier bin ich scheinbar genau richtig. Ich möchte mir einen neuen PC zulegen, da mein letzter inzwischen etliche Generationen zurück liegt.

    Bisher habe ich einen:
    Betriebssystem: Microsoft Windows XP Professional
    Systemmodell: K7VT4APro
    Prozessor: x86 Family 6 Model 10 Stepping 0 AuthenticAMD ~1916 Mhz
    BIOS-Version/-Datum: American Megatrends Inc. P1.40, 19.05.2005
    SMBIOS-Version: 2.3
    Gesamter realer Speicher: 1.024,00 MB
    Verfügbarer realer Speicher: 202,39 MB
    Gesamter virtueller Speicher: 2,00 GB
    Verfügbarer virtueller Speicher: 1,96 GB
    Größe der Auslagerungsdatei: 2,40 GB
    Grafikkarte: RADEON 9200 SERIES
    Laufwerk: CDDVDW SH-S222A

    Mein Anwendungsbereich:
    Officeanwendungen, Videobearbeitung (Schnitt&decodieren), Bildbearbeitung, Internet, viel Datenverwaltung meiner Musikarchive

    Beim eruieren von Angeboten habe ich mir ein Angebot rausgesucht, zudem ich gern Eure fachliche Meinung hören würde, schraube zwar gern, bin aber letztlich doch ein Laie.

    Mein zusammengestelter Aufrüst-PC:
    CPU: AMD Phenom™ II X4 840, 4× 3200 MHz
    CPU-Kühler: Silent-Kühler für Sockel AM2+/AM3
    Speicher: 8192 MB DDR3-RAM, Samsung®/Elixir®

    1. HD (System): 64GB A-Data SSD Solid State Festplatte 2,5" SATA Flash (ext. über ebay)

    2. HD: 500 GB, 7.200 U/min, SATA (+ 48,90 EUR)

    Grafik: ATI Radeon™ HD 4250, max. 1024 MB shared Memory, mit VGA, DVI/HDMI (HDCP)

    Mainboard: ASUS M4A88T-M/USB3.0, Sockel AM3, AMD 880G/SB710 Chipset, 1× ATA - UDMA 133, 6× SATA II,
    RAID support, 2× USB 3.0, 4× USB 2.0 2× Front-USB, 1× PCIe X16 (v2.0), 2× PCIe X1, 1× PCI, 1×
    PS/2 (Combo port), 8-Kanal HD Audio

    Sound: 7.1 Sound 8-Channel HD Audio (VT1708S), optical SPDIF-out

    Netzwerk: 10/100/1000 Ethernet LAN, DSL fähig

    Gehäuse: CSL 7024B

    Netzteil: 450 Watt beQuiet Netzteil, 80plus Bronze

    Tastatur/Maus: Logitech® PS/2 Tastatur + optical USB Maus (+ 24,90 EUR)

    Preis: 393,50 EUR inkl. Versand
    + 96,00 EUR Best. in ebay
    -------------------------------
    = 489,50 EUR

    Diese Zusammenstellung habe ich bei CSL vorgenommen.
    Wider einiger schlechter Erfahrungen einiger Kunden, würde ich das Risiko auf mich nehmen, habe im Bekanntenkreis jemanden,
    der seinen PC auch von dort hat und absolut zufrieden ist.


    Mein bisheriges Laufwerk ist erst 2 Jahre alt, dies möchte ich weiter benutzen
    Laufwerk/Brenner: CDDVDW SH-S222A

    Gern würde ich eine 120 GB SSD wählen, kostet aber weit über 100,- Euro :-(
    Auf der SSD soll das System und die wichtigsten Programme gespeichert sein.

    Ich bevorzuge XP, kann da aber nur bis 4GB Ram nutzen und möchte deshalb Windows 7 ultimate (64Bit) installieren und mit Hilfe von virtualbox teilweise XP nutzen und mir somit den Umstieg erleichtern.

    Für Eure Zeit und Mühe danke ich Euch schon an dieser Stelle.

    Gruss Snookerjack
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 13.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ultimate wird voellig unnoetig sein, wenn du nicht die darin mitgelieferten Funktionen nutzt. Und da du nicht von VirtualPC, sondern von VirtualBox gesprochen hast, reicht fuer den Rest auch eine Home Premium - ausser du willst Domaenenfunktionen im Netzwerk verwenden, weil du z.B. einen entsprechenden PDC verwendest.

    Was genau versprichst du dir von der SSD?
     
