Allround Notebook gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung Notebook" wurde erstellt von Jazz, 03.05.2012.

  1. Jazz

    Jazz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich hier schon einmal zum Kauf eines Standcomputers super beraten wurde, dachte ich, ich frage auch mal wegen dem geplanten Kaufs eines Notebooks nach.
    Also, ich suche nach einem Notebook, mit dem ich Filme schauen kann, Musik hören kann, das übliche halt... und vielleicht auch mal das ein oder anderes Spiel spielen kann. Ich weiß das sich spielen und Notebook eigentlich widerspricht, ich erwarte natürlich auch keine hohen Details, allerdings hätte ich es schon gerne, dass die meisten Spiele (auf minimalen Details) überhaupt laufen.
    Ausgeben wollte ich so max 800€, mehr ist leider nicht drinnen.

    Ich hab mich schon mal ein bisschen umgeschaut, folgender Laptop ist momentan eigentlich mein Favorit:

    HP Pavilion dv6-6b55sg Entertainment Notebook (A6P31EA)

    Der ist bei Notebooksbilliger gerade für 699 € im Angebot. Es gibt den auch noch etwas teurer mit 8 GB Ram, aber 6 GB reichen völlig oder?

    Nun habe ich hier aber schon mal ein bisschen rumgelesen und gesehen, dass ihr hauptsächlich Geräte von Samsung oder Asus empfehlt. Von Samsung habe ich folgendes Model gefunden, welches mich interessieren würde:

    Samsung NP-RC530-S0EDE 39,6 cm Notebook: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Ich habe mir mal Berichte zu den verbauten Grafikkarten angeschaut, ansonsten habe die ja den gleichen Prozessor.
    Für die Grafikkarte im HP Gerät gibt es ja etwas besseres Ergebnisse, deswegen tendiere ich jetzt zu dem HP. Ich habe da geschaut unter:
    AMD Radeon HD 6770M - Notebookcheck.com Technik/FAQ für den HP
    NVIDIA GeForce GT 540M - Notebookcheck.com Technik/FAQ für Samsung

    Gibt es noch irgendwas was ich nicht beachtet habe? Zu was würdet ihr mir raten? Oder zu einem ganz anderen Notebook? Über Anregungen und Tipps würde ich mich freuen :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Nephilim, 03.05.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Hi,
    vorwg, ja 6GB sind locker ausreichend! Also von deinen beiden vorgeschlagenen würde ich eigl. eher das Samung nehmen. Das Modell hätte ich jetzt evtl. nämlich sogar empfephlen, wobei dir Grfikkarte aus dem HP im Benchmark besser abschneidet, aber... ;) (Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste - Notebookcheck.com Technik/FAQ)

    Richtig gelesen :D meine Empfehlung wär: Asus K93SM-YZ072V bei notebooksbilliger.de

    ..ein i5 reicht zum Surfen, "zocken", etc. vollkommen aus und hier ist dann dafür eine neuerer, auch etw. Leistubngsfähigerer (vgl. GT 540) Grafikchip verbaut.
     
  4. Jazz

    Jazz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Sieht auch ganz nett aus, danke für den Tipp :)

    Wenn das aber so ähnlich von der Leistung ist wie das HP, ist es dann Wert die 180 Euro mehr auszugeben?
    Ich hab nicht so viel Ahnung, ich kann nur son bisschen vergleichen. Warum würdet ihr von dem HP abraten? Ist das schlecht verbaut, geht das schneller kaputt oder sowas? Oder ist das einfach nur so eine Geschmackssache? Mich interessiert einfach nur warum :)

    Zum Grafikkartenspeicher fällt mir da auch noch eine Frage ein. Das HP und das Samsung Notebook was ich vorgeschlagen habe haben bei der Grafikkarte jeweils 2GB eigenen Speicher, das was Nephilim vorgeschlagen hat, hat nur 1 GB.
    Ist das eigentlich egal, oder ist möglichst viel in der Sache möglichst gut?
    Ein Mitarbeiter bei Karstadt meinte nämlich zu mir, dass ich unbedingt darauf achten soll 2 GB Grafikspeicher zu nehmen, da ich sonst nichts drauf spielen kann. Kann natürlich auch sein, dass der keine Ahnung hatte, aber da ich auch nicht soviel Ahnung habe, habe ich ihm das geglaubt.
     
