Angst vor der Zukunft!

Dieses Thema im Forum "Sport, Fun, Liebeskummer, Philosophie, Musik, Kin" wurde erstellt von Ngoci, 08.11.2009.

  1. Ngoci

    Ngoci Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wiedermal,

    Ich mache in etwa 3 Jahren meinen Realabschluss und habe tierische Angst was ich danach machen soll.
    Denn es wird dann alles Neu für mich, und ich fühle mich bei veränderungen nicht wohl :(
    Ich habe null plan was danach passiert. Außerdem weiß ich nicht was ich werden soll.

    Habe echt total Angst vor der Zukunft!

    Lg
     
  2. René

    René zzzz

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    3.284
    Zustimmungen:
    0
    Ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus, wenn du solche Angst hast und nicht mehr zur Ruhe kommst kann Dir dieses Medikament sicher helfen, habe ich auch von einem Moderator aus dem Forum empfohlen bekommen!
    Dadurch wirst du auf alle Fälle ruhiger und siehst die Zukunft gelassener!

    -> http://www.arzneimittelscout.de/hau...uhigung/produkt/article/383/zincum-valer.html

    Ansonsten: Was hast du denn für Interessen, vielleicht kannst du Dein Hobby zum Beruf machen?
     
  3. Bitis

    Bitis Hot Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königreich Württemberg
    Mir sieht das nicht danach aus, das dieses Problem mit irgendwelchen Medikamenten in den Griff zu bekommen ist. Selbst wenn, sollte man diesen Weg auch nur gehen, wenn alles Andere nicht hilft.

    Ngoci,
    nicht jede Veränderung im Leben ist negativ, es gibt sicher mehr Positive, die Du erlebt hast und erleben wirst. Selbst wenn etwas Schlimmes passiert, muss man deswegen nicht verzweifeln. Ich habe dieses Jahr meinen Dad verloren, was auch sehr traurig für mich war. Aber es musste weitergehen und mittlerweile denke ich, das es für ihn sogar besser war, sonst hätte er wohl noch einige Zeit leiden müssen.

    Bei Dir handelt es sich ja jetzt um die Berufswahl. Hast Du denn irgendwelche Hobbys die Du eventuell auch beruflich ausüben könntest (Grafikdesign, fotografieren, etc.), oder gibt es in Deiner Familie / Bekanntenkreis Leute die einen für Dich interessanten Beruf ausüben. Wenn ja, dann red mal mit Denen darüber (welche Vorraussetzungen man erfüllen muß, Lehrzeit, usw).
    Außerdem hast Du ja noch 3 Jahre. In der Zeit wird sicherlich auch noch n Berufsberater bei Eurer Schule vorbei schauen. Zudem kannst Du auch n paar Praktikas absolvieren, in Berufen die Dich interessieren könnten. Die meisten Betriebe unterstützen das auch. Dabei werden Dir auch Deine Lehrer helfen.
    Du hast noch etwas Zeit, also nur keine Panik. Vielleicht siehst Du mal irgendwo etwas wobei Dir schlagartig bewusst wird "Das ist es, das will ich werden". Dann werden Dir Deine jetzigen Ängste nichtig und klein vorkommen.
    Du stehst dabei auch nicht alleine da, es gibt genügend Menschen die Dir gerne dabei helfen, Freunde, Familie, Lehrer, etc.
    Also Kopf hoch und durch :thumbsup:
     
  4. #4 julchri, 08.11.2009
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    da muss ich Bitis recht geben. Tabletten sollten immer die allerletzte Wahl sein.
    Schau mal, in drei Jahren bist Du älter und empfindest dann wahrscheinlich ganz anders.

    Niemand kann in die Zukunft sehen und wie sich alles entwickelt. Schau Dich um, höre Dich um und lebe ganz bewusst mit Dir und Deiner Umwelt (damit meine ich jetzt die Menschen und alles was zu ihnen gehört).
    Interessiere Dich für alles, lerne fleißig, aber lass auch den Spaß nicht zu kurz kommen.

    Mit der Zeit wirst Du dann heraus bekommen, was Dich interessiert und was Dir gefallen würde.
    Mach so viele Praktika, wie Du bekommen kannst. Aber aktuell wird das sowieso erst im letzten Schuljahr.
    Sprich mit Deinen Eltern, Freunden usw darüber.

    Aber bitte, mach Dir jetzt nicht so viele Sorgen, Du hast wirklich noch viel Zeit.
     
  5. #5 Leonixx, 09.11.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    [quote='Ngoci',index.php?page=Thread&postID=791096#post791096]Angst vor der Zukunft![/quote]Dein Gefühl ist völlig normal. Gerade auch in deinem Alter ist es ein größerer Schritt bzw. Veränderung von der Schulbank in das Berufsleben zu wechseln. Das sind aber auch die Erfahrungen, die ein Mensch in seinem Leben sammeln muss und die einen auch stärker machen. Bisher hattest du die "behütete" Welt der Schule und wechselst jetzt in die Erwachsenenwelt. Wenn du dir Gedanken um einen Job machst und nicht weißt was du machen möchtest, gehe doch mal zur Berufsberatung?