  4. #3 Snookerjack, 13.10.2011
    Snookerjack

    Snookerjack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    zunächst mal danke für die schnelle Reaktion.

    Windows Ultimate habe ich einer stabilen Version bekommen und brauche somit dafür kein Geld ausgeben, ansonsten würde ich mir eine home premium 64bit kaufen.

    Von der SSD verspreche ich mir entsprechend schnelle Boot und Reaktionszeiten sowie geräuscharmes Verhalten, insbesondere lange Lebensdauer.

    Gruss Snookerjack
     
  5. #4 xandros, 13.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn die SSD mit der Artikelbezeichnung XPG SX95 versehen ist, dann geht der Schuss nach Hinten los.
    Auf die Bootzeit hat nicht nur das Laufwerk, sondern vor allem die zu ladenden Treiber der restlichen Komponenten und deren Reaktionszeiten bei der Initialisierung Einfluss. Da macht sich die SSD nicht so extrem bemerkbar - das Lesen der Daten dabei von der SSD ist ja nicht der einzige Faktor.
    Bei der Reaktionszeit kann dann nur das Starten von Anwendungen gemeint sein.

    Eine schnelle SATA-III Festplatte an einem entsprechend mit SATA-III Hostadapter ausgestatteten Mainboard ist deutlich guenstiger und wird unmerklich langsamer sein.
     
  6. #5 domdom-88, 13.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Also SSD und lange Lebensdauer passt irgendwie nicht zusammen, nur mal so am Rande. Und so viel Geld auszugeben, damit Windows und Programme etwas schneller starten, halte ich auch für Unsinn, das ist nur dieser SSD-Hype. Sorge stattdessen lieber für ein ordentliches, flottes Mainboard, damit dein System gut läuft, inkl. anderer hochwertiger Teile.

    Die PC-Beschreibung sieht mir arg nach zusammengeschustertem Fertig-PC aus, wovon ich nichts halte. Was soll den bitte ein "Silent-Kühler" sein?

    Kurz und knapp: Willst du Videos bearbeiten, wirst du damit nicht wirklich glücklich und ne Onboard-Grafik ist auch ziemlich schwach für dein Vorhaben.

    Der PC bei HWV zusammengestellt kostet nebenbei nur 450 €.
    Ich würde an deiner Stelle die SSD weglassen und stattdessen eine einigermaßen potente Grafikkarte hinzunehmen.
     
  7. #6 Snookerjack, 13.10.2011
    Snookerjack

    Snookerjack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    okay, aber ich bin jetzt mit Informationen überfrachtet!
    Ich möchte gern eine zukunftsweisende ssd-platte für mein system haben. Natürlich sollte sie zu den Treibern der übrigen Peripherie passen.

    Hast Du nicht ein paar Tips, die ich auch umsetzen kann für mich?
     
  8. #7 domdom-88, 13.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Also SSDs sind einfach nicht für so viele Schreibvorgänge ausgelegt, wie HDDs, deshalb werden die auch nicht so lange halten, mach dir da nichts vor.
    Sensible Daten, Backups, etc immer auf ne normale Platte machen.
    USB-Sticks halten schließlich auch nicht so lange wie ne Platte ;)

    Ich werd mal konkret und mach nen Vorschlag und übernehm dabei so ein bisschen deine Konfiguration...

    hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD Phenom II X4 840 Box AM3
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Alpenföhn Panorama - AMD/Intel Sockel 775,1156,1155, AM2, AM2(+), AM3
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS M5A97, AM3+, ATX
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit Corsair XMS3 PC3-12800U CL9
    hardwareversand.de - Artikel-Information - WD Caviar Blue 500GB SATA 3 6Gb/s
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GeForce GTX 550 Ti Overclock, 1024MB GDDR5, PCI-Express
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cougar A 450 Watt

    Wären knapp 550 €, aber meiner Meinung nach viel besser investiert, als oben mit SSD...
    Kannst natürlich auch ne schwächere Grafikkarte nehmen, aber für Videobearbeitung braucht man halt etwas Power und mit Onboard weiß ich nicht, ob du da glücklich wirst.

    Wenn es unbedingt die SSD sein soll und du bei 500 € bleiben möchtest, dann kannst du quasi auch deine ursprüngliche Konfig nehmen, wobei ich bei der den Silent-Kühler und den Elixir-Ram etwas kritisch betrachte. Bei beQuiet-Netzteilen gibts hier im Forum so einige Negativ-Erfahrungen, daher empfehle ich lieber Cougar oder so...
     
