Abstand zwischen CPU-Lüfter - RAM ausreichen?

Diskutiere Abstand zwischen CPU-Lüfter - RAM ausreichen? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, Ich habe mich entschlossen, mir demnächst einen neuen Computer zu kaufen und zusammenzubauen. Da ich diesmal keinen "PC-Fachladen" in...

  1. #1 Cybergy, 18.05.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe mich entschlossen, mir demnächst einen neuen Computer zu kaufen und zusammenzubauen. Da ich diesmal keinen "PC-Fachladen" in Anspruch nehmen möchte, muss ich ihn selbst erstellen und schauen, ob alles zueinander passt. Ich lege viel Wert auf eine geringe Lautstärke, weswegen ich einen Lüfter für meinen CPU haben möchte. Ich bin mir nun nicht sicher, ob der Lüfter nicht einen Slot vom Arbeitsspeicher verdeckt.
    Hier habe ich mal ne Liste mit den Teilen erstellt, die ich gerne kaufen würde:

    [​IMG]

    Da ich im Internet keine Daten finde, wie groß der Abstand ist, habe ich einfach ein Bild des Mainboards ausgedruckt, den Abstand zwischen der Mitte des Prozessors zum Arbeitsspeicher abgemessen und im richtigen Maßstab umgerechnet und kam so auf einen Abstand von ca. 3,78cm. Da der Lüfter, z.b. der Thermaltake Contac 21 10cm breit ist, müsste der Abstand 10/2 = 5cm sein. Also dürfte der Abstand nicht reichen? Sehe ich das richtig?
    Wenn ja, was für Vorschläge habt ihr dann?

    Grüße

    Cybergy
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Die Frage ist schwer zu beantworten. Aber solange der Lüfter nicht s groß ist, dass ein RAM zur Seite gedrückt wird (was eigentlich bei den heutigen modernen Boards nicht vorkommen sollte, weil die Dimensionen der CPU-Lüfter bekannt sind) gibt es keine Probleme.

    Von Deinen aufgelisteten Teilen würde ich kein NT von BeQuiet kaufen. Die sind zwar besser geworden, haben aber immer noch einen schlechten Ruf.
     
  4. #3 Cybergy, 18.05.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Was für ein Netzteil würdest du mir dann empfehlen, das ich selben preislichen Rahmen liegt und sehr leise ist?
    Wie man aber sieht, ist der Platz bei diesem Mainboard nicht ausreichend...
     
  5. #4 xandros, 18.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Warum orientierst du dich an den Ausmassen des Luefters?
    Massgebend ist der Abstand des Kuehlkoerpers selbst. Und dieser sitzt nicht direkt auf dem Prozessor, sondern ist ueber Heatpipes von der CPU abgesetzt. Dadurch entsteht ein Abstand nach oben, der durchaus reichen kann -> sofern deine gewaehlten Speicherriegel keine eigenen Kuehlkoerper mitbringen, die ueber diesen Zwischenraum hinausstehen.

    Der Luefter bei dem Thermaltake Contac 21 ist 92mm hoch und breit, jedoch nur 23,3mm tief. Der komplette Kuehlkoerper hat eine Hoehe von 139,5mm. Das bedeutet, dass fuer die Heatpipes unter den Lamellen und dem Luefter rund 34,3mm Platz vorhanden sind. Und in diesen Zwischenraum steht der Luefter ab CPU-Kante rund 23,3mm heraus.

    Ein Abstand von 37,8mm bei einem Luefter, der von der CPU aus gerade mal 23,3mm in Richtung RAM-Slots heraussteht, sollte IMHO keine Probleme machen. Da ist immer noch eine Differenz von 14,5mm vorhanden.

    Zumindest kein veraltetes L7. Wenn schon BeQuiet, dann wenigstens ein E8. Besser noch Enermax, Seasonic oder SuperFlower. Da steht wenigstens drauf, wer das Netzteil gebaut hat.
     
  6. #5 Cybergy, 18.05.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.05.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die gute Antwort, aber ich habe jetzt 5 Minuten versucht, nachzuvollziehen, was du gesagt hast, ich blick das grade noch nicht ganz, sry. Was du mir im Endeffekt sagen willst, ist, dass der Lüfter nur 23,3mm rausschaut und deswegen die 3-4cm Platz locker ausreichen?

    Edit: Gerade erst deinen edit gelesen, damit ergibt sich die Antwort auf meinen Text selbst :D

    Wie ihr schon seht, kenne ich mich nicht besonders gut aus, versuche aber zu lernen. Was für ein konkretes Netzteil würdet ihr mir denn empfehlen bis maximal 80€?
    Habt ihr sonst noch ein Dorn im Auge bei dieser Zusammenstellung?
     
  7. #6 Painschkes, 18.05.2013
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Die Zusammenstellung an sich ist irgendwie..noch..komisch.

