Athlon XP wird zu heiß

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von trihun, 10.02.2007.

  1. trihun

    trihun Guest

    Hallo zusammen!

    Ich habe mit meinem PC ein kleines Problem. Im Leerlauf läuft der Prozessor (AMD Athlon XP, Daten siehe unten) bei ca. 38 Grad. Doch jedesmal, wenn er gefordert wird geht die Temperatur stark nach oben bis auf 55 Grad. Soweit eigentlich kein Problem.

    Doch bei über 55 Grad stürzt der komplette Rechner mit Bluescreen ab. Temperaturen sind mit PC Wizard 2006 und Motherboard Monitor geprüft und scheinen plausibel (Handtest).

    CPU-Kühler sind Lüfter sind garantiert richtig montiert. Kühler wird warm, Lüfter läuft. Wärmeleitpaste ist ebenfalls (hauchdünn wie vorgeschrieben) verwendet.

    CPUIdle Extreme habe ich bereits installiert, es senkt die Temperatur um einige Grad, außer wenn eben der Prozessor belastet wird.

    Das Netzteil wurde ebenfalls schon getauscht, ist leistungsstark genug (380W)


    -------------------------------------------------------
    Nun meine Frage:

    Was würde der Austausch gegen eine neue Athlon XP CPU bringen?
    Oder kann man davon ausgehen, dass auch das Motherboard einen mitgekriegt hat? Ich möchte den Rechner auf jeden Fall als Office-PC weiter nutzen.
    -------------------------------------------------------



    Type : AMD Athlon XP
    Internal Specification : AMD Athlon(tm) XP 2100+
    Codename : Palomino
    Revision : A5
    Technology : 0.18µ
    CPU ID : 6.6.2
    CPU IDEx : 7.6.2

    Operating System: Microsoft Windows XP Professional 5.01.2600 Service Pack 2
    Report Date: Samstag 10 Februar 2007 at 13:53

    ------------------------------------------------------------------------------------------


    <<< System Summary >>>

    > Mainboard : MSI MS-6380V3

    > Chipset : VIA KT266/333

    > Processor : AMD Athlon XP @ 1733 MHz

    > Physical Memory : 512 MB (2 x 256 DDR-SDRAM )

    > Video Card : Nvidia Corp GeForce FX 5200 [NV34.3]

    > Hard Disk : SAMSUNG (80 GB)

    > Hard Disk : SAMSUNG (80 GB)

    > CD-Rom Drive : PLEXTOR CD-R PX-W2410A

    > DVD-Rom Drive : LITE-ON DVDRW LDW-451S

    > Network Card : Realtek Semiconductor RT8139 (A/B/C/810x/813x/C+) Fast Ethernet Adapter

    > Operating System : Microsoft Windows XP Professional 5.01.2600 Service Pack 2

    > DirectX : Version 9.0c

    <<< Mainboard >>>

    > Manufacturer : Fujitsu Siemens

    >> General Information
    Product : MS-6380V3
    Version : Unspecified
    Serial Number : Unspecified
    Unique ID : 00000000-00000000-00000000-00000000
    Start mode : Power Switch

    > Mainboard : MSI MS-6380V3

    >> General Information
    Manufacturer : MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD (MSI)
    Product : MS-6380V3
    Version : Unspecified
    Serial Number : Unspecified
    Support MP : Yes, 1 CPU(s)
    Version MPS : 1.4

    >> Chassis Information
    Manufacturer : Unspecified
    Type : Desktop
    Version : Unspecified
    Serial Number : Unspecified
    Asset : (null)

    >> Sensor Information
    Monitoring Chip : Winbond W83627HF

    >> Slots Information
    Slot PCI : Available (32-bit) 5.0v
    Slot PCI : Available (32-bit) 5.0v
    Slot PCI : Available (32-bit) 5.0v
    Slot PCI : In Use (32-bit) 5.0v
    Slot PCI : In Use (32-bit) 5.0v
    Slot AGP : In Use (32-bit) 5.0v

    >> External Connectors
    Serial 16450 Compatible : DB-9 male
    Serial 16450 Compatible : DB-9 male
    Parallel ECP/EPP : DB25 female
    Keyboard : PS/2
    Mouse : PS/2

    >> Internal Connectors
    PRIMARY IDE : On Board IDE
    SECONDARY IDE : On Board IDE
    FDD : On Board Floppy
    COM1 : 9 Pin Dual Inline (pin 10 cut)
    COM2 : 9 Pin Dual Inline (pin 10 cut)
    LPT1 : DB25 female
    Keyboard
    PS/2 Mouse : PS/2
    USB

    > Bios : Award Software International, Inc.

    >> General Information
    Manufacturer : Award Software International, Inc.
    Version : 6.00 PG
    Date : 26 Februar 2002
    Address : 0xE000 on 256 KB
    Copyright : Copyright (C) 1984-2000, Award Software, Inc.
    Motherboard ID : 02/26/2002-VT8366-8233-6A6LVM49C-00
    OEM Signature : W6380F1 V2.7 022602
    DMI Version : 2.2

    >> Characteristics
    Flashable : Yes
    Socketed : Yes

    >> Functionnality
    APM : Yes
    ACPI : Yes
    ESCD : Yes
    PnP : Yes
    PCI : Yes
    ISA : Yes
    AGP : Yes
    USB : Yes
    PCMCIA : No
    Smart Battery : No

