Akku zum Aufladen unterwegs

Diskutiere Akku zum Aufladen unterwegs im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Moin nen Akku wird gesucht, um, meist ein Smartphone und ab und an vll auch ein Notebook, unterwegs aufladen zu können, wenn keine Steckdose in...

  1. #1 BloodEX, 15.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Moin

    nen Akku wird gesucht, um, meist ein Smartphone und ab und an vll auch ein Notebook, unterwegs aufladen zu können, wenn keine Steckdose in Reichweite ist. Entdeckt habe ich da folgende:

    Just Mobile Pro Portabler USB Ersatzakku schwarz
    ZNEX POWER PACK
    Wicked Chili USB Ersatzakku Akkupack
    RAIKKO USB AccuPack

    Was meint ihr? Brauchbar?
    Da gäbe es zwar auch noch den ZNEX POWER PACK iP, dieser wäre aber mit 80€ relativ teuer finde ich.

    Ach und noch etwas:
    Gibt es da auch etwas, mit dem man ein Smartphone oder andere Geräte per Mignon-Akku laden kann? Beim einzigen, was ich auf Amazon gefunden habe, passen nur zwei Mignon-Akkus rein, welche ja nur 1,2 - 1,5V haben.
    Varta Easy Energy USB Ladegerät
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
  4. #3 BloodEX, 15.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Wobei die Rezensionen da wohl nicht unbedingt die besten zu sein scheinen.
     
  5. #4 Jaulemann, 16.10.2011
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    schau da lieber mal bei seriösen Onlinehandlern, Pearl verkauft den letzten husten...
    Wie gross ein solarpanel sein müsste um einen Smartphoneakku halbwegs effizient (also schnell) zu laden möchte ich garnichts wissen (1-2 qM)=kann sich nur um nepp handeln.

    Habe ein USB-Powerpack von Kensington, über Amazon bestellt. Die meisten dieser Unterwegs-Akkus reichen aber meist für höchstens eine Ladung+ 1-2h Betrieb.
     
  6. #5 BloodEX, 16.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 Jaulemann, 16.10.2011
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    jaa, genau der.

    btw.:
    Was man bei den Teilen aufgrund des lithium ionen Akkus garnicht machen darf ist, sie leergelutscht länger rumliegen lassen. Sowas mögen Li io Akkus garnicht.
     
  8. #7 BloodEX, 16.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Als ob man bei diesen teilen von mögen und nicht mögen sprechen könnte. :D
    Aber das weiß ich selber, 50-80% wars, wenn ich mich nicht irre.

    Dieses Kensington Portable Power Pack müsste 1400mAh haben, oder?
     
  9. #8 Jaulemann, 16.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2011
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    wollte es nur ansprechen. Nutze unterwegs überwiegend einen kfz-lader, das kensington-pack höchstens mal in der skihütte oder auf langen radtouren. Bei mehrtägiger Stromlosigkeit sind solche Dinger aber dann doch recht witzlos.

    bei Output steht max 1,50A
     
  10. #9 BloodEX, 16.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Achso. Die Akkus einiger Smartphones fassen ja auch mehr als 1,5A, meines liegt genau bei 1,5A, da dürfte auch schon ein kleines Problem liegen und dann natürlich auch noch der Preis von knapp 48€. Für knapp 35€ kriegt man schon 5,2A und für knapp 70€ schon 8,8A mit einem Output von 1A.

    Beim Kensington Portable Power Pack fand ich auf amazon.de keine weiteren Angaben, lediglich durch eine Suche kam ich auf die Werte 5 Volt und 7 Wattstunden, bei denen 1,4A raus kommen.

    Zugang zu einem Auto habe ich auch nicht immer und besonders auf Bergen, in Wäldern oder in anderen abgelegenen Gebieten ist es nicht immer einfach, an Autos oder Steckdosen zu kommen.

    Auch, wenn es vielleicht irgendwie böse klinge, ist es nicht so gemeint. :)
     
  11. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Klar muß die Sonne da schon viele Stunden drauf ballern, besonders bei dem geringen Wirkungsgrad der Consumerpaneele. Aber man kann den 3Ah-Akku auch über USB laden und hat dann schon eine ordentliche Reserve griffbereit.
     
