Älteren PC "tunen"

Diskutiere Älteren PC "tunen" im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo miteinander, ich habe einen PC, der mittlerweile 6 Jahre auf den Buckel hat. Da ich eine Reperatur geschenkt bekommen habe, habe ich erst...

  1. #1 WickedSick, 22.08.2011
    WickedSick

    WickedSick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich habe einen PC, der mittlerweile 6 Jahre auf den Buckel hat. Da ich eine Reperatur geschenkt bekommen habe, habe ich erst jetzt rausgefunden, dass ich eine neue Grafikkarte drin habe: GeForce 9500 GT. Da habe ich mir gedacht, eigentlich schade drum, warum nicht noch ein wenig mehr aufrüsten. Ich will mit dem PC hauptsächlich gamen, aber er soll natürlich auch so einfach schnell sein.

    Meine Specs sind:
    Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 Prozessor 3500+, MMX, 3DNow, 2,3 GHz
    Arbeitsspeicher: 1024 MB
    OS: Windows XP
    Grafikkarte: GeForece 9500GT

    Würde es sehr einen großen Unterschied machen, wenn ich mir einfach mehr Ram kaufe, 2 mal 4GB oder so? Oder ist das schwachsinning?

    Freue mich auf euro Vorschläge! Danke!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Orchidee75, 22.08.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Also zunächst mal mehr Angaben über die Hersteller von RAM, Grafikkarte, Mainboard und Netzteil her. Dann kann man überlegen ob es Sinn macht.
     
  4. #3 Leonixx, 22.08.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Denke mal das eine Aufrüstung wenig Sinn macht, wenn die Bauteile schon 6 Jahre auf dem Buckel haben.

    Um dies gescheit zu machen, müsstest du Mainboard, Speicher, Prozessor und eventuell Netzteil erneuern. Da kommen schnell ein paar hundert Euro zusammen. Große Gaminghoffnungen bei dieser Graka würde ich mir auch nicht machen. Bei Anspruchsvollen Spielen wie z.B. Crysis 2 wirst du keine Freude haben.
     
  5. #4 Nikolai, 23.08.2011
    Nikolai

    Nikolai Guest

    Ich würde sagen,spare auf einen neuen PC,da hast du mehr von,
    als von dem alten AM2-System.
     
  6. #5 xandros, 23.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    wenn es denn ein AM2 ist....
    Fuer AM2 wurden in der Regel die Athlon 64 X2-CPUs konzipiert (Orleans und Lima). Athlon 64 (Clawhammer, Newcastle, Winchester, Venice, SanDiego, Manchester und Toledo) laufen meist noch mit Sockel 939 oder (Clawhammer, Newcastle, Venice) auf Sockel 754....

    Bei einem AM2-Board waere Aufruesten noch bedingt sinnvoll, da man hier auch einen neueren Multicore-Prozessor und mehr Speicher verwenden kann.
    Bei den anderen beiden Sockelversionen ist das nicht wirklich sinnvoll.

    Es wuerde etwas mehr Performance herauskitzeln, allerdings steht (je nach Mainboard) der Preis fuer die RAM-Module in keinem Verhaeltnis zum Leistungsgewinn. 4GB sind dann fuer Windows auch schon zu viel, da es diese nicht mehr vollstaendig adressieren kann. (magische Adressgrenze von 32bit-Betriebssystemen liegt eben bei 4GB inkl. dem VRAM der Grafikkarte.)
     
  7. #6 WickedSick, 23.08.2011
    WickedSick

    WickedSick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke erstmal für die Antworten! In der dxdiag steht bei Systemhersteller NVIDIA, weiß nicht, ob es das ist, was ihr wissen wolltet. Wie kann ich denn rausfinden was für ein Sockel ich habe? Eigentlich hatte ich nicht vor, mir einen neuen PC zu kaufen, aber mein Geburtstag ist nicht mehr all zu weit weg. Wieviel müsste ich denn für einen PC, der aktuelle und zukünftige Spiele (GuildWars 2, Diablo 3 etc.) schafft, hinblättern? Bräuchte ja nur den PC, Bildschirm etc hab ich ja schon.

    Nochmals vielen Dank für die Beratung!
     