    Hast du überhaupt vor zu übertakten?

    Ich würde direkt auf LP-RAM setzen, dann hat du das Problem nicht.

    Übrigends verbaut Hardwareversand die "zum übertakten geeigneten Kühler" nicht, da zu schwer/zu groß.

    Willst du selbst zusammenschrauben? Dann kauf direkt bei Mindfactory :)
     
  8. #7 xandros, 18.05.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Habe zur Verdeutlichung nochmal ein Bild beigefuegt.
    Darin ist zu sehen, dass der Luefter selbst gerade mal 23,3mm (rote Linien) ueber den Kuehlkoerper hinaussteht. Und das in einer Hoehe von 34,4mm ab CPU (gruene Linien).
    Der Luefter selbst ist 92x92mm gross (blaue Linien), wobei der Kuehlkoerper 100mm breit und 65,1mm tief ist (88,4-23,3mm).

    thermaltake.jpg


    Netzteil: Z.B. SuperFlower SF550-P14XE
    RAM: Nachsehen, ob die Modulnummern davon in der Speichersupportliste des Mainboards aufgefuehrt werden. Damit vermeidest du Kompatibilitaetsprobleme. 1600MHz sind bei Ivy-Bridge-Prozessoren ok.
     
  9. #8 Cybergy, 18.05.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die bildhafte Erklärung :)
    Zum Übertakten: Das Bild merk ich jetzt gerade war doch nicht ganz aktuell, mein Fehler. Inzwischen habe ich mich entschieden, den Intel Core i7-3770 Box zu kaufen, da ich eben nicht übertakten möchte. Das Bild ist auch das falsche, da dort der Preis für den RAM noch 20€ billiger war als jetzt.
    Und ja, ich möchte den PC selbst zusammenschrauben. Was sind denn die Vorteile von Mindfactory?
    Und was ist LP-RAM?
     
  10. #9 xandros, 18.05.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was hast du mit dem Rechner genau vor?
    Fuer den Prozessor kannst du auch ein Mainboard mit H77-Chipsatz verwenden.
    P77 lohnt sich, wenn man einen ix-3xxxK verwendet und uebertakten will.
    Z77 lohnt sich, wenn man einen ix-3xxxK verwendet und uebertakten will sowie die im Prozessor vorhandene Grafikfaehigkeit nutzen moechte (ob als Standalone oder als Grafikbeschleuniger fuer eine separate Karte ist dabei unerheblich).
    H77 lohnt sich, wenn man einen ix-3xxx (ohne K) verwendet und so die im Prozessor integrierte Grafik nutzen moechte. (Standalone oder als Grafikbeschleuniger fuer eine separate Karte ist dabei unerheblich.)

    aktuell etwas guenstigere Preise als andere Versandhaendler.
    LP=Low Profile. Die Module sind nicht derart hoch, dass sie sich mit darueber befindlichen Kuehlkoerpern den Platz streitig machen.
     
  11. #10 Cybergy, 18.05.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hauptsächlich Computerspiele spielen, dabei evtl. mit meiner TV-Karte fernsehen und Bildbearbeitung. Ansonsten Dinge, wie programmiere, surfen etc.
    Ich render nichts und schneide auch keine aufwendigen Videos.
     
  12. #11 Painschkes, 18.05.2013
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Dann ist der i7 nicht unbedingt nötig.

    Was hast du den für ein Budget für den kompletten Rechner? Da lässt sich leichter ein Gegenbeispiel posten, was ich gern tun würde. :)
     
  13. #12 Cybergy, 18.05.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ca. 900€, wenns geht nicht drüber :)
    Eine SSD möchte ich schon kaufen, muss auch nicht so groß sein, da ich noch eine interne Festplatte zum Speichern von Daten übrig habe.
     
  14. #13 Painschkes, 18.05.2013
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Alles klar, dann man hier mein Gegenbeispiel : Warenkorb
     
  15. #14 Cybergy, 18.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Vorschlag. D.h. du würdest beim Prozessor sparen und dafür eine bessere Graka (oder sehe ich das falsch?) wählen?
    Wie gesagt, die 1TB festplatte brauche ich nicht. Wie seht ihr das eigentlich mit den TLC-Speicherchips in der 840 SSD von Samsung, da ihre Lebensdauer niedriger sein soll als die von den SSDs mit MLC-Speicherchips?
    Und noch ne Frage: Ist beim Prozessor bzw. Kühler irgendwo Wärmeleitpaste mit dabei?
    Und gleich noch eine: Im Juni kommt ja die Haswell Generation raus? Denkt ihr die Preise der ivy bridge werden fallen?
     
  16. #15 xandros, 18.05.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    TLC ist eine Form von MLC und somit von der Lebensdauer identisch.
    TLC=Triple Level Cell, MLC= Multi Level Cell.
    Demgegenueber stehen die SLC-Chips (Single-Level-Cell), die eine rund 10x so hohe Lebensdauer haben.