  9. #8 Snookerjack, 13.10.2011
    Snookerjack

    Snookerjack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi domdom-88,
    danke für Deine Mühe. Deine Auflistung habe ich in den Warenkorb genommen, dies ergab 461,33 €.

    Habe stundenlang etliches über ssd-platten nachgelesen. Mag sein, dass z.zt. ein ssd-hype unterwegs ist, aber die einschlägigen Fachzeitschriften wie chip, pc-magazin, etc. schreiben durchweg zukunftsweisend über die ssd?!

    Es muss aber deshalb in meinem neuen pc nicht zwingend eine ssd rein.

    Habe all Deine Tips beherzigt, mir nur ein anderes Gehäuse gewählt:
    Xigmatek Asgard III Midi Tower - black, ohne Netzteil
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Xigmatek Asgard III Midi Tower - black, ohne Netzteil

    Mit dieser Konstellation komme ich jetzt auf 461,33 €. Da habe ich noch ein paar Euronen für ne neue Tastatur und Maus übrig.

    Habe ich was falsch gemacht? Wie kommst du auf 550,- Euro?

    Wie erwähnt, möchte ich meine windows ultimate darauf installieren, dass sollte problemlos gehen...?

    Achtung:
    Wie stelle ich fest, ob meine windows ultimate eine 32-Bit oder eine 64-Bit-Version bzw. ob ich eine variable Windows 7 Ultimate 32/64-Bit Version habe???

    Meine ultimate hat SP1 inklusive, was aber nichts über die Version aussagt.
    Auf meinem laptop habe ich unter Systeminformationen gesehen, dass dort 32-Bit angegeben ist, das könnte sich aber auch auf die Basis des Laptops (Acer, Centrino) beziehen, denn der ist definitiv noch auf 32-Bit ausgelegt.

    Oha, ich mache soviel Arbeit :-(
    Für Eure Mühe bin ich jedenfalls wirklich dankbar und schätze Eurer KnowHow, das ich gern nutzen möchte.

    Greets Snookerjack
     
  10. #9 domdom-88, 13.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Tja, das ist jetzt ne gute Frage, wie ich auf 550 € komme...
    Vielleicht hatte sich noch irgendwas anderes in meinem Warenkorb verirrt.
    Umso besser ;)

    Das Gehäuse ist natürlich Geschmackssache, nimm ruhig das, das dir gefällt.

    Dann passt deine SSD ja noch fast ins Budget ;) Wie wärs mit dieser:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - OCZ Agility 3 60GB 6,4cm (2,5") SATA3


    Ähm, prinzipiell kannst du da jedes Betriebssystem installieren, das du willst.
    Ob es 32bit oder 64bit ist, sollte auf der DVD stehen, meistens ziemlich klein, sodass man es übersieht :D

    Ich glaube kaum, dass dein Laptop so alt ist, dass er keine 64bit-Installation zulässt ;)
    Da du aber definitiv 64bit brauchst (sonst sind die 8 GB Ram für die Katz, du könntest nur 3 GB effektiv nutzen) und du es evtl nicht besitzt, kannst du es dir runterladen. Deine Seriennummer ist nicht auf 32/64bit beschränkt, gilt für beides. Wenn dir also die 64bit-Installation fehlt, müsstest du sie dir problemlos bei Microsoft runterladen können und sie auf DVD brennen können. Das ist völlig legal. Dafür musst du dich aber -soweit ich weiß- dort registrieren...
     
  11. #10 xandros, 13.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn die Lizenz dafuer nicht bereits anderweitig verwendet wird, JA!
    Eine Lizenz entspricht in der Regel einer Installation auf einem Rechner. Mehrere Nutzungen zur gleichen Zeit bedeuten, dass du unberechtigt/illegal eine Windows-Kopie verwendest, wodurch deine Lizenz verfaellt. ERGO die EULA aufmerksam lesen und die Bestimmungen beachten.
    Ultimate wird normalerweise auf einer DVD so ausgeliefert, dass beide Installationsversionen vorhanden sind. Was man damit installieren kann, entscheidet dann der Lizenzkey.

    Das bezieht sich schon auf das installierte Betriebssystem. Wenn der Rechner definitiv keine 64bit unterstuetzt, kann darauf nur die 32bit-Variante installiert sein. Daraus laesst sich dann aber nicht ableiten, dass diese Version ausschliesslich fuer 32bit vorgesehen ist. Das sollte dann aber auf dem Originaldatentraeger stehen - sofern einer mitgeliefert wurde!

