alles dauert so lange

Diskutiere alles dauert so lange im Festplatten Probleme Forum im Bereich Hardware Probleme; Hallo, brauche Hilfe, weil mein PC nur noch schleppend arbeitet, er braucht bald 10 min bis er richtig hochgefahren ist und ich loslegen kann....

  1. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, brauche Hilfe, weil mein PC nur noch schleppend arbeitet, er braucht bald 10 min bis er richtig hochgefahren ist und ich loslegen kann. Habe schon in meiner Not einiges an Programmen gelöscht, aber das hat nicht viel weitergeholfen. Was könnte das Problem sein und wie kann ich dem abhelfen ohne einen PC-Homeservice kommen lassen zu müssen?
    Es macht nämlich keinen Spaß mehr. Vieles traue ich mich nicht zu löschen. Kann es sein, dass Bilder, die ich zuhauf auf der Festplatte gespeichert habe, auch die Leistung des PC herabsetzen.
    Freue mich auf eine weiterhelfende Antwort.

    Steffi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Amadis

    Amadis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    hi steffi,

    die tatsache, dass die platte voll ist, verlangsamt das system zwar, aber das wirkt sich nicht so gravierend aus. ich denke, dass dein rechner einfach zugemüllt ist mit irgendwelchen temporären dateien u.ä..

    lade dir mal ccleaner und / oder tuneup herunter. das sollte sich eigentlich schon bemerkbar machen. vielleicht solltest du deine platte auch mal defragmentieren. sollte das alles nichts geholfen haben, melde dich nochmal hier. natürlich ist auch eine erfolgsrückmeldung immer gerne gesehen ;)

    gruß und viel erfolg
    mike
     
  4. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mike,
    vielen Dank für die erste Hilfe. Defragmentiert habe ich bereits schon mehrmals, cookies und temporäre Dateien lösche ich regelmäßig, aber ich schätze, dass du Recht hast und der Rechner zugemüllt ist. Ich bin mir leider bei vielen Dateien, Programmen oder was sich da in den Jahren so angesammelt hat und die ich bewusst eigentlich nie öffne, unsicher, ob ich die einfach löschen soll bzw. kann.
    Was machen denn diese Programme ccleander oder tuneup?
    Wie sieht es mit Bildern aus? Da sind eine Menge auf der Festplatte. Kann das was bringen, wenn ich die runterwerfe bzw. eine CD brenne oder die auf einen Stick lade?

    Liebe Grüße von Steffi
     
  5. #4 julchri, 04.05.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Steffi,
    die Programme, die Dir Amadis angeraten hat, säubern Deinen PC von Resten, die übrigbleiben. Z. B., wenn Du installierst und wieder deinstallierst.
    Da brauchst Du auch keine Angst haben, dass was gelöscht wird, was wichtig ist.
    Und Bilder verbrauchen natürlich eine Menge Platz. Wenn Du die auf CD brennst, sind sie ersten gesichert und zweitens hast Du wieder viel Platz.
     
  6. #5 HDD_pete, 04.05.2007
    HDD_pete

    HDD_pete Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Schau mal nach, ob sich deine festplatte in den PIO Mode zurückgesetzt hat, statt im UDMA Mode zu laufen.

    Start->Settings->System->Gerätemanager, dort auf die IDE schnittstellen gehen und unter primary oder secondary, je nachdem, wo die Platte dranhängt, nachsehen, ob sie im PIO modus läuft.

    Gruss Pete
     
  7. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pete, sorry, aber ich bin wahrscheinlich schwer von KP. Bin über Start-Systemsteuerung-System- Hardware auf den Gerätemanager der mir dann eine Liste eröffnet (so mit + und - Registern). Dann weiß ich allerdings nicht mehr weiter. Kein Hinweis für mich, was du mit der IDE-Schnittstelle oder dem PIO-Mode gemeint haben könntest. Hilfe!

    Liebe Grüße von Steffi
     
  8. #7 Stalker, 04.05.2007
    Stalker

    Stalker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    kann denn keiner dem armen mädel helfen z.b. mit ner fernwartung ???
     
