Asus-Mainboard-Treiber Problem

Diskutiere Asus-Mainboard-Treiber Problem im Software Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Habe meinen neuen PC bekommen und als erstes Win7 (64-bit) installiert, dann den Treiber für Graka...

  1. #1 Phenom2, 08.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Hallo,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Habe meinen neuen PC bekommen und als erstes Win7 (64-bit) installiert, dann den Treiber für Graka und dann für das Mainboard (Asus m4a785td-v evo).

    Nachdem ich das gemacht hatte, kam der übliche Text ... Neustart... DAs habe ich natürlich gemacht und jetzt ist folgendes:

    Es steht: Welcome to ASUS Motherboard Make Disk for DOS Menu

    a) Make Ati XP/XP 64bit AHCI/RAID Driver Disk
    b) FreeDOS command prompt
    Please choose a b

    Habe a eingegeben und nun steht folgendes: Please insert your Formated Floppy to A:\
    Press any key to continue...

    Ich habe nur leider kein Diskettenlaufwerk und habe jetzt keine Ahnung was der PC überhaupt von mir will. Also bitte ich um Hilfe. Und alles am Besten in Deppen-Sprache.

    Danke.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hi,
    also für zukünftige Fälle: Zuerst die Mainboard-Treiber, dann sie Graka :)
    Ich nehme an, die Meldung kommt, solange die Mainbord-CD im Laufwerk liegt.
    Wenn Du raus nimmst, ist alles OK. Die CDs von ASUS haben einen Bootsektor, um eventuell ein RAID zu installieren.
    Du kannst die nachricht getrost vergessen, aber wenn Du weiter Treiber installieren willst, mussst Du jedesmal die CD rausnehmen, wenn Rechner neu gestartet wird (oder im Bios das CD_Laufwerk als erstes Bootdevice deaktivieren.
     
  4. #3 Phenom2, 08.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Ja, das weiß ich eigentlich eh, das man zuerst die Mainboard treiber machen sollte und dann die der Graka, aber im Eifer des Gefechts bzw. der Freude... habe ich nicht darauf geachtet.

    Ich werds gleich einmal probieren. Aber dann habe ich noch eine Frage, habe nämlich gelesen, das es ab Vista funktioniert das man auch von einem USB-Stick aus Treiber installieren kann und nicht nur von Disketten. Oder verwechsel ich da jetzt was?

    Aber auf alle Fälle einmal Danke für den Tipp.
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Du kannst auch mit XP Treiber von einem USB-Stick installieren. Kommt immer darauf an, ob es EXE-Dateien sind, sie sofort installiert werden können oder sie erst entpackt werden müssen. Praktisch könntest Du Deine Treiber-CD auf einen Stick kopieren und von da installieren.
     
  6. #5 Phenom2, 08.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Okay. Danke nochmal.
     
  7. #6 Phenom2, 08.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Also nachdem das jetzt funktioniert hat, habe ich folgendes Problem. Windows zeigt einen Fehler mit einem Grafikkartentreiber, dann wird der Desktop verschommen angezeigt und ich komme in den Bluescreen.

    Bin ich echt zu deppat, Windows und ein paar Treiber zu installieren, oder...

    Ich hoffe ihr könnt mir diesmal auch helfen.
     
  8. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Bist Du 100% sicher, den richtigen 64 bit Treiber für die Graka genommen zu hjaben?
    Sonst geh mal in den abgesicherten Modus und deinstalliere den Grafiktreiber noch mal. Wie ich vorher schon geschrieben hatte: zuerst das Mainboard, dann die Graka installieren!
     
  9. #8 Phenom2, 09.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Also ich habe jetzt alles deinstalliert und nochmal installiert (diesmal in der richtigen Reihenfolge), jetzt funktioniert alles einwandfrei, hoffentlich auch weiterhin.

    Danke für deine Mühe.

    Vl. kannst du mir auch bei diesem Problem helfen. Habe ein Drahtlosnetzwerk (Wireless-G Broadband Router von Linksys) und einen USB-Adapter (Linksys WUSB54GC), welcher auch vom PC erkannt wird und die Treiber installiert werden. Jetzt zum Problem.

    Wollte das verbinden, was auch alles Klasse funktioniert. Es wird das Netzwerk erkannt, ich gebe das Passwort ein, dann sucht es und versucht es zu verbinden, das funktioniert aber leider nicht.

    Ich hoffe du weißt auch hierzu was.
     
  10. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo,
    tut mir leid, dass ich erst so spät antworte, aber wir hatten am Wochenende eine große Geburtstagsfeier meiner Mutter (95) mit 60 Gästen.

    Zu dem WLAN-Problem:
    Auch hier ist es leider so, dass man für den USB-Stick zuerst die Treiber installieren muss und dann nach Aufforderung erst den Stick einstecken darf. Sonst kommt es zu Konflikten mit den Windows-Treibern. Hier kannst Du auch nur eine Deinstalltion des Treibers vornehmen und per Systemwiederherstellung dem Rechner sagen "Du hast nie einen WLAN-Stick gesehen". Danach den Treiber installieren und dann den Stick einstecken.
    Dann sollte es gehen. :)
     
  11. #10 Phenom2, 11.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Kein Problem, alles Gute für deine Mutter.

