Absturz beim Spielen

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten Probleme" wurde erstellt von Jipi, 06.04.2007.

  1. Jipi

    Jipi Guest

    Hallo erstmal,
    ich denke es ist klar warum ich hier rein schreibe:
    ich habe ein Problem und zwar ein ziemlich großes. :(
    Mein Computer stürzt sobald ich ein beliebiges Spiel
    spiele ab. Das dauert unterschiedlich lang, mal kann ich 15 min. spielen meistens aber dauert das nicht lang oder er stürzt dirket beim starten ab. Aufjedenfall kommt der Absturz immer. Manchmal zeigt er mir dann n Bluescreen mit großerweißer Schrift: "Windows wurde herunter gefahren, um das System nicht zu gefährden" oder so und noch so allerlei Zeugs
    das ich nicht verstehe(Ich kann hierzu gerne noch mehr
    schreiben). Meistens wird beim spielen aber einfach der
    Bildschirm schwarz und er fährt neu hoch. Sobald
    das System dann neu gestartet wurde oder im Falle des Bluescreens per Knopfdruck, kommt immer die selbe Fehlermeldung mit follgender Problemsignatur:

    BCCode : 100000d1 BCP1 : 0000002F BCP2 : 000000FF BCP3 :
    00000001
    BCP4 : 864B798A OSVer : 5_1_2600 SP : 2_0 Product : 256_1

    Nun habe ich schon alles mögliche ausprobiert:
    -Grafikkarte gewechselt(Ich habe ne ATI Radeon X1300 Pro)
    -neuste Treiber für ebendiese Grafikkarte und meinen Flachbildschirm
    -den Flach- durch n Röhrenbildschirm ersetzt
    -Temperatur überwacht mittels Aida32
    -Systemanforderungen der Spiele überprüft(war alles soweit in ordnung)
    -Virenscanner durch alles durchlaufen lassen
    - in etliche Foren geschaut nach ähnlichen Problemen
    Hat alles irgendwie nicht geholfen :( :( :(

    Außerdem stürzt er seit neustem auch dann ab wenn ich mehrere Dinge
    gleichzeitig tue, wie zB.: Musik hören, etwas schreiben und den Virenscanner laufen lasse. Dies geschiet aber nur sehr selten!
    Aber wie gesagt kann man sich darauf verlassen, dass er beim spielen
    abstürzt. Ich bin echt mit meinem Latein am ende und es nervt mich ziemlich X(
    Bitte helft mir
    Mfg Jipi

    PS: Wenn ihr noch mehr Infos über meine Pc braucht sagt bescheid. :D
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 simpson-fan, 06.04.2007
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Teste mal mit memtest86 deinen Arbeitsspeicher. Der Test hat eine unendliche Laufzeit, du musst ihn deshalb manuell abbrechen. Lass ihn etwa 3 Stunden durchlaufen. Falls er Fehler findet ist dein RAM kaputt.

    Gruß simpson-fan
     
  4. Jipi

    Jipi Guest

    Ich habe Memtest86+ 18 Stunden lang durchlaufen lassen und er hat
    leider nichts gefunden d.h. keine Fehler. Aber danke für den Vorschlag :)
    Mfg Jipi
     
  5. Jipi

    Jipi Guest

    Ich verzweifle! Mittlerweile weitet sich das auf den gesammten Betrieb aus!
    Ich kann kaum ein nicht von Windows bereits von anfang an insterliertes
    Programm ausführen, ohne dass er abstürzt!!! Es scheinen auch mehrere Probleme zu sein da ich immer ne andere Problemsignatur bekomme.
    Es ist zu aus der Haut fahren. Bitte Bitte helft mir ;(
    Mit verzweifeltem aber freundlichem Gruß
    Jipi
     
  6. #5 FortissimoIV, 17.04.2007
    FortissimoIV

    FortissimoIV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Genaugenommen wirst Du nur EIN Problem haben: Und zwar ein zu schlappes Netzteil. Schau mal mit Everest nach den Spannungswerten und poste die Ampere- und Wattwerte, die auf Deinem Netzteil aufgedruckt sind. Interessant ist die Gesamtwattleistung und die A-Werte für die 3.3V, 5V und 12V-Leitungen.


    MfG, Benne
     
  7. Jipi

    Jipi Guest

    Zuerst mal danke. Ich habe also nach geguckt unter Computer-Sensoren-
    Spannungswerte. Und da stand follgendes:
    Spannungswerte
    CPU Core 1.70 V
    +3.3 V 3.31 V
    +5 V 4.92 V
    +12 V 11.84 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 4.95 V
    Ich hoffe ich habe das Richtige raus gesucht XD
    Mit freundlichen Grüßen
    Jipi
     
  8. #7 FortissimoIV, 18.04.2007
    FortissimoIV

    FortissimoIV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das passt schon... eigentlich sehen die Werte gar nicht verkehrt aus, liegen alle innerhalb der Toleranzen.

    Schau doch nochmal bitte auf Dein Netzteil (Rechner aufschrauben); da ist ein Aufkleber drauf, auf dem die Ampere-Werte für diese Volt-Schienen stehen. Schreib die bitte auch nochmal auf.


    MfG, Benne
     
  9. Jipi

    Jipi Guest

    AC Input
    200-240V ~ 4.5A 50/60 Hz

    DC Output
    +3,3V 28A 180W Max
    +5V 30A 180W Max
    +12V 17A /
    -5V 0,5A 0,8A Max
    -12V 0,8A 0,8A Max
    +5Vs 2A /
    350 Watts
    hoffe das hilft weiter
    ich musste neben einander schreiben was auf dem "Sticker" von oben nach
    unten steht
    MfG Jipi
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 FortissimoIV, 19.04.2007
    FortissimoIV

    FortissimoIV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Also, die tatsächliche Stärke eines Netzteils errechnet sich aus den Ampere-Werten auf den einzelnen Leitungen und den Wattzahlen. Ein 350W-Netzteil, sofern es kein Markennetzteil ist (Antec, BeQuiet, Tagan etc) dürfte heutzutage schon recht schlapp sein.

    Bei den von Dir beschriebenen Lösungsversuchen fällt mir eigentlich nur noch das Netzteil ein... wenn Du die Möglichkeit hast, tausch es probehalber mal gegen ein Markennetzteil mit min. 400W und min. 20A auf der 12V-Leitung aus.

    Was für Temperaturen hast Du denn mit Aida ermittelt? Lad Dir bitte mal "Everest" herunter und schau da mal nach den Temps. Die Grafikkartentemperatur ermittelst du am besten über das ATi-Tool (googeln).


    MfG, Benne
     
  12. Jipi

    Jipi Guest

    Everest ist genauso wie aida also unter computer sensoren und dann temperaturen da hab ich geguckt nach cpu-core ud so weiter
     
Thema:

Absturz beim Spielen

Die Seite wird geladen...

Absturz beim Spielen - Ähnliche Themen

  1. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  2. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...
  3. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  4. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  5. PC beim finanzamt absetzen?

    PC beim finanzamt absetzen?: Hallo, ich bin Unternehmer und habe mir einen neuen Laptop gekauft. Kann ich diesen beim Finanzamt absetzen, wie ich z.B. unter...