Allround PC für 500 Euro

Diskutiere Allround PC für 500 Euro im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, Ich wollte mir einen neuen PC kaufen ich habe meinen seit nun gut 8-9 Jahre und da muss mal wieder was neues her. Vorraussetzung: Ich...

  1. #1 BlackRitus, 14.11.2010
    BlackRitus

    BlackRitus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich wollte mir einen neuen PC kaufen ich habe meinen seit nun gut 8-9 Jahre und da muss mal wieder was neues her.

    Vorraussetzung:
    Ich habe eigentlich keine hohen Ansprüche er sollte einfach Stabil laufen ein paar Spiele sollte ich auch spielen können (Grafik kann ich runterschrauben). Arbeiten sollte an dem PC dann zügig gehen , dass man auch mal mehr offen haben kann.

    Habe hier im Forum schon ein wenig gestöbert und diese Interessante zusammenstellung gefunden

    Prozessor
    hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD Athlon II X4 640 Box AM3

    Mainboard
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GA-870A-UD3, AMD 770, AM3 ATX

    Arbeitsspeicher
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 4GB Kit OCZ DDR3 PC3-10666 Platinum Low-Voltage CL7

    Gehäuse
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Xigmatek Asgard II Midi Tower - black/black, ohne Netzteil



    Netzteil
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cooler Master GX Series PSU - 550 Watt

    Festplatte
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Samsung SpinPoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)

    Laufwerk
    hardwareversand.de - Artikel-Information - LG GH22NS50 bare schwarz

    Grafikkarte
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Club 3D Radeon 5770 1024MB, ATI Radeon 5770, PCI-Express



    Ich wollte aber eine anders Motherboard und ein anderes Netzteil (das verfügbar ist ) wenn ihr noch ein BS reinpackt und dafür evtl. irgendwo was runterschrauben müsst wäre es super!

    Gruß
    Andre
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 BlackRitus, 15.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2010
    BlackRitus

    BlackRitus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
  5. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du Recht, nimm kein Gehäuse, wo ein NT dabei ist. Das taugt nichts, zu dem Preis.
    Für 40€ bekommst du nicht mal ein ordentliches 500W NT.

    Beim Case musst du nur darauf achten, dass du, bei nem ATX Mobo keinen Mini-Tower nimmst ^^

    Das Asgard finde ich sehr gut.

    Alternative zur CPU:
    Athlon II X4 635
    Auf die 100MHz weniger Takt kannst du sch****en. :D
     
  6. #5 weltbesiedler, 15.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
  7. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Die Zusammenstellung sieht sehr durchdacht aus. Denke, dass, wenn das Budget zur Verfügung stünde, keine Athlon und keine HD5770 in der Konfig wären. ;)

    Wäre ja ein Aufpreis von immerhin 40€ bei der CPU und 30€ bei der Graka...

    Wobei du schon Recht hast.
    123€ für ne HD 5770 oder 155€ für ne GTX460, da kann man schon drüber nachdenken.
     
  8. #7 weltbesiedler, 15.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Naja der PC ist nicht besonders zukunftssicher. Die Grafikkarte zählt jetzt ja schon fast wieder als veraltet, da jetzt in wenigen Monanten 2 neue Grafikkarten Generationen gefolgt sind oder noch werden. Der 4-Kerner ist ganz in Ordnung aber es fehlt halt der L3-Cache was nochmal ca. 13 % Leistung gibt.
     
  9. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Der L3 Cache bringt so gut wie nichts.
    Hab in meinem Q6600 auch keinen Ö3 Cache und der kommt bis jetzt noch mit jedem Game wunderbar klar.
    Der Athlon ist dem Q6600 ebenbürtig, von daher sollte es da keine Probleme geben.

    Da der TE ursprünglich eine HD 5770 für 150€ im Programm hatte, sollte die GTX 460 für 155€ schon in Ordnung gehen.
     
  10. #9 Gast0512102, 15.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    @BlackRitus

    dieses board hat einen älteren chipsatz,ist aber 10€ günstiger.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS M4A77T/USB3, Sockel AM3, ATX

    diese grafikkarte statt der 5770 spart rund 45€.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Gainward GeForce GTS 450 Golden Sample, 1024MB DDR5

    und statt einen x4 einen x3 spart nochmal rund 22€ ein.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD Athlon II X3 440 "Boxed" 95W, Sockel AM3

    statt dem cooler master netzteil spart dieses nochmal rund 8€.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Thermaltake Lite Power 450W 80Plus

    macht zusammen 85€ weniger,dafür bekommst du
    dann das w7 64bit OS.
     
  11. #10 weltbesiedler, 15.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Laut PCGH kommt der OC-Athlon II X4 an Leistung (bei SC2) nicht an einen nicht-OC Phenom II X4 ran. Wem soll ich jetzt mehr glauben? :D Wieso haben die Intel-CPUs wohl so viel Leistung? Wegen den 12 MB L3-Cache, AMD hat blos die Hälfte. Ok Intel auch noch mit Hyper-Threading :D
     
  12. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich stimmt es so nicht, dass der L3 Cache garnichts an Leistung bringt.^^ Aber eben nicht so viel, wie manche immer meinen.
    Wenn der L2 Cache groß genug ist, kann man den 3er theoretisch weglassen.

    Im Grunde ist die Überlegung wohl diese, dass man die Speicher so klein wie möglich halten will, da kleinere Speicher schneller sind. Daher baut man mehrere kleine Caches als einen großen.

    Hier kann man sehr viel über den Cache lernen.
    Wie wichtig ist L3-Cache? Athlon II gegen Phenom II : Ist L3-Cache wirklich nötig?
     
  13. #12 weltbesiedler, 16.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ok danke, den Artikel werde ich mir dann mal zu Gemühte führen :D
     
  14. #13 weltbesiedler, 16.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hm da steht aber am Ende, dass bei höheren Taktraten jenseits der 3 GHz der Phenom den Abstand zum Athlon nochmal vergrößert und bei einem von den Test-Spielen war der Vorteil knapp 20 %!
     
  15. #14 stockcarpilot, 16.11.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Genau diese erste Zusammenstellung von BlackRitus habe ich einem Bekannten empfohlen. Er hat sich den PC im September bestellt und ist sehr zufrieden.
    Was sich in den letzten 2 Monaten an der Hardware und den Preisen getan hat, weiß ich leider nicht.

    Gruß stockcarpilot
     
  16. #15 weltbesiedler, 16.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja stimmt auch wieder, du hast es nie behauptet :D

    Wieso würde dem Athlon II kein L3-Cache nützen? Im Artikel steht auch, dass es sich beim Athlon um einen Phenom handelt, nur ohne L3-Cache.
     
  17. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du Recht. Im Grunde liegt ansonsten nicht wirklich viel dazwischen :D
     
  18. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  19. #17 Gast0512102, 16.11.2010
    Gast0512102

    Gast0512102 Guest

    ganz einfach,du kennst doch eine wippe,mal gehts rauf mal runter,
    genauso verhält es sich mit den preisen,mal rauf und mal runter.:(:)
     
  20. #18 stockcarpilot, 17.11.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    NRW
    @Malle

    Das hast du schön gesagt...Ist mir schon klar. Wollte nur damit sagen, dass es nicht up to date ist (Preis), aber sonst gut.

    Gruß stockcarpilot
     
Thema:

Allround PC für 500 Euro

Die Seite wird geladen...

Allround PC für 500 Euro - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  4. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)
  5. Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen

    Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen: Man sagt, selbst zusammenbauen ist günstiger, aber stimmt das überhaupt. Wer hat hier Erfahrung