    Okay. Werde das mal probieren. Danke schonmal.
     
  12. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Danke für die Wünsche.
    Und vwergiss nicht Besc heid zu sagen, ob es geht (oder nicht) :)
     
  13. #12 Phenom2, 12.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Also es hat jetzt funktioniert, aber das Problem war doch eine Einstellungssache. Jetzt funktioniert alles einwandfrei. Danke nochmal für deine Hilfe.

    Aber eine letzte Frage habe ich noch, vl kannst du mir hier auch helfen. Und zwar. Ich habe einen 24 Zoll Bildschirm (FullHD) und eine HD 4890 mit HDMI-Ausgang. Habe beides mit einem HDMI-Kabel verbunden. Jetzt zum Problem: Wenn ich es auf 1900x1080 eingestellt habe, wird nicht der komplette Bildschirm verwendet. Kaum stelle ich auf 1680x... funktioniert das. Woran liegt das denn?
     
  14. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo,
    freut mich dass OK ist (bis auf die Bildschirmeinstellung). Dazu kan ich Dir leider nichts sagen, da ich mich mit dem HDMI-Zeugs nicht auskenne. Ich glaube das brauch man auch nicht unbedingt. Nimm das normale Kabel zur Gaka und stell Dir Auflösung so ein wie Du es haben willst.
     
  15. #14 Phenom2, 14.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Also jetzt habe ich folgendes:

    Wenn der Pc mal länger steht, also ein paar Stunden und man dann wieder anschaltet, gibt es andauernd Probleme. Letztens musst ich mit Windows-Starthilfe starten, welches folgendes Problem entdeckt hat und "bereinigt" hat: Das Systemvolumen auf dem Datenträger ist beschädigt. Dann lief wieder alles einwandfrei.

    Heute möchte ich wieder aufdrehen, was kommt? Ja genau, wieder der Bildschirm mir der Starthilfe, obwohl er diesmal einfah neu gestarte hat und nun folgenden Bluescreen anzeigt: c0000221 Unknown Hardware Error
    \System Root\System 32\ntdll.dll

    Das ist jetzt schon etwas länger her. Dann habe ich folgendes gemacht:

    Jetzt habe ich die Festplatte formatiert,alles nochmal draufgespielt, diesmal in der richtigen Reihenfolge und es hat alles funktioniert. Gestern alles in Ordnung. Heute will ich wieder aufdrehen und was passiert. Nix. Es kommt das typische Windows wird gestartet Bild und dann geht es weiter zu einem schwarzen Bildschirm und da bleibt es dann hängen.

    Was kann ich denn jetzt noch machen? Ist die Festplatte kaputt?

    P.S. Vl. hilft das: Neu starten starten ist nie ein Problem, wenn ich nach Installationen neu starten muss, funtkioniert das immer. Ohne Probleme, aber wie gesagt, kaum steht er mal etwas länger, gibt es Probleme beim Hochfahren
     
  16. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Sehr komisch das Ganze. Kann aber sein, dass die Festplatte nicht in Ordnung ist. Zumindestens nach einer Neuinstallation sollte es "ein paar Tage" funtktionieren.
    Es kann aber auch an Windows liegen. Ist die CD einwandfrei, ohne Fingerfett und Kratzer?
    Sonst mal die Festplatte die Prüftool vom Hersteller prüfen.
     
  17. #16 Phenom2, 23.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Ich habe jetzt alles nochmal von jemand anders installieren lassen, der etwas mehr Ahnung von der Software hat (deswegen hat es jetzt auch etwas gedauert mit meiner Antwort) und anscheinend funktioniert es jetzt. Also ganz überzeugt bin ich noch nicht, da es bei mir ja auch am Anfang funktioniert hat, aber naja... die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Aber ich möchte mich auf jeden Fall schon mal für deine immer gute und auch schnelle Hilfe bedanken.
     
  18. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Gut so. Und nun bin ich mal gespannt.
    Wenn Du nächste Woche noch mal eine Bestätigung gibst, dass alles unverändert läuft, sollte das Problem erledigt sein.
    Viel Spaß dann weiterhin mit dem neuen W7. :)
     
  19. #18 Phenom2, 24.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Naja, die Freude hat sich schon wieder gelegt.

    Das selbe wieder. Das komische ist, wenn er eben länger mal abgedreht steht, man dreht ihn auf... gibt es Probleme beim Windows starten. Aber kaum wird er nur kurz Heruntergefahren und gleich wieder aufgedreht gibt es kein Problem mehr. Bin nämlich gerade wieder drin, nachdem ich im Abgesicherten Modus war. Also Windows Start -> Problem -> Starten im Abgesicherten Modus -> Heruntergefahren -> gleich wieder aufgedreht -> und siehe da, er startet Win7 wieder ganz normal.

