Arbeitsspeicher verursacht Bluescreens

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Killerbear, 16.08.2013.

  1. #1 Killerbear, 16.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2013
    Killerbear

    Killerbear Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin langsam Ratlos.

    Mein System:
    Prozessor: Amd Athlon 64 x2 4600+
    Mainboard: MSI K9N SLI-2F (MS-7250 v2.X)
    RAM: mehere durchprobiert
    Betriebssystem Windows 7 Ultimate 64bit

    Das Problem:
    ich hab in meinem Rechner 2 GB Arbeitsspeicher verbaut gehabt und damit nie Probleme gehabt.
    Aber vor einiger Zeit habe ich entschiedene auf 4 GB aufzurüsten.
    Nur leider scheint sich mein Rechner dagegen mit regelmäßigen Bluescreens zur wehr zu setzen.

    Der Rechner läuft mit 2x1GB 800MHz CL5 im Dual channel problemlos.
    Aber mit 2x2GB 800MHz CL5 im Dual channel gibt es Blue screens.

    laut Spezifikation:
    Main Memory

    - Supports Dual DDR II 533/667/800
    - 4 DDRII DIMMs (240pin / 1.8V)
    - Supports a maximum memory size up to 8GB.

    Also eigentlich sollte das problemlos laufen.
    Aber es will einfach nich funktionieren.
    selbst wenn ich die Timings manuel im Bios fest schreibe.

    Hat jemand vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte und was ich tun könnte?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 17.08.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Welches genau? Neo, Neo V2, Neo F, Ultra, SLI, Platinum, SLI Platinum, SLI V2, Diamond?
    Theoretisch ja, praktisch muss der RAM allerdings so aufgebaut sein wie der Speichercontroller in vertraegt. Das bedeutet, dass RAM nicht gleich RAM ist. Selbst wenn die o.g. Spezifikationen (Pins, Voltage, Taktfrequenz und Groesse) eingehalten werden, kann es immer noch sein, dass der Speichercontroller mit einem speziellen RAM nicht zurechtkommt.
    Um hier nicht daneben zu greifen, veroeffentlicht MSI zu jedem Mainboard auf der Webseite unter Support - Testreport - Memory Modules eine Liste mit getesteten und funktionierenden Speicherriegeln. Wenn der RAM nicht in dieser Liste aufgefuehrt ist, dann besteht eine 50:50 Chance, dass er funktioniert -> naemlich genau dann, wenn er passt, aber von MSI nicht getestet wurde. Ansonsten wurde er wohl getestet und als nicht funktionsfaehig eingestuft.

    Es kann also durchaus daran liegen, dass der RAM einfach nicht zum Board passt.
     
  4. #3 Killerbear, 17.08.2013
    Killerbear

    Killerbear Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mainboard:
    K9N SLI - 2F
    MSI Deutschland ? Motherboards - K9N SLI

    leider gibt es dort bei diesem Mainboard unter Main Memory nicht so eine hübsche Tabelle wie bei anderen Mainboards :(

    weitere details und ablauf:

    Der Stopfehler ist 0x0000001A.
    Was eindeutig auf ein Fehler des Arbeitsspeichers hinweist.

    Als Problem wird manchmal auch falsche Registry Einträge oder ähnliches aufgeführt.
    Aus diesem grund habe ich gestern eine Windows 7 Neuinstallation gemacht.
    Selbes Probleme.

    Aber ich kann die ganze Geschichte noch etwas verwirrender machen.
    Windows 7 fährt manchmal erst überhaupt nicht hoch.
    Er hängt sich schon im Ladebildschrim auf.
    Das selbe passiert bei der installations-CD.
    Aus diesem Grund habe ich gestern Windows 7 mit nur einem Ram Riegel installiert.
    Denn dann funktioniert alles.

    desweiteren:
    Wenn die Computer aus schalte. Das CMOS flashe und dann beim neustart das bios auf default stelle.
    Dann bootet Windows 7 einwandfrei. Und es kommen auch keine Bluescreens.

    Außerdem:
    Windows XP scheint keine Probleme zu haben. Alles läuft wunderbar.
    Das selbe gilt für Ubuntu.

    Also muss also irgendwie auch an Windows 7 liegen.
    Aber wie gesagt:
    gestern neuinstalliert.
    keine verbesserung
     
Thema:

Arbeitsspeicher verursacht Bluescreens

Die Seite wird geladen...

Arbeitsspeicher verursacht Bluescreens - Ähnliche Themen

  1. Arbeitsspeicher aufstocken

    Arbeitsspeicher aufstocken: Liebes Modernboard, ewig ists her.. Ich wollte mich Hilfe suchend mal wieder hier blicken lassen. Leider habe ich wohl nach all den Jahren meine...
  2. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  3. Immer wieder auftretende Bluescreens

    Immer wieder auftretende Bluescreens: Hallöchen mal ne Frage, Ich habe auf einem HP ProBook 640 G1 ständig Probleme mit Bluescreens. Per bluescreenviewer hab ich folgendes ermitteln...
  4. Ram nicht kompatibel bluescreen?

    Ram nicht kompatibel bluescreen?: QVL liste: http://download.gigabyte.eu/FileList/Memory/mb_memory_ga-h97-hd3.pdf Pc daten: Netzteil: be quiet 530w cpu :...
  5. Bluescreen

    Bluescreen: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit dem PC eines Arbeitskollegen: Der PC fährt nur dann Ordnungsgemäß hoch wenn ich im UEFI alle CPU Boost´s...