Anwendungen für Android programmieren

Dieses Thema im Forum "Webmaster Hilfe / Programmierer Forum" wurde erstellt von Skygen, 12.08.2012.

  1. Skygen

    Skygen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Modernboard - Community,

    Ich bin seid kurzem auf der Suche nach guten Guides um Applikationen für die Androidplattform zu programmiern und habe auch schon ein paar Seiten recherchiert die mir vielleicht helfen könnten jedoch bin ich nicht ganz sicher welche Teilbereiche für mich in erster Linie notwendig sind um das zu erreichen was ich mir vorstelle.

    Habe schon ein wenig darüber in Erfahrung gebracht das Java JDk, Eclipse und Android SDK wohl das Fundament dafür sein sollen also meine Fragen sind folgende:

    Wird es mir möglich sein in naher Zukunft (d.h für mich innerhalb von ein paar Monaten oder auch länger natürlich durch fleißiges erlernen der Fähigkeiten eines Programmierers im Bereich Java) erfolgreich mehr oder weniger aufwendige Androidapps gerade für Smartphones oder auch Tablets in Form von Spielen ähnlich wie Secret of Mana, Zelda " A Link to the Past" oder auch grafisch anspruchsvollere Games in HD zu programmieren?

    Was ist die Basis des ganzen und welche Anforderungen werden für die Programmier - und Testzwecke an meinen Rechner gestellt? Also wenns um Taktung und Arbeitsspeicher geht meine ich.


    Wollte übrigens diesem Beitrag noch hinzufügen das mir dieses Forum sehr seriös und kompetent vorkommt. Daumen oben dafür.

    Liebe Grüße
    Sky
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Nephilim, 14.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Hallo & Willkommen,
    danke, freut uns zu hören. :)

    Um hier mal Antwort zu geben, also ich kenn mich damit nicht so gut aus, es ist ja auch noch eine zimlich *neue* Geschichte, weil ein einfaches Java Programm läuft ja auch nicht gleich auf Android. Es gibt ja dieses Android Developer Kit, wo man schon Vorlagen für Apps hat, etc., damit sollte man dann am besten beginnen. Mit HD etc. wird es sicher aufwendig, du musst es ja auch performant bekommen das es mit der Handyhardware auch läuft.

    An sonsten wird wahrscheinlich unser Freund am besten bescheit wissen. Beim Programmieren sollten die Anforderungen an deinen PC recht gering sein, das schafft ein heutiger PC schon.. :p
     
  4. #3 Blaxxun, 14.08.2012
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst auch mit HTML5 und JavaScript Anwendungen für Android/iOS schreiben.
    Da ich selber nur über Halbwissen verfügbe auf dem Gebiet der Apps kann ich auch nur an Google verweisen.
    Es ist aber durchaus realistisch brauchbare Apps innerhalb eines Jahres zu entwickeln, inklusive lernen. Vorausgesetzt du hast Grundlegendes Verständnis von Programmierung, kannst etwas logisch Denken und bleibst am Ball. Der genannten Zeitraum ist zumindest schon einmal nicht unrealistisch.
     
  5. #4 Skygen, 14.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2012
    Skygen

    Skygen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die aufschlussreichen Antworten,

    Dann werde ich mich mal mit dem Android Developer Kit, HTML 5 und JavaScript auseinander setzen.

    Das ein heutiger Pc damit klar kommt konnte ich mir schon denken sonst gäbe es sicher nicht so viele verschiedene Apps bez. Entwickler. ;)

    Ich frage deshalb weil ich demnächst erst wieder einen Rechner habe und der naja... eher
    für Bürozwecke genutzt werden sollte weil leistungsschwach. 3 Jahre alt, wahrscheinlich
    mit Celeron CPU oder ähnlich.