    Das kommt ganz auf die Lizenz an. Es gibt sowohl Lizenzen fuer beide Versionen als auch Lizenzen fuer nur 32- oder 64bit. (Selten im Handel zu finden, werden fast nur von Systembuildern mit einem bestimmten Rechner herausgegeben.)
    Desweiteren bestimmt der Lizenzkey auch, ob es sich um ein Home, Business oder Ultimate handelt.
     
  12. #11 domdom-88, 13.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Dass der Key entscheidet, ob ich Home Premium, Professional oder Ulitmate nutzen kann/darf, ist klar.

    Habs bisher nur noch nicht gesehen, dass eine Installation auf eine bit-Variante festgelegt ist. Ich hatte das Problem bei Office mal, konnte aber auf Anfrage problemlos die 64bit-Variante dazuladen und mit dem Key nutzen.

    Habs wie gesagt noch nicht gehört, aber wahrscheinlich hast du recht. Ich kenne den Lizenz-Dschungel nicht so ausführlich:D
     
  13. #12 xandros, 13.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wie gesagt, ist das auch recht selten der Fall.

    Mich irritiert eben nur die Info, dass hier von Windows7 und einer bereits auf dem Notebook vorhandenen Version die Rede ist....

    .... das wird hoffentlich nicht die gleiche Version mit dem gleichen Key sein. (Ich glaube kaum, dass der Key zu einer Volumenlizenz gehoert!)
     
  14. #13 Snookerjack, 13.10.2011
    Snookerjack

    Snookerjack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ähm... wie soll ich es sagen, ich habe eine recht spezielle version *g
    kann da aber im allg. Interesse nicht näher drauf eingehen.

    Beim Stöbern habe ich noch eine Kompl. Variante für einen PC gefunden, ich denke zwar ich bin mit meiner jetzigen Zusammenstellung ganz gut bedient.

    Dennoch würde ich gern wissen, was die wesentlichen Unterschiede zu folgendem Angebot zu meiner von domdom zusammengestellten Konfiguration ist.

    Das Angebot, welches meine Aufmerksamkeit erweckte ist folgendes:

    ATELCO Computer - Produktdetails ATELCO 4home! AMD Athlon II X2 250 (A5450-4G-5G)

    Besonderheiten: - inkl. HDD-Wechselrahmen
    Beschreibung: Die Konfiguration versteht sich ohne Betriebssystem ! inkl. 15-in-1-Cardreader
    Zubehör: Manual,Treiber(CD)
    Software: Nero 9 Essentials (OEM), Treiber, Utilities
    max. Anzahl IDE-Geräte: 2
    Steckplatz PCI-Express x16: 1
    S/PDIF: Nein
    max. Anzahl S-ATA-Geräte: 4 x S-ATA300
    Prozessor: AMD Athlon II X2 250
    Sound on Board: 5.1 Kanal VIA VT7108S
    DVD-Brenner: DVD-Writer S-ATA LG GH22NS50 schwarz
    Jumperless: Ja
    Crossfire-tauglich: Nein
    Hotline: 01805-115152
    Grafik: MSI R5450-MD1GH, 1GB, PCIe DirectX-11, PCI-Express x16
    Max. Speicher: 8GB
    Steckplatz PCI-Express x1: 1
    Chipsatz: NVIDIA nForce630A + 7025
    PS/2: Mouse/Keyboard
    TV-out: Ja (HDMI)
    Lüfter: Box-Lüfter
    Video-in: Nein
    SLI-fähig: Nein
    Raid: 0,1,5,10,JBOD
    Speichertakt: 1333 MHz DDR3 CL9
    Hauptspeicher (Dual-Channel): 4096 MB DDR3 PC1333 (2 x 2GB)
    DVI: Ja (HDCP)
    USB-Anschlüsse: 4 x USB + 2 x Front-USB
    Mainboard: ASUS M4N68T, AM3, ATX
    Gehäuse: Compucase 6218
    Handbuch: englisch / Handbuch deutsch
    Festplatte: Samsung SpinPoint F3 500GB, HD
    On-Board Netzwerk: 10/100/1000MBit
    Firewire: Nein
    Audio-Schnittstellen: Line in/out, Mic-in, Front-out
    Netzteil: Windmill Pro HEC-400WA-PTZ/R
    Steckplatz PCI: 4

    Das Gehäuse gefällt mir sehr gut
    (jetzt werden alle sagen, der entscheidet nach Optik wie viele Frauen *lol*)

    Bei dem Preis wäre vor Allem noch eine saubere Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version) für 96,- Euronen drin.

    greets Snooki
     
  15. #14 domdom-88, 13.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Meine Konfig ist nen Tick leistungsfähiger (kaum der Rede Wert^^) und mit Liebe zusammengestellt :D

    Bei Atelco hat das Mainboard nen etwas alten Chipsatz und das Netzteil ka... Den Hersteller hab ich zwar mal gehört, aber ob die was taugen, weiß ich nicht...