    >> Boot Information
    Selectable Boot : Yes
    CD-ROM Boot : Yes
    PC Card (PCMCIA) Boot : No
    I20 Boot : No
    LS-120 Boot : Yes
    1394 Boot : No
    ATAPI ZIP Boot : Yes

    > Chipset : VIA KT266/333

    >> General Information
    NorthBridge : VIA KT266/333
    SouthBridge : VT8233 PCI to ISA Bridge

    >> NorthBridge Information
    Architecture : Northbridge
    Manufacturer : VIA
    Revision : 00
    Bus Speed : 133.3 MHz
    FSB Frequency : 266.6 MHz (DDR)
    V-Link Bus Width : 8-bit
    V-LinkRate Speed : 8x
    V-Link Host Clock : 66.97 MHz
    V-Link Speed : 535.76 MHz
    V-Link Bandwidth : 4286.08 MB/s
    AutoDisconnect : Yes
    DownStream Priority High : No
    UpStream Priority High : No

    >> Memory Information
    Type : DDR-SDRAM PC1600
    Frequency : 100 MHz
    DRAM/FSB Ratio : FSB - 33 MHz
    ECC Diagnostic : Nein
    Interleave : 4-way
    CAS Latency (tCL) : 2 clocks
    RAS to CAS (tRCD) : 3 clocks
    RAS Precharge (tRP) : 3 clocks
    Cycle Time (tRAS) : 5 clocks

    >> Bus Information
    Version : 2.0
    Transfert Rate supported : 1x, 2x, 4x
    Transfert Rate : 4x
    Aperture Size : 64 MB
    Side Band supported : Yes
    Side Band enabled : Yes
    AGP enabled : Yes

    >> APIC Information
    Version : 1.01
    Maximum Interrupts : 24
    IRQ Handler enabled : Yes

    >> Device Capabilities (PCI)
    Latency Timer : 8 clocks
    I/O Access : No
    Memory Access : Yes
    Bus Master Capable : Yes
    Special Cycle Recognition : No
    Memory Write & Invalidate : No
    VGA Palette Snoop : No
    Parity Error Response : No
    Cycle Wait : No
    System Error Line : No
    Fast Back-to-Back : No
    Detects Parity Errors : No
    User Defined Format : No
    PCI 66Mhz Bus Support : No
    New Capability List : Yes
    PCI Support : AGP
    PCI Support : Power Management Interface
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 2B_b@d(!CH!), 10.02.2007
    2B_b@d(!CH!)

    2B_b@d(!CH!) Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nicht, dass du da gleich ne neue CPU kaufen musst. wenn es über 55° geht stürzt er einfach ab? Ich weiss au nich... mit nem besseren kühler wirst du diese Temperatur auch nicht weiter senken können
     
  4. #3 Hagbart, 10.02.2007
    Hagbart

    Hagbart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Die Temperatur ist schon inordung, mein 2400er hatte früher oft 70 und mehr Grad, lief alles noch problemlos. Die Temperatur wirst du nicht weiter senken können. Ich glaube im BIOS gibt es eine Funktion die ab einer bestimmten CPU Temperatur den Rechner abschaltet. Ich bin mir aber nicht sicher, kannst ja mal unter "Power Settings" oder "Hardware Monitor" schauen.
     
  5. trihun

    trihun Guest

    Hallo zusammen,

    es lag wohl an einem defekten Motherboard.

    Ich habe noch einen alten Rechner mit gleichen Sockel (AMD Socket462) hier rumliegen gehabt und den Prozessor mal dort installiert.

    Dort läuft er problemlos bis >70° C, habe ich mit Toast getestet. Allerdings läuft er dort auch mit 1300 MHz, vorher waren es 1700 MHz (warum eigentlich?). Dennoch, mir ist ein stabiles System wichtiger. Für Office-Anwendungen reicht es vollkommen aus.


    Euch Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Athlon XP wird zu heiß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. MSI 6380V3 bios

    ,
  2. athlon xp wird zu heiss

    ,
  3. update bios version w6380f1 v2 7 022602

    ,
  4. athlon xp heiß,
  5. xp-wird zu warm,
  6. ms-163b msi mainboard pins für power switch,
  7. prozessor wird bei access zu heiß
Die Seite wird geladen...

Athlon XP wird zu heiß - Ähnliche Themen

  1. Hängt sich euer Handy auch immer auf und wird schnell heiß?

    Hängt sich euer Handy auch immer auf und wird schnell heiß?: Ich hatte früher ein S2 und das hat sich nach einer Weile ständig aufgehangen. Um die Kamera rum wurde es auch immer unglaublich warm und zuerst...
  2. OriginalCD für W XP dringend gesucht

    OriginalCD für W XP dringend gesucht: Hallo, ich suche für mein Tablet eine OriginalCD für Windows XP, weil ich offenbar nur damit hochfahren kann. Ich bitte um Angebote mit...
  3. win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem

    win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem: win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem habe auf meinem pc noch win xp professional version 2002 servicepack 3 am laufen....
  4. Win XP neu installieren - wie geht dies?

    Win XP neu installieren - wie geht dies?: Hallo an das Forum, habe auf meiner Festplatte das System wohl geschädigt. Möchte nun mit der Win CD das System wieder neu installieren. Nach dem...
  5. AHCI in Windows XP nachträglich einbinden nur wie?

    AHCI in Windows XP nachträglich einbinden nur wie?: Hallo Forengemeinde, das leidige Thema mit dem s... AHCI! Da ich meine PC´s aufgelöst habe und nun die Festplatten in einen PC gebaut habe,...