  9. #8 julchri, 04.05.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    hast Du das mit den Programmen, wie z. B. cleaner, schon gemacht?
    Ich bin sicher, dass Du da eine Menge Müll entfernen kannst.
    Da Du ja keine Fehlermeldung bekommst, ist es bestimmt kein soo gravierendes Problem.


    @VISTA,

    unterlass`doch bitte diese überflüssigen posts.
    Wie Du siehst, sind doch schon einige dabei.
     
  10. #9 HDD_pete, 07.05.2007
    HDD_pete

    HDD_pete Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,
    sorry, dass es so lange gedauert hat....war übers Wochenende offline...

    Im Gerätemanger klickst du auf das Plus mit der Bezeichnung "IDE ATA/ATAPI Controller" Darunter befinden sich die Primary und Secondary IDE channels.
    Doppelklicken auf Primary öffnet das Properties Fenster. Im zweiten Tab (advanced Properties) findest du die Auflistung, welche deiner IDE Devices
    in welchem Mode fährt. Dort sollte kein PIO mode unter current Transfer mode stehen, sondern irgendwas mit UDMA.
    Ich habe hier das englische Windows, d.h. bei dir kann es im Detuschen anders heissen, sollte aber zu finden sein.
    Das gleiche wiederholst du mit dem zweiten IDE Channel.

    Die IDE Channels sind die Kabel, die die Festplatten und CD Laufwerke mit dem Motherboard verbinden. Auf dem Motherboard sind in der Regel zwei Steckplätze, von denen die Kabel an die Geräte führen. Jedes Kabel hat in der Regel zwei Anschlüsse für die Geräte.

    Heutige Festplatten laufen in der Regel im UDMA Übertragungsmode. Bei Überschreiten einer gewissen Fehleranzahl der Verbindung fällt sie aber in den PIO Modus zurück.

    Prüfe das erst einmal...

    Gruss Pete
     
  11. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pete,
    vielen Dank für deine ausführliche Anleitung, die ich auch soweit nachvollziehen und nachverfolgen konnte.
    Wie angegeben habe ich im Gerätemanager die Fenster für den P-IDE-Kanal und den S-IDE-Kanal gefunden. In den erweiterten Einstellungen finden sich jeweils GErät 0 und Gerät 1. Jetzt ist es so, dass beim P-IDE-Kanal der aktuelle Übertragungsmodus (aÜm) des Gerätes 0 tatsächlich mit "PIO-Modus" angegeben ist. Ich habe vergeblich versucht, das zu ändern. Der äÜm des Gerätes 1 ist angegeben mit Ultra-DMA-Modus. Beim S-IDE-Kanal hat das Gerät 0 den aÜm ebenso mit Ultra-DMA-Modus, beim Gerät 1 steht als HInweis für den aÜm "nicht anwendbar".

    Stellt sich für mich die Fragen, ist das Gerät 0 beim P-IDE-Kanal überhaupt relevant und wenn ja, wie kann ich diesen Modus verändern?

    Das Programm CCleaner habe ich inzwischen runtergeladen und laufen lassen. Dabei ist ganz offensichtlich einiges gelöscht worden, hat aber meiner Meinung nach nicht soviel gebracht, wie erhofft.

    Würdest du mir nochmal antworten und weiterhelfen? Auch wenn ich eine Nervensäge und ein hoffnungsloser Fall bin?

    Liebe Grüße sendet Steffi
     
  12. #11 HDD_pete, 07.05.2007
    HDD_pete

    HDD_pete Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,
    keine Bange, du nervst nicht...

    Jetzt bitte mal den primary Kanal (P-IDE) löschen. Im Gerätemanager auf den primary Kanal rechtsklicken, uninstall auswählen.

    Danach den PC neu starten. Der Primary Kanal wird daraufhin neu angelegt. Wenn es klappt, läuft die Festplatte wieder im UDMA Mode 5 oder 6.

    Es kann aber sein, dass die Ursache für den Rückfall in den PIO Modus
    woanders liegt, und dann kann es wieder auftreten.

