Allround/Gaming PC ~600€

Diskutiere Allround/Gaming PC ~600€ im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Guten Tag, ich bräuchte seit sehr langer Zeit mal wieder einen neuen PC. Bin nicht so ganz in der Materie drin aber habe trotzdem mit Hilfe mal...

  1. fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich bräuchte seit sehr langer Zeit mal wieder einen neuen PC. Bin nicht so ganz in der Materie drin aber habe trotzdem mit Hilfe mal was zusammengestellt.

    Also mein Budget liegt so mit Einbau von HWV bei gut 600€. Also alle Komponenten sollten bei Hardwareversand verfügbar sein, da ich mir den PC gerne schon für 20€ dort zusammenbauen lassen würde.

    Mein Verwendungszweck würde ich mal sagen so:
    60% Multimedia (Musik,Videos schauen,Surfen)
    35% Gaming (Auflösung 1920x1080, Details eher unwichtig muss nicht High sein)
    5% Bildbearbeitung (Photoshop und Co.)

    Alte Teile kann ich leider nicht mehr verwenden also bräuchte alles komplett. Der Rest ist vorhanden also Monitor,Maus,Tastatur und Windows


    Wie schon oben erwähnt habe ich selber schon etwas zusammengestellt:

    Intel Core i5-2400 Box, LGA1155
    ASRock H67M-GE (B3), Sockel 1155, mATX
    8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9
    Sapphire HD6870 1G GDDR5 PCI-E DL-DVI-I+SL-DVI-D / HDMI / DP
    Cougar A 450 Watt
    WD Caviar Blue 500GB SATA 3 6Gb/s
    LG GH24NS bare schwarz
    Xigmatek Asgard III Midi Tower - black, ohne Netzteil
    TP-Link TL-WN951N, 300Mbps PCI-Adapter
    Rechner - Zusammenbau
    ____________________________________________
    Das wären jetzt so insgesamt so mit Zusammenbau und Versand 615€


    Jetzt wollte ich mal fragen ob man das system so kaufen kann oder ich lieber etwas verändern sollte?
    Über Antworten wäre ich dankbar.

    Grüße fleXma
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 23.04.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ich habe nicht bei AsRock nachgesehen, ob fuer dieses Mainboard die gewaehlten RAM-Riegel in der Speicherliste stehen.....
    Der Rest passt soweit schon zusammen, auch wenn ich nicht gerade ein AsRock-Fan bin und eher zum ehemaligen Mutterkonzern Asus greife.
    Das Netzteil koennte allerdings etwas knapp ausfallen. AMD empfiehlt fuer den Grafikchip auf der Karte
    Den tatsaechlichen Bedarf der Karte solltest du daher bei Sapphire nachlesen - kartenherstellerbedingte Abweichungen zu der AMD-Referenzkarte sind durchaus moeglich....
     
  4. #3 Nephilim, 23.04.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Hi,
    sieht gut aus soweit!

    Wenn du das so lässt, müsstest du noch min ein 500W Netzteil nehmen, da die Grafikkarte dies verlangt. (Z.B. Cougar PowerX 550Watt) So könntest du ihn dann schon nehmen.

    Alternativ könntest du aber auch das NT drin lassen & diese GraKa nehmen Sapphire HD 6850 1GB GDDR5 PCI-Express od. Gigabyte GeForce GTX 550 Ti OC, 1024MB GDDR5, PCI-Express, da zocken 35% gewertet ist sollte die dafür auch ausreichen und du könntest noch nen Board mit neustem Chipsatz (77) nehmen. (Z.B. ASUS P8H77-V, Sockel 1155, ATX, DDR3)
     
  5. #4 Desert Rose, 23.04.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das mATX Board bewusst ausgewählt wurde ist das im Großen und Ganzen so in Ordnung. Als Board würde ich lieber eines von Asus nehmen. (selber Chipsatz) Da passt dann auch der RAM definitiv. Beim ASRock Board kann ich das nicht bestätigen. Das Netzteil muss, wie bereits erwähnt, noch an die Grafikkarte angepasst werden.
     
  6. fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch schon mal für die Antworten. :)

    Hab das System nochmal etwas verändert. Sieht momentan so aus:

    Intel Core i5-2400 Box, LGA1155
    Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel H77, mATX
    8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9
    Sapphire HD6870 1G GDDR5 PCI-E DL-DVI-I+SL-DVI-D / HDMI / DP
    Cougar PowerX 550Watt
    WD Caviar Blue 500GB SATA 3 6Gb/s
    LiteOn iHAS124-19 schwarz SATA
    Cooltek K3 Evo 3.0 Midi Tower, ATX, schwarz, ohne Netzteil
    TP-Link TL-WN781N, 150Mbps, PCIe x1
    Rechner - Zusammenbau
    ______________________________

    Anderes Board, anderes Netzteil, anderes Laufwerk und anderer Tower.
    Ist diese Config nun etwas besser als die erste?
     
  7. #6 Nephilim, 23.04.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Alles klar,
    wenn der RAM gelistet ist, hätte ich nichts mehr zu meckern :p
     
  8. fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar habe nochmal nachgeschaut das passt.
    Dann danke nochmal für die Hilfe würde das System dann so bestellen außer jemand hat noch Einwände dazu! =)
     
  9. #8 BenniDeadlift, 23.04.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
  10. fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hab den Cooltek genommen wegen dem USB 3.0 Front Anschluss.
    Das ASRock vorher hatte ja keine nativen USB 3.0 Anschlüsse aber das Gigabyte schon deshalb das andere Gehäuse.

