Athlon 64 3000+ und 3200+ für Sockel 939

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von Master, 25.09.2004.

  1. Master

    Master Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Das Warten hat endlich ein Ende! Wie diverse Quellen berichten, scheint AMD am 15. September mit der weltweiten Auslieferung von drei neuen Prozessoren für den Sockel 939 begonnen zu haben. Diese hören auf die Modellnummern 3000+, 3200+ und 3500+ und werden bereits im 90 nm Prozess hergestellt.

    Folgerichtig handelt es sich hierbei um die ersten Athlon 64-Prozessoren mit „Winchester”-Kern, welcher mit 512 kB L2-Cache aufwarten kann. Dieser bringt bei demzufolge unveränderten 68,5 Mio. Transistoren im Vergleich zum „NewCastle”-Kern statt 144 mm² nur noch 84 mm² auf die „Wage”. Der „Winchester” kommt im D0-Stepping daher, welches sich leider mit keinen Neuerungen vom aktuellen CG-Stepping abheben kann. Damit bewahrheiten sich leider die Gerüchte, dass AMD erst mit dem E0-Stepping die SSE3-Befehle seinen Prozessoren hinzufügen wird. AMDs im kommenden Jahr erscheinende Dual-Core-Athlon 64 und Opterons werden mit E0-Stepping debütieren, ob auch die „normalen” Athlon 64 von diesem Stepping profitieren werden, ist derzeit reine Spekulation.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie erste Messungen bestätigen, kann sich der in 90 nm gefertigte Athlon 64 in Sachen Performance nicht von dem aktuellen Modell mit 130 nm abheben. Weniger erfreulich ist weiterhin die Wärme-Entwicklung des „Winchester”; im Betrieb wird dieser aufgrund der kleineren Kontaktfälche zwischen 8 und 12 Prozent wärmer. Im Übrigen scheint auch AMD mit 90 nm kleine Startschwierigkeiten zu haben, da ein Athlon 64 3800+ nicht grundlos im 90 nm-Portfolio fehlen wird. Auch die im Oktober erscheinenden schnelleren Modelle 4000+ und FX-55 werden sich nicht aus freien Stücken noch auf 130 nm-Silizium setzen.

    Trotz alledem überwiegt die Freude, dass nun der Sockel 939 auch für den kleineren Geldbeutel dank Athlon 64 3000+ und 3200+ geöffnet wird. Beide Modelle werden mit 1,8 bzw. 2,0 GHz betrieben, können mit einem 1 GHz schnellen HyperTransport-Bus und Dual Channel-DDR400-Support aufwarten und wechseln derzeit für 188 bzw. 233 US-Dollar den Besitzer. Bei den deutschen Preisvergleichsdiensten werden sie derzeit noch nicht geführt, doch auch das ist nunmehr nur noch eine Frage derzeit.

    Quelle: computerbase.de
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Athlon 64 3000+ und 3200+ für Sockel 939

Die Seite wird geladen...

Athlon 64 3000+ und 3200+ für Sockel 939 - Ähnliche Themen

  1. Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen

    Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen: Hallo leute, habe ein kleines problem. ich möchte mein windows auf 64 bit upgraden und treffe hier auf einigen problemen auf. 1. ich habe mit...
  2. Gaming PC 2500 bis 3000 Euro

    Gaming PC 2500 bis 3000 Euro: Hallo liebes Monderboard Da ich gerne meinen "alten" PC meinen Bruder geben möchte, würde ich mir einen neuen gönnen =) Der PC sollte bitte bei...
  3. 16GB Corsair Vengeance Black DDR4-3000 DIMM CL15 QUAD Kit

    16GB Corsair Vengeance Black DDR4-3000 DIMM CL15 QUAD Kit: Ich biete 16 GB DDR4 Speicher, Corsair Vengeance 16GB Kit DDR4-3000, CL15 (CMK16GX4M4B3000C15) gerade erst gekauft (siehe Foto von der Rechnung),...
  4. Personal Backup 5.7.3 (64 bit) funktioniert nicht mehr

    Personal Backup 5.7.3 (64 bit) funktioniert nicht mehr: Hallo, vor einigen Monaten habe ich angefangen, Personal Backup 5.7.3 zu verwenden, und war damit auch ganz zufrieden. Vor einigen Wochen hat das...
  5. sockel

    sockel: Hi leute, Ich fragte mich was der unterschied zwischen ein 1150 und 1155 sockel ist. Hab ein asrock b75 pro3 mainboard parat mit ein 1155...