    Gruss Pete
     
  13. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pete,
    es hat genauso geklappt, wie du es geschrieben hast. Jetzt ist der P-IDE-Kanal wieder im UDMA- MOdus 5.
    Melde mich nochmal, wenn damit das Problem behoben erscheint. Vermag ich jetzt so noch nicht genau feststellen. War allerdings heute auch nicht sehr oft am PC tätig. Morgen wieder!
    Vorerst herzlichen Dank!

    Liebe Grüße von Steffi
     
  14. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pete,
    du hast mir echt super weitergeholfen!
    Der Rechner fährt jetzt wieder in Null komma nix hoch, - das war ein echt guter Ratschlag, - kann sich der "Routinier" Vista ein Beispiel an dir nehmen.
    Habe jetzt aber noch ein weiteres Problem, welches ich alleine bislang nicht lösen konnte. Habe vor kurzem versucht eine webcam zu installieren, was mir nicht gelungen ist. Der Mensch an der Hotline der Firma hercules hat mir - nachdem wir die einzelnen Schritte durch gegangen sind - erklärt, da sein ein Hardwarefehler vorhanden, die Kamera müsste umgetauscht werden. Fürs Erste war ich sogar sehr beruhigt, manchmal zweifle ich schon auch an meinen Fähigkeiten mit dem PC umzugehen, die sicherlich nicht dolle sind, aber ganz so blöd bin ich eigentlich auch nicht. Seitdem habe ich aber jetzt das Problem, dass - nachdem der Rechner hochgefahren ist - unten links der HInweis auftaucht: " Neue Hardware gefunden" und zwar angeblich einen "Audiocontroller für Multimedia". Keine Ahnung was das sein soll. Danach geht der Assistent zum Suchen neuer Hardware auf. Als ich gestern deinen Anweisungen gefolgt bin, habe ich in der Liste des Gerätemangers eben diesen Audiocontroller mit einem gelben Fragezeichen gefunden und gelöscht. Dachte, damit sei das Problem behoben. Aber dem ist nicht so. Heute morgen - beim Hochfahren des Rechners - wurde mir wieder gemeldet, dass eine neue Hardware gefunden worden sei und der Assistent gerne danach suchen würde.
    Was ist ein Audiocontroller für Multimedia und wie kann ich den Assitenten zur Ruhe bringen?
    Für einen weiteren hilfreichen Tipp wäre ich dir sehr dankbar!

    Liebe Grüße von Steffi, die immer gerne dazulernt.
     
  15. #14 wolfheart, 08.05.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Spichl,

    der Audiocontroller sollte meiner bescheidenen Meinung nach zu Deiner Soundkarte gehören. Wenn Du im Gerätemanager bist, dann müßtest Du doch bei Audio-, Video- und Gamecontroller das Kreuz davor anklicken können.
    Welches der Geräte genau hat dann ein gelbes Fragezeichen? Und wenn Du es dann mit Rechtsklick der Maus anklickst und auf Eigenschaften gehst, was zeigt er da?
     
  16. #15 HDD_pete, 08.05.2007
    HDD_pete

    HDD_pete Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,
    freut mich, dass dein erstes Problem gelöst werden konnte.

    Es sieht so aus, als ob das System irgendeinen Treiber für ein Gerät sucht, hier anscheinend eine Soundkarte.
    Hast du Probleme mit de mSound? Hast du eine onboard Soundkarte oder ev. eine zweite Soundkarte installiert?
    Neben der Antwort auf die Frage von Wolfheart macht es auch Sinn, etwas mehr über dein System zu erfahren.

    Das Programm Everest home gibt dir hilfreiche Informationen
    Download der Freeware Version z.B. hier:
    http://www.pcwelt.de/downloads/tools_utilities/systemdiagnose/102429/index.html

    Installiere dir das mal un du bekommst unter der Systemübersicht einiges an Informationen, die bei der Fehler/Treibersuche nützlich sind.