  8. #7 Leonixx, 23.08.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    zwischen 600 und 700 Euro. Eventuell kannst du noch Festplatte und DVD Laufwerk verwenden. Vielleicht auch das Gehäuse, wobei preiswertere Gehäuse meist keine zusätzlichen Lüfter integriert haben und bei leistungsstärkeren Komponenten mehr Wärme im Gehäuse auftritt.
     
  9. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    20
    dxdiag zeigt den Grafikchip an, nicht den Hersteller.
     
  10. #9 WickedSick, 23.08.2011
    WickedSick

    WickedSick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Und wo seh ich dann den Hersteller?
     
  11. #10 Leonixx, 23.08.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    PC Seitenteil öffnen und auf Graka schauen.
     
  12. #11 xandros, 23.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ...und dabei dann gleich die Informationen vom Mainboard ablesen.
    Dort wird ebenfalls Hersteller und Modellbezeichnung aufgedruck zu finden sein.
     
  13. #12 WickedSick, 23.08.2011
    WickedSick

    WickedSick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, könnt ihr mir eine Seite empfeheln die gute Angebote für komplette PCs hat? Und vielleicht auch einige bestimmte Modelle mit einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis?

    Danke!
     
  14. #13 Orchidee75, 23.08.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Sag uns dein Budget, und wir können dir etwas bei hardwareversand zusammenstellen.

    Von Komplett-PCs sollte man aus einer Fülle von Gründen eher die Finger lassen.
     
  15. #14 xandros, 23.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Komplettrechner wird dir keiner empfehlen.
    Du weisst nie, welche Komponenten darin verbaut wurden.
    Meist fehlen die wichtigsten Angaben, weshalb das ein Gluecksspiel ist. Und in der Regel sind mangelhafte Billignetzteile und nicht selten veraltete Komponenten verbaut.

    Lieber Budget nennen und man kann dazu passend einen Rechner zusammenstellen.
    Viele Haendler bieten auch an, den Rechner schon zusammengebaut auszuliefern. Dann spart man sich den Zusammenbau der ausgewaehlten Komponenten, aber man weiss, was verbaut ist.
     
  16. #15 WickedSick, 23.08.2011
    WickedSick

    WickedSick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Budget wäre um die 600 Euro. Gerne weniger, wenns sein muss mehr. Will mir nicht in einem Jahr n neuen kaufen müssen.
     
  17. #16 Orchidee75, 23.08.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Hab hier mal was nettes aus der Kategorie
    600€ PC.

    Gesamtpreis (mit Zusammenbau) sind 614€ und ein paar zerquetschte.

    Bf3 dürfte wohl noch auf hohen Einstellungen laufen^^
     

    Anhänge:

  18. #17 xandros, 23.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Gehaeuse ist natuerlich Geschmachssache und durchaus austauschbar.
    Das Antec Six Hundret ist knapp 20 Euro guenstiger und bietet mit den 21.2cm Breite auch ausreichend Platz, wenn mal ein grosser CPU-Luefter verbaut werden soll.
     
  19. #18 Orchidee75, 23.08.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eh nur eine Beispiel Zusammenstellung...ein gehäuse muss man im Konfigurator ja auswählen, und ich nehme dann halt dass, welches als erstes gelistet ist. Der TE kann natürlich auch ein GANZ ANDERES Gehäuse wählen.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 xandros, 23.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ...der Rest sieht doch fuer den Betrag gut aus!
    Ich hab probiert, das auf I5-Basis zum Vergleich zusammenzustellen.... Fehlanzeige!
    Da kommt man auf rund 700Euro.
     
  22. #20 Orchidee75, 23.08.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Tja der i5 kostet auch entsprechend rund 100 mehr. Dazu noch die teuren Boards. Billiger geht meine Zusammenstellung wenn man eine AMD Karte nimmt. Da bekommt man eventuell bessere Leistung für weniger Geld (hab da von AMD jetzt aber nicht die Ahnung im GraKa Sektor).
     
Thema: Älteren PC "tunen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. computer tunen welche bauteile

    ,
  2. alten pc tunen

Die Seite wird geladen...

Älteren PC "tunen" - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. Festplatte voll was tun??

    Festplatte voll was tun??: Hallo zusammen, hab mir eine SSD festplatte in den PC eingebaut mittlerweile ist diese randvoll und unter anderem noch 2,5 TB intern !! jetzt mein...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)