Arbeitsspeicher aufstocken? Oder gleich neuen Rechner?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Robby1001, 29.10.2012.

  1. #1 Robby1001, 29.10.2012
    Robby1001

    Robby1001 Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich spiele viel am Computer, und schneide des öfteren auch Videos und bearbeite Bilder. (Videos oft mit AVCHD standard). Leider fährt mein PC (Etwas in die Jahre gekommen) damit nicht mehr gaaanz so gut. Ich sag mal so: Alles was ich spiele läuft auf Medium noch super, nur das schneiden von Videos usw. ist nicht mehr ganz sooo optimal (Lange ladezeiten, ruckeln bei großen (20 Minuten) Projekten usw..

    Hier mein System:

    Intel Core 2 Duo CPU E4400 2,00 GHz
    Asus p5GC Mx / S Motherboard
    A - Data DDR2 2 x 2 GB (Damals schonmal aufgerüstet)
    Nvidia GTS 250 Speicher ca 2479 (laut Analyse Programm, d.h 2 GB version)
    Graka auch damals mal aufgerüstet. (Ist von Palit).
    Ich fahre mit 32 bit Windows Vista.

    Soo und nun zu meiner Frage: Ich wollte mir evtl. einen neuen Rechner zulegen. Das würde mit i5, guter Graka, Asus / AS Rock board usw. pi mal Daumen ca 700€ kosten.
    Da ich als Student über unsere Uni allerdings kostenlos an Windows 8 (Möchte ich nicht, oder was meint ihr?) und Windows 7 (auch an die 64 bit version) komme, wollte ich fragen ob es nicht evtl. erstmal gut sei würde nur den Arbeitsspeicher aufzustocken, und mir Windows 7 64 bit drauf mache. (Den könnte ich ja dann später in meinem neuen PC verwenden, da ich mir eh alle Einzelteile kaufen möchte). Allerdings ist da das "DDR2 Problem". d.h mein neuer würde DDR 3 brauchen, und DDR3 ist mit meinem nicht kompatibel oder?

    Windows 7 64 Bit sollte ja auch nochmal weniger Leistung schlucken als mein olles Vista oder?

    Wie würdet ihr das machen? Oder gleich 700 in die Hand nehmen? Ich bin mir so unsicher weil wirklich "am arsch" ist mein rechner ja garnicht.. auch wenn er älter ist.

    Grüße und viiielen Dank!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 29.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Womit du maximal 4GB Speicher adressieren kannst.
    In deinem System befinden sich bereits 6 GB (2x2GB RAM und 2GB VRAM).
    Der VRAM wird zuerst mit Adressen versorgt, weshalb fuer die Verwendung von Anwendungen nur noch 2GB der verbauten 4GB RAM zur Verfuegung stehen.
    Aufruesten ist unter diesem Betriebssystem also absolut sinnfrei, da du bereits jetzt ueber dem Speicherlimit von Vista 32bit bist.

    Um mehr Arbeitsspeicher fuer die Videobearbeitung zu verwenden, wirst du um eine 64bit-Version des Betriebssystemes nicht herumkommen.
    Windows 8 ist Geschmackssache. Windows 7 sollte es aber schon sein, da diese Version deutlich ressourcenschonender ist als das bislang verwendete Vista.
    Ein neuerer Rechner wird dir im Zuge der Umstellung auf ein anderes Betriebssystem sicherlich mehr bringen, als den vorhandenen Rechner aufzuruesten. Der Leistungsschub wird sich gerade bei der Videobearbeitung bemerkbar machen.
    Das alte System kann dann ja immer noch als Backup-Rechner zum Speichern deiner Dateien (Datensicherung) dienen....
     
  4. #3 Robby1001, 29.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2012
    Robby1001

    Robby1001 Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    danke für die ausführliche und schnelle Antwort!

    Wenn ich mir 64 bit Windows 7 aufspiele, und sagen wir mal 2x4 GB reinpacke, würde ich ca. 100€ an Arbeitsspeicher ausgeben. (google spuckt nur 100€ Speicher aus) Das sollte eine deutliche Verbesserung geben?