    Im Grunde kannst du ihn nehmen, garantieren kann dir nie jmd, wie lange sone Kiste hält. Aber du hast ja dann Garantie bei Atelco, schätze ich...

    Und zu Windows: (Achtung: Ironie) Diese für einen PC so unwichtige kleine Software, die man nur ab und zu braucht, darf man sich ruhig kaufen ;)
     
  16. #15 Snookerjack, 14.10.2011
    Snookerjack

    Snookerjack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag...

    es gibt viele Anbieter und noch viel mehr Auswahl im PC-Bereich. Natürlich wollen viele auch ältere Boards verkaufen. Sie rüsten diese dann mit ein paar Schmankerln auf und bieten für den Otto-Normal-User dann diverse Komplett PC`s an.
    Habe ich das so halbwegs richtig interpretiert?

    Ich bin genau wie viele andere natürlich daran interessiert, mein Geld für das bestmögliche zu investieren und so viel wie möglich an guter Qualität zu bekommen.

    Aufgrund eines Tips eines Users in einem anderen Forum bin ich auf die Firma "Anlauf-Versand" gestoßen und was ich dort fand, möchte ich nicht vorenthalten.

    Drum bitte ich Euch um eine letzte Einschätzung...
    Anlauf-Versand Webshop | PCs Home 2 AMD HD 6450 / 4GB / 500GB

    AMD Phenom II X4 955 / HD6450 / 500GB / 4GB / DVDRW / 420W
    • Prozessor: AMD Phenom II X4 955, 4x 3,2GHz, QuadCore
    • Prozessor Lüfter: original AMD Boxed Cooler
    • Markenmainboard: ASUS M4N68T-M LE V2 mit 2x PCI, 1x PCI-Express (16fach), 1x PCI-X (1fach) Steckplatz, HT Technology, 4x Serial ATA, 1x IDE, RAID, Dualchannel
    • Netzwerk: 1GBit (1000MBit) LAN DSL-ready
    • Sound: 6 Kanal HD Audio
    • Arbeitsspeicher: 4GB DDR 3 RAM 1333 (Markenspeicher!!!)
    • Festplatte: 500GB 7200RPM SATA 2
    • DVD-Brenner: 22x DVD-Brenner Multiformat Duallayer
    • Gehäuse: Silberschwarzes Design-Gehäuse mit Front USB und Front Audio (insgesamt 6 USB Anschlüsse)
    • Netzteil: 420W ATX Netzteil (jetzt mit neuer lärmreduzierter Revision)
    • Grafikkarte: AMD/ATI HD 6450 1GB Grafikspeicher, DVI, VGA, HDMI

    Ich habe jetzt meine Wahl auf vier Geräte eingegrenzt:
    1. Wahl: wie von domdom vorgeschlagen, nur mit anderem Gehäuse (für 461 EUR)

    2. Wahl: AMD Phenom II X4 955 / HD6450 / 500GB / 4GB / DVDRW / 420W
    wie oben beschrieben für 285 EUR

    3. Wahl: HWV tarter AMD Phenom II X4 955-A6450-4GB inkl. Windows 7 Home Premium (64-Bit) für 378 EUR
    HWV tarter AMD Phenom II X4 955-A6450-4GB inkl. Windows 7 Home Premium (64-Bit)


    4. Wahl: Atelco wie im vorigen Thread beschrieben, inkl. Windows 7 Home Premium für 429 EUR
    ATELCO Computer - Produktdetails ATELCO 4home! AMD Athlon II X2 250 (A5450-4G-5G)

    Ich verspreche heilig danach meine Entscheidung zu treffen und meine Wahl hier mitzuteilen und danke Euch für Eure Mithilfe.

    greets Snooki
     
  17. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach hat domdom im Rahmen bis 500€ einen wirklich guten PC zusammengestellt. Im Gegensatz zu den Komplettangeboten transparent, ausgewogen und jeden Euro gut angelegt.
     