    Macht der PC einen Unterschied zw. gleich wieder rauffahren und länger abgedreht sein? (Als Anmerkung: Ich bin immer auf "Herunterfahren" gegangen)
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Ärgerlich.
    Dann muss ich anders fragen und noch mal an den Anfang zurück gehen.
    Du schriebst, dass Du einen neuen Rechner bekommen hattest. Woher? Und welches Betriebssystem war drauf?

    Es ist ja normaler Weise richtig, dass man "Herunterfahren" wählt, wenn man den Rechner ausmacht. Alles andere macht ja keinen Sinn.
    Es muss immer noch etwas mit der Windows-Installation zu tun haben, die in Verbindung mit dem BIOS bein Problem hat.
    Es kann auch eine einfache Einstellung im Bios sein, die das Hochfahren nach einem Shutdown verhindert. Denn im abgeicherten Modus, wo keine Treiber mitgeladen werden werden, funktioniert der Start ja.
    Es kann auch ein Defekt am Motherboard sein, oder im Netzteil, oder im Arbeitsspeicher oder an der Festplatte. Sehr schwer das Problem einzuschränken.
    Wenn Du Garantie hast, würde das nutzen oder Du gehst in einen PC-Laden oder zu einem PC-Doktor in Deiner Nähe. Es ist immer besser, wenn man am Gerät sitzt.
     
  22. #20 Phenom2, 24.01.2010
    Phenom2

    Phenom2 Guest

    Also den habe ich mir von Hardwareversand.de zusammenbauen lassen und ich habe Win7 (64-bit) dazu genommen.

    Ich habe das mit Herunterfahren nur betont, da man ja auch auf Neu starten gehen kann.

    Ja, das mit der Garantie ist halt so eine Sache, müsste das jetzt zurückschicken und da habe ich schon viel schlechtes von HWV gehört. Wollte das eigentlich umgehen. Die Festplatte glaube ich zumindest kann ich mittlerweile ausschließen da ich ein Hersteller Tool darüber laufen lies. Keine Probleme. Werde jetzt noch prime95 drüberlaufen lassen, das soll ja über den Ram vieles aussagen.

    Also das mit dem zurückschicken möchte ich nur in Angriff nehmen, wenn ich alles andere probiert habe.

    Im abgesicherten Modus hat er mir dann folgendes als Problem gezeigt (vl hilft es was):

    Problemsignatur:
    Problemereignisname: Blue Screen
    Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0..768.3
    Gebietsschema-ID: 1031

    Zusatzinformation:
    BC-Code: 24
    BCP1: 00000000001904FB
    BCP2: FFFFF88003193588
    BCP3: FFFFF88003192DEO
    BCP4: FFFFF80002AB551E
    OS-Version: 6_1_7600
    Service-Pack: 0_0
    Product: 768_1

    Dateien, die bei der Problemsuche hilfreich sein können:
    C:\Windows\Minidump\.... (eine dmp-Datei)
    C:...\Local\Temp (sysdata.xml)
     
Thema: Asus-Mainboard-Treiber Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. please insert your formatted floppy to a

    ,
  2. asus motherboard make disk for dos menu

    ,
  3. welcome to asus motherboard make disk for dos menu

    ,
  4. welcome to asus motherboard make disc for dos menu,
  5. please insert your formated Floppy to a,
  6. freedos command prompt asus ,
  7. please insert your formated floppy to a was muss ich da machen ?,
  8. asus mainboard treiber,
  9. asus motherboard make disk for dos,
  10. asus makedisk datei,
  11. freedos command prompt,
  12. welcome to asus motherboard make disk for dos menu windows 7,
  13. asus m4a785td-v evo mainboard installieren please choose a b,
  14. makedisk asus wie benutze ich die bei einer windows 7 installation,
  15. asus motherboard make disk for dos ausschalten,
  16. mainboardtreiber abschalten,
  17. please insert your formatted floppy ,
  18. wie funktioniert make disk for dos menu asus motherboard,
  19. pleas insert your formated flobby to a,
  20. was muss ich bei welcome to asus motherboard make disc for dos menu tun?,
  21. 0,
  22. asus freedos command prompt,
  23. asus motherboard make disk for dos probleme,
  24. insert your formatted floppy to a,
  25. asus motherboard dos menu
Die Seite wird geladen...

Asus-Mainboard-Treiber Problem - Ähnliche Themen

  1. meint Ihr ASUS kann Handys machen?

    meint Ihr ASUS kann Handys machen?: hi, ich liebäugle mir ein asus zenfone 3 zu gönne , aber habe Bange, das did ein Fehlkauf wird? lg
  2. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  3. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  4. Domänencontroller Problem

    Domänencontroller Problem: Bekomme neuerdings immer eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige angezeigt: Software_Protection_Platform_Service Lizenzerwerb-Fehlerdetails....
  5. Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?

    Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?: Hallo zusammen, ich würde gerne herausfinden, wie ihr ASRock als Marke für Motherboards findet. Es wäre super, wenn ihr für eine Minute (wirklich...