    Eins kann ich dir sagen. Wenn du mal im Berufsleben stehst und jeden Monat die Kohle auf dein Konto kommt, wirst du die Schule nicht vermissen (Ausser den Ferien, die vermisse ich Heute noch :D ).
     
  6. #6 CyberCSX, 09.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    Blos Finger weg von der leichten Gesetzlichen droge valerianicum.
    Es Steigt zwar die leistung aber bei Überdosierung führt es zur Wahvorstelungen und Hypperaktivität und auch zur Impotenz.
    Wen mit 25 - 30 "*******, bitte nicht wundern.

    gelöscht von julchri
     
  7. #7 julchri, 09.11.2009
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also EinarN, bitte

    das ist ein 14jähriges Mädchen.
     
  8. #8 CyberCSX, 09.11.2009
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    [quote='julchri',index.php?page=Thread&postID=791311#post791311]Also EinarN, bitte

    das ist ein 14jähriges Mädchen.[/quote]wuste ich nicht. Sorry ;(
     
  9. #9 Leonixx, 09.11.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    [quote='EinarN',index.php?page=Thread&postID=791307#post791307]Blos Finger weg von der leichten Gesetzlichen droge valerianicum.
    Es Steigt zwar die leistung aber bei Überdosierung führt es zur Wahvorstelungen und Hypperaktivität und auch zur Impotenz.[/quote]Aha, Münchhausen hat wieder zugeschlagen. Wo hast du den die Weisheit her...absoluter Unfug.

    Richtig ist aber das man mit 14 nicht schon zu Medikamenten greifen sollte, auch wenn diese homöopatisch sind.
     
  10. #10 I dont know, 09.11.2009
    I dont know

    I dont know Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hassfurt
    Um auf die eigentlich Frage zurück zu kommen:
    Liebe Ngoci ich bin 16 und habe dieses Jahr meinen Realschulabschluss gemacht und ganz ehrlich ich habe bis heute noch keinen richtigen Plan was ich mal werden will ;) und da bin ich nicht der einzige ca 10 Leute hatten absolut keinen Plan 8 davon sind dann halt auf die FOS gegangen ich und der ein Freund machen gerade Ausbildung zu Technischen Assistenten für Informatik und das auch nur weil wir zwar wissen das wir in die Informatik Branche gehen wollen aber überhaupt nicht wissen wohin genau!! Und du hast immerhin noch 3 JAHRE!! zeit um die zu entscheiden zu dieser zeit wusste noch niemand was genau er mal werden möchte, und die die sich vorgenommen hatten: "Ich werde mal Zerspanungsmechaniker" die haben sich dann auch noch 3 mal um entschieden. :)

    Aber wenn du wirklich jetzt schon wissen willst welcher Beruf zu dir passen würde dann geh doch zum Arbeitsamt die haben dort Normalerweise extra leute die sich um Jugendliche kümmern die machen dann einen kleinen Test mit die (keine angst kein Wissenstest) und dann bekommst du ganz viele Berufsvorschläge und wenn du dich dann zwischen den einzelnen Berufen nicht entscheiden kannst dann kannst du ja immer noch in einem lokalen Betrieb ein Praktikum machen.

    Fazit: Ich würde mir jetzt noch nicht so viele Gedanken machen was du mal werden möchtest denn vielleicht entdeckst du ja in den 3 Jahren noch ganz andere Seiten an dir.

    PS: Lass die Finger von den Drogen :)
     
Thema:

Angst vor der Zukunft!

Die Seite wird geladen...

Angst vor der Zukunft! - Ähnliche Themen

  1. Zukünftige Änderungen in den Suchmaschinen

    Zukünftige Änderungen in den Suchmaschinen: Guten Tag. Meine Frage bezieht sich auf die aktuellen Suchmaschinen Änderungen oder die Änderungen, die wohl in naher Zukunft auf uns zu kommen...
  2. SSD vielleicht doch nicht der Speicher der Zukunft - HAMR

    SSD vielleicht doch nicht der Speicher der Zukunft - HAMR: Wie Seagate verlauten lässt ist man der serienreife einer speziellen Speicher Technik, dem sogenannten Heat-assisted-magnetic-recording ein Stück...
  3. Ohje.. Ich habe Angst-Probleme xD

    Ohje.. Ich habe Angst-Probleme xD: Hallo ! Ich heiße Florian. Bin 19 Jahre alt und arbeite z. Zt. im Reisebüro ... Ich habe dermaßen angst, kunden an mein tisch zu ziehen......
  4. HDMI - in Zukunft universale Schnittstelle?

    HDMI - in Zukunft universale Schnittstelle?: Hallo, ein Thema das mich schon länger beschäftigt. Im Moment werden viele Notebooks, Grafikkarten und Monitore mit HDMI anschlüssen versehen. das...