    Wieso würdest du mir den Cooltek Tower nicht empfehlen oder gibts da was Negatives dazu?
     
  11. #10 BenniDeadlift, 23.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Also persönlich kenn ich das Gehäuse nicht ;) Man kann ja auch kaum immer alles kennen.
    Die Bewertungen sind generell gut aber auch durchwachsen. Ich würde halt schauen das man gleich ein Gehäuse mit 2 oder mehr Lüftern hat. Usb3...naja wieviele Geräte hat man die das überhaupt unterstützen? Aber klar das kann kommen.

    Ach ja. Die 450Watt sollten dicke reichen. Aber für die Zukunft sind 500-550Watt doch besser. Wobei die Systeme generell Stromsparender werden.
     
  12. fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ja natürlich mit USB 3.0 hast Recht. Aber wenn ich schon ein Mobo habe was es unterstützt kann ich auch 10€ mehr fürs Gehäuse zahlen und hab USB 3.0 und ob ich es brauche sei dahingestellt ^^

    Ja mit dem Watt hab ich auch nochmal etwas geschaut. Eigentlich sollten 450Watt reichen aber naja egal.

    Aber ansonsten passt es soweit oder?
     
  13. #12 BenniDeadlift, 23.04.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Man weiß ja nie. Vielleicht macht man irgendwann mal CF oder Sli. Oder man baut eine Wasserkühlung ein usw. Da ist es gut etwas Spiel zu haben.

    Sonst fällt mir auch nichts auf. Mehr Power geht ja immer, stärkere Graka usw.
     
  14. fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist mir klar das immer mehr Leistung geht =)

    Die Frage war eher darauf bezogen ob das System so wie es jetzt ist passt?
    Ob alle Komponenten harmonieren usw.

    Blöde Frage eigentlich ^^
     
  15. #14 BenniDeadlift, 23.04.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Das passt schon alles wenn wie gesagt der Ram in der Komp Liste des Boards steht. Ansonsten würde der Prozessor halt auch mit einer deutlich stärkeren Graka harmonieren. Ob man die braucht ist eine andere Frage. So kann man auch noch in 1-2 Jahren die Graka aufrüsten und der Rest ist noch flott genug.
     
  16. fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Jo okay so war auch mein Gedanke. Wollte das System jetzt erst mal so lassen und dann halt in 2-3 Jahren mal was erneuern wie die Graka und so.

    Gut dann bestell ich das System mal im Laufe der Woche. Nochmal danke an alle die mir geholfen haben.

    Ich denke der Thread hier kann dann zu! =)
     
  17. #16 Leonixx, 23.04.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ein MicroATX Board zu nehmen und dieses in ein Gehäuse ATX einzubauen ist Blödsinn. Wieso? Schon die Grafikkarte kann mehrere PCI Anschlüsse überdecken. Allgemein ist wenig Platz auf dem Board das in einem riesen Gehäuse steckt. Ergo, suche dir ein ATX Board aus und du hast mehr Freude daran.
     
  18. #17 Desert Rose, 23.04.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Für die 6870 von Sapphire werden 500W empfohlen. Vom tatsächlichen Verbrauch würden 450W reichen, jedoch wird dies nicht empfohlen. Sowas sind brauchbare Gründe warum man einen eigentlichen Garantiefall ablehnen kann. Auch wenn die Empfehlungen deutlich überzogen sind gilt es sich abzusichern.

    Warum nach den Einwänden nun nochmal ein mATX Board ausgewählt wurde weiß ich nicht. Steckt da eine bewusste Entscheidung dahinter?
     
  19. #18 fleXma, 23.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2012
    fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mhh okay wie gesagt habe nicht allzu viel Ahnung.
    Könntest du mir vielleicht ein Gehäuse empfehlen was ich statt dem Cooltek nehmen sollte?

    @Desert Rose
    Nein das Board hat mir ein Kollege empfohlen. Also wieder das Board tauschen.
    Zu einem Asus wie ihr bereits vorherige Seite empfohlen habt oder wie?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Desert Rose, 23.04.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Wäre ratsam, ja.
     
  22. fleXma

    fleXma Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Könntest du vielleicht eins empfehlen was es bei HWV gibt?
     
Thema: Allround/Gaming PC ~600€
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asrock h67m-ge mit 6870

    ,
  2. guter allround pc

    ,
  3. ASUS P8H77-V pc games hardware

    ,
  4. betser gaming pc unter 600€ 2012,
  5. bester komplett pc 2012 600€,
  6. komplettrechner unter 600,
  7. pc zusammenbauen 600€,
  8. komplett pc gaming 2012 600,
  9. gaming komplett pc bis 600 euro,
  10. asus p8h77-v le,
  11. guter gaming pc zusammengebaut für 600 euro
Die Seite wird geladen...

Allround/Gaming PC ~600€ - Ähnliche Themen

  1. PC gut genug für Fifa 17?

    PC gut genug für Fifa 17?: Hey, ich hab mir heute ohne mein System zu checken Fifa 17 geholt, da Fifa 16 einwandfrei funktioniert hat.. Jetzt bricht es nach jedem Start ab...
  2. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  3. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  4. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...