  5. #4 BenniDeadlift, 03.05.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Der hatte keine Ahnung ;)

    Ich habe selber ein schon altes Hp Notebook welches gut seinen Dienst tut. Habe hier schon häufiger von Hitzebroblemen gelesen. Ob das nun ein typisches Hp Problem ist weiß ich nicht. Ist vermutlich vom Modell abhängig.

    Meine Freigabe für Hp hast du.
     
  6. Jazz

    Jazz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn ich 180 Euro sage, meine ich natürlich 80 Euro ;)

    Bei HPs habe ich jetzt noch als negativ gelesen, dass der Lüfter relativ laut sein soll und der Bildschirm glänzen soll. Mit beidem könnte ich aber leben.
    Das ist echt ganz schön schwierig :confused:
     
  7. #6 xandros, 03.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ist nach meiner Erfahrung Modellabhaenig. Ich habe dagegen haeufiger festgestellt, dass die HP-Rechner mit ATI-Grafik desoefteren Probleme mit dem Grafiktreiber haben. (Warum auch immer - fuer mich nicht nachvollziehbar!) Als Beispiel: Rechner frisch inkl. Treiber installiert, Anwendungen dazu, zwei Tage Office-Einsatz! Treiber zerschossen.....
    Treiber entfernt, neu aufgespielt, drei Tage Ruhe und das gleiche Spiel erneut.
    Und dabei konnte ich auch keine Regelmaessigkeit oder Fehlanwendung des Users feststellen! (Verschiedene Modelle, wobei aus einigen Modellreihen mehrere Notebooks absolut identisch waren und nur einer diese Probleme aufzeigte, die anderen aber nicht.)
    Wie gesagt - aufgefallen ist mir das nur bei den Geraeten mit ATI-Grafik und das voellig unerklaerlich. Ansonsten sind die HP-Gerate ziemlich robust und stecken einiges ein! (Fuer meinen Sohn habe ich auch erst kuerzlich ein HP gekauft und bin absolut zufrieden mit dem Ding!)

    Ansonsten greife ich persoenlich auch eher zu Asus bzw. tendiere wegen den matten Displays zu Samsung. (Qualitativ geben sich die beiden Hersteller nichts!)

    Zu der Frage mit dem VRAM der Grafikkarte:
    Moeglichst viel ist nicht unbedingt moeglichst gut! (Und wie es so oft der Fall ist, kann man als Verbraucher leider nicht auf den ersten Blick erkennen, was sich bei welcher Grafikloesung lohnt.
    Generell ist mehr VRAM ein Pluspunkt, da dieser Speicher mit dem Grafikprozessor ueber eine schnelle Verbindung kommuniziert und so die Grafikkarte darin auch mehr Daten zwischenspeichern kann.
    Problematisch wird es, wenn der verwendete Speichercontroller nicht fuer die vorgesehene VRAM-Menge vorgesehen ist, aber aus kostengruenden trotzdem verwendet wird. Ein zu kleiner Controller wird bei der Verwaltung groesserer Speichermengen langsam...... So kann es passieren, dass eine Grafikloesung mit 1GB VRAM deutlich schneller ist als die gleiche Karte mit 2GB (was selten der Fall sein wird) oder gar 3GB (ab hier wird es eher passieren!)...

    Bei Mobile-Grafikloesungen in Notebooks kommt es darauf an, wie viel dedizierter Speicher fuer die Grafikkarte verfuegbar ist. Angaben wie "up to 1972MB" deuten auf Shared Memory hin, welcher vom normalen Arbeitsspeicher des Rechners abgezogen und ausschliesslich fuer die Grafikkarte bereitgestellt wird. Ist also nur wenig dedizierter Speicher vorhanden, das Maximum aber recht gross, verwendet die Grafikkarte sehr viel RAM, welcher deutlich langsamer als der eigene VRAM der Grafikkarte ist.