  12. #11 BloodEX, 16.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Noch mal in Bezug auf das Solarladegerät: ich denke, das Problem bei der Aufladung durch Solarenergie ist, dass ich es überwiegend in einer Größe brauche, welche in eine Jackentasche passt und da kann man eben nicht viel bei raus holen, besonders dann nicht, wenn man nicht gerade hunderte Euros ausgeben mag.

    Ich glaube, dass es da mehrere Probleme geben könnte:
    - das Solarmodul lädt aufgrund der Größe und der doch recht niedrigen Kosten vermutlich recht langsam
    - 3A gegen 5,2A, wobei mehr gleich mehr wäre, wenn ohnehin durch USB geladen würde
    - die Selbstentladung der Akkus könnte nervend sein, besonders wenn man dies erst unterwegs fest stellt
    - beim offenen Panel die wohl nicht zu unterbrechende und möglicherweise ungewollte Ladung des Akkus, wenn es mal irgendwo in der Nähe eines Fensters rumliegen sollte
     
  13. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
    Ich besitze denn "Just Mobile Pro Portabler USB Ersatzakku". Er schafft es ca. 2,5 mal mein LG P970 voll zu laden. Für einen Notebook reicht das glaube ich nicht.
     
  14. #13 BloodEX, 17.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    4400mAh, der Akku eines Notebooks hat dagegen über 5000, teilweise auch über 6000 mAh, dass da keine volle Ladung geht, dürfte klar sein.
     
  15. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Die brauchen Eingangsspannungen von 11-19 V, also vergiß es ;)
    Die Kapazität wird in Wh angegeben, sie liegt so bei 36-64Wh.
    Ein guter Smartphoneakku hat ca. 5Wh.
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. #15 BloodEX, 17.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Hm...
    Also, zu welchem Gerät könnte denn nun geraten werden?
     
  18. #16 BloodEX, 20.10.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Hm? :)
    Was könnte man denn nun empfehlen?
    Wo liegen die Vor- und Nachteile der einzelnen Geräte beziehungsweise gibt es da überhaupt nennenswerte Unterschiede?
     
Thema: Akku zum Aufladen unterwegs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. notebook unterwegs laden

    ,
  2. laptop unterwegs aufladen

    ,
  3. teil was man mit pc laden kann und unterwegs akkuleistung hat

    ,
  4. mobilfone und laptop unterwgs aufladen,
  5. notebookakku unterewegs laden,
  6. znex powerpack ip forum,
  7. notebook laden unterwegs,
  8. dauf ich solar mit akku,
  9. wie kann ich mein nokia unterwegs aufladen.,
  10. welche unterschiede gibt es bei akku 4400mah und 6000mah,
  11. kann man nokia 3250 über usb auflladen,
  12. notebook unterwegs aufladen,
  13. smartphone aufladen unterwegs,
  14. akku aufladen unterwegs,
  15. usbgerät mit mignon zelle laden,
  16. akku laden keine steckdose smartphone,
  17. mobil unterwegs akku laden computer
Die Seite wird geladen...

Akku zum Aufladen unterwegs - Ähnliche Themen

  1. Netzteil ziehen...Notebook stürzt ab trotz funktionierendem Akku

    Netzteil ziehen...Notebook stürzt ab trotz funktionierendem Akku: HP Elitebook 8540w CPU: Intel Core i5-540M, 2x 2.53GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 250 HDD• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA Quadro...
  2. [Acer Aspire 5738ZG] Akku : Laufzeit

    [Acer Aspire 5738ZG] Akku : Laufzeit: Ich habe gerade mal 5 Wochen ein Acer Aspire 5738ZG Laptop. Was mich sehr wundert ist die geringe Akkulaufzeit. Wenn der Akku voll aufgeladen ist...
  3. Akku Dell latitude d830 Notebook OHNE Akku betreiben?

    Akku Dell latitude d830 Notebook OHNE Akku betreiben?: Hallo, grundsätzliche Frage: Kann jedes Notebook auch OHNE Akku, also nur per Netzteil betrieben werden? Der Grund dafür ist, dass mein altes...
  4. Neuer Akku gesucht

    Neuer Akku gesucht: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem passenden Akku für mein Alienware M15X Notebook. Der jetzige wird vom System nicht mehr...
  5. Toshiba L300 top mit fast 3 stunden akku

    Toshiba L300 top mit fast 3 stunden akku: Toshiba L300 top mit fast 3 stunden akku Biete an Toshiba L300 Model pslb8e-07501vgr Datenblatt alle Infos Satellite L300-1ES -...