  18. #17 domdom-88, 14.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Der PC von HWV wäre sicher auch in Ordnung und da sind wenigstens fast alle Komponenten vollständig beschrieben, nicht so angaben wie "Markenspeicher!!!", das kann alles heißen und soll sich nur toll anhören.

    Aber auch hier ist das Mainboard wieder etwas veraltet und man keinen Schimmer, welches Netzteil verbaut wird... Den stärkeren Prozessor kannst du auch in meiner Konfiguration haben, wird dann halt noch paar Euro teurer...
     
  19. #18 Snookerjack, 14.10.2011
    Snookerjack

    Snookerjack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Meine Entscheidung ist gefallen. Ich habe mich für ein Angebot von Atelco entschieden.

    Ausschlaggebend war der für mich gute Gesamteindruck des Rechners, ein vollwertiges ATX-Board (kein mini-ATX), das funktionelle und schöne Gehäuse, aber vor Allem die 5 Jahre Garantie!

    Mein neuer Rechner wird derzeit zusammengebaut:
    AMD Athlon II X2 255 (A6450-8G-1T)
    ATELCO Computer - Produktdetails ATELCO 4home! AMD Athlon II X2 255 (A6450-8G-1T)

    Auf den Einsatz einer SSD-Platte habe ich verzichtet.

    Außerdem habe ich aus Budgetgründen auf einen stärkeren Prozessor verzichtet, damit noch genug Geld für ein offizielles OS - Windows 7 Home Premium 64Bit übrig blieb.

    Gesamtpreis: 435,- EUR

    Euer KnowHow hat mir definitiv bei meiner Entscheidung geholfen und diese auch beeinflußt.

    Habt vielen Dank für Eure Mühe.

    Gruss Snooki
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Leonixx, 15.10.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Mainboard mit veraltetem Chipsatz, Prozessor wirklich lahm, keine Herstellerangaben, billiges Netzteil etc....

    Dein Garantie wäre für mich nicht das ausschlaggebende. Die gesetzliche Gewährleistung ist eh schon 2 Jahre. Ich hätte einen zusammengestellten Rechner von hier gewählt, damit du auch in Zukunft Freude damit hast.

    Wünsche dir trotzdem viel Glück mit dem Rechner.
     
  22. #20 Snookerjack, 22.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2011
    Snookerjack

    Snookerjack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallooo!
    Ich hatte den PC bei Atelco bestellt aber nichts unterschrieben oder anbezahlt. Nach Deinem Kommentar "Leonixx" habe ich mir alles nochmals überlegt und kurzerhand am Montag aus Österreich bei Atelco in Deutschland angerufen und meine Bestellung storniert.

    Habe mich nun ausschliesslich auf hwv konzentriert. Dort habe ich versucht ein individuelles System nach Euren Tipps zusammenzustellen. Es gibt da aber schon allerhand Details zu berücksichtigen, wovon ich keine Ahnung hab.

    z.B. wieviel PCIe Steckplätze ich brauche oder sinnvoll sind, Prozessor-kühlpaste? diverse Fragen zu sonstiger Peripherie.

    Nun ist mir eine wie ich glaube passable Mittellösung aufgefallen. Ich brauche einen sog. Multimedia PC mit ordentlich Ram und möchte nun diesen PC bestellen.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - HWV [E]volution AMD Phenom X4 955-A5450-4GB, inkl. Windows 7 Home Premium (64-Bit)

    Mit 458,- EUR inkl. Windows home premium 64Bit bekomme ich glaube ich ein faires Angebot mit brauchbarem Equipement... ?

    Gern hätte ich eine bessere Grafikkarte darin, aber das Set ist leider nur so zu bekommen, in der Einzelzusammenstellung wird es deutlich teurer.

    Sorry, wenn das hier scheinbar eine neverendingStory zu werden schien, aber ich nähere mich meinem neuen PC nun mit großen Schritten.

    Gruss Snooki
     
Thema: Aufrüst PC bis 500,- Euro mit SSD für System
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. m4a88t-m virtualbox

    ,
  2. aufrüst-pc mit linux und ssd

    ,
  3. aufrüst pc windows xp tauglich

    ,
  4. aufrüst pc ssd,
  5. aufrüst pc bis 500 euro,
  6. hardwareversand aufrüst,
  7. anlauf aufrüst pc ohne grafikarte,
  8. csl aufrüst pc win 7 auf ssd 1.festplatte oder 2.festplatte
Die Seite wird geladen...

Aufrüst PC bis 500,- Euro mit SSD für System - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)