    Mit den lauten Lueftern kann ich so auch nicht bestaetigen. Mag durchaus bei einigen Modellen so sein - will ich nicht ausschliessen.
    Glaenzende Displays hat man aber bei vielen Herstellern. Da sollte man - gerade wenn man viel mit dem Notebook unterwegs ist und auch im Freien arbeitet - darauf achten, dass es ein mattes Display ist. Hinweise wie Crystal, Bright, Hochglanz und dergleichen sollten in der Beschreibung haeufig zu finden sein. Matt hingegen ist seltener zu finden, aber angenehmer beim Arbeiten.
     
  8. #7 Jazz, 04.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2012
    Jazz

    Jazz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ok, ok :D

    Nachdem ich das hier gelesen habe, Planänderung:

    ASUS best, HP worst for notebook reliability | Electronista

    Besonders die Grafik unten macht mir Angst, wenn das Ding nach 2 Jahren und einem Tag kaputt geht, wäre das sehr unschön.

    Da ich bei Samsung irgendwie son geringes Problem mit den Grafikkarten sehe, da alle Modelle, die ich dort gesehen habe nur Nvidea GT 540M verbaut haben, habe ich mich doch für Asus entschieden.

    Momentan tendiere ich zum:
    ASUS X5MSM-SX107V bei notebooksbilliger.de

    Der kostet zwar noch 899€, aber da ich Student bin würde ich nur 859€ bezahlen müssen und wegen den 60 Euro überm Limit würde ich auch nicht rummosern, wenn das Gerät dafür länger hält.

    Ist das Modell den soweit gut? Bzw. der Preis angemessen? Würden auf diesem Spiele auch auf geringen Einstellungen laufen? Der Grafikchip ist ja immer noch schlechter als der vom HP. Aber was vergleichbares finde ich wohl nicht in der Preisklasse :(

    So viel draußen arbeiten tue ich jetzt nicht und momentan nutze ich auch einen Asus mit glänzendem Display und bin mit der Sache eigentlich zufrieden.
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. Jazz

    Jazz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Oder das hier von Lenovo. Ich weiß nicht ob die Firma jetzt so toll ist, zwei Freunde von mir haben so ein Notebook und sind damit eigentlich zufrieden, hat einer von euch damit Erfahrung?
    Das hier wäre es jedenfalls
    LENOVO IDEAPAD Y570 M62GSGE Core i7, 8GB, BluRay bei notebooksbilliger.de
    Gleicher Preis wie das Asus oben, blos laut Test bessere Grafikkarte und Blu Ray
     
  11. #9 Leonixx, 04.05.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
Thema: Allround Notebook gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schneller kleiner laptop zum filme schaun ind musik hören

    ,
  2. allround notebook

    ,
  3. allroundnotebook weiß

    ,
  4. np-rc530-s0ede netzwerk treiber,
  5. samsung np-rc530-s0ede 699,
  6. schneller kleiner laptop zum filme schaun und musik hören,
  7. allround laptop test
Die Seite wird geladen...

Allround Notebook gesucht - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Kabellose Kopfhörer gesucht

    Kabellose Kopfhörer gesucht: Heyho, ich suche momentan kabellose Kopfhörer für Zuhause. Werden meistens an meinem Rechner benutzt dann. Habe jetzt keine großartigen besonderen...
  3. Gaming Tastatur gesucht

    Gaming Tastatur gesucht: Hallo Leute, ich kenne mich mit gaming tastaturen nicht aus. Ich habe in Vergangenheit immer mit meiner normalen Tastatur gespielt. Jetzt bin ich...
  4. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  5. Allrounder für 1500-2000€

    Allrounder für 1500-2000€: Hallo! Ich suche einen neuen PC. Hauptsächlich nutze ich diesen für Video-Schnitt und Rendering, Office Anwendungen und ab und zu auch Games. Ich...