    Aber zu Testzwecken habe ich ein halbwegs anständiges Smartphone:
    (Sony Xperia S - Dual Core (2x1,5ghz) / 1 GB Arbeitsspeicher)

    Hoffe ich kriege damit was auf die Kette,
    Sky

    Edit:
    Vorkenntnisse nicht großartig vorhanden. Am logischen Denken und Durchhaltevermögen mangelt es jedenfalls nicht. Damals mal bisschen C gelernt oder C++ bin mir jetzt nicht sicher. Schon ein paar Jahre her im Informatikkurs der 9/10 Klasse.

    Aber konnte mich zu der Zeit noch nicht großartig dafür begeistern. Hatte keine Motivation außer "Hello World". Eben keine Ziele gesetzt für den Bereich programmieren.
     
  6. #5 Blaxxun, 14.08.2012
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    Zum testen gibt es auch den Android Emulator dann musste du das APP nicht immer neu auf dein Handy laden. Wäre fürs entwickeln auch eher scheiße ;)
     
  7. Skygen

    Skygen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ahja sehr interessant das ganze. Und das ist dann also das Android SDK was auch den Emulator enthält.

    Hab mir dafür auch erst mal Lesezeichen angelegt...

    In dem Guide über den Emulator steht etwas von Eclipse.
    Darüber stolpere ich nun schon zum zweiten mal.

    Sollte ich das als Programmieroberfläche nehmen?
     
  8. #7 Blaxxun, 14.08.2012
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage wirst du dir nur selbst beantworten können. Du solltest es ausprobieren und wenn du damit nicht zurecht kommst, kannst du immer noch eine andere IDE nutzen.

    Ich habe früher mal Eclipse genutzt, aber nicht sehr lange. Ich bin pendel mittlerweile zwischen Zend und Notepad++ hin und her. Erstere ist sicher nichts für die mobile Entwicklung und Notepad++ ist im Prinzip einfach gestrickt, das würde eventuell durch diverse Plugins Sinn ergeben.
    Mein Tipp wäre daher mit Eclipse anzufangen, mit der Zeit lernt man damit umzugehen oder findet ganz automatisch andere Programme. Wenn der Guide auch schon von Eclipse spricht ist es Anfang sicherlich einfacher das entsprechende Programm zu nutzen.
     
  9. #8 xandros, 15.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Java-Applikationen laufen auf JEDEM Betriebssystem, fuer das eine Java VM existiert.
    Wenn man also auf ein Geraet, welches mit Android ausgestattet ist, eine Java Virtual Machine (JVM/JRM) installiert hat, dann laeuft auch eine Java-Anwendung. Wird Java auf dem Geraet generell nicht unterstuetzt und man kann es auch nicht nachinstallieren, wird auch keine Anwendung laufen.
    Im Gegensatz zu anderen Sprachen ist Java voellig plattformunabhaengig, weshalb es der Sprache fuerchterlich egal ist, welches Betriebssystem darunter werkelt.....
    Der Quelltext wird nicht komplett fuer ein Betriebssystem compiliert, sondern lediglich als Bytecode vorbereitet, der dann von der jeweiligen JVM auf dem Zielgeraet neu interpretiert wird. (Somit ist Java gewissermassen ein Mix aus Compiler- und Interpretersprache, jedoch schneller als reine Interpretersprachen...)
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. deen

    deen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Android verwendet nicht die normale JVM, sondern die Dalvik Virtual Machine (DVM), wodurch "normale" Java-Anwendungen nicht auf Android ausgeführt werden, denn der normal erzeugte Java-Bytecode muss zuvor in Dalvik-Bytecode umgewandelt werden.
    Auch gibt es einige Unterschiede zwischen einer normalen Desktop-Anwendungen und Apps. Stichworte: Activity, Lifecycle

    Der angesprochene Emulator ist zwar gut, allerdings war er sehr langsam bzw. es dauerte immer sehr lange, bis er gestartet wurde. Ich habe allerdings das letzte mal vor über einem Jahr mit dem Emulator gearbeitet, von daher könnte er mittlerweile verbessert worden sein. Dennoch sollte man auf jedenfall seine App auf einem richtigen Gerät testen, bevor man es in den Store stellt. ;)