    Nur geringfuegig bis gar nicht.
    Haswell wird zwar ein Ivy-Bridge Nachfolger, aber in erster Linie als Low-Power-Plattform fuer Ultrabooks sein. Aus dem Grund sehe ich vorerst die Ivys nicht unter Preisdruck, da sich Intel selbst mit dem Haswell keine Konkurrenz macht. (Und Ja, 4. Juni ist als Erscheinungsdatum auf der Roadmap. Waere aber nicht der erste Termin, der kurzfristig nach Hinten verschoben wird. Lassen wir uns ueberraschen.)

    Bei Boxed-Prozessoren ja. Willst du einen anderen Prozessorkuehler verwenden, dann ist es immer ratsam, sich gleich eine hochwertige Waermeleitpaste zu kaufen. Z.B. Arctic Silver oder MX5. (Eine Tube reicht fuer mehrere Anwendungen. So kann man auch nach einiger Laufzeit mal die Paste erneuern, wenn die Temperaturen ansteigen sollten!)
     
  17. #16 Cybergy, 19.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es eigentlich mit den ganzen Kabeln aus? Werden z.B. bei der Graka (beim letzten Vorschlag) der benötigte 2*6Pin Stecker mitgeliefert oder sind da beim Netzteil schon ausreichen Kabel dabei?
     
  18. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Meist liegt bei der Graka ein 6-Pin Adapter dabei. Und das NT hat auf jeden Fall auch einen 6er Stecker (wenn nicht sogar 2, weil das ja heute schon fast Standard ist)
     
  19. #18 gamer97, 19.05.2013
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    TLC hält zur Zeit am kürzesten, ist dafür aber auch am billigsten.
    Solid-State-Drive

    Die Samsung 840 (ohne Pro) ist ungefähr auf dem Level einer Samsung 830. Ich würde auf jeden Fall die Pro nehmen, denn die ist schneller und hält länger.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Cybergy, 02.06.2013
    Cybergy

    Cybergy Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe meinen Computer immer noch nicht bestellt und mich in der vergangenen Zeit weiter mit der Materie beschäftigt. Da auf mindfactory kaum noch ein Preisunterschied zwischen dem 3570 und 3570k ist und ich mich etwas in das Overclocking eingelesen habe, entscheide ich mich doch für den 3570k, damit ich noch die Möglichkeit habe, zu übertakten. Als Kühler würde ich dann den Thermalright HR-02 Macho Rev.A verwenden, passt dieser?
    Und dann passt auch nicht mehr das Mainboard, da ich nun ein P77 mainboard benötige. Welches würdet ihr mir da empfehlen, auf dem auch noch soviel platz ist, dass der Thermalright HR-02 Macho Rev.A keinen RAM-Speicherplatz verdeckt?

    Danke im Voraus
     
  22. #20 gamer97, 02.06.2013
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich würde ein Z77 Mainboard nehmen, oder gleich ein Haswell-System. Die ersten Haswell CPUs/ Mainboards sind schon in den Shops. Allerdings gibt es für Haswell noch fast keine Erfahrungsberichte.
     
Thema: Abstand zwischen CPU-Lüfter - RAM ausreichen?
Die Seite wird geladen...

Abstand zwischen CPU-Lüfter - RAM ausreichen? - Ähnliche Themen

  1. RAM DDR3 & DDR3L

    RAM DDR3 & DDR3L: Hallo an alle, ich habe ein Samsung Notebook (siehe Details Signatur). Kann ich für das Notebook ein DDR3L RAM einbauen. Welche Probleme könnte...
  2. Welche CPU für meine Konfiguration?

    Welche CPU für meine Konfiguration?: Hi, Ich würde mir gerne meinen ersten Pc zusammenstellen, habe nur wenig Erfahrung (bin IMac Nutzer), deshalb frage ich euch. Mein Kollege...
  3. CPU + GPU OVERCLOCK/ÜBERTAKTEN

    CPU + GPU OVERCLOCK/ÜBERTAKTEN: Hallo, ich nenne ihnen zunächst erstmal meine Komponenten: Mainboard: ASRock Z77 Pro4 (BIOS Version: P1.80) CPU: Intel i5 2500k (4 Kern, 3,3 GHz)...
  4. Brauche eine neu cpu und neues mainboard

    Brauche eine neu cpu und neues mainboard: Hi da ich zur zeit etwas unter Zeitmangel leide und mein Spiele-Rechner sich verabschiedet hat brauch ich einen neues board und cpu. Grafikkarte...
  5. CPU/Festplatte schrottt?

    CPU/Festplatte schrottt?: Moinsen, Ich hatte ja meiner Röhre (neu) win7 drauf gezogen, in der Hoffnung das Sie dann wieder etwas besser läuft. Ich hatte vorher schon...