    Gruss Pete
     
  17. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Wolfheart,
    ja, das kann ich auch. Im Gerätemanager habe ich die Liste der Audio,Video- und Gamecontroller (AVG) angeklickt, - da stehen dann so einige verschiedene, mir zum großen Teil nichtssagende Begriffe für Geräte, die alle nicht dieses Fragezeichen davor haben. Das steht nicht in dieser AVG-Liste, sondern davor, also in der Liste des Gerätemanagers, gleich zu Beginn, nach dem Computerzeichen. Ehrlich weiß ich nicht, wie ich das jetzt schriftlich erklären soll. Wie kann ich denn diese Liste kopieren, um sie euch hier im Forum mal zeigen zu können, als Dateianhang? Das gelingt mir leider auch nicht. Dann könntet ihr sehen, wie es da in der Liste des Gerätemanagers aussieht.
    Weiß mir leider keinen Rat.
    Bitte um weitere Anweisungen bzw. Hilfestellungen.

    Gruß von Steffi
     
  18. #17 HDD_pete, 08.05.2007
    HDD_pete

    HDD_pete Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,
    du kannst ein aktives Windows Fenster mit der ALT-Druck Tastenkombination in die Zwischenablage kopieren. Dann öffnest du ein Grafikprogramm (z.B. Paint),
    fügst das Bild aus der Zwischenablage ein (edit -> einfügen) und speicherst das als .jpg file.

    Die kannst du dann hier als Dateianhang dranhängen.

    Gruss Pete
     
  19. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich traue mich kaum zu melden, weil es jetzt wohl oberpeinlich wird, aber leider, Pete, weiß ich nicht welche Taste die Druck-Taste sein soll. "Alt" ist klar, aber welche Taste ist die "Druck"Taste?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 julchri, 08.05.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Steffi,
    auf Deinem keyboard ist eine Taste, da steht drucken oder Druck drauf.
    Es gibt aber auch kleine kostenlose Programme, wie das hier, da kannst Du Super-screenshots machen.
     
  22. spichl

    spichl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo julchri,
    dein Hinweis ist sicherlich gut gemeint und du kannst es mir jetzt glauben oder nicht, aber ich habe auf meiner Tastatur keine Taste, auf der "Druck" oder "drucken" steht. Lediglich eine mit "Print screen/SysRq", aber damit funkiert das auch nicht. Werde mich morgen mal mit dem Programm, welches du empfohlen hast, beschäftigen. Vielleicht komme ich damit zurecht.

    Gruß Steffi
     
Thema: alles dauert so lange
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum dauert es so lange bis der rechner richtig hochgefahren ist

Die Seite wird geladen...

alles dauert so lange - Ähnliche Themen

  1. Wie läuft Rückkehr ins Büro nach längerer Krankheit ab?

    Wie läuft Rückkehr ins Büro nach längerer Krankheit ab?: Meine Nichte war jetzt über 2 Monate krank geschrieben und hat Sorge wieder zurück ins Büro zu müssen. Ihr Chef ist ein Grantelbart, der schon am...
  2. Exe Ausführungen dauern lange ??

    Exe Ausführungen dauern lange ??: Hallo , Mir fällt heute auf , dass beim Ausführen von einer exe hier als bsp. World of Tanks , Second Life , es sehr lange dauert bis das Spiel...
  3. Leidige, aber leider dringende Netzteilfrage (ich stress nicht lang rum ;) )

    Leidige, aber leider dringende Netzteilfrage (ich stress nicht lang rum ;) ): Hallo Gemeinde, ob ihrs mir glaubt oder nicht, ich hab seit 2 tagen die forensuche bemüht und nichts gefunden was mich eine entscheidung treffen...
  4. Update Suche dauert ewig

    Update Suche dauert ewig: Hallo, habe folgendes Problem. Bei meinem Notebook mit Win HP mit SP1 dauert die Suche nach Updates >1Stunde. Ich habe die Automatische Update...
  5. Neuer PC braucht lange zum Hochfahren?

    Neuer PC braucht lange zum Hochfahren?: Hallo ! Vorweg: habe gestern meinen neuen PC zusammengebaut, Windows installiert, alle Treiber drauf und das Problem bleibt immer noch bestehen....