    Ich würde erst einmal "normale" Apps programmieren, um die Grundlagen zu verstehen. Ein Spiel wie 'Zelda - A Link to the Past' ist meiner Meinung nach alleine kaum zu realisieren, da der Zeitaufwand enorm ist, unabhängig davon ob das Spiel in 2D oder 3D ist. Um 2D/3D-Grafiken anzuzeigen kann man übrigens OpenGL verwenden.
     
  12. #10 Skygen, 15.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2012
    Skygen

    Skygen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal vielen dank für die zahlreichen Antworten,

    Die Kernfrage war halt ob es theoretisch möglich ist in dem Zeitraum von einem Jahr genug
    Kenntnisse zu erlangen um ein Spiel in dieser Art programmieren zu können.

    Ich wollte es damit jetzt auch nicht überstürzen sondern nur einen Anfang finden...

    Habe hier mal ein Video aus Youtube ausgegraben und denke, dass einige Tutorials von diesem User auch ganz nützlich sein könnten.

    Android Apps programmieren #1 SDK + Eclipse download (German/ Deutsch) (HD) - YouTube

    Greetz
     
Thema: Anwendungen für Android programmieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. android programmieren fundament

    ,
  2. programmieroberfläche für android

    ,
  3. zelda a link to the past auf samsung galaxy s2

    ,
  4. auf android programmieren,
  5. android programmieroberfläche ,
  6. android apps programmieren tutorial deutsch,
  7. bytecode dvm,
  8. android sdk opengl tutorial deutsch,
  9. zelda programmieren Android,
  10. samsung galaxy s2 in java programmieren,
  11. wie installiere ich java fur android,
  12. youtube android programmieren,
  13. android anwendungen forum,
  14. java dalvik unterschied,
  15. sony tablet xperia s mit eclipse programmieren,
  16. andriod programmieroberfläche für apps,
  17. android sdk eclipse sony galaxy,
  18. a link to the past java programmieren,
  19. eclipse android emulator wird immer neu gestartet beim test,
  20. für android programmieren,
  21. zelda A link to the past spiel fuer samsung galaxy s2 ,
  22. android spiel wie zelda link past,
  23. neues seite android programmierung,
  24. Mit Eclipse Tablets programmieren,
  25. android apps für leistungsschwache tablets
Die Seite wird geladen...

Anwendungen für Android programmieren - Ähnliche Themen

  1. [Android] Pokemon GO und Intel

    [Android] Pokemon GO und Intel: Hallo, ich würde gerne Pokemon Go spielen doch in meinen Android Handy ist ein Intel verbaut womit das Spiel nicht klar kommt. Meine Frage ist nu...
  2. [ANDROID] App wurde beendet

    [ANDROID] App wurde beendet: Hallo, ich habe seit ich mein Handy auf Werkeinstellungen zurückgesetzt habe ein ziemlich nerviges und seltsames Problem. Denn nach dem Reset und...
  3. Anwendungen werden mit dem Media Player geöffnet

    Anwendungen werden mit dem Media Player geöffnet: Hallo, ich habe dank einem Kumpel per Skype eine Datei erhalten die meinen Alltag am PC nu etwas erschwert und diese Datei hatte ich mit dem...
  4. Programmierer TeamSpeak

    Programmierer TeamSpeak: Hey zusammen, ein Freund und ich sind auf der Suche nach Gleichgesinnten, die dieselben Interessen im Bereich Programmieren teilen. Als Ziel...
  5. PC für CAD Anwendungen

    PC für CAD Anwendungen: Mein Bekannter sucht für sich Privat einen PC mit dem er das Programm Unigraphics NX (Siemens) ohne Probleme ausführen kann. Übers Budget haben...