    Alternativ gesehen, habe ich mich bei euch schonmal nach einem neuen System erkundigt (Danke nochmals) und wäre mit der Zusammenstellung:

    -Gigabyte Radeon HD 7850, 2GB GDDR5 (190€)
    A-SUS M5A99X EVO, AM3, ATX (110€)
    (6 x SATA-600 (RAID), 2 x SATA-300, 2 x eSATA-300) Was bedeutet das? geht da auch DDR2? Kann man DDR2 und DDR3 speicher mischen?
    - 8GB-Kit G.Skill RipJaws PC3-10667U (35€) (Link ausm Forum..so billig??)
    -Intel Core i5-3570K Prozessor (3,4GHz, 6MB Cache, Sockel 1155) (210€)
    -Gehäuse 50€ (Evtl kann ich auch ein altes nehmen)
    -Super Flower SF-550P14HE Amazon Bronze 80+ PC-Netzteil 550 Watt ATX mit 14 cm Lüfter (65€)
    -Seagate ST500DM002 500GB interne Festplatte (60€)

    Bei 720€ (Habe alle Preise aufgerundet).

    Sind übern daumen 600€ mehr, aber besser als dann in einem Jahr doch neu kaufen und doppelt bezahlen? Was ist deine fachmänische Meinung dazu?
    Weil wenn man theoreitsch ja DDR2 und DDR 3 mischen kann, könnte ich mir ja erstmal DDR2 8GB kaufen, (erstmal meinen PC behalten) und später in das neue Motherboard ebenfalls den hinzugekauften "alten" DDR2 stecken, (und evtl. da nochmal zusätzlich zB. 2GB DDR3 reinstecken)..
    Junge macht ich mir das kompliziert..is ja aber auch eine Investition..gerade für einen Studenten! DANKE!
     
  5. #4 xandros, 29.10.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Kann man nicht!
    Entweder wird nur DDR2 oder nur DDR3 verwendet, aber nicht im Mischbetrieb. Das unterstuetzen die Speichercontroller nicht.

    Hast du Windows 7 in der 64bit-Version installiert und kannst den vorhandenen RAM vollstaendig nutzen. 2x4GB RAM muesstest du dann neu kaufen, was von den Spezifikationen des Mainboards her bereits rausgeworfenes Geld ist.
    4GB ist bei dem Board also das Maximum.
    Sind also grob 720 Euro mehr, dafuer aber auf einer aktuellen Plattform, die dir deutlich mehr Leistung bringt.
    Ich wuerde in den alten Rechner kein Geld mehr fuer Hardware investieren. Hoechstens ein 64bit-Betriebssystem darauf verwenden, damit seine aktuell vorhandenen RAM-Mengen auch komplett genutzt werden koennen und parallel einen neuen Rechner anschaffen.
     
  6. #5 Robby1001, 29.10.2012
    Robby1001

    Robby1001 Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Das hilft mit super weiter! Dankeschön! Kann von mir aus geschlossen werden.

    Grüße
     
Thema: Arbeitsspeicher aufstocken? Oder gleich neuen Rechner?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asus p5gc-mx/s max ram

    ,
  2. p5gc-mx/s 8gb

    ,
  3. asus p5gc-mx/s maximaler arbeitsspeicher

Die Seite wird geladen...

Arbeitsspeicher aufstocken? Oder gleich neuen Rechner? - Ähnliche Themen

  1. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  2. neuer PC

    neuer PC: Hallo Leute, könntet ihr mir einen PC zusammenstellen? Keine große Anforderung, wird nur als reiner Office-PC benötigt, spielt ab und zu mal...
  3. neue Threads

    neue Threads: Hallo Leute, können wir eigentlich noch nen Thread für Server_allgemein oder sowas einfügen. Server 2003 haben wir ja schon. Wie schaut es aus...
  4. Fritzbox für neuen 1und1 Anschluss

    Fritzbox für neuen 1und1 Anschluss: Moin Leute, ich bin die Tage umgezogen und plane nun einen Vertrag mit 1und1 für den Internetanschluss abzuschließen. Da ich mir kein Modell für...
  5. Neuer Fernseher 50" oder größer, ohne Hochglanzlack

    Neuer Fernseher 50" oder größer, ohne Hochglanzlack: Hallo. Ich such schon ewig nach nem neuen Fernseher, um ein paar Stunden am Tag zu gucken und hauptsächlich Konsole zocken: